#421

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 12:03
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #408
Man beachte im Hintergrund den "Rockenstuhl".

Gruß Grete


DANKE GRETE
Ist noch keinem was AUFGEFALLEN?




Das Teil steht innerhalb einer GK.
Unterstelle mal, dass aus Bequemlichkeit die Bohrungen in der Säule, wie am Grenzverlauf nicht vorgenommen wurden.
War wohl einfache, vier Löcher in die Platte zu bohren und die Schraubengewinde abzuschleifen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#422

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 12:03
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #420
War aber bei uns in meiner DZ auch so, ich meine FDU im Innendienst.

H.


Bei uns nicht, warum auch, schnell raus aus dem Ding und rein in den Trainingsanzug oder im Sommer nur die Hose, das gelbe Unterhemd durfte auch gegen private kurzärmliche Shirts getauscht werden, der Spieß hatte weiß erlaubt, tagsüber aber auf dem Gang Jacke drüber falls Klumpen aus dem Bat. zu Besuch waren.
Abends war dann eh bunt angesagt, sogar der Polit hat nur einmal ein lautes Veto eingelegt als er abends noch mal kam und einer marschierte mit einer schwarzen Addidas-Turnhose übern Gang, sowas ging natürlich nicht


zuletzt bearbeitet 15.09.2013 12:25 | nach oben springen

#423

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 12:05
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #422
Zitat von Hansteiner im Beitrag #420
War aber bei uns in meiner DZ auch so, ich meine FDU im Innendienst.

H.


Bei uns nicht, warum auch, schnell raus aus dem Ding



Kann das nur bestätigen bei uns auch nicht,Ende der 70er.


nach oben springen

#424

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 12:14
von Hansteiner | 1.409 Beiträge

Na ja, wenn es zu extrem wurde, haste eben gewechselt, man hat doch zwei gehabt. Und außerdem wurde ja auch ein "Waschtag" eingelegt.
Neben Kragenbinden wurde auch die Felddienst in den schönen Trögen im Waschraum geschruppt.
Sowas hat unser Spieß immer gerne gesehen

H.



nach oben springen

#425

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 12:26
von Hansteiner | 1.409 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #421
Zitat von Schlutup im Beitrag #408
Man beachte im Hintergrund den "Rockenstuhl".

Gruß Grete


DANKE GRETE
Ist noch keinem was AUFGEFALLEN?




Das Teil steht innerhalb einer GK.
Unterstelle mal, dass aus Bequemlichkeit die Bohrungen in der Säule, wie am Grenzverlauf nicht vorgenommen wurden.
War wohl einfache, vier Löcher in die Platte zu bohren und die Schraubengewinde abzuschleifen.




Auf der Rückseite sind oben und unten jeweils eine "Buchse" mit Innengewinde. Dort waren Bolzen verschraubt und waren mit einbetoniert.
Ich werde es mal fotografieren.

H.



nach oben springen

#426

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 12:58
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #425
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #421
Zitat von Schlutup im Beitrag #408
Man beachte im Hintergrund den "Rockenstuhl".

Gruß Grete


DANKE GRETE
Ist noch keinem was AUFGEFALLEN?




Das Teil steht innerhalb einer GK.
Unterstelle mal, dass aus Bequemlichkeit die Bohrungen in der Säule, wie am Grenzverlauf nicht vorgenommen wurden.
War wohl einfache, vier Löcher in die Platte zu bohren und die Schraubengewinde abzuschleifen.




Auf der Rückseite sind oben und unten jeweils eine "Buchse" mit Innengewinde. Dort waren Bolzen verschraubt und waren mit einbetoniert.
Ich werde es mal fotografieren.

H.




Das eine Loch ist doch noch in der Betonsäule !
Das andere wird schon zubetoniert sein und es war einfacher neue Löcher zu bohren, vlt. mangels passenden Bohrers.


Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#427

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 13:54
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #426
[


Das eine Loch ist doch noch in der Betonsäule !
Das andere wird schon zubetoniert sein und es war einfacher neue Löcher zu bohren, vlt. mangels passenden Bohrers.


Gruß
Theo 85/2



Das ist eines von zwei Vorkehrungen für den Transport der Säule.
Diese wurden an den an der Grenze zum Westen stehenden Säulen grundsätzlich (Ausnahmen gabs auch) zugeschmiert.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#428

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 13:54
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #425
[
Auf der Rückseite sind oben und unten jeweils eine "Buchse" mit Innengewinde. Dort waren Bolzen verschraubt und waren mit einbetoniert.
Ich werde es mal fotografieren.

H.



Die Art der Befestigung der Guß-Embleme ist bekannt


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#429

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 14:11
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #424
Na ja, wenn es zu extrem wurde, haste eben gewechselt, man hat doch zwei gehabt. Und außerdem wurde ja auch ein "Waschtag" eingelegt.
Neben Kragenbinden wurde auch die Felddienst in den schönen Trögen im Waschraum geschruppt.
Sowas hat unser Spieß immer gerne gesehen

H.


Das weiß ich gar nicht mehr.
Wie oft wurde die Garnitur überhaupt zum Waschen getauscht?


nach oben springen

#430

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 15:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #425
Auf der Rückseite sind oben und unten jeweils eine "Buchse" mit Innengewinde. Dort waren Bolzen verschraubt und waren mit einbetoniert.
Ich werde es mal fotografieren.
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #428
Die Art der Befestigung der Guß-Embleme ist bekannt

Meinste @Donnergaul, auch wirklich Jedem? Also ich freue mich schon auf das Bild vom @Hansteiner deutlich mehr, besonders als ergänzende Richtigstellung zu diesem Thread ... Grenzsäulen


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#431

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 15:47
von Thunderhorse | 4.005 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #430
Zitat von Hansteiner im Beitrag #425
Auf der Rückseite sind oben und unten jeweils eine "Buchse" mit Innengewinde. Dort waren Bolzen verschraubt und waren mit einbetoniert.
Ich werde es mal fotografieren.
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #428
Die Art der Befestigung der Guß-Embleme ist bekannt

Meinste @Donnergaul, auch wirklich Jedem? Also ich freue mich schon auf das Bild vom @Hansteiner deutlich mehr, besonders als ergänzende Richtigstellung zu diesem Thread ... Grenzsäulen



Dass gerade ehemalige Grenzer der GT Ihre Probleme haben!!
http://www.google.de/search?q=DDR-Grenzs...0&bih=911&dpr=1

Fotos zur Genüge.
Und bitte 13ner den Unterschied altes Emblem (Plaste) und Neue Ausführung (Guß) beachten.

Na dann schau mer mal was Richtig gestellt werden soll.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 15.09.2013 15:51 | nach oben springen

#432

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 15:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Geht doch!
Nur zum Anziehen, also so als 'Einsatzbekleidung', also da haben gloobsch nicht nur Grenzer und sonstige Ehemalige 'Probleme' so'ne Betongpfahl anzuziehen. Also oT. Also nochemal ... GSä -> dalang

P.S. Und besonders Detailaufnahmen von echten und/oder nachgemachten Emblemen besonders im Vergleich spuckts Suchmaschinle nicht so arg viel aus.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.09.2013 16:00 | nach oben springen

#433

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.09.2013 18:11
von Hansteiner | 1.409 Beiträge

Nun nochmal zu den GS-Schildern, es gehört ja eigendlich nicht hierher. Ich habe es mal fotografiert, ich hoffe man kann genug erkennen (Laienf.)
Dieses Schild ist aus Guss,und stammt aus dem Bereich des GR-4. In den beiden "Stutzen" hinten ist 8er Gewinde für die Bolzen die einbetoniert waren. Eine Variante aus Plaste ist nicht bekannt!
Als Angehöriger der GT bekam man diese Schilder ja auch nicht jeden Tag zu sehen, zumal sie "feindwärts" angebracht waren. Und selbst auf PIK hatten nur bestimmte damit Umgang.
Jetzt die Bilder, wenns klappt.



94 und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#434

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.10.2013 16:22
von Nick | 452 Beiträge

Hallo,
ihr habt doch gesagt im sommer sind nur die sommer sachen im spind und im winter nur die Wintersachen ,
also war doch jackentechnisch nur eine einstrichkeinstrich Jacke sommer drin , eine parade uniform und eine Ausgangsuniform , fehlte dann im winter nicht die schirmmütze im schrank und im sommer die wintermütze , und der spind war ja dann auch ganz schön leer .


nach oben springen

#435

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.10.2013 16:35
von schulzi | 1.757 Beiträge

Nicht ganz den der Mantel nahm ja relativ viel Platzweg,die Paradeunifom war für UAZ und GWD die Ausgangsunifom.Schirmmütze und Wintermütze waren im Spint


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#436

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.10.2013 08:22
von hardi24a | 331 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #409
Zitat von Lutze im Beitrag #403
die Fotos von euch schaue ich mir immer wieder gerne an,
mir ist oft aufgefallen,gerade bei den Gruppenfotos,
einige tragen Stiefel,und andere Schuhe,
meine Frage dazu,konnte man sich das aussuchen,
welches Schuhwerk man anzieht?
Lutze


Mensch Lutze,das iss ja wieder eine Frage Natürlich konnte man sich das nicht Aussuchen. Im Grenzdienst natürlich Stiefel ( Filzer im Winter)
In der Freizeit waren Sportschuhe angesagt,und im Ausgang oder Urlaub die Halbschuhe Schwarz.
Und das war wie schon geschrieben alles nach Dienstvorschrift geregelt.


Vor längerer Zeit hatte ich hier angekündigt, bzgl. Filzstiefel, eine kleine Begebenheit zu erzählen:
Filzstiefel- Minusgrade- klar.
Wenn ich mich recht erinnere, kam ein Befehl zum Filzstiefel tragen.
Den Gefr. K. plagte ein hoher Spann. Er wunderte sich immer, warum er deswegen überhaupt eingezogen wurde.
Jedenfalls war er zum Nachtdienst im "Oberweid-Revier" eingeteilt.
Der Weg dorthin wurde diesen Abend nicht mit dem Ello gefahren, sondern als Fußstreife absolviert.
Als das K. bei der abendl. Vergatterung hörte, machter er einen heiden Spektakel, "er könne nicht mit den Filzstiefel bis dorthin laufen...."
Das rief nun den OvD auf den Plan. Es ging soweit, daß es hier bis zur Befehlsverweigerung mit allen Konsequenzen gipfelte.
Um die Sache nicht weiter zu verzögern, wurde nun doch ein Kompromiss geschlossen:
K. durfte bis zum Postengebiet mit den Stiefeln laufen, mußte sich aber die Filzstiefel zusätzlich umhängen und diese bei Erreichen des Postengebietes anziehen !
Innerlich mußten wir doch lachen, was für ein Bild das Postenpaar K. abgab,...voll bepackt !
Das war 1975 Grenzkompanie Kaltenwestheim


Rainman2, Lutze und Nick haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#437

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.10.2013 10:28
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Zitat von hardi24a im Beitrag #436
... Vor längerer Zeit hatte ich hier angekündigt, bzgl. Filzstiefel, eine kleine Begebenheit zu erzählen:
Filzstiefel- Minusgrade- klar.
Wenn ich mich recht erinnere, kam ein Befehl zum Filzstiefel tragen.
Den Gefr. K. plagte ein hoher Spann. Er wunderte sich immer, warum er deswegen überhaupt eingezogen wurde.
Jedenfalls war er zum Nachtdienst im "Oberweid-Revier" eingeteilt.
Der Weg dorthin wurde diesen Abend nicht mit dem Ello gefahren, sondern als Fußstreife absolviert.
Als das K. bei der abendl. Vergatterung hörte, machter er einen heiden Spektakel, "er könne nicht mit den Filzstiefel bis dorthin laufen...."
Das rief nun den OvD auf den Plan. Es ging soweit, daß es hier bis zur Befehlsverweigerung mit allen Konsequenzen gipfelte.
Um die Sache nicht weiter zu verzögern, wurde nun doch ein Kompromiss geschlossen:
K. durfte bis zum Postengebiet mit den Stiefeln laufen, mußte sich aber die Filzstiefel zusätzlich umhängen und diese bei Erreichen des Postengebietes anziehen !
Innerlich mußten wir doch lachen, was für ein Bild das Postenpaar K. abgab,...voll bepackt !
Das war 1975 Grenzkompanie Kaltenwestheim


Hallo Hardi24a,

oh ja, die Szene habe ich in allen Facetten sofort vor Augen. Ein genervter OvD, der niemanden mehr in der Grenzdienststärke hat, aber auch den gemeldeten Entschluss und somit Befehl zur Grenzsicherung durchzusetzen hat. Ein Anruf im vorgesetzte Stab: "Der Posten am Punkt xy kann nicht aufziehen, weil der Posten nicht in Filzstiefeln dorthin laufen kann." - Oh Mann, das wären Momente im Leben eines Offiziers gewesen, in denen er den Hörer des Telefons ruhig in die entlegenste Ecke des Zimmers hätte legen können, um den Anschiss in Zimmerlautstärke zu genießen. Nein, da drückt man lieber erst mal nach unten.

Nominell hätte bei einer Vergatterung eigentlich unmittelbar vor dem Kommando "Vergatterung" die Frage gestellt werden müssen, ob sich jemand nicht in der Lage sieht, die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Erst wenn alle Unterstellten dazu in der Lage sind, dürfen sie in das neue zeitweilige Unterstellungsverhältnis wechseln, die Vergatterung ist letztlich nichts anderes als das. Man hätte den Soldaten bestrafen können, weil er sich nicht rechtzeitig um eine entsprechende Stiefelbefreiung gekümmert hat. Eine Befehlsverweigerung hätte man hier nur schwerlich konstruieren können. Aber sowohl die Drohung, als auch der Kompromiss zeigen mir, unter welchem Druck der OvD stand. Und da habe ich sofort dutzende Szenen meiner eigenen Offizierslaufbahn vor Augen, in denen ich auch so gehandelt hätte bzw. habe.

Danke für die Geschichte!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


4.Zug 4.Kompanie GAR-40, EK89/1, Nick und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#438

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.10.2013 19:04
von Schlutup | 4.101 Beiträge

Moin Moin!

Einige von euch kennen noch bestimmt den Winteranzug nicht als ESKS. Dieser wurde ca. 1972 von der ESKS Watte abgelöst.

gruß Schlutup



nach oben springen

#439

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.10.2013 22:01
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #438
Moin Moin!

Einige von euch kennen noch bestimmt den Winteranzug nicht als ESKS. Dieser wurde ca. 1972 von der ESKS Watte abgelöst.

gruß Schlutup
...

Hallo Schlutup,

diese Winterdienstuniformen waren noch bis weit in die 80er im Einsatz. Ich erinnere mich, dass wir an der Offiziershochschule (bis 1982) noch diese Variante hatten.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#440

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 15.10.2013 22:05
von Fritze (gelöscht)
avatar

Kenne ich auch noch 1985 von Perleberg ! Wurde als Watte- Steingrau bezeichnet . (Bei uns "schweingrau" genannt )
Wurde vorwiegend bei Ausbildung im erdnahen Bereich angezogen ,wohl um die neue FDU- Winter (ESKS) zu schonen.


nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 93 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen