#201

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 23.02.2012 19:27
von S51 | 3.733 Beiträge

Aus Ungereimtheiten bei der "mißglückten" Festnahme in Thüringen. Tätern, die obwohl gut ausgerüstet nicht mal den Versuch unternahmen, sich freizuschießen (Ladehemmung als Grund???), für den Doppelsuicid solche Waffen wie die Schrotflinte nehmen trotz der damit verbundenen Sauerei. Was im gleichen Raum auch unter Selbstmördern unüblich ist. Aber sehr wirksam, wenn der Getroffene nicht mehr reden können soll...
Aus dem Umstand, dass es bis heute kein öffentlich gemachtes ballistisches und waffentechnisches Gutachten für die Tatwaffen gibt obwohl damit anscheinend kein Täter (da die ja tot sind oder in Haft) mehr verschreckt werden kann.
Aus dem selbst für intelligenzmäßig absolute Plinsen unter den Ganoven unwahrscheinlichen Umstand, das man Tatwaffen von deren Eigenschaft als Tatwaffe man weiß noch bei sich aufbewahrt.
Aus dem Geeiere mit "Beziehungstat" (den Mord an der Polizistin und den versuchten Mord an ihrem Kollegen betreffend) oder "Beschaffungstat" obwohl für das Eine der sachliche Grund fehlte und für das Andere als Ausdruck absoluter Unbedarftheit das jahrelange Untertauchen intelligenzmäßig so absolut nicht passen mag.

Ich denke schon, das unsere Regierung weiß, warum sie entschädigt.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#202

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 23.02.2012 19:32
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Solang es nur "gewöhnliche" Mordopfer waren hat es keine Sa* interessiert, nun mit dem NSU gibt es plötzlich Entschädigungszahlungen und Schweigeminuten.

Hier wurde ein älterer Herr in der U-Bahn fast totgeschlagen, weil er es als Deutscher gewagt hatte zwei jugendliche Ausländer zu bitten in der U-Bahn das Rauchen einzustellen. Daraufhin wurde er brutal verprügelt (Schädelbasisbruch) und dabei als Kartoffel und scheiß Deutscher beschimpft.

Da gab es keine große Betroffenheit aller Parteien, da gibt es keinen staatlichen Entschädigungsfonds und keine Gedenkminuten. Solange bei Ausländerkriminalität geschwiegen wird und auf der anderen Seite [erst im Nachhinein] so ein Brimborium veranstaltet wird, solange wird mit diesem verlogenen Verhalten rechtsextremes Gedankengut, wie jenes des NSU, gefördert.

Ich bin daher betroffen wie über jedes andere Mordopfer auch, dem staatlichen organisierten, verlogenen, Gedenken, inkl. Schweigeminute, verweigere ich mich jedoch entschieden!



Felix, in diesem Fall stimme ich Dir vollkommen zu und unterschreibe jedes Wort. Ich halte diesen ganzen Betroffenheitskult für pure Heuchelei.
In den letzten Jahren hat sich eine Hysterie entwickelt, die alle, welche unbequeme Wahrheiten aussprechen oder einfach nur ihr verfassungsgemäßes Recht auf freie Meinungsäußerung in Ansprch nehmen, in Schubladen steckt. Mal werden sie Populisten (mal der einen oder anderen Coleur zugehörig), mal als Rechtsradikale oder gar Nazis bezeichnet. Dabei ist man blind für die echten und gefährlichen Nazis geworden. Den Salat haben wir jetzt und das Geschrei ist groß.
Dabei stößt mir bei der Berichterstattung noch eine Sache auf: Man meint wohl Rechtsradikal, sagt aber einfach nur Rechts.
Ist dies Dummheit oder nur die Faulheit, ein längeres Wort auszusprechen? Rechts an sich ist noch nichts anrüchiges.
Es gehört unter dem anderen Wort konservativ zum demokratischen Spektrum. Ein prominenter rechter war Franz Josef Strauß.
Wer würde es wagen, ihn als Nazi zu bezeichnen? Mal nebenbei, ich mag weder Rechte, Rechtsradikale oder Rechtsextreme.
Aber als Demokrat akzeptiere ich Rechte, lehne aber Rechtsradikale bzw. Rechtsextreme ab.
So wird in der täglichen Berichterstattung allen Deutschen das Hirn weich gekocht.
Dazu kommt dieses dilletantische Verhalten des Verfassungsschutzes. Ich glaube kaum, dass sich ein MfS so dämlich angestellt hätte.
Meine Meinung zu dem ganzen:


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


zuletzt bearbeitet 23.02.2012 19:34 | nach oben springen

#203

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 23.02.2012 19:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Stellt sich die Frage nach der Zielsetzung, was sollte damit erreicht werden?

Wenn es darum ging einen Grund zu schaffen um gegen rechts losschlagen, oder das eine oder durchbringen zu können, dann frage ich mich warum dies unterlassen wurde? Der günstige Moment der öffentlichen Empörung ist vorbei.

Warum diese Fehler und Schwächen veröffentlichen, wenn man niemanden an der Spitze eines Amtes ablösen wollte? Personelle Konsequenzen auf Leitungsebene sind mir nicht bekannt, alles darunter hätte auch so geräuschlos ver- oder umgesetzt werden können.

Irgendwie fehlt mir da der große Knall der ja hätte erfolgen müssen, wenn er es wert gewesen sein soll solch eine Aktion staatlicherseits, zumindest zeitweise, zu dulden. Das passt nicht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 23.02.2012 19:51 | nach oben springen

#204

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 23.02.2012 20:02
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Stellt sich die Frage nach der Zielsetzung, was sollte damit erreicht werden?

...Irgendwie fehlt mir da der große Knall der ja hätte erfolgen müssen, wenn er es wert gewesen sein soll solch eine Aktion staatlicherseits, zumindest zeitweise, zu dulden. Das passt nicht.



So etwas a´la Münchener Oktoberfest oder Bahnhof von Bologna? Nein, das passt einfach nicht in die Zeit.
Eher eine aus dem Ruder gelaufene interne Sache mit oder von jemandem, der mental in den 60-er Jahren stehen geblieben ist. Von dem wir aber nichts wissen und von dem wir wohl auch nichts erfahren werden.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 23.02.2012 20:03 | nach oben springen

#205

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 23.02.2012 20:16
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von TOMMI
...Dazu kommt dieses dilletantische Verhalten des Verfassungsschutzes. Ich glaube kaum, dass sich ein MfS so dämlich angestellt hätte...



Sicher gibt es dort Leute, die nur Zeitung lesen. Sicher geht dieser Dienstbereich wie auch der Auslandsnachrichtendienst aus einer Tradition hervor, die äußerst rechts angehaucht ist. Doch Zeiten ändern sich und manche Menschen auch.
Deshalb sind sie aber nicht unterbelichtet. Die relativ schnellen Zugriffe auf die Helfer dieser Verbrecherzelle deuten schon auf eine massive und umfangreiche Überwachung hin.
Die Art, wie die Öffentlichkeit einerseits mit unwichtigen und auch vermutlich falschen Informationen zugeschüttet wird und andererseits eigentlich keine, absolut keine Frage zum Sachverhalt wirklich beantwortet wurde, ist schon professionell zu nennen. Jedoch macht gerade das ja so mißtrauisch.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#206

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 24.02.2012 12:03
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Feliks,

Deine Post 185 und 190 hier im Thread ist mit das beste zum Thema. Sowas müßte in jeder Tageszeitung stehen.


nach oben springen

#207

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 24.02.2012 14:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Mein Mitgefühl hatten die Anghörigen, wie die jedes anderen Mordopfers auch, schon zum Tatzeitpunkt.


Meinste dies @Wolle? Hmm, zum Tatzeitpunkt wäre es Täterwissen, nur mal so.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#208

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 24.02.2012 14:48
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Täterwissen weil?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 24.02.2012 14:49 | nach oben springen

#209

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 19.03.2012 19:43
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Juden und "Maximalpigmentierte", NSU auf französisch?

http://www.n-tv.de/politik/Er-toetet-in-...cle5804841.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#210

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 19.03.2012 21:32
von eisenringtheo | 9.173 Beiträge

Die Rechtskonservativen sind in Frankreich relativ stark. Und deren Betroffenheit ist manchmal etwas unglaubwürdig, wenn es um nazistisch motivierte Straftaten geht.
http://www.frontnational.com/videos/reac...ie-de-toulouse/
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/in...1.15726872.html
Theo


nach oben springen

#211

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 19.03.2012 21:53
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Der Dauerbrenner der letzten 10 Jahre, "Die Moslems waren es", verkauft sich nicht mehr so gut und die Schallplatte ist verkratzt und bleibt auch manchmal haengen. Jetzt sucht man halt andere Gewalttaeter um den Buergern besser den totalen Ueberwachungsstaat zu ihrer eigenen Sicherheit verkaufen zu koennen. Darum wird zur Zeit alles was irgendwie politisch rechts steht verteufelt und die Geheimdienste gruenden fleissig Neo-Nazistische Terrorgruppen. Genau so wie im letzten Jahr in Norwegen. Die Behoerden bestanden auf einen Attentaeter der ja auch "rechts" einzuordnen war und auch alleine gehandelt haben soll obwohl Zeugen von mindestens zwei Schuetzen sprachen und jegliche Logic dagegen spricht das ein Mann so ein Ding durchziehen kann.
Das ganze Ding da in Frankreich stinkt doch nach Geheimdiensten, genauso wie Norwegen und die sogenannte "braune Terrorzelle" in Zwickau.


nach oben springen

#212

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 19.03.2012 22:23
von nightforce (gelöscht)
avatar

Ich war lange hier nicht aktiv, hatte meine Gründe, geht keinem etwas an.
Nazi zu sein ist eigendlich was Schönes, nur nicht in Deutschland.
Was bedeutet ein Nationalsozialist zu sein?
Die Wörter erklären es schon, ein Sozialist ist ein Mensch, der nicht nur an sich denkt, sondern Anderen helfen möchte.
Tut er das nur in Deutschland, hilft nur seiner Nation, dann ist er Nazi.
Mir geht diees Nazigeschwafel tierisch auf die Eier, damit hält man nur Deutchland zurück, bremst es aus.
Die ganze Kacke ist schon über ein halbes Jahrhundert alt, und wird warm gehalten wie ne Wochensuppe.
Welch Aufschrei, als die spanisch/portogisischen Einwanderer das Urvolk in Amerika ausgerottet haben und sich Nachschub aus Afrika einschifften, da kräht kein Hahn danach.
Der Nationalstolz der Deutschen ist systematisch demoliert worden.
Ich bin gern Deutscher und sozial, vorallem gegenüber meinem eigenen Volk.
Ihr dürft mich ruhig Nazi nennen


nach oben springen

#213

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 19.03.2012 23:26
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von nightforce
Ich war lange hier nicht aktiv, hatte meine Gründe, geht keinem etwas an.
Nazi zu sein ist eigendlich was Schönes, nur nicht in Deutschland.
Was bedeutet ein Nationalsozialist zu sein?
Die Wörter erklären es schon, ein Sozialist ist ein Mensch, der nicht nur an sich denkt, sondern Anderen helfen möchte.
Tut er das nur in Deutschland, hilft nur seiner Nation, dann ist er Nazi.
Mir geht diees Nazigeschwafel tierisch auf die Eier, damit hält man nur Deutchland zurück, bremst es aus.
Die ganze Kacke ist schon über ein halbes Jahrhundert alt, und wird warm gehalten wie ne Wochensuppe.
Welch Aufschrei, als die spanisch/portogisischen Einwanderer das Urvolk in Amerika ausgerottet haben und sich Nachschub aus Afrika einschifften, da kräht kein Hahn danach.
Der Nationalstolz der Deutschen ist systematisch demoliert worden.
Ich bin gern Deutscher und sozial, vorallem gegenüber meinem eigenen Volk.
Ihr dürft mich ruhig Nazi nennen



Also ich bin Libertaerer, aber erheblich national-konservativ angehaucht. Ich halte selbst von der Nazi Ideologie nicht viel, kann Dich aber verstehen und stimme Dir bei "der Nationalstolz der Deutschen ist systematisch demoliert worden" 100% zu.
Freue mich auch das Du wieder hier dabei bist und ist mir auch voellig egal welcher politischen Ideologie Du nahestehst. Jedem halt das seine.


nach oben springen

#214

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 03.07.2012 16:16
von Polter (gelöscht)
avatar

Damit das Thema nicht ganz untergeht! Das Neueste:

Innenministerium läßt Verfassungsschutz vom Verfassungsschutz beobachten!

http://www.der-postillon.com/2012/07/inn...lasst.html#more

Fortsetzung folgt.


zuletzt bearbeitet 03.07.2012 16:17 | nach oben springen

#215

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 03.07.2012 18:13
von Fritze (gelöscht)
avatar

Vom Feinsten ! Böcke werden zum Gärtner gemacht,Täter werden Opfer und Politiker sind wieder die schlausten und demokratischsten Gestalten in dieser Gesellschaftsordnung.
In Anlehnung einer Fussnote eines Forumsusers fällt mir da nur eins ein : "Ein schönes Land ,nur die Leute sind so DUMM !"
Eine hohle Parole muss nur oft genug genannt werden und schon schlägt Sie ein .


nach oben springen

#216

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 04.07.2012 18:41
von damals wars | 12.175 Beiträge

Mann Gert,

warum immer in die Vergangenheit schweifen, den das "Gute" liegt so nah

Verfassungsschützer könnte in NSU-Mord verwickelt sein

Gegen einen Mitarbeiter des Verfassungsschutzes hatte es 2006 Ermittlungen wegen Mordverdachts gegeben. Die Aufklärungsarbeit der Polizei scheiterte am Geheimdienst.

Aber leider hast Du unrecht, die Veröffentlichung macht die Taten weder ungeschehen noch die Toten wieder lebendig.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...schutz-nsu-mord


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#217

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 05.07.2012 10:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Irgendwie muss ja ein V-Mann der in die rechte Szene eingeschleust ist so tun als wäre er auch ein Mitglied dieser Szene, ansonsten machts ja keinen "rechten" Sinn.
Das die ganze Geschichte mit der NSU staatlicherseits bekannt war und eventuell geduldet wurde, ist eigentlich unvorstellbar und ich glaube das auch nicht.
Es scheint aber eklatante Ermittlungspannen gegeben zu haben und wir werden sehen wieviel Licht ins Dunkle noch kommen wird.


zuletzt bearbeitet 05.07.2012 10:16 | nach oben springen

#218

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 10.07.2012 18:23
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Lustiger Verein der Thüringer Verf. Schutz

Zitat
.... Der spazierte eines Tages im Frühjahr 1994 in das Büro von Harm Winkler, dem damaligen Leiter des
LfV, und begrüßte diesen mit den Worten: "Ab morgen bin ich hier Präsident, Sie können gehen." So
erzählt es Winkler am Dienstag vor dem Ausschuss.
Die Ernennungsurkunde für das neue Amt sei ihm auf seiner Abschiedsfeier vom Innenministerium
überreicht worden, berichtete Roewer am Montag vor dem Untersuchungsausschuss. Er sei allerdings
betrunken gewesen und wisse nicht, wer ihm das Kuvert ausgehändigt habe, am Morgen nach der Party
habe er die Urkunde bei sich gefunden....



Was auch nicht schlecht ist

Zitat
Was unglaubwürdig klingt, beteuern vor dem Untersuchungsausschuss sämtliche Zeugen: In einem
Rechtsstaat mit einem derart aufgeblähten Behördenapparat wird nicht jede Anweisung, Ernennung,
Einstellung dokumentiert und protokolliert. Und offensichtlich kann hier jeder machen, was er will.
So verließ Harm Winkler, der einstige Leiter des Verfassungsschutzes in Erfurt, sein Büro, nachdem
Roewer ihn dort im Frühjahr 1994 aufgesucht hatte. "Ich ging zum Personalchef des Innenministeriums",
berichtet Winkler am Dienstag. "Ich sagte ihm: Ich bin Thüringer Beamte, haben Sie ein Dienstzimmer
für mich?" Er würde so lange spazieren gehen, bis man ihm ein Büro zuteile. "Ich bin drei Tage spazieren
gegangen, dann hatte ich ein Zimmer für mich."



Der ganze Artikel dann Hier

Mike59


nach oben springen

#219

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 11.07.2012 18:02
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

@Mike59, selbst wenn nur ein Bruchteil dieses Artikel auf Wahrheit beruhen sollte: Gute Nacht, Rechtsstaat!

Grüße aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#220

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 11.07.2012 18:59
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Es scheint noch schlimmer zu kommen...nun hat es Sachsen erwischt.Der Präsident tritt auch zurück

http://forum.spiegel.de/f22/ruecktritt-v...en-65645-2.html

Langsam wird es ein Trauerspiel


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anti-Terror-Einsätze in fünf Bundesländern
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
15 28.10.2016 20:00goto
von damals wars • Zugriffe: 608
die braune Macht
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Gert
100 03.03.2016 10:13goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 4243
Opposition und Extremismus in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von StabsfeldKoenig
2 06.01.2014 10:16goto
von Eisenacher • Zugriffe: 364
Verkaufe braune Lederjacke aus der DDR
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Francis
1 15.10.2013 11:08goto
von Francis • Zugriffe: 1672
-Kartentasche - Meldetasche - schwarz oder braun?l
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
17 28.04.2013 11:08goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 1064
Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
120 09.03.2016 12:40goto
von boofinger • Zugriffe: 19376
Braune Vergangenheit der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Sigurd
68 15.09.2011 18:24goto
von Techniker • Zugriffe: 13621

Besucher
22 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3490 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558145 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen