#241

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 04.04.2012 23:35
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Jetzt verbiet Deutschland Press-TV!

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...t-press-tv.html

Die Gruende fuer dieses Verbot sind doch eindeutig an den Haaren herbeigezogen. Ein weiterer Beweis dafuer das sich Deutschland an einem moeglichen Amerikanischen Angriffskrieg gegen Iran beteiligen wird.


nach oben springen

#242

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 05.04.2012 13:52
von MajorTom | 217 Beiträge

Tja, Wanderer, nicht mehr lange, dann gibt es nach "Volkszahnbürste" und Co neben der "Volkszeitung" (B..D) auch wieder den "Volksempfänger", und wehe, es wird jemand beim Hören von "Feindsendern" erwischt!
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#243

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 05.04.2012 15:32
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

http://www.digitalfernsehen.de/SES-schal...rn.83993.0.html
Dem Sender sei angeboten worden, wahlweise die redaktionelle Kontrolle nach Großbritannien zu verlagern oder eine Sendelizenz im Iran zu beantragen
Wenn der Sender keine gültige Lizenz hat, weder in Grossbritannien, im Iran oder sonstwo, sendet er illegal.
Theo


nach oben springen

#244

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 05.04.2012 16:58
von S51 | 3.733 Beiträge

Bist ein bischen Spielverderber!
Freilich, offensichtlich wurde dort gesucht und gefunden. Ich bin schon ein bischen gespannt, was die Prüfung des Zulassungsantrages ergibt. Immerhin erfolgte er vor der Anordnung des BLM. Könnte natürlich auch sein, die sind in den Bergen erst dadurch aufgewacht.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#245

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 03.06.2012 19:38
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von GZB1
Wenn man sich die Entfernungen auf der Landkarte ansieht, halte ich die Vermeidung von Luftbetankungen durch den "Flugzeugträger" für unwahrscheinlich. Aber man kann ja Kampflugzeuge auch als Wegwerf-Jets benutzen und abgesprungene Piloten dann mit Helis (SAR) retten, die vom "Flugzeugträger" gestartet sind.


Dann kommen aber "Cruise Missiles" (Marschflugkörper), das kommt billiger und einen Piloten muss man auch nicht retten.
Theo




"Israel stattet offenbar aus Deutschland gelieferte U-Boote mit atomar bestückten Marschflugkörpern aus. Mit deutscher Hilfe soll es Israel gelungen sein, sich ein schwimmendes Atomwaffen-Arsenal zuzulegen. Über drei solcher umgerüsteter U-Boote soll die israelische Marine bereits verfügen, drei weitere sollen geliefert werden. Berlin hält sich bedeckt.

Die israelische Regierung stattet Medienberichten zufolge in Deutschland produzierte und zu großen Teilen von der Bundesregierung finanzierte Unterseeboote mit Atomwaffen aus. Die Schiffe würden mit nuklear bestückten Marschflugkörpern versehen, die mittels eines bislang geheimen hydraulischen Ausstoßsystems abgeschossen werden könnten, berichtete der "Spiegel". "Die Deutschen können stolz darauf sein, die Existenz des Staates Israel für viele Jahre gesichert zu haben", sagte Israels Verteidigungsminister Ehud Barak dem Magazin.....

Ehemalige hochrangige Beamte aus dem Bundesverteidigungsministerium wie der frühere Staatssekretär Lothar Rühl oder der einstige Chef des Planungsstabs, Hans Rühle, sagten laut "Spiegel" jedoch, sie seien schon immer davon ausgegangen, dass Israel auf den Schiffen Atomwaffen stationieren werde. Aus Akten des Auswärtigen Amts gehe zudem hervor, dass die Bundesregierung seit dem Jahr 1961 über die Praxis informiert sei.....

Die mit Kernwaffen ausgerüsteten U-Boote sollten Israels atomare Zweitschlagkapazität gewährleisten und damit als Abschreckung dienen, schreibt das Magazin. Die Flugkörper seien laut Experten vom israelischen Rüstungskonzern Rafael gebaut worden. Sie seien eine Weiterentwicklung des Marschflugkörpers Popeye Turbo SLCM, der mit einer Reichweite von etwa 1500 Kilometern und einem bis zu 200 Kilogramm schweren Sprengkopf den Iran erreichen könnte....."

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Berlin-weiss-...cle6415426.html


nach oben springen

#246

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 03.06.2012 21:50
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von GZB1

Zitat von eisenringtheo

Zitat von GZB1
Wenn man sich die Entfernungen auf der Landkarte ansieht, halte ich die Vermeidung von Luftbetankungen durch den "Flugzeugträger" für unwahrscheinlich. Aber man kann ja Kampflugzeuge auch als Wegwerf-Jets benutzen und abgesprungene Piloten dann mit Helis (SAR) retten, die vom "Flugzeugträger" gestartet sind.


Dann kommen aber "Cruise Missiles" (Marschflugkörper), das kommt billiger und einen Piloten muss man auch nicht retten.
Theo




"Israel stattet offenbar aus Deutschland gelieferte U-Boote mit atomar bestückten Marschflugkörpern aus. Mit deutscher Hilfe soll es Israel gelungen sein, sich ein schwimmendes Atomwaffen-Arsenal zuzulegen. Über drei solcher umgerüsteter U-Boote soll die israelische Marine bereits verfügen, drei weitere sollen geliefert werden. Berlin hält sich bedeckt.

Die israelische Regierung stattet Medienberichten zufolge in Deutschland produzierte und zu großen Teilen von der Bundesregierung finanzierte Unterseeboote mit Atomwaffen aus. Die Schiffe würden mit nuklear bestückten Marschflugkörpern versehen, die mittels eines bislang geheimen hydraulischen Ausstoßsystems abgeschossen werden könnten, berichtete der "Spiegel". "Die Deutschen können stolz darauf sein, die Existenz des Staates Israel für viele Jahre gesichert zu haben", sagte Israels Verteidigungsminister Ehud Barak dem Magazin.....

Ehemalige hochrangige Beamte aus dem Bundesverteidigungsministerium wie der frühere Staatssekretär Lothar Rühl oder der einstige Chef des Planungsstabs, Hans Rühle, sagten laut "Spiegel" jedoch, sie seien schon immer davon ausgegangen, dass Israel auf den Schiffen Atomwaffen stationieren werde. Aus Akten des Auswärtigen Amts gehe zudem hervor, dass die Bundesregierung seit dem Jahr 1961 über die Praxis informiert sei.....

Die mit Kernwaffen ausgerüsteten U-Boote sollten Israels atomare Zweitschlagkapazität gewährleisten und damit als Abschreckung dienen, schreibt das Magazin. Die Flugkörper seien laut Experten vom israelischen Rüstungskonzern Rafael gebaut worden. Sie seien eine Weiterentwicklung des Marschflugkörpers Popeye Turbo SLCM, der mit einer Reichweite von etwa 1500 Kilometern und einem bis zu 200 Kilogramm schweren Sprengkopf den Iran erreichen könnte....."

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Berlin-weiss-...cle6415426.html






ja und ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#247

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 05.06.2012 18:29
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Hallo@Gert, erstmal herzlichen Glückwünsch auch von mir nachträglich!


Mein Zitat war eine Antwort auf Theo´s Feststellung, dass cruise missile die einfachere Variante wäre, wobei eine Reichweite von 1500 km bisher wohl nicht das Normale für Marschflugkörper war.

Nunmehr ist also klar, dass die Bundesregierungen des vergangenen Jahrzehnts mit der "Politik des nicht fragen und nichts sagen" und der deutsche Steuerzahler ohne sein Wissen, Israel zur Zweitschlagfähigkeit verholfen und aufgrund der Abschreckung somit quasi unangreifbar gemacht hat.

".."Deutsche haben immer so getan, als hätten sie es nie gewusst"

Der ehemalige israelische Botschafter in Berlin, Avi Primor, sagte im ZDF zu dem U-Boot-Deal: "Die Deutschen haben immer so getan, als hätten sie es nie verstanden und nie gewusst." Die Bundesregierung habe das Thema öffentlich totgeschwiegen. "Und ich spreche jetzt von der höchsten Ebene in der Bundesregierung, mit der ich einen regelmäßigen Kontakt hatte", ergänzte Primor.

Eine Erklärung dafür deutet Karsten Voigt, ehemaliger SPD-Bundestagsabgeordneter und Koordinator der Bundesregierung für deutsch-amerikanische Zusammenarbeit, ebenfalls im ZDF an. "Wenn wir danach gefragt hätten, wäre das Schlimmste gewesen, wenn die Israelis uns eine ehrliche Antwort gegeben hätten", so Voigt. "Wenn sie ehrlich geantwortet hätten und gesagt hätten: Eure Lieferung von konventionell betriebenen U-Booten wird von uns im Rahmen unserer Nuklearstrategie benutzt, dann hätten natürlich die deutschen Regierungen sich da öffentlich legitimieren müssen." ..

Drei weitere von den Howaldtswerken-Deutsche Werft (HDW) in Kiel gebaute Schiffe sollen bis 2017 an Israel übergeben werden. Erst kürzlich war das Abkommen über das sechste U-Boot für Israel unterzeichnet worden. Deutschland übernimmt mit 135 Millionen Euro nicht nur ein Drittel der Kosten, sondern stundet auch den israelischen Anteil bis 2015..."

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/at...e-a-836962.html


Es ist klar, das dies ein atomares Rüsten auch auf arabischer Seite auslösen wird, um durch ein Gleichgewicht des Schreckens ebenfalls unangreifbar zu werden, wie es der Kalte Krieg gelehrt hat.

"...Dennoch ist fraglich, ob die U-Boote die Sicherheit in der Region stärken. "Israel ist der einzige Staat in der Region mit eigenen Atomwaffen und braucht deshalb keine Zweitschlagskapazität", sagt Daryl Kimball von der Arms Control Association, einem Think Tank mit Sitz in Washington. "Die Erweiterung von Israels nuklearen Fähigkeiten wird die Sicherheit im Nahen Osten weiter verschlechtern." Israels Nachbarn könnten sich dadurch genötigt fühlen, ihre Arsenale an chemischen und biologischen Kampfstoffen zu behalten und sich sogar selbst die A-Bombe zuzulegen.

In einer solchen Situation wiegt ein Mangel an Kommunikationswegen besonders schwer. "Im Kalten Krieg gab es zwischen den USA und der Sowjetunion eine Hotline - die Leute konnten miteinander reden, und man wusste, wen man anzurufen hatte", sagte der US-Diplomat Richard Burt im Interview mit SPIEGEL ONLINE. Im Nahen Osten gebe es solche direkten Verbindungen zwischen den Regierungszentralen nicht - oft sei nicht einmal klar, wer die Verantwortung trage...."

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/techn...n-a-837068.html


zuletzt bearbeitet 02.07.2012 13:47 | nach oben springen

#248

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 05.06.2012 19:48
von damals wars | 12.213 Beiträge

Bisschen kurzsichtig von Schröder.
Als könnten die U- Boote nicht genauso gut in der Nordsee auftauchen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#249

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 02.07.2012 13:45
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Cyber-War gegen iranische Atom-Anreicherungsanlage Natans:

"...Seit dem Frühjahr 2011 ist Amerika bereit, Angriffe mit Softwarecode als kriegerischen Akt zu werten und im Zweifel auch mit konventionellen Waffen zu beantworten. Setzt ein Land Viren, Würmer und Trojaner in Bewegung, riskiert es eine Vergeltung durch Kampfjets, Panzer und Bodentruppen. "Wer die Stromnetze unseres Landes sabotiert, muss mit Raketen im Schornstein rechnen", sagte ein Pentagon-Sprecher damals. Wenn Iran die gleichen Maßstäbe anlegt wie die USA, dann kann es Stuxnet als Kriegserklärung durch die USA und Israel werten...."

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...n-a-836401.html


zuletzt bearbeitet 02.07.2012 13:46 | nach oben springen

#250

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 02.07.2012 16:48
von Gert | 12.362 Beiträge

@GZB 1
nun du weisst doch, die Juden haben einen Wahlspruch oder Bibelspruch " Auge um Auge ".......... Irgendwo habe ich mal gelesen, dass sie sagen, wenn die Araber uns ins Mittelmeer jagen wollen , und das wollen sie seit 1948, nehmen wir sie mit.
Kann man ja verstehen mit dem Trauma Holocaust im Rücken, zumindest ich verstehe das, wenn ich mich gedanklich auf ihren Stuhl setze.


P.S. danke für die Geburtstagswünsche nachträglich, habe den Post heute erst gelesen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#251

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 02.07.2012 19:43
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ein jüdischer Gelehrter sieht "Auge um Auge" etwas anders:

"...Die Übersetzung "ajin tachat ajin" (21:24) als "Auge um Auge" ist vollkommen falsch. Sie widerspricht dem jüdischen Verständnis der Thora und ist meistens Ausdruck einer antisemitischen Grundeinstellung. Sie widerspiegelt häufig das Rechtsverständnis und die Rachsüchtigkeit der Person, welche die Thora falsch versteht und verurteilt.

"Ajin tachat ajin" bedeutet "Auge für Auge" und beinhaltet ein grundlegendes halachisches Prinzip, also des jüdischen Religionsgesetzes. Ein Mensch, der einem anderen Menschen eine Verletzung zugefügt hat, wird von der Thora verpflichtet, die Verletzung finanziell zu entschädigen. Unsere mündliche Thora (der Talmud) erklärt und diskutiert ausführlich (Bawa Kama, Kap. 8), dass diese finanzielle Entschädigung auf fünf Gebieten zu leisten ist: Schadenersatz, Schmerzensgeld, Heilungskosten, Arbeitsausfallersatz und Schamgeld (wenn sich jemand geniert, mit einer körperlichen Verletzung sich öffentlich zu zeigen).

In keiner jüdischen Quelle ist die Rede davon, dass einem Menschen, der einem anderen - mit oder ohne Absicht - ein Auge ausgeschlagen hat, als Strafe dafür sein eigenes Auge ausgeschlagen werden soll...."

weiter: Quelle: http://www.hagalil.com/judentum/rabbiner/bollag.htm

Zu den jüdischen Traumata hatte ich hier im Treath auch schon mal was geschrieben.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.07.2012 19:43 | nach oben springen

#252

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 03.07.2012 09:47
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Der brasilianische Trick und die Haltung von D zur Nuklearmacht Iran:

"...Die Ankündigung des Iran, atomare U-Boote bauen zu wollen, ist nur ein Vorwand, um ganz legal waffenfähiges Uran anzureichern. Vorbild für dieses Verfahren ist Brasilien..."

"...Anfang der 90er-Jahre gelang der legendären "Unit 8200" des israelischen Militärgeheimdienstes, sich in die Computersysteme des iranischen Nuklearprogramms zu "hacken".

Die Erkenntnisse waren dramatisch. Als Geheimdienstchef Moshe Ya'alon die deutsche Regierung Ende der 90er-Jahre hierüber informierte, wurde er vom damals amtierenden Außenminister locker abgefertigt.

"...Die deutsche Regierung, so der Außenminister, kenne das iranische Nuklearprogramm. Im Übrigen riet er, "Wir sollten einen nuklearen Iran akzeptieren." Die Europäer wüssten mit so einer Lage umzugehen. "Wir sollen daher nichts verhindern wollen." Ya’alon reiste entsetzt ab...."

Weiter: ----> Quelle: http://www.morgenpost.de/politik/article...klearmacht.html

Deshalb möglicherweise die großzügige Unterstützung Iraels mit deutscher U-Boot-Technologie?


zuletzt bearbeitet 03.07.2012 10:10 | nach oben springen

#253

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 18.07.2012 22:18
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #251
Ein jüdischer Gelehrter sieht "Auge um Auge" etwas anders: ...

Danke @GZB1 für den Beitrag #251, hab auch gleich mal den Bedankt-Knopf geklickt. Hab allerdings keine Ahnung, a was das soll und b was es bringt. Das Thema übrigens hatten wir schonema vor geraumer Zeit ... Islamische Rechtsprechung: Auge um Auge..
Auch dazumal konnten nur einige Wenige folgen, na egal.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#254

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 19.07.2012 11:21
von damals wars | 12.213 Beiträge

Die israelische Regierung vermutet Iran hinter dem Anschlag. "Alle Anzeichen deuten auf den Iran hin", erklärte Regierungschef Benjamin Netanjahu.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/an...n-a-845211.html

Eine Vorwand hätten sie schon mal.

Da Herr Netanjahu so schnell wußte, wer der Schuldige sein soll, vermute ich mal, es war ein Auftragsmord.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#255

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 20.07.2012 00:40
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #254
Die israelische Regierung vermutet Iran hinter dem Anschlag. "Alle Anzeichen deuten auf den Iran hin", erklärte Regierungschef Benjamin Netanjahu.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/an...n-a-845211.html

Eine Vorwand hätten sie schon mal.

Da Herr Netanjahu so schnell wußte, wer der Schuldige sein soll, vermute ich mal, es war ein Auftragsmord.


Diesen feigen Anschlag auf unschuldige Menschen muss man verurteilen. Aber ob der Iran dahinter steckt moechte ich bezweifeln. Es gibt genug Interessengruppen (die gleichen Leute die auch die Drahtzieher von 9/11 sind) die darauf hinausarbeiten das Iran in einen Krieg verwickelt wird und das Israel hierbei die Drecksarbeit macht. Ich kann nur hoffen das sich Netanjahu hier nicht hinters Licht fuehren laesst von diesen globalen Dunkelmaennern der Neuen Weltordnung.


nach oben springen

#256

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 20.07.2012 14:20
von Fritze (gelöscht)
avatar

Der war gut ! Netanjahu hinters Licht führen.


nach oben springen

#257

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 15.08.2012 22:05
von GZB1 | 3.287 Beiträge

US-Regierungsberater hält israelischen Angriff auf Iran mit ca. 30-tägigen kriegerischen Handlungen noch im September, also noch vor den US-Wahlen, für möglich.

"...Der US-Sicherheitsexperte John Hulsman, ein Berater der US-Regierung, hält einen Angriff auf Irans Atomanlagen noch im September für wahrscheinlich. Kurz vor der US-Präsidentschaftswahl im November sei "der Druck, Israel um jeden Preis politisch zu unterstützen, in der amerikanischen Öffentlichkeit extrem hoch", sagte er der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Zudem schützten die Iraner ihre Atomanlagen immer besser, weshalb nur wenig Zeit bleibe...."

Es wird im Gegenzug mit ca. 500 Opfern in Israel gerechnet.

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Israel-bereit...cle6978911.html


zuletzt bearbeitet 15.08.2012 22:12 | nach oben springen

#258

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 15.08.2012 23:03
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #257
. . . .

Es wird im Gegenzug mit ca. 500 Opfern in Israel gerechnet.

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Israel-bereit...cle6978911.html




Soviel zu der These im Syrien -Thread Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien? (22), dass die Amerikaner - oder in dem Fall der "Schützling" Israel - bei der Durchsetzung eigener Ziele Rücksicht auf die möglichen eigenen Opfer nehmen.

500 sind ja nicht viele. Diese Zahl relativiert sich aber ganz schnell, wenn man selbst oder Angehörige zu den Opfern zählen, gelle?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#259

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 26.10.2012 22:11
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Interessante Voranfragen und die britische Antwort darauf:

".. die Bitte Washingtons abgelehnt, britische Militärstützpunkte im Zusammenhang mit dem Iran-Konflikt nutzen zu dürfen. Dem Zeitungsbericht zufolge wurden entsprechende Anfragen von US-Diplomaten mit dem Argument zurückgewiesen, dass jegliche Hilfe für einen möglichen Präventivschlag gegen Teherans Atomprogramm ein Verstoß gegen internationales Recht sein könnte...."

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ir...n-a-863625.html


Bemerkenswert ist auch, das dabei auch der Stützpunkt auf Ascension im Südatlantik genutzt werden soll.


zuletzt bearbeitet 26.10.2012 22:16 | nach oben springen

#260

RE: Irankrieg... die Einstimmung läuft!

in Themen vom Tage 08.11.2013 22:10
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Es scheint nicht so zu laufen wie es sich Israel vorstellt. Bleibt zu hoffen, dass nicht vor Vertragsabschluss vollendete Tatsachen geschaffen werden.

"...Warnungen aus Israel, Iran bekomme einen "Deal des Jahrhunderts", wies Washington als unbegründet und verfrüht zurück. Israels Premier Benjamin Netanjahu hatte zuvor bei einem zweistündigen Treffen mit Kerry am Flughafen in Tel Aviv versucht, eine Einigung noch zu verhindern. Es soll ein spannungsgeladenes Gespräch gewesen sein. Kerry habe den Presseauftritt kurzfristig abgesagt, um einen öffentlichen Streit zu vermeiden, hieß es. Israel werde sich an keinerlei internationale Vereinbarungen gebunden fühlen und alles Nötige zum eigenen Schutz unternehmen, warnte danach Netanjahu.

Auch über Twitter brachte er seinen Ärger zum Ausdruck: "Die Iraner sind sehr zufrieden gerade, was sie auch sein sollten. Sie haben alles bekommen und nichts bezahlt", schimpfte er..."

aus: http://www.spiegel.de/politik/ausland/at...f-a-932628.html


zuletzt bearbeitet 08.11.2013 22:29 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1215
Filmaufnahmen aus der Luft Grenze durch GT 1984, wer weiss etwas?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Kroppowski
2 31.03.2016 16:01goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 613

Besucher
6 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 288 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen