#81

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 11:42
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #80
Das hat aber nix mit der Mär vom "Wundschock" zu tun, dem tödlichen Streifschuß. Es waren ganz einfach und sachlich ökonömische Zwänge. Auch die hohle Spitze des Geschosses der M74 hatte ballistische Gründe und war NICHT mit Gift gefüllt.

Doch eigentlich geht es ja um die 'Einsatzkleidung' der GT, #47 sagte eigentlich (theoretisch) alles. Praktisch gabs neben allen dienstlich gelieferten oder privat beschaften Warmhaltern für'n Winter im Frühjahr dann, zur Schneeschmelze noch eine andere 'Spezialausrüstung' ... der Jumbo.


War nicht eher die größere Kampf-Ausfallwahrscheinlichkeit bei Treffer wegen der größeren Verletzungswirkung (taumeln im Ziel, nicht unbedingt sofort tödlich) auch Zweck der Einführung der 5,45 Munition (nicht bei den GT!!!), neben der Möglichkeit der Mitführung von mehr Munition bei gleichem Gewicht am Mann?

Ja Jumbo, von außen trocken und winddicht, innen später nass und das bei Kälte.


zuletzt bearbeitet 27.11.2012 12:20 | nach oben springen

#82

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 16:14
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #57
also die AK 74 (5,45 mm) habe ich bis 06/1990 weder im GR-1 noch im GAR-40 gesehen.

Wir hatten mur die "normale" Kalaschnikow AK 47, (7,62 mm)





Wohl eher die KM / KMS. Die AK 47 wurde im Koreakrieg verwendet und war zu unserer Zeit nur noch in Museen zu finden (bzw. Gebraucht-Export in Bürgerkriegsgebieten in aller Welt).



nach oben springen

#83

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 16:53
von Nick | 452 Beiträge

was war diese postentasche und was war dort drin , trinken u. essen ?


nach oben springen

#84

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 16:59
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #83
was war diese postentasche und was war dort drin , trinken u. essen ?


kann es sein, daß es Dein Anliegen ist, hier ein wenig die Mitglieder zu beschäftigen? Wer in der Lage ist das WWW zu betreten sollte doch auch in der Lage sein den Sinn und Zweck einer Postentasche zu erkennen bzw. notfalls zu ergooglen....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#85

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 17:08
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

kann es sein, daß es Dein Anliegen ist, hier ein wenig die Mitglieder zu beschäftigen? Wer in der Lage ist das WWW zu betreten sollte doch auch in der Lage sein den Sinn und Zweck einer Postentasche zu erkennen bzw. notfalls zu ergooglen...@exgakl

Exgakl,Du musst nicht gleich einen noch 13 Jährigen so Abkanzeln

Hallo Nick

In der Postentasche war alles was dem Grenzer Freude machte also Kaffee oder Tee (2 Thermosflaschen ) und was zu Essen (Brote,Schnitzel,Obst ) u.s.w.

P.S. Und in Exgalk seiner Tasche waren noch jede menge Tage


Backe, utkieker, Damals87 und Nick haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.11.2012 17:10 | nach oben springen

#86

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 17:35
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #85
kann es sein, daß es Dein Anliegen ist, hier ein wenig die Mitglieder zu beschäftigen? Wer in der Lage ist das WWW zu betreten sollte doch auch in der Lage sein den Sinn und Zweck einer Postentasche zu erkennen bzw. notfalls zu ergooglen...@exgakl

Exgakl,Du musst nicht gleich einen noch 13 Jährigen so Abkanzeln

Hallo Nick

In der Postentasche war alles was dem Grenzer Freude machte also Kaffee oder Tee (2 Thermosflaschen ) und was zu Essen (Brote,Schnitzel,Obst ) u.s.w.

P.S. Und in Exgalk seiner Tasche waren noch jede menge Tage



Na wer so etwas von sich gibt -

Zitat
Ich trinke und rauche nicht , undgehe auch noch nicht zu diskos .
ich rechaschire lieber in meiner freizeit über die vergangenheit.

Nick


der sollte dann auch mal Recherche betreiben und kein Quiz.

Mike59


zuletzt bearbeitet 27.11.2012 17:39 | nach oben springen

#87

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 19:34
von Nick | 452 Beiträge


Ich will euch nicht bescheftigen keine angst .


nach oben springen

#88

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 28.11.2012 12:33
von Arnstädter | 266 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #85
kann es sein, daß es Dein Anliegen ist, hier ein wenig die Mitglieder zu beschäftigen? Wer in der Lage ist das WWW zu betreten sollte doch auch in der Lage sein den Sinn und Zweck einer Postentasche zu erkennen bzw. notfalls zu ergooglen...@exgakl

Exgakl,Du musst nicht gleich einen noch 13 Jährigen so Abkanzeln

Hallo Nick

In der Postentasche war alles was dem Grenzer Freude machte also Kaffee oder Tee (2 Thermosflaschen ) und was zu Essen (Brote,Schnitzel,Obst ) u.s.w.

P.S. Und in Exgalk seiner Tasche waren noch jede menge Tage


und nicht zu vergessen der klein Kocher für die Dosenwurst ,Schmalzfleisch oder Jagtwurst gekocht ,hmmmmm lecker


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#89

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 07:03
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #42
Zitat von Mike59 im Beitrag #41
In der linken Beintasche sollte(n) das (die) Verbandspäckchen sein und rechts das Waffenreinigungsgerät - so wurde das in der Ausbildung jedenfalls vermittelt. Beim in "Stellung gehen" wurde ja mit Ausfallschritt rechts auf den linken Oberschenkel ablegend der Anschlag liegend eingenommen - da war es wohl von Vorteil wenn in der linken Beintasche etwas weiches war. Keine Ahnung wie das bei Linksschützen war. Später wurde das gerümpel am Mann überall getragen nur nicht da wo es hin sollte, von Dosimeter+Tarnnetz einmal abgesehen.

Mike59

Hallo Mike,

wie es der dumme Zufall so will, die meisten Tätigkeiten werden bei mir mit der rechten Hand ausgeführt, nur Schießen tue ich mit Links kann mich erinnern, daß ich die Verbandpäckchen in der rechten Beintasche hatte!

Gruß Hartmut!




Viel mir vorhin so ein: Wo wurde denn der Stahlhelmbezug (wenn er nicht auf dem Helm war) aufbewahrt - war das nicht auch in der Beintasche?

Mike59


nach oben springen

#90

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 09:47
von utkieker | 2.912 Beiträge

Ne Mike,

den Tarnbezug hatten wir bestimmt nicht dabei! Warum soll man sich auch mit unnützen Kram abschleppen? Wichtig war der Klappkocher nebst Spiritustabletten, Postenradio für die gute Stimmung, Bandmaß (wenn die Zeit reif war) einschließlich Schere. Ich selbst hatte auch immer Taschenmesser und Taschentuch dabei und einen Löffel. Wahnsinn, was in so einer Uniform alles reinpaßt

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#91

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 10:42
von 94 | 10.792 Beiträge

@utkieker da wäre ich mir mal nicht so sicher, also wenn das Tarnnetz gemeint ist. Und das befand sich in einer der Oberarmtaschen, wimre der linken? Also Beintasche auf keinen Fall.
Und im Grenzdienst gebraucht wurde es auch, als Transportmittel für selbstgesammelte Pilze oder Obst aus den verwilderten Gärten der geschleiften Heimstätten im Schutzstreifen.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Büdinger und utkieker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 12:40
von Fritze (gelöscht)
avatar

Tarnnetz fürn Stahlhelm war bei uns immer im Stahlhelm.Gesammelte Werke kamen in die Postentasche , von der notfalls auch zwei mitgenommen wurden.Es wurde sogar mal in einem verlassenem Haus ein Depot angelegt .


zuletzt bearbeitet 29.11.2012 12:40 | nach oben springen

#93

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 13:23
von 94 | 10.792 Beiträge

Schon klar, nur auf KSt war ich nun wirklich nicht so fieß, den Posten neben Funke, DF und GMN auch noch 'ne Postentasche buckeln zu lassen. Also wurde öfters das erwähnte Netz einer zwar seinem Zweck entfremdeten und nichts desto trotz sehr sinnvollen Nutzung zugeführt. Besonders lekker habe ich da noch einen Birnbaum in Erinnerung, aber spätestens itzo wird's oT ...
Achso, das Netz habsch dann selbst getragen, aber die warn auch sowas von schweinelekker, diese Birnen *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.11.2012 13:27 | nach oben springen

#94

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 15:29
von utkieker | 2.912 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #91
@utkieker da wäre ich mir mal nicht so sicher, also wenn das Tarnnetz gemeint ist. Und das befand sich in einer der Oberarmtaschen, wimre der linken? Also Beintasche auf keinen Fall.
Und im Grenzdienst gebraucht wurde es auch, als Transportmittel für selbstgesammelte Pilze oder Obst aus den verwilderten Gärten der geschleiften Heimstätten im Schutzstreifen.

Hallo @94,

versteh mich bitte nicht falsch, ich habe eine Antwort auf Mike's Einlassung gegeben und da ging es eindeutig um den Tarnbezug. Das Tarnnetz galt natürlich der kulturvollen Einsammlung leckerer Speisepilze - alles andere wäre Frevel. Das Tarnnetz war *wimre* in der rechten Ärmeltasche (links war doch das Dosimeter)!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#95

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 15:43
von 94 | 10.792 Beiträge

Tarnbezug hatten wir strukturmäßig Ende der 80er nicht mehr. Das Dosimeter steckte zu der Zeit dann auch schon in einer Lasche unter der rechten (?) Achsel. Fast eine der ersten Maßnahmen nach der Einkleidung in der Grundausbildung war das Einnähen dieser Lasche mit dem privaten Nähzeug.

http://www.ornee.de/home_1_1_pre1.jpg


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#96

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 15:57
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #94
Zitat von 94 im Beitrag #91
@utkieker da wäre ich mir mal nicht so sicher, also wenn das Tarnnetz gemeint ist. Und das befand sich in einer der Oberarmtaschen, wimre der linken? Also Beintasche auf keinen Fall.
Und im Grenzdienst gebraucht wurde es auch, als Transportmittel für selbstgesammelte Pilze oder Obst aus den verwilderten Gärten der geschleiften Heimstätten im Schutzstreifen.

Hallo @94,

versteh mich bitte nicht falsch, ich habe eine Antwort auf Mike's Einlassung gegeben und da ging es eindeutig um den Tarnbezug. Das Tarnnetz galt natürlich der kulturvollen Einsammlung leckerer Speisepilze - alles andere wäre Frevel. Das Tarnnetz war *wimre* in der rechten Ärmeltasche (links war doch das Dosimeter)!Gruß Hartmut!


So in etwa kann ich mich auch noch dran erinnern.Beides Tarnnetz sowie Dosimeter,wurden noch mal durchs Knopfloch gezogen um es durch Verlust zu sichern.


nach oben springen

#97

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 29.11.2012 21:44
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Nick im Beitrag #53
Die GT soldaten hatten die AK 74 . die hatte auch mein onkel an der groß glinicker brücke .
und mein ope (Stabsoberfähnrich) der hat die auch mit sich rumgeschlept , aber nur ganz ganz ganz selten.



Nick


Nabend Nick.....

"interessant",dann nenn doch mal "Ross und Reiter"wenns moeglich waere.....Einheit (Glienecke und Bruecke )iss da ein bissle duenn.
Das die Soldaten...mit AK74 "gelaufen"sind grenzt ein bissle an (auweia) noch so "Einer"...
Gruessli BO


nach oben springen

#98

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2012 09:29
von schulzi | 1.756 Beiträge

tarnnetz hin tarnnetz her ich bin mir der vorzüge des behältnisses bewusst ,doch wenn du eins mit häcken hattest hattest du auch kein pilznetz


nach oben springen

#99

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.12.2012 17:05
von Nick | 452 Beiträge

Beim airsoft verzeichnis , hat jemand geschrieben :

Kompass - rechte Armtasche
Dosimeter - linke Armtasche
Pistolentasche einganeht
ersatzmagazin rechte armtasche

nur bei mot.-schützen ?
Ist das richtig?


nach oben springen

#100

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.12.2012 17:06
von Nick | 452 Beiträge

sie sind mit ak-47 Kms ? rumgelaufen , zahlen dreher , sory!


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen