#21

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 11:21
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

wo saßen denn die Personen der BRD die wegen des Verbots der Kommunistischen Partei einsaßen, oder die Kundschafter der DDR oder Honecker, Keßler, Baumgarten, Streletz. Die hatten auch keinen extra Knast.





Die verurteilten KPD Leute sassen überwiegend in den 50 er Jahren im Gefängnis. Dazu kann ich nicht viele sagen, da war ich noch in der DDR. Seitdem ich in der BRD lebe ( 65 ) habe ich nicht mehr davon gehört, das dieses Gesetz über das KPD Verbot angewendet wurde. Die KPD hat es auch unterlaufen und die DKP gegründet, die nicht verboten wurde.

Die Leute die du Kundschafter nennst, sind für mich keine politischen Gefangene, sondern gewöhnliche Spione. Sie wissen um das Risiko, das sie eingehen und werden in jedem Falle, wenn sie auffliegen, in jedem Land der Welt verurteilt.
Was nun deine Genossen aus der Staatspitze der DDR angeht, na ja, wenn ich es recht sehe, so sind sie für die Gesetze, die als Unrechtsgesetze bewertet wurden und für die sie Verantwortung hatten, mehr als glimpflich davon gekommen. Am Strafvollzug des Herrn Krenz konnte ich sehen, wie großmütig die deutsche Justiz mit den eh. Würdenträgern umging. Hat er evtll. sein Mittagessen aus dem "Adlon" kommen lassen ?


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#22

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 11:48
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gert noch heute werden Personen nach den §§ 86, 86a, 90a und 130 StGB zu Haftstrafen verurteilt! Diese Paragraphen sind alle politisch motiviert und dienen allein dem Schutz dieses politischen Systems und seiner Weltsicht. Die so Verurteilten sind nichts anderes als politische Gegner und Gefangene dieses Systems. Keiner von diesen ist in einer eigenen Anstalt untergebracht, sondern alle mit den Vertretern der allg. Kriminalität zusammen in einer Anstalt.

Wieso nun also der DDR einen Vorwurf für analoges Vorgehen machen? Selbst wenn man sie getrennt untergebracht hätte würde dies nichts ändern, dann würden wir heute von KZ für Politische lesen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#23

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 12:30
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Alfred
Gert,

wo saßen denn die Personen der BRD die wegen des Verbots der Kommunistischen Partei einsaßen, oder die Kundschafter der DDR oder Honecker, Keßler, Baumgarten, Streletz. Die hatten auch keinen extra Knast.





Die verurteilten KPD Leute sassen überwiegend in den 50 er Jahren im Gefängnis. Dazu kann ich nicht viele sagen, da war ich noch in der DDR. Seitdem ich in der BRD lebe ( 65 ) habe ich nicht mehr davon gehört, das dieses Gesetz über das KPD Verbot angewendet wurde. Die KPD hat es auch unterlaufen und die DKP gegründet, die nicht verboten wurde.

Die Leute die du Kundschafter nennst, sind für mich keine politischen Gefangene, sondern gewöhnliche Spione. Sie wissen um das Risiko, das sie eingehen und werden in jedem Falle, wenn sie auffliegen, in jedem Land der Welt verurteilt.
Was nun deine Genossen aus der Staatspitze der DDR angeht, na ja, wenn ich es recht sehe, so sind sie für die Gesetze, die als Unrechtsgesetze bewertet wurden und für die sie Verantwortung hatten, mehr als glimpflich davon gekommen. Am Strafvollzug des Herrn Krenz konnte ich sehen, wie großmütig die deutsche Justiz mit den eh. Würdenträgern umging. Hat er evtll. sein Mittagessen aus dem "Adlon" kommen lassen ?


Gruß Gert





Dümmer geht es nicht !


nach oben springen

#24

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 12:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Doch, DU bekommst das bestimmt hin! Mann fliegen die Trolle heut wieder tief *nicht_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#25

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 13:05
von Sonne | 510 Beiträge

[quote="Alfred"]"Das „geheime“ Frauengefängnis Hoheneck und die Wahrheit


Große Empörung will der Film vermitteln, dass in Hoheneck die politischen Gefangenen gemeinsam mit kriminellen Gewaltverbrechern untergebracht waren. Das Normalste im bundesdeutschen Strafvollzug! Man kann dies nachlesen in den Büchern von Egon Krenz oder Klaus-Dieter Baumgarten. Das ehem. Staatsoberhaupt der DDR kam in Moabit in eine verdreckte Zelle, nach Protest sofort in eine andere, auch verdreckte. Er bat dann um Schrubber und Eimer und machte den Dreck weg. Auch wer etwas über Schikanen im heutigen Justizvollzug wissen möchte, lese seine „Gefängnisnotizen“.

Krenz und Baumgarten ,.........wer soll das glauben????


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
nach oben springen

#26

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 13:18
von Alfred | 6.841 Beiträge
nach oben springen

#27

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 13:29
von damals wars | 12.145 Beiträge

Zitat von Gert

so sind sie für die Gesetze, die als Unrechtsgesetze bewertet wurden und für die sie Verantwortung hatten, mehr als glimpflich davon gekommen.
Gruß Gert



Nenne doch bitte mal ein Unrechtsgesetz, für das jemand zur Verantwortung gezogen wurde.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#28

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 13:31
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat
Nenne doch bitte mal ein Unrechtsgesetz, für das jemand zur Verantwortung gezogen wurde.



schon bei dieser wortschöpfung bekommt jeder jurist einen feuchten zwickel...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#29

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 13:52
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Gert

so sind sie für die Gesetze, die als Unrechtsgesetze bewertet wurden und für die sie Verantwortung hatten, mehr als glimpflich davon gekommen.
Gruß Gert



Nenne doch bitte mal ein Unrechtsgesetz, für das jemand zur Verantwortung gezogen wurde.





Schiessbefehl an der Mauer


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 14:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gab es denn, hat den schon ein Forscher gefunden und dann gleich als Gesetz?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#31

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 15:30
von grenzergold | 187 Beiträge

Ein Film und eine Doku die kein Mensch braucht.Die Leidtragenden bei solchen Geschichten sind immer die Kinder.Elter,Mütter die ihre Kinder im Stich lassen,man muß schon sagen wegen niedriger Beweggründe,ist ja .....! Wie man in der Doku sehen konnte hat der Sohn die Sache nicht verarbeitet. Und solche Mütter bekommen noch eine Medienpräsenz.


nach oben springen

#32

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 15:38
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Gab es denn, hat den schon ein Forscher gefunden und dann gleich als Gesetz?


Voll oT, aber da bin'ch dabei ...
Hmm, vllcht der Dr.G., der mit dem Pferde-, ähm Klumpfuß:
Eine Lüge muss nur oft genug wiederholt werden. Dann wird sie geglaubt. Leider wird eine Referenz noch gesucht.
Sobald diese gefunden ist, könnte man ja das dann als Pferdefußgesetz postulieren.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#33

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 16:39
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von Gert

Zitat von Alfred
Gert,

wo saßen denn die Personen der BRD die wegen des Verbots der Kommunistischen Partei einsaßen, oder die Kundschafter der DDR oder Honecker, Keßler, Baumgarten, Streletz. Die hatten auch keinen extra Knast.





Die verurteilten KPD Leute sassen überwiegend in den 50 er Jahren im Gefängnis. Dazu kann ich nicht viele sagen, da war ich noch in der DDR. Seitdem ich in der BRD lebe ( 65 ) habe ich nicht mehr davon gehört, das dieses Gesetz über das KPD Verbot angewendet wurde. Die KPD hat es auch unterlaufen und die DKP gegründet, die nicht verboten wurde.

Die Leute die du Kundschafter nennst, sind für mich keine politischen Gefangene, sondern gewöhnliche Spione. Sie wissen um das Risiko, das sie eingehen und werden in jedem Falle, wenn sie auffliegen, in jedem Land der Welt verurteilt.
Was nun deine Genossen aus der Staatspitze der DDR angeht, na ja, wenn ich es recht sehe, so sind sie für die Gesetze, die als Unrechtsgesetze bewertet wurden und für die sie Verantwortung hatten, mehr als glimpflich davon gekommen. Am Strafvollzug des Herrn Krenz konnte ich sehen, wie großmütig die deutsche Justiz mit den eh. Würdenträgern umging. Hat er evtll. sein Mittagessen aus dem "Adlon" kommen lassen ?


Gruß Gert





Dümmer geht es nicht !




Alfred, wenn du meinst dass das eine Basis für Diskussionen ist, Beiträge von mir als dumm zu bezeichnen und mich damit ebenso, dann bekommst du eine klare Antwort. Ich werde auf Diskussionsbeiträge von dir nicht mehr reagieren und wünsche dasselbe von dir.
Ich bin nicht in diesem Forum, um mich von irgendeinem Stasi Hansel als dumm bezeichnen zu lassen. Ich habe den Beitrag nicht dem Admin gemeldet, ich kläre das mit diesem Post selbst mit dir.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#34

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 16:59
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

wenn Du im Bezug zur Staatsspitze der DDR schreibst "glimpflich davon gekommen" wie soll man dies einschätzen.

Über 2 Jahre Einzelhaft in Mobait, Verurteilung zu über 7 Jahren Haft und zehntausende Euros Kosten fürs Gerichtskosten etc. ist Glimpflich ?

So lange saß keiner der bekannten "Bürgerrechtler" in der DDR im Knast.

Und warum wurden die Personen die für den BND gearbeitet haben aus den Haftanstalten entlassen und entschädigt, die hatten doch auch spioniert und gegen Gesetze der DDR verstossen !?


zuletzt bearbeitet 10.11.2011 17:02 | nach oben springen

#35

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 18:08
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Es immer schön zu lesen , wie sich immer wieder dieselben Personen streiten und sich immer dieselben Personen sofort melden, umn ihre "ALTE DDR mit ihren Stasimethoden" zu verteidigen.

Wie gesagt, Cuba gibt es noch. Vielleicht ein Ziel für Sie.

Mir wurden jedenfalls bei dem Film schlecht über die Methoden, die angewendet worden. Und wenn es auch nur 10 % davon wahr wäre, wäre es trotzdem zum kotzen. Ich hätte mich jedenfalls auch auf die Suche nach meinem "persönlichen Arzt" gemacht. Und dann? Ja dann.....


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#36

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 18:27
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Holtenauer
Es immer schön zu lesen , wie sich immer wieder dieselben Personen streiten und sich immer dieselben Personen sofort melden, umn ihre "ALTE DDR mit ihren Stasimethoden" zu verteidigen.

Wie gesagt, Cuba gibt es noch. Vielleicht ein Ziel für Sie.

Mir wurden jedenfalls bei dem Film schlecht über die Methoden, die angewendet worden. Und wenn es auch nur 10 % davon wahr wäre, wäre es trotzdem zum kotzen. Ich hätte mich jedenfalls auch auf die Suche nach meinem "persönlichen Arzt" gemacht. Und dann? Ja dann.....



Was wäre das Forum ohne die Meinung des Einem oder des Anderen?

10 % Lüge im Umkehrschluß und 90% Wahrheit über das MfS! Damit könnten die MfS - Mannen locker leben und dafür reichen
auch die wiederholten Eingeständnisse und Entschuldigungen an die unschuldigen Opfer der Repressionen. Ich hab dagegen
noch nie eine Bitte um Entschuldigung gehört, wenn es um die Opfer des Antikommunismus in Deutschland vor 1989 geht.

Ich finde es zum Kotzen, wenn das Ziel Cuba angeboten wird. Mach ne Spendensammlung! Eventuell nehmen es Leute an.
Wenn Deutschland schon nicht diese, nach dem KPD - Verbot mit Haft bestraften Leute entschädigt, dann wäre es doch eine
gute Tat von Dir.

Ich strebe jeden Tag nach einer guten Tat und hoffe, daß ich irendjemand helfen kann.


zuletzt bearbeitet 10.11.2011 18:28 | nach oben springen

#37

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 18:33
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von Holtenauer
Es immer schön zu lesen , wie sich immer wieder dieselben Personen streiten und sich immer dieselben Personen sofort melden, umn ihre "ALTE DDR mit ihren Stasimethoden" zu verteidigen.

Wie gesagt, Cuba gibt es noch. Vielleicht ein Ziel für Sie.

Mir wurden jedenfalls bei dem Film schlecht über die Methoden, die angewendet worden. Und wenn es auch nur 10 % davon wahr wäre, wäre es trotzdem zum kotzen. Ich hätte mich jedenfalls auch auf die Suche nach meinem "persönlichen Arzt" gemacht. Und dann? Ja dann.....



Was wäre das Forum ohne die Meinung des Einem oder des Anderen?

10 % Lüge im Umkehrschluß und 90% Wahrheit über das MfS! Damit könnten die MfS - Mannen locker leben und dafür reichen
auch die wiederholten Eingeständnisse und Entschuldigungen an die unschuldigen Opfer der Repressionen. Ich hab dagegen
noch nie eine Bitte um Entschuldigung gehört, wenn es um die Opfer des Antikommunismus in Deutschland vor 1989 geht.

Ich finde es zum Kotzen, wenn das Ziel Cuba angeboten wird. Mach ne Spendensammlung! Eventuell nehmen es Leute an.
Wenn Deutschland schon nicht diese, nach dem KPD - Verbot mit Haft bestraften Leute entschädigt, dann wäre es doch eine
gute Tat von Dir.

Ich strebe jeden Tag nach einer guten Tat und hoffe, daß ich irendjemand helfen kann.




.. ich war auch bei den Pfadfindern...
.. kann auch China anbieten....


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#38

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 19:04
von Polter (gelöscht)
avatar

@ Holtenauer

China ist auch kein guter Rat! China kommt nach Europa.

http://www.heute.at/news/welt/art23661,622494


nach oben springen

#39

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 19:14
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Holtenauer
Es immer schön zu lesen , wie sich immer wieder dieselben Personen streiten und sich immer dieselben Personen sofort melden, umn ihre "ALTE DDR mit ihren Stasimethoden" zu verteidigen.

Wie gesagt, Cuba gibt es noch. Vielleicht ein Ziel für Sie.

Mir wurden jedenfalls bei dem Film schlecht über die Methoden, die angewendet worden. Und wenn es auch nur 10 % davon wahr wäre, wäre es trotzdem zum kotzen. Ich hätte mich jedenfalls auch auf die Suche nach meinem "persönlichen Arzt" gemacht. Und dann? Ja dann.....


danke für deine worte.. das ist einer der gründe warum ich nicht mehr so oft hier bin. immer die gleiche leier. gute DDR, ARMES MFS, BÖSE BRD. ALLES lÜGE.und unsere admins schauen sich das in aller ruhe an. BRAVO



nach oben springen

#40

RE: Frauengefängnis Hoheneck,

in DDR Staat und Regime 10.11.2011 19:32
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wie viele Verurteilungen gab es denn in Zusammenhang mit den angeblichen Vorgängen dort?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Seegrenze bei Dranske
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Eddy
3 10.07.2015 08:50goto
von Eddy • Zugriffe: 955
Die Frauen von Hoheneck
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Duck
136 22.04.2014 13:28goto
von Barbara • Zugriffe: 8934
Die unterschiedliche Betrachtung einer Buchvorstellung
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
19 12.12.2009 14:18goto
von manudave • Zugriffe: 1167
Großer Samstags-Doku in VOX
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Grete85
12 15.11.2009 10:32goto
von Zermatt • Zugriffe: 705

Besucher
7 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen