#21

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 24.09.2011 22:42
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Palästina soll ein anerkanntes Land sein.

Nicht, weil es die Region befriedet. Sondern weil die Menschen in Palästina anerkannt werden sollen.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#22

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 24.09.2011 22:57
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin
Palästina soll ein anerkanntes Land sein.

Nicht, weil es die Region befriedet. Sondern weil die Menschen in Palästina anerkannt werden sollen.

LG von der grenzgaengerin




Doch eigentlich schon, damit es Frieden gibt. Zäune und Mauern nützen wenig. Terroranschläge und anschliessende Vergeltung bringen keine Lösung.
http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/Peace/fence.html
http://www.seamzone.mod.gov.il/Pages/ENG/purpose.htm

Theo


nach oben springen

#23

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 24.09.2011 23:17
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das ist das Ziel.

Ich glaube jedoch kaum, dass die Anerkennung Palästinas den Terror ausschschließt.

Woran ich glaube, dass die, die den im Staat Palästina leben, ein selbstbestimmtes Leben führen können sollten. Auch im Umgang mit Selbstmordatentätern. Nur die Palästinenser selbst können solche Taten ab absurdum führen.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 24.09.2011 23:17 | nach oben springen

#24

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 25.09.2011 08:11
von Uleu | 527 Beiträge

Dafür, glaube auch die Zeit ist reif.

Frage ist natürlich welche Territorien zum anerkannten Staat Palästina gehören sollten ...

Moin, Uleu


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#25

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 25.09.2011 10:18
von Polter (gelöscht)
avatar

Für mich ( als Oberschlauer und Klassenbester lt.Gert ) stellt sich natürlich auch die Frage, ob es besser ist, von der NATO demokratisch zur Freiheit gebombt zu werden oder von der UNO - Truppe beschützt zu werden?

/link http://www.propagandafront.de/183140/neu...ntwortlich.html

Hat die UNO nicht schon einmal, am 29.11.1947 mit der Resulution 181, die Verantwortung für das britische Mandatsgebiet
Palästina übernommen?


zuletzt bearbeitet 25.09.2011 10:25 | nach oben springen

#26

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 25.09.2011 10:23
von utkieker | 2.913 Beiträge

Die Gründung des zionistischen Staates Israel im Jahre 1948, entstand als Reaktion antisemitischer Spannungen in Europa und letztlich auch in den USA die bis in das 19. Jahrhundert zurückgreifen. Selbst unter Juden ist die Gründung eines Judenstaates umstritten, sehen sie doch darin eine Gotteslästerung. Sei es wie es sei, ich sehe die Zweistaatlichkeit zwischen Israel einerseits und Palästina andererseits nur als "zweitbeste" Lösung an. Ein Staat Israel/ Palästina mit gleichen Rechten für Israelis und Palästinensern die sich im Staate Israel, im Westjordanland und im Gaza- Streifen aufhalten ist für mich die bessere Lösung. So lange Palästinensern wesentliche staatsbürgerlichen Rechte vorenthalten werden, bleibt ein großer Unmut innerhalb der Bevölkerung und im Grunde genommen nur die islamisch- fundamentalistisch geprägten Terroristen bestärkt.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#27

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 25.09.2011 10:45
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von Uleu

Dafür, glaube auch die Zeit ist reif.

Frage ist natürlich welche Territorien zum anerkannten Staat Palästina gehören sollten ...

Moin, Uleu



Das ist der Knackpunkt!!! Die Region ist derart durchmischt (israelische und palästinensiche Dörfer), dass jede Änderung zu neuer Ungerechtigkeit führt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pal%C3%A4st...utonomiegebiete
und der Gaza Streifen erinnert etwas an ein KZ.
http://www.spiegel.de/thema/gaza_streifen/
Theo


zuletzt bearbeitet 25.09.2011 10:45 | nach oben springen

#28

RE: Palästinerser Mitglied der UNO -ja oder nein?

in Themen vom Tage 25.09.2011 18:32
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von eisenringtheo


Das ist der Knackpunkt!!! Die Region ist derart durchmischt (israelische und palästinensiche Dörfer), dass jede Änderung zu neuer Ungerechtigkeit führt.
Theo



Die Staaten Israel und Palästina können nur Recht schaffen.
Gerechtigkeit ist schlichtweg unmöglich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mitglied einer nicht zugelassenen Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
55 21.03.2014 16:56goto
von steffen52 • Zugriffe: 1869
Forum-Mitglied gesucht, Frage zur GÜST Marienborn
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Dienstrock
2 18.10.2009 14:47goto
von Dienstrock • Zugriffe: 545

Besucher
15 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1330 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen