#41

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.02.2016 08:29
von Ratze | 403 Beiträge

Die Karte wurde vom BND gedruckt. Die BT und BBu wurden gem. unseren Angaben darin eingezeichnet. Der Dienst hat damals den ges. Grenzabschnitt in einer Sonderkarte 1 : 50.000 gedruckt. Damit hatten wir immer Kartenmaterial. Die Abt. hatte ja kaum Kohle um laufend Karten zu kaufen, denn jeder Neue sorgte sich ja darum, einen eigenne Kartensatz aus dem Abschnitt zu haben. Wann der Eigentümer dieser Karte seine Einzeichnungen gemacht hat, keine Ahnung. Ich glaube allerdings nicht dass irgendwelche Grenzänderungen stattfanden, wenn, kann es nur nach dem Grundlagenvertrag 73 gewesen sein, und dass hätte in den Akten stehen müssen.


nach oben springen

#42

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.02.2016 08:56
von B208 | 1.352 Beiträge

Ich meinte nicht , dass es zu Änderungen im Grenzverlauf kam , lediglich wurde der Zaun im Bereich Neuhof - Mechower See nach vorne verlagert .

Und es fehlen ganz eindeutig BT .

Welche Bedeutung haben die weissen Quadrate und Dreiecke ?

Rote Linie = Grenzverlauf
Orange = Zaun
I = einfach
II = doppelt
Grün = Kolonnenweg
Blau = KFZ Sperrgraben
Braun = SM70 / Minen
Stimmt das ?

Grüße B208


nach oben springen

#43

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.02.2016 10:58
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Ratze im Beitrag #36
Zitat von suentaler im Beitrag #6
Hallo

Also ich meinte den BT-9, der südlich von Schlagsdorf steht.
Hier auf dem Bild links oben.(siehe angehängtes Bild, wenns klappt)

Wenn du Google-Earth benutzt, gibts dort auch eine Bildpunkt dazu. Ist wohl jetzt ein kleines Museum, da auch noch ein Stück Zaun zu sehen ist.
http://www.panoramio.com/photo/2331237

Erinnerst du dich noch an den exakten GSSZ-Verlauf in deinem Abschnitt und wo B-Türme standen ?
Ich würde nämlich gern deinen Abschnitt im Rahmen meines Projekts graphisch mit Google-Earth darstellen, aber dazu brauche ich das Wissen von den Leuten, die vor Ort waren.

Wenn der Moderator nichts dagegen hat, würde ich dafür ein neues Thema aufmachen.

Gruß vom suentaler


Moin #suentaler
vielleicht hilft ja eine alte BGS Karte, da sind die Türme und Bunker eignezeichnet, der Verlauf des Schtuzstreifnezaunes ist natürlich nur grob angegeben, aber vielleicht hilfts



Moin Ratze--Ich habe da mal eine Frage. Ist Dir was über eine Fahnenflucht von 1975 an der Straße Zarrentin,Testorf (Ost)--Sophinental (West) bekannt. Das war in den Sommermonaten in der Mittagszeit--wir fuhren gerade Ablösung,sahen den Fahnenflüchtigen nur noch in weiter Entfernung Richtung Dorf laufen.Danach war von beiden Seiten viel Auflauf.


nach oben springen

#44

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.02.2016 11:26
von Ratze | 403 Beiträge

Ich habe nur eine kleine Noitz aus dem Monatsbericht des Zolls gefunden, ohne nähere Angaben zum Fluchtfall, kann es im April 75 gewesen sein.?
Im Archiv in Geesthacht lagerte nur diese kleine Info, aber im Archiv des Landes SH gibt es in den Beständen des Grenzschutzkommandos Küste Findbuch 560 weitere Infos. Da bin ich noch in der Suche, aber ich fahre erst wieder im Mai dort hin und schnüffel etwas. Falls ich was finde, melde ich mich.
Ich habe bei mir eine Notitz dazu hinterlegt.


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.02.2016 11:37
von Ratze | 403 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #42
Ich meinte nicht , dass es zu Änderungen im Grenzverlauf kam , lediglich wurde der Zaun im Bereich Neuhof - Mechower See nach vorne verlagert .

Und es fehlen ganz eindeutig BT .

Welche Bedeutung haben die weissen Quadrate und Dreiecke ?

Rote Linie = Grenzverlauf richtig
Orange = Zaun MGZ Richtig
I = einfach wenn das stimmt, dann müßte dei Karte ja aus dem Anfang 80 er Jahren stammen
II = doppelt
Grün = Kolonnenweg SSZ
Blau = KFZ Sperrgraben möglich
Braun = SM70 / Minen richtig
Stimmt das ?

Grüße B208


Ich versuche mal die Legende zu schreiben. Aber das ist schon so lange her, mit einigen Symbolen kann ich auch nichts merh anfangen
BT sollen fehlen, richtig mindestens der BTV (FP) Schlagsdorf
die weißen Quartdrate und Rechtecke kann ich nicht merh erklären, vielleicht fällt es mir später ein, aber z.Z. keine Ahnung. eines der Dreiecke ist im Bereich des späteren FP der 6. zu sehen, aber k.a.
Die schwarzen Quardrate BBu
die schwarzen dreiecke BT, wenn ein Kries darum ist Führungspunkt der KP


nach oben springen

#46

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.02.2016 13:35
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Ratze im Beitrag #45
Zitat von B208 im Beitrag #42
Ich meinte nicht , dass es zu Änderungen im Grenzverlauf kam , lediglich wurde der Zaun im Bereich Neuhof - Mechower See nach vorne verlagert .

Und es fehlen ganz eindeutig BT .

Welche Bedeutung haben die weissen Quadrate und Dreiecke ?

Rote Linie = Grenzverlauf richtig
Orange = Zaun MGZ Richtig
I = einfach wenn das stimmt, dann müßte dei Karte ja aus dem Anfang 80 er Jahren stammen
II = doppelt
Grün = Kolonnenweg SSZ
Blau = KFZ Sperrgraben möglich
Braun = SM70 / Minen richtig
Stimmt das ?

Grüße B208


Ich versuche mal die Legende zu schreiben. Aber das ist schon so lange her, mit einigen Symbolen kann ich auch nichts merh anfangen
BT sollen fehlen, richtig mindestens der BTV (FP) Schlagsdorf
die weißen Quartdrate und Rechtecke kann ich nicht merh erklären, vielleicht fällt es mir später ein, aber z.Z. keine Ahnung. eines der Dreiecke ist im Bereich des späteren FP der 6. zu sehen, aber k.a.
Die schwarzen Quardrate BBu
die schwarzen dreiecke BT, wenn ein Kries darum ist Führungspunkt der KP



Ich danke Dir Ratze-- Ich erinnere mich nur gut daran--wie ich sagte,wir fuhren gerade Ablösung. Als wir am Bunker dort ankamen,stand der Uffz. wie ein heuflein Asche da,nur der Posten fehlte. Er soll bei seiner Flucht beide Waffen mitgenommen haben,wo er drüben war soll er 1 bis 3 kurze Feuerstöße in die Luft abgegeben haben. Wahrgenommen habe ich nur einen. Später bei der API-sagte man uns, das der Uffz.der als Postenführer fungierte,gepennt hat. Und die Flucht erst bemerkte, als der Flüchling dabei war den ersten Zaun zu überwinden. In den Bereich gab es ja den 2m Doppelzaun.
Schuldigung--sollte einen Beitrag früher eingefügt werden.


nach oben springen

#47

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.02.2016 00:29
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #42
Ich meinte nicht , dass es zu Änderungen im Grenzverlauf kam , lediglich wurde der Zaun im Bereich Neuhof - Mechower See nach vorne verlagert .

Und es fehlen ganz eindeutig BT .

Welche Bedeutung haben die weissen Quadrate und Dreiecke ?

Rote Linie = Grenzverlauf
Orange = Zaun
I = einfach
II = doppelt
Grün = Kolonnenweg
Blau = KFZ Sperrgraben
Braun = SM70 / Minen
Stimmt das ?

Grüße B208



Ich denke die weissen Dreiecke = Holz oder andere erhöhte Beobachtungsstände
weisse Quadrate = unbetonierte Beobachrungsstände .
einige habe ich in Erinnerung .

Und die beiden Türme fehlen ganz sicher .
GSA I/7 Ratzeburg
GSA I/7
GSA I/7 Ratzeburg


zuletzt bearbeitet 18.02.2016 00:34 | nach oben springen

#48

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.02.2016 11:24
von Ratze | 403 Beiträge

Es fehlt vor allem der BTV (FP) bei Schlagsdorf, denn der war ja gut zu sehen. Aber ich weiß nicht wann der gebaut wurde, da muss ich suchen.


nach oben springen

#49

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 20.02.2016 16:45
von Waldersee | 83 Beiträge

Hallo zusammen,
an die BND-Karten kann ich mich auch noch gut erinnern. Wir haben sie in der II/7 bzw. Küste 1 aber auch nicht für den Streifendienst genutzt, waren einfach nicht aktuell genug.
Ratze, ich musste schmunzeln, als Du das "Kartenproblem" erwähntest. Mein Gott, was musste ich beim Sachbearbeiter materieller /persönlicher Geheimschutz immer betteln, um mal neue Kartensätze zu erhalten. Als ich dann 1990/91 selber Geheimschutzbeauftragter war, habe ich gesehen, wie voll die Schränke wirklich waren
Zur Kartenlegende, die NICHT ausgefüllten Symbole waren B-Stellen, die teilweise seit Jahren nicht mehr existierten.
Gruß waldersee


B208 und Ratze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.02.2016 18:53 | nach oben springen

#50

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 21.02.2016 04:41
von B208 | 1.352 Beiträge

Ich hatte meine eigene Streifenkarte .
Messtischblatt 1:25000 konnte man in jeder Buchhandlung kaufen oder bestellen .
Hab dann die Karte auf den Grenzabschnitt zusammengeschnitten und alle wichtigen Daten eingetragen .
Klein handlich und auf dem neuesten Stand . Hab die Zusammenarbeit mit dem BND abgelehnt .


nach oben springen

#51

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 21.02.2016 09:15
von Ratze | 403 Beiträge

Also ich staune, dass Du, # B208, die Quelle dieser Karten damals kanntest. Als Zugführer der 3./- wurde mir gesagt, dass die Dinger von der Bundeswehr kamen, dass die Druckerei bei den Schlapphüten stand, habe ich erst erfahren als ich I/S wurde.
Die 25.000 Karten waren doch viel zu unhandlich. Ich hatte nur 50.000. Im Sachgebiet, für die Details, auch 25er, aber für den tägliche Dienst waren die viel zu groß. Als wir täglich die Abbaustrecken Mienen und SM 70 melden mußten, wurden die auf den 25 ern notiert. Bei den anderen hatte ich mal zu grob gemeldet und da stimmten die Angaben über die Abbaustrecken und Reststrecken nicht mehr, da bekam ich erstmal von POR K. aus BB einen Einlauf. Später wurde der dafür von Hape Kerkeling bestraft, als der sich als holländische Königin beim Amtssitz des Präsidenten vorfahren lies. War ein netter Beitrag, als der drahtige POR und ich meine der amtierende Präsident Direktion BB dort rumsprangen. Fanden die nicht lustig, ich schon.


B208 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: ehemalige

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 21.02.2016 18:24
von B208 | 1.352 Beiträge

Tja , sein Name passte ja auch gut zu Ihm . 😜
Und sein Gesicht vor Bellevue vergesse ich nie .

Ich hab mir die 25er auf den Grenzabschnitt zurechtgeschnitten , das funktionierte gut , hatte dann immer so einen Kartenausschnitt von ca. 300m entlang der Grenze. War aber jeder kleine Weg drauf , schwierig wurde es ab und an mit dem PE Wert.

Von den BND Karten habe ich nichts gewusst .
Gruß B208


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2879 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558499 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen