#41

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 12:25
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von GZB1

Insgesamt wird das linke Lager weiter zersplittert, was dem Mitte/Rechts Lager nur Recht sein kann. (wenn das nicht mal ne Idee von Angie war )



Die Parteien haben prozentual alle in etwa gleich viele Wähler an die Piraten verloren, auch das Mitte/Rechts Lager.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#42

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 12:35
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Mit dem Unterschied, dass das Mitte/Rechts-Lager aus zwei Parteien besteht,

das andere aus drei und insgesamt mehr Wählerstimmen hat, und es bestimmte Koalitions-Tabus gibt


zuletzt bearbeitet 27.03.2012 12:50 | nach oben springen

#43

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 12:39
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Richtig und was macht die SPD draus? Der CDU als Juniorpartner in den schwarzen Arsc* kriechen.


Der Satz aus deinem Artikel gefällt mir... "Selten ist die Verachtung für unser Parteiensystem mit einem derart unschuldig-modernen Antlitz aufgetreten wie bei der Piratenpartei."


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#44

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 15:06
von damals wars | 12.130 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 27.03.2012 15:06 | nach oben springen

#45

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 15:40
von werner | 1.591 Beiträge

Wenn Du mit "normal" bürgerlich meinst . . .

Deshalb wird sie ja auch dermaßen hoffiert und mit freundlichen Worten über sie berichtet . . . stellt - noch - keine Gefahr dar .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#46

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 17:15
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von damals wars
Auch nur eine ganz normal Partei :

http://www.tagesspiegel.de/berlin/landes...en/6253756.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/schwer...ur/5855368.html




So und was? Wird hoechste Zeit das muendige Buerger endlich mal das Recht bekommen selbst zu entscheiden ob und welche Drogen sie zu sich nehmen.


nach oben springen

#47

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 17:23
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von damals wars
Die Parteien spiegeln nur die Gesellschaft wieder.
Der Anteil der Dummen ist daher in den Parteien genauso hoch wie im Durchschnitt der Bevölkerung.

Und wer weiß, was politische Arbeit bedeutet, läßt solche Sprüche wie

"Die Buerger werden langsam wach. Wenn jetzt SPD, CDU/CSU, Die Linken und Die Gruenen auch noch den Waehlerstiefel in den Allerwertesten bekommen, dann repariert sich Deutschlands Parteiensystem wieder. "

einfach stecken.
Den noch jede Partei mit solch hehren Ansprüche wie die Stadtpartei, Schillpartei, Piratenpartei etc. ist bisher an den Menschen/Parteimitglieder gescheitert, die eben auch bloß Menschen waren.




Es geht hier nicht nur um Protestwaehler, sondern auch um die Leute die ueberhaupt nicht mehr zu Wahl gehen. Wenn es fuers Nichtwaehlen Mandate im Bundestag, Landrat, Kreistag geben wuerde, dann wuerden die die groesste Fraktion stellen.


nach oben springen

#48

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 17:49
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von damals wars
Auch nur eine ganz normal Partei :

http://www.tagesspiegel.de/berlin/landes...en/6253756.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/schwer...ur/5855368.html




So und was? Wird hoechste Zeit das muendige Buerger endlich mal das Recht bekommen selbst zu entscheiden ob und welche Drogen sie zu sich nehmen.




Langsam wird mir klar, zwischen welchen Welten Du so wanderst . . .

Aber im Ernst: Du setzt mündig gleich mit ausreichend intelligent, das Richtige zu tun und das Falsche zu lassen. Ob nun der Staat der Richtige ist, das (edit:) für alles zu entscheiden, sei mal dahingestellt. Aber es gibt bestimmte Dinge, bei denen ich durchaus dafür, bin, dass den Menschen, die bei offensichtlichen Dingen nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden können, die Entscheidungsgewalt entzogen wird.

edit: zur Klarstellung


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 27.03.2012 17:52 | nach oben springen

#49

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 18:04
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat Werner :Aber es gibt bestimmte Dinge, bei denen ich durchaus dafür, bin, dass den Menschen, die bei offensichtlichen Dingen nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden können, die Entscheidungsgewalt entzogen wird.


Aber das haben doch die Staatsorgane eines bestimmten Staates schon mit äußerst mäßigem Erfolg probiert. Das kann ja wohl kein Rezept für die Zukunft sein.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#50

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 18:20
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gert in welchem westlichen Staat machen die Staatsorgane dies denn nicht?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#51

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 19:22
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Die FDP hat uns auch mal gesagt.......Partei der Besserverdiener.

Finde ich auch blöd.



nach oben springen

#52

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 20:26
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von werner



So und was? Wird hoechste Zeit das muendige Buerger endlich mal das Recht bekommen selbst zu entscheiden ob und welche Drogen sie zu sich nehmen.



Langsam wird mir klar, zwischen welchen Welten Du so wanderst . . .

Aber im Ernst: Du setzt mündig gleich mit ausreichend intelligent, das Richtige zu tun und das Falsche zu lassen. Ob nun der Staat der Richtige ist, das (edit:) für alles zu entscheiden, sei mal dahingestellt. Aber es gibt bestimmte Dinge, bei denen ich durchaus dafür, bin, dass den Menschen, die bei offensichtlichen Dingen nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden können, die Entscheidungsgewalt entzogen wird.

edit: zur Klarstellung
[/quote]

Siehste gerade das ist doch das Gefaehrliche hier. Man ueberlaesst dem Staat die Entscheidung wer oder was nun "aureichend intelligent" ist. Was nun richtig oder falsch ist sollte doch jeder selbst entscheiden. Ich spreche dem Staat das Recht ab die Handlungsfreiheit einzelner Buerger oder ganzer Gruppen zu beschneiden solange deren Handlungsweise nicht die Rechte anderer Personen verletzt. Aus diesem Grund unterstuetze ich Politiker egal welcher Partei / politischen Richtung sie auch immer angehoeren moegen die sich fuer die Legalisierung von Drogen einsetzen.
Ich persoenlich wuerde kein Hasch, Kokaine oder aehnliches einnehemen. Aber meine persoenliche Ablehnung solcher Drogen gibt mir nicht das Recht dies anderen zu verbieten, oder dem Staat entscheidungsgewalt ueber muendige Buerger zu uebertragen.


nach oben springen

#53

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 20:46
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Zermatt
Die FDP hat uns auch mal gesagt.......Partei der Besserverdiener.
Finde ich auch blöd.



Ich glaube wenn es eine Partei der schlecht Verdienenen,oder die unter der Armutsgrenze Lebenden geben würde.diese Partei wäre die stärkste Fraktion in Deutschland. Aber so was würde das Kapital nicht zulassen--trotz der viel gemeinten Freiheit--denn das wäre wieder ein Schritt hin zum Sozialismus.


nach oben springen

#54

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 22:01
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von werner



So und was? Wird hoechste Zeit das muendige Buerger endlich mal das Recht bekommen selbst zu entscheiden ob und welche Drogen sie zu sich nehmen.



Langsam wird mir klar, zwischen welchen Welten Du so wanderst . . .

Aber im Ernst: Du setzt mündig gleich mit ausreichend intelligent, das Richtige zu tun und das Falsche zu lassen. Ob nun der Staat der Richtige ist, das (edit:) für alles zu entscheiden, sei mal dahingestellt. Aber es gibt bestimmte Dinge, bei denen ich durchaus dafür, bin, dass den Menschen, die bei offensichtlichen Dingen nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden können, die Entscheidungsgewalt entzogen wird.

edit: zur Klarstellung




Siehste gerade das ist doch das Gefaehrliche hier. Man ueberlaesst dem Staat die Entscheidung wer oder was nun "aureichend intelligent" ist. Was nun richtig oder falsch ist sollte doch jeder selbst entscheiden. Ich spreche dem Staat das Recht ab die Handlungsfreiheit einzelner Buerger oder ganzer Gruppen zu beschneiden solange deren Handlungsweise nicht die Rechte anderer Personen verletzt. Aus diesem Grund unterstuetze ich Politiker egal welcher Partei / politischen Richtung sie auch immer angehoeren moegen die sich fuer die Legalisierung von Drogen einsetzen.
Ich persoenlich wuerde kein Hasch, Kokaine oder aehnliches einnehemen. Aber meine persoenliche Ablehnung solcher Drogen gibt mir nicht das Recht dies anderen zu verbieten, oder dem Staat entscheidungsgewalt ueber muendige Buerger zu uebertragen.[/quote]

dann müßtest du aber richtig aufpassen das du nicht selbst opfer deiner , entschuldige bitte , etwas verschrobenen auffassung vom zusammenleben zwischen menschengruppen wirst !! die da wären : ein besoffener , bekiffter steht vor deiner tür und will deine frau
um oder 'abknallen' und jetzt kommt's , wen willst du da nach deiner meinung denn anrufen und um hilfe bitten ? denn nach deiner meinung (anarchi) wäre ja wohl keine staatliche instanz da den bürger zu beschützen !!!



nach oben springen

#55

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 22:08
von Pitti53 | 8.786 Beiträge

Na er plädiert doch für die Selbstbewaffnung


nach oben springen

#56

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 22:18
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo Rostocker da muss sich doch mal jeder an seine eigene Nase fassen und überlegen was er denn so wählt. Wenn ich dann CDU/SPD/B90 etc. wähle dann muss ich mich nicht wundern.

Meine Partei hatte 2009 ganze 17.500 Stimmen, immerhin schon mal fast 4,5 mal soviel Stimmen wie Mitglieder. Eventuell kann ja ein Admin hier mal eine anonyme Umfrage mit allen an der BT Wahl 2009 beteiligten Parteien, die Stimmen erhalten haben, einstellen. Wäre sich einmal interessant!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#57

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 22:27
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Pitti53
Na er plädiert doch für die Selbstbewaffnung



na ja , auch ne schöne 'freizeizbeschäftigung' immer am 'ABZUG' ! solange der wanderer hier schreibt haben seine mitbewohner ja
'schonzeit' !!



nach oben springen

#58

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 22:54
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von frank

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von werner



So und was? Wird hoechste Zeit das muendige Buerger endlich mal das Recht bekommen selbst zu entscheiden ob und welche Drogen sie zu sich nehmen.



Langsam wird mir klar, zwischen welchen Welten Du so wanderst . . .

Aber im Ernst: Du setzt mündig gleich mit ausreichend intelligent, das Richtige zu tun und das Falsche zu lassen. Ob nun der Staat der Richtige ist, das (edit:) für alles zu entscheiden, sei mal dahingestellt. Aber es gibt bestimmte Dinge, bei denen ich durchaus dafür, bin, dass den Menschen, die bei offensichtlichen Dingen nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden können, die Entscheidungsgewalt entzogen wird.

edit: zur Klarstellung




Siehste gerade das ist doch das Gefaehrliche hier. Man ueberlaesst dem Staat die Entscheidung wer oder was nun "aureichend intelligent" ist. Was nun richtig oder falsch ist sollte doch jeder selbst entscheiden. Ich spreche dem Staat das Recht ab die Handlungsfreiheit einzelner Buerger oder ganzer Gruppen zu beschneiden solange deren Handlungsweise nicht die Rechte anderer Personen verletzt. Aus diesem Grund unterstuetze ich Politiker egal welcher Partei / politischen Richtung sie auch immer angehoeren moegen die sich fuer die Legalisierung von Drogen einsetzen.
Ich persoenlich wuerde kein Hasch, Kokaine oder aehnliches einnehemen. Aber meine persoenliche Ablehnung solcher Drogen gibt mir nicht das Recht dies anderen zu verbieten, oder dem Staat entscheidungsgewalt ueber muendige Buerger zu uebertragen.




dann müßtest du aber richtig aufpassen das du nicht selbst opfer deiner , entschuldige bitte , etwas verschrobenen auffassung vom zusammenleben zwischen menschengruppen wirst !! die da wären : ein besoffener , bekiffter steht vor deiner tür und will deine frau
um oder 'abknallen' und jetzt kommt's , wen willst du da nach deiner meinung denn anrufen und um hilfe bitten ? denn nach deiner meinung (anarchi) wäre ja wohl keine staatliche instanz da den bürger zu beschützen !!![/quote]

Das Thema 'Selbstschutz' und meine Ansichten dazu haben wir hier schon mehrfach in den 'Waffenrecht' threads durchgekaut. Leute die unter dem Einfluss von Alkohl stehen koennen gewalttaetig werden. Aber keiner kaeme auf den Gedanken ein generelles Alkohlverbot zu fordern.
Leute die unter dem Einfluss anderer Drogen stehen greifen hoechstens dann zur Gewalt wenn es darum geht Geld fuer den illegalen Drogenerwerb zu beschaffen. Klammert man das "illegale" beim Drogenbesitz/konsum aus, entzieht man kriminellen Banden den Boden unter den Fuessen, und Drogensuechtige brauchen auch keine Gewalt mehr anzuwenden um an Geld fuer ihre Drogen zu kommen. Tee und Kaffee, aber auch Alkohol und Tabak sind auch Drogen. Da aber legal nicht interessant fuer Kriminelle.

Wer sich fuer meine politische Philosophie interessiert sollte mal hier reinschauen
http://www.lp.org/platform


nach oben springen

#59

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 23:18
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Gert in welchem westlichen Staat machen die Staatsorgane dies denn nicht?



Feliks, für diese Art Fragen war doch bisher immer der User Alfred zuständig. Habt ihr jetzt einen Rollentausch vorgenommen ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#60

RE: Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!

in Themen vom Tage 27.03.2012 23:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wer halt gerade so OpDH ist...

Darf ich, nachdem nun beiderseits die humoristischen Einlagen ausgetauscht wurden, auf eine ernsthafte Antwort hoffen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3264 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557388 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen