#1

Verschleppt und belogen.....wieder in den real existierenden Sozialismus entlassen.....

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 10:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mal wieder traurige Fakten,die von den "Organen" nicht geleugnet werden können.

"Christian Dertinger müsste eigentlich Dertinger - Müller - Dertinger heißen. Der Sohn des ersten Außenministers der noch jungen DDR erlebte wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg eine Odyssee. Der Junge wurde hin und her gerissen und mit falschen Biografien belogen. Mehr als sieben Jahre lang lebte er in Schönebeck. Am kommenden Sonnabend, dem 1. Oktober, wird Christian Dertinger bei seiner Lesung im Salzlandmuseum seine Geschichte erzählen, die nur wenige kennen."

Hier weiter lesen: http://www.volksstimme.de/nachrichten/lo.../?em_cnt=531195

Gruß ek40


nach oben springen

#2

RE: Verschleppt und belogen.....wieder in den real existierenden Sozialismus entlassen.....

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 11:24
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von ek40
Mal wieder traurige Fakten,die von den "Organen" nicht geleugnet werden können.

"Christian Dertinger müsste eigentlich Dertinger - Müller - Dertinger heißen. ...



Ein bischen anders liest es sich hier:

http://www.zeit.de/2003/09/A-Dertinger

Kalter Krieg, die dunkelste Zeit eben.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#3

RE: Verschleppt und belogen.....wieder in den real existierenden Sozialismus entlassen.....

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 12:14
von S51 | 3.733 Beiträge

Eine Antwort auf die Frage im Hintergrund aber bekommt man überall nicht. Auch nicht bei Wiki und sonstwo. Alle eiern um die Frage herum. Statt Fakten das Totschlagargument "politische Verfolgung". Hat der Vater für einen westlichen Dienst gearbeitet oder nicht?


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#4

RE: Verschleppt und belogen.....wieder in den real existierenden Sozialismus entlassen.....

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 13:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von S51
Eine Antwort auf die Frage im Hintergrund aber bekommt man überall nicht. Auch nicht bei Wiki und sonstwo. Alle eiern um die Frage herum. Statt Fakten das Totschlagargument "politische Verfolgung". Hat der Vater für einen westlichen Dienst gearbeitet oder nicht?


Ein bischen anders liest es sich hier:

http://www.zeit.de/2003/09/A-Dertinger
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sorry,auch mit deinem eingestellten Link aus deinem Beitrag #2 kann ich nichts anderes lesen.

Zur Frage hat der Vater oder nicht?
Man bekommt das hier zum lesen.

Zitat:""Spionage und Verschwörung" lautet der haltlose Vorwurf."

Doch eines möchte ich unbedingt ergänzen,es ist doch völlig unerheblich ob er hat oder nicht.
Mir ging es darum,wie dann die Leben der Angehörigen,der Kinder zerstört wurden.
Wie ihre Biographien gefälscht,wie sie belogen und betrogen wurden.
Ganz egal was der Vater tat,es rechtfertigt nicht die darauffolgende Handlungsweise der "Organe"!
Das ist der Punkt,um den es mir hier ging!
Nur das wollte ich zum Ausdruck bringen.


nach oben springen

#5

RE: Verschleppt und belogen.....wieder in den real existierenden Sozialismus entlassen.....

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 15:22
von damals wars | 12.113 Beiträge

Die "Wahrheit" werden wir erst erfahren, wenn die Akten der anderen Seite veröffentlich werden.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#6

RE: Verschleppt und belogen.....wieder in den real existierenden Sozialismus entlassen.....

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 16:42
von Uleu | 527 Beiträge

Bis dahin wird es aber bestimmt viele, viele Bücher über viele, viele Schicksale geben ...

Diese Zeit war grausam zu vielen Kindern, unwidersprochen. Aber wenn ich sehe wieviele doch auf einmal ihr Schicksal in klingende Münze verwandeln wollen, glaube ich nur noch die Hälfte von dem was geschrieben steht.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alfred Peukert "Ich fühle mich betrogen"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
11 10.02.2011 17:17goto
von Skifahrer • Zugriffe: 1450

Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 476 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen