#1

Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 20.10.2011 23:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da sage noch einer,wir haben keine Ordnungs und Staatshüter mit Humor.
Solche "Kommunikation" war in der ehem. DDR mit den Vopo's undenkbar.
Diese "Zusammenrottung" von "subversiven,feindlichen,konterrevolutionären Elementen" wäre damals in der sozialistischen "demokratischen" Republik aber ganz,ganz schnell aufgelöst worden und die "Täter" hätte man einkassiert.

Der Link unter dem Clip ist auch sehr interessant.



http://www.echte-demokratie-jetzt.de/


nach oben springen

#2

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 20.10.2011 23:47
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Deeskalation in der Spaßgesellschaft.

Gut gemacht. Lustig fanden die Beamten das bestimmt nicht.

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#3

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 00:00
von andr 88-1 (gelöscht)
avatar

Vertan sprach der Hahn....


zuletzt bearbeitet 21.10.2011 00:39 | nach oben springen

#4

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 00:49
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Zitat von andr 88-1
Vertan sprach der Hahn....



... nöö, ist noch da, die Datei:

Gelöscht

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
zuletzt bearbeitet 23.10.2011 20:45 | nach oben springen

#5

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 10:46
von damals wars | 12.177 Beiträge

Es kann ins Auge gehen, wenn man die Polizei nicht ernst nimmt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#6

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 11:03
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge

Zitat von damals wars
Es kann ins Auge gehen, wenn man die Polizei nicht ernst nimmt.


Da es immer mehr weibliche Polizistinnen gibt, muss man schön vorsichtig sein..

Theo


nach oben springen

#7

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 11:04
von josy95 | 4.915 Beiträge

Dann sollten wir aber, die, die wir die Wendezeit life miterlebt haben die vielen Vopos *) und auch andere Angehöhrige der s. g. "bewaffneten Organe der DDR" nicht vergessen, die mit und nach der Wende oft ihren Kopf für des Volkes Zorn hinhalten mußten für ihre übereifrigen und ideologisch nachhaltig verblendeten Kollegen und Kampfgenossen und vor allem für die Führungsriege aus den senilen und größtenteil erzstalinistischen Mordbuben!

Gerade diese Menschen haben sehr schnell und sehr viel Demokratieverständnis aufgebracht bei oft persönlich ungerechtfertigten, unsachlichen Angriffen und Beleidigungen!
Ich kenne auch heute nicht gerade wenige Polizisten, die sich durchaus davon eine Scheibe Anstand und Achtung im Umgang mit dem Bürger und der Demokratie abschneiden könnten!

Aber so ist es nun mal auch, wenn ich Staatsdiener bin und dazu noch den Staat, dem ich diene und in einer Uniform präsentiere, mich dem Ungemach der Bürger aussetzen. Gerade in Zeiten, wo es im Staat, in der ihm lenkenden Politik zu immer krasser werdenden Realitätsverlust, Unfähigkeit und Selbstbereicherung sowie der erschreckenden Entfernung vom mehrheitlichen Wähler- und Bürgerwillen kommt.

Da kommt mir der traurige Gedanke..., was ist eigentlich Demokratie...???


Der nette Polizist (wie auf dem Video), der an vorderster Front die Massen beruhigt, Gewalt verhindert...die Massen irgendwie "nach Hause schickt", damit den Konflikt vor Ort, die Auswirkung aber nicht die Ursache beseitigt hat...?





josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#8

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 16:12
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Hallo EK40,

danke für den Clip. Ich denke, die Berliner Polizei hat in den letzten 10 Jahren sehr viel gelernt, was Deeskalation betrifft. Würde ich die Jahre 1991 bis 2001 und in diesen Jahren vor allem die Einheiten der zweiten Einsatzabteilung betrachten, dann wäre jeder Volkspolizist zu DDR-Zeiten ein Waisenknabe gewesen. Aber mit dem Regierungswechsel veränderten sich auch die Einsatzgrundsätze. Und schon sind solche Dinge hier möglich. Ich habe bei einigen Demonstrationen Polizisten erlebt, die es dem hier im Video agierenden Chef des Abschnitts 31 (Kriminaldirektor Jörg M.) gleich taten, nämlich in Eigenverantwortung und mit Respekt vor den Menschen in der Öffentlichkeit aufzutreten, um im schwierigen Konflikt zwischen öffentlicher Ordnung und persönlicher Freiheit zu vermitteln. Das ist schwer und ich habe echte Achtung davor.

Ich würde übrigens sogar so weit gehen zu sagen, dass ein solches "zufälliges Spontantreffen mit anschließendem Spontanspaziergang in zufällig die gleiche Richtung mit zufällig dem gleichen Ziel" nicht nur zu DDR-Zeiten ein abruptes Ende gefunden hätte, sondern auch im Berlin der 90-er Jahre. Ich glaube, es ist manchmal zu kurz gegriffen, nur den abstrakten Begriff der Demokratie heranzuziehen und daran das Handeln und Verhalten zu messen. Die Doktrin einer Regierung, in diesem Fall der Landesregierung Berlin, können im gleichen demokratischen System durchaus eine Rolle spielen, wenn es um den Einsatz von Gewalt geht.

ciao Rainman2


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 21.10.2011 16:13 | nach oben springen

#9

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 16:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Na mein lieber EK was willste uns damit nu sagen?

Am Ende wurde der Platz geräumt, das Zeltlager was man aufschlagen wollte ebenso! Möchtest Du uns diese Filmchen auch noch zeigen, oder lieber nicht? Da ging es dann schließlich nicht mehr ganz so lustig zu! Was ist mit den brutalen Einsätzen bei S21, auch ein Markenzeichen dieser Demokratie und ihrer "lustigen" Polizei?

Deine Absicht mit diesem kurzen Ausschnitt hier ist einfach zu banal und zu leicht zu durchschauen! Der Seitenhieb auf die DVP kann schnell zum Bumerang werden.

Trotzdem Respekt denn bei dem geneigten Genießer leichter Kost wirst Du die beabsichtigte Wirkung, böse DDR Organe und ach so bürgerfreundliche BRDemokratische Spaß-Polizei, sicher erzielen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 21.10.2011 17:00 | nach oben springen

#10

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 18:35
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Na ja..wirkt schon ein wenig albern...sieht nicht gerade nach viel Respekt vor den Polizisten aus,aber der wird ja auch immer weniger.Aber besser so als den Knüppel raus zuholen und das ganze zu beenden. Wie hätten die Vopos sich verhalten ?



nach oben springen

#11

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 21.10.2011 19:17
von damals wars | 12.177 Beiträge

Zitat von Zermatt
Wie hätten die Vopos sich verhalten ?



Als wir die Parolen unserer Staatorgane wiederholten, war kein Vopo (den Begriff gab es aber bei uns nicht) in Sicht.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#12

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 22.10.2011 20:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars

Zitat von Zermatt
Wie hätten die Vopos sich verhalten ?



Als wir die Parolen unserer Staatorgane wiederholten, war kein Vopo (den Begriff gab es aber bei uns nicht) in Sicht.



Du irrst @ damals wars.
Diesen Begriff gab es zu unserer Jugendzeit sehr wohl und er war auch geläufig!
Angehörige der VP der Ex-DDR wurden unter uns Jugendlichen "Vopos" oder wie es heute noch üblich ist "Bullen" genannt.
Schuld daran war wie immer der "Klassenfeind".
In diesen "feindlichen Medien" wurde der Begriff Vopo oft benutzt.
Da wir nun mal einen sehr guten "Westempfang" der Sender ARD,ZDF und des NDR hatten,haben wir bösen "Elemente" doch zu viel dieser Medien konsumiert.
Nach der Arbeit zum Feierabend brauchten wir uns deswegen nie einen guten "Westempfang " wünschen,der war immer gegeben.
Wie es sich nun in den ehem.Bezirken der Ex-DDR verhielt,die nur schlecht oder gar keinen Empfang dieser Sender hatten,vermag ich nicht zu beurteilen.
Kann sich ja mal jemand aus dieser Gegend zu Wort melden,ob dieser Begriff Anwendung fand oder nicht,übrigens könnten auch alle anderen User dazu mal schreiben.
Kanntet ihr diesen Begriff?
Wurde er von euch benutzt?
Oder war er eher unbekannt,wie es @damals behauptet.
Anbei mal noch das Vopolied von Udo L. und Nina H. incl.Text.

Gruß ek40



http://www.lyricstime.com/udo-lindenberg-vopo-lyrics.html

ich wohn' in Berlin direkt an der Mauer
in einer grauen Mietsmansarde
ich wach' mittags auf und schlecke zum Frühstück
einen Eimer Brombeermarmelade
Ich klecker' mich voll
und leck' es mir ab
und spür' das Verlangen:
Es kommt schon wieder
Ich öffne das Fenster
und schau auf den Mann
den Mann meiner Sehnsucht nieder

Da steht er
so stolz und stramm
von Kopf bis Fuß ein ganzer Herr
Sein aufgerecktes Bajonett
ist leider nur
ein Schießgewehr

Ich stell' mir vor,
daß er die Knarre runterreißt
und in den Gulli schmeißt
- daß er mich nimmt
ganz liebevoll nimmt
und mir
in die Lippen beißt

Oh, du mein süßer kleiner Vopo
mit deinem süßen kleinen Popo
Ich liebe dich ja soso
Ich liebe dich so ...

ich wohn' in Berlin direkt an der Mauer
in einer grauen Mietsmansarde
ich wach' mittags auf und schlecke zum Frühstück
einen Eimer Brombeermarmelade
Ich klecker' mich voll
und leck' es mir ab
und spür' das Verlangen:
Es kommt schon wieder
Ich öffne das Fenster
und schau auf den Mann
den Mann meiner Sehnsucht nieder

Da steht er
so stolz und stramm
von Kopf bis Fuß ein ganzer Herr
Sein aufgerecktes Bajonett
ist leider nur
ein Schießgewehr

Ich stell' mir vor,
daß er die Knarre runterreißt
und in den Gulli schmeißt
- daß er mich nimmt
ganz liebevoll nimmt
und mir
in die Lippen beißt

Oh, du mein süßer kleiner Vopo
mit deinem süßen kleinen Popo
Ich liebe dich ja soso
Ich liebe dich so ...


nach oben springen

#13

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 22.10.2011 21:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von josy95
Dann sollten wir aber, die, die wir die Wendezeit life miterlebt haben die vielen Vopos *) und auch andere Angehöhrige der s. g. "bewaffneten Organe der DDR" nicht vergessen, die mit und nach der Wende oft ihren Kopf für des Volkes Zorn hinhalten mußten für ihre übereifrigen und ideologisch nachhaltig verblendeten Kollegen und Kampfgenossen und vor allem für die Führungsriege aus den senilen und größtenteil erzstalinistischen Mordbuben!

Gerade diese Menschen haben sehr schnell und sehr viel Demokratieverständnis aufgebracht bei oft persönlich ungerechtfertigten, unsachlichen Angriffen und Beleidigungen!
Ich kenne auch heute nicht gerade wenige Polizisten, die sich durchaus davon eine Scheibe Anstand und Achtung im Umgang mit dem Bürger und der Demokratie abschneiden könnten!

Aber so ist es nun mal auch, wenn ich Staatsdiener bin und dazu noch den Staat, dem ich diene und in einer Uniform präsentiere, mich dem Ungemach der Bürger aussetzen. Gerade in Zeiten, wo es im Staat, in der ihm lenkenden Politik zu immer krasser werdenden Realitätsverlust, Unfähigkeit und Selbstbereicherung sowie der erschreckenden Entfernung vom mehrheitlichen Wähler- und Bürgerwillen kommt.

Da kommt mir der traurige Gedanke..., was ist eigentlich Demokratie...???


Der nette Polizist (wie auf dem Video), der an vorderster Front die Massen beruhigt, Gewalt verhindert...die Massen irgendwie "nach Hause schickt", damit den Konflikt vor Ort, die Auswirkung aber nicht die Ursache beseitigt hat...?





josy95


Hallo josy95,

nur damit wir uns nicht falsch verstehen,ich sprach nicht von der Zeit ganz kurz vor der Wende,oder die danach.
Ich meinte die Zeit der 70ziger und 80ziger Jahre,die Zeit meiner/unserer Jugend!
Und da gab es solche "Späßchen" nicht!
Da hat sich niemand getraut,so etwas "abzuziehen".
Das wäre eine "Zusammenrottung" gewesen,die bestimmt nicht friedlich aufgelöst worden wäre!
Deeskalation? Dieses Wort gab es doch gar nicht im Sprachgebrauch der VP zur damaligen benannten Zeit.
Da hatte man vor der Polizei dann doch Respekt,der wie es heute scheint abhanden gekommen ist.
Die haben nicht gefakelt!
War selber mal Augenzeuge,wie die aus langer Weile in unserer Stadt einen angetrunkenen Mann zusammenschlugen!
Was war der Grund?Die sagten er soll aufhören zu singen und er meinte,singen können sie ihm nicht verbieten!
Dieser Widerspruch war dann wohl schon zuviel für "unsere Freunde und Helfer"! Da kam dann aber ganz schnell der Knüppel aus'm Sack!
Für diese Geschichte verbürge ich mich!

Nicht in Abrede stelle ich hier die oft besonnene Handlungsweise vieler Angehöriger der VP,GT,NVA etc.kurz vor Grenzöffnung und danach!
Das wollte ich hier nur mal klarstellen!

Und noch eines will ich sagen,ob das nun gefällt oder nicht.
Heute fühle ich mich der Polizei oder dem normalen Streifenpolizist nicht so grenzenlos ausgeliefert wie damals!
Diese Willkür wie zu "Ostzeiten"gibt es so nicht mehr.
Manchmal fragt man sich als normaler Bürger,was die Polizei überhaupt noch "darf".
Das kann man doch wohl wirklich nicht mit damals vergleichen........

Gruß ek40


nach oben springen

#14

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 22.10.2011 22:21
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Frage:

Zitat
Da hatte man vor der Polizei dann doch Respekt,der wie es heute scheint abhanden gekommen ist.



Und das ist nun negativ?

Zitat
Manchmal fragt man sich als normaler Bürger,was die Polizei überhaupt noch "darf".



Das ist dann also besser?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 22.10.2011 22:22 | nach oben springen

#15

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 22.10.2011 23:45
von andr 88-1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks

Frage: Zitat: Da hatte man vor der Polizei dann doch Respekt, der wie es heute scheint abhandengekommen ist.
Und das ist nun negativ?
Zitat: Manchmal fragt man sich als normaler Bürger, was die Polizei überhaupt noch "darf".
Das ist dann also besser?
Zitat, nicht von Feliks. Manchmal fragt man sich als normaler Bürger, was die Polizei überhaupt noch "darf".

Meine Antwort darauf.

Hallo und Hallo an Feliks,
das riecht und sieht nun wirklich nach Propaganda aus alter Zeit, oder anders ausgedrückt, wie möchtest ‘‘Du‘‘ es gerne Feliks.
Wir als Polizei haben Gesetze, an die wir uns halten müssen, das damalige MfS hatte selbstgeschürte und für sich gemachte Gesetze benutzt. Erkläre doch bitte mal an einem Beispiel genau, wie eine Verhaftung, warum und wie es beim MfS genau ablief.
Heute würde sich kein Mensch auf eure Methoden einlassen.
Ich durfte dieses Anbiedern von ‘‘Kollegen‘‘ erleben, die nach der Wende versuchten, sich in einigen Kommissariaten zu etablieren.
Etliche Kollegen dieses Schlages wurden von der Staatsanwaltschaft aus den neuen Ämtern entfernt und begreifen bis heute das der reguläre Polizeidienst eigentlich keine Gemeinsamkeiten mit dem Dienst vom ehemaligen MfS hat.

Lieben Gruß Andreas


nach oben springen

#16

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 23.10.2011 10:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Warum bringt man bei jedem Thema das MfS ins Spiel?

Ich habe zu zwei der Kernaussagen von ek40 Fragen gestellt, wie kann dies Propaganda sein? Die Wahl der Antwort obliegt doch jedem selbst.

Ich hätte nichts dagegen wenn in einem soz. Deutschland die Polizei wieder mehr Respekt hätte und man sich nicht fragte, was die denn wohl überhaupt noch dürfen. Heute scheint es ja, dies entnehme ich seinem Beitrag, durchaus anders zu sein. Auch ein schönes Zeichen für den inneren Zustand einer/dieser Gesellschaftsordnung.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#17

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 23.10.2011 10:38
von damals wars | 12.177 Beiträge

Zitat von andr 88-1


das riecht und sieht nun wirklich nach Propaganda aus alter Zeit, oder anders ausgedrückt, wie möchtest ‘‘Du‘‘ es gerne Feliks.
Wir als Polizei haben Gesetze, an die wir uns halten müssen,

Heute würde sich kein Mensch auf eure Methoden einlassen.



Schön wäre es, wenn Du einfach zur Kenntnis nimmst, das bei bestimmten Delikten das MfS so handelte wie die Polizei.
Schlicht, weil sie dafür zuständig waren.
Müsstest gerade Du als Polizeibeamter verstehen.

Und die Methoden der sächsischen Polizei, die nicht auf Grundlage eines Gesetzes handelt, sind in der Presse ausführlich erläutert worden.

Und Stasi 2.0 wird nicht als Spaß so bezeichnet.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#18

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 23.10.2011 10:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Büdinger

Zitat von andr 88-1
Vertan sprach der Hahn....



... nöö, ist noch da, die Datei:

Gelöscht

Tschüß



Danke für den Link @Büdinger
Ob sich da der ein oder andere User (oder Organ) aus diesem Forum wiederfindet???
Ist ja alles schön nach EX-DDR Bezirken gestaffelt.
Nochmals Danke,dass du uns diesen Link nicht vorenthälst und für alle hier eingestellt hast.

Gruß ek40


zuletzt bearbeitet 23.10.2011 20:46 | nach oben springen

#19

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 23.10.2011 11:04
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich muss mich schon sehr wundern, bei jedem ehem. Uffz. oder sonstwas der GT oder anderer Organe wird hier Wert auf die Persönlichkeitsrechte gelegt und diese werden nun mit abgekürzten Namen erwähnt. Bei Mitarbeitern des MfS gilt dies scheinbar nicht und hier werden gleich Listen mit vollem Namen und PKZ veröffentlicht.

Ganz egal ob es diese Listen bereits gibt sollten wir uns überlegen, ob wir dieses zur Schau stellen und diese Art der Verletzung der Persönlichkeitsrechte hier in diesem Forum unterstützen wollen? Es handelt sich ja nun nicht gerade um Persönlichkeiten der Zeitgeschichte.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 23.10.2011 11:23 | nach oben springen

#20

RE: Echte Demokratie Jetzt! Und unsere lustige Polizei!

in Themen vom Tage 23.10.2011 11:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D.
Frage:

Zitat
Da hatte man vor der Polizei dann doch Respekt,der wie es heute scheint abhanden gekommen ist.



Und das ist nun negativ?

Respekt vor der Polizei wird von mir befürwortet!!!
Das konntest du aus meinem Text doch ersehen @Feliks D.
Du kannst einfach deine "subversiven Spielchen" nicht lassen!!
Auf die Methoden dieser "Volkspolizei" kam es an,welche bis zum Kadavergehorsam dieser greisen,weltfremden "Führung" diente und eben nicht dem Volk!!!
Lies richtig und fang hier nicht wieder an mir Wörter im Munde umdrehen zu wollen!
Ich schrieb doch von Willkür etc.

Wo war die Rechtsstaatlichkeit,wo konnte man sich über solche "Organe" ,die ihre "Machtstellung" schamlos ausnutzten ernsthaft beschweren?
Waren doch diese Uniformen ,diese Polizei keine "Volkspolizei",sondern eine Polizei der Partei.
Die Verküpfung zu dieser Clique war doch allgegenwärtig und ist nicht zu leugnen!
Heute kann sich jeder über die sogenannten Ordnungshüter beschweren wenn er meint,er sei unrecht behandelt worden,sie verklagen,oder sonstdergleichen,ohne das er gleich ein Staatsfeind ist.
Und das hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun,sondern mit Rechtsstaatlichkeit!
Wie war denn das in deinem "Traumzauberland"???
Andr88 stellte dir diesbezüglich auch Fragen.
Vielleicht beantwortest du sie mal,ohne hier immer nur auszuweichen.....



Zitat
Manchmal fragt man sich als normaler Bürger,was die Polizei überhaupt noch "darf".



Das ist dann also besser?

Meines Erachtens ist es besser Respekt vor der Polizei zu haben,aber immer mit dem Hintergrundwissen,dass ich denen nicht schamlos ausgeliefert bin!
Ich werde keiner Willkür ausgesetzt und falls dies doch passieren sollte,greift der Rechtsstaat.
Ich kann dagegen vorgehen und das sogar öffentlich!
Leider war dies in der Zone nicht möglich.

Nochmal,wenn ich sehe das irgendwelche "Rotzgöhren"die Polizei beschimpft oder sogar mit Gegenständen bewirft,nur weil sie,aus welchem Grund auch immer, "körperlich" an einem Ort zugegen ist,dann geht mir der Hut hoch.
Wäre die "Volkspolizei" damals das Instument einer "Demokratischen Rechtsstaatlichen DDR" gewesen,hätte ich darüber nicht anders gedacht!
Doch als Lakaien dieser "Diktatur des Proletariats" waren sie aus angeführten,bekannten Gründen extrem verhasst




nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen