#1

Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 08:24
von Angelo | 12.397 Beiträge

Ich habe da jetzt noch mal eine Frage zur Autobahn A4, diese wurde ja jetzt auf einem Teilstück komplett nach Norden verlegt und führt nicht mehr durch die Berge. Aber wie weit konnte man eigentlich auf der A4 Fahren vor der Wende ? Welche war die letzte Ausfahrt ? Endete die A4 erst am Grenzübergang Herleshausen ? Ich habe schon im Internet geschaut ob ich eine Autobahnkarte vor dem Jahr 1989 finde,aber leider war das ohne Erfolg. Hat jemand von euch einen Tipp wo ich so eine Straßenkarte finden kann ?


nach oben springen

#2

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 08:50
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Angelo
Ich habe da jetzt noch mal eine Frage zur Autobahn A4, diese wurde ja jetzt auf einem Teilstück komplett nach Norden verlegt und führt nicht mehr durch die Berge. Aber wie weit konnte man eigentlich auf der A4 Fahren vor der Wende ? Welche war die letzte Ausfahrt ? Endete die A4 erst am Grenzübergang Herleshausen ? Ich habe schon im Internet geschaut ob ich eine Autobahnkarte vor dem Jahr 1989 finde,aber leider war das ohne Erfolg. Hat jemand von euch einen Tipp wo ich so eine Straßenkarte finden kann ?




Angelo, die letzte Ausfahrt zu DDR Zeiten war die Abfahrt Eisenach-West. Kurz hinter der Ausfahrt auf der Anhöhe danach war die erste Polizeikontrolle des 5 km Sperrgebietes. Dort wurden die Pässe kontrolliert ob du überhaupt berechtigt bist, in das Sperrgebiet zu fahren. Das waren natürlich nur Besucher der DDR, die wieder ausreisten und DDR Bürger, die eine Gnehmigung für das Sperrgebiet hatten.
Alle anderen wurden da zurückgeschickt. Es gab jedoch eine Warntafel vor der letzten Ausfahrt mit dem Hinweis, dass Autofahrer ohne Genehmigung die letzte Ausfahrt nutzen müssten.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#3

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 09:14
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Angelo
Ich habe da jetzt noch mal eine Frage zur Autobahn A4, diese wurde ja jetzt auf einem Teilstück komplett nach Norden verlegt und führt nicht mehr durch die Berge. Aber wie weit konnte man eigentlich auf der A4 Fahren vor der Wende ? Welche war die letzte Ausfahrt ? Endete die A4 erst am Grenzübergang Herleshausen ? Ich habe schon im Internet geschaut ob ich eine Autobahnkarte vor dem Jahr 1989 finde,aber leider war das ohne Erfolg. Hat jemand von euch einen Tipp wo ich so eine Straßenkarte finden kann ?




Angelo, die letzte Ausfahrt zu DDR Zeiten war die Abfahrt Eisenach-West. Kurz hinter der Ausfahrt auf der Anhöhe danach war die erste Polizeikontrolle des 5 km Sperrgebietes. Dort wurden die Pässe kontrolliert ob du überhaupt berechtigt bist, in das Sperrgebiet zu fahren. Das waren natürlich nur Besucher der DDR, die wieder ausreisten und DDR Bürger, die eine Gnehmigung für das Sperrgebiet hatten.
Alle anderen wurden da zurückgeschickt. Es gab jedoch eine Warntafel vor der letzten Ausfahrt mit dem Hinweis, dass Autofahrer ohne Genehmigung die letzte Ausfahrt nutzen müssten.

Gruß Gert




Das was Gert schreibt ist absolut richtig, bin ja in Eisenach ausgebildet worden, und bestätige hiermit seine Worte.
Von der Kaserne in der Thälmannstraße, war es ja nicht weit bis zur Ausfahrt West.
die autubahn war ja auch dort zu Ende, man sah nur noch die die Trasse.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#4

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 10:44
von 94 | 10.792 Beiträge

Mal bissel was zur Geschichte der A4 zwischen Bad Hersfeld und Eisenach ...

Reisende, die von der BRD in der DDR wollten, mußten also die Autobahn A4 an der Ausfahrt Obersuhl verlassen (erst nach dem Krieg angelegt, da die ursprüngliche Ausfahrt Gerstungen genau auf der Grenzlinie lag). Über Wölfterode und Herleshausen auf der Landstraße zum Landstraßen-Grenzübergang Herleshausen fahren, und auf DDR-Seite noch weiter auf der Landstraße bis zur Autobahnausfahrt Eisenach-West fahren (Der westdeutsche Teil der Landstraße wurde wegen der gestiegenen Verkehrsbedeutung zur Bundesstraße 400 ernannt).
In den 60er Jahren war das Teilstück zwischen Hönebach und Obersuhl auch für Traktoren freigegeben, da die Dörfer entlang der Strecke ansonsten nur über große Umwege zu erreichen waren. Daher wurden auch zwei Behelfsausfahrten an der Strecke eingerichtet (Roßdorf und Bosserode), um die Döfer besser anzubinden. Später wurde dann eine Landstraße parallel zur Autobahn angelegt und die Behelfsausfahrten wieder geschlossen. Auch wurde die Ausfahrt bei Sorga geschlossen und eine neue Ausfahrt "Friedewald" angelegt (die alte führte mitten auf einen Waldweg, da in der hektischen Bauausführung Anfang der 40er Jahre keine Zeit mehr für richtige Anschlußstrassen war)
1978 wurde das Teilstück zwischen Wommen und Herleshausen wieder einbahnig hergerichtet und für den Verkehr freigegeben (1980 zweibahnig), so daß der Verkehr nicht mehr die Ortsdurchfahrt Herleshausen benutzen mußte, was für die Bewohner Herleshausen sehr unbequem geworden war, nachdem der Verkehr aufgrund des Reisevertrages zwischen der BRD und der DDR stark zugenommen hatte.
Nach langwierigen Verhandlungen wurde schließlich Anfang der 80er Jahre mit dem Bau der Teilstrecke zwischen Herleshausen und Eisenach-West begonnen. Die BRD steuerte den größten Teil der Finanzierung bei, auch im DDR-Abschnitt. Zugleich wurde ein neuer Autobahn-Grenzübergang bei Herleshausen eröffnet. Der Abschnitt zwischen Obersuhl und Wommen blieb jedoch weiterhin wegen Sicherheitsbedenken der DDR-Seite geschlossen.

Quelle: autobahn-online.de

P.S. In der Quelle gibt's auch ein bissel Bildmaterial, sogar Kartenausschnitte vor '89 *wink*
Ein Haufen Bilder sind aber auch schon im Forum direkt in den Threads 'vergraben'.
Na primer Die DDR Grenze bei Wildeck Obersuhl Hessen/Thüringen (auf der alten FÜSt-Karte ist ja auch ein Stückel Autobahn)
Hmm, frage mich gerade wozu der Betreiber eigentlich eine Fotogalerie zur Verfügung stellt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 22.09.2011 10:53 | nach oben springen

#5

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 12:57
von Blondi | 164 Beiträge

Ich hab mal einen Teil einer Landkarte von 1977 gescant, da ist es recht gut zu sehen.

Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


nach oben springen

#6

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 12:58
von Blondi | 164 Beiträge

Hat nicht geklappt mit dem Bild, versuche es gleich wieder.

.
.
.

schade, klappt heute nicht mit Datei anhängen.

Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


zuletzt bearbeitet 22.09.2011 13:08 | nach oben springen

#7

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 14:19
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Angelo
Ich habe da jetzt noch mal eine Frage zur Autobahn A4, diese wurde ja jetzt auf einem Teilstück komplett nach Norden verlegt und führt nicht mehr durch die Berge. Aber wie weit konnte man eigentlich auf der A4 Fahren vor der Wende ? Welche war die letzte Ausfahrt ? Endete die A4 erst am Grenzübergang Herleshausen ? Ich habe schon im Internet geschaut ob ich eine Autobahnkarte vor dem Jahr 1989 finde,aber leider war das ohne Erfolg. Hat jemand von euch einen Tipp wo ich so eine Straßenkarte finden kann ?




Angelo, die letzte Ausfahrt zu DDR Zeiten war die Abfahrt Eisenach-West. Kurz hinter der Ausfahrt auf der Anhöhe danach war die erste Polizeikontrolle des 5 km Sperrgebietes. Dort wurden die Pässe kontrolliert ob du überhaupt berechtigt bist, in das Sperrgebiet zu fahren. Das waren natürlich nur Besucher der DDR, die wieder ausreisten und DDR Bürger, die eine Gnehmigung für das Sperrgebiet hatten.
Alle anderen wurden da zurückgeschickt. Es gab jedoch eine Warntafel vor der letzten Ausfahrt mit dem Hinweis, dass Autofahrer ohne Genehmigung die letzte Ausfahrt nutzen müssten.

Gruß Gert




Na ja. Auf der Anhöhe kurz hinter der Abfahrt ( links rum ) geht/ging´s scharf links retour ab in´s "Loch" nach Ramsborn ;-).
An der Kontrollstelle am Deubachshof ( ca. 2km weiter ) war, nachdem Creutzburg aus der 5km Grenzgebietszone raus gekommen war, nur noch die Straße runter nach Spichra btw. Pferdsdorf mit Schlagbaum abgesperrt und es wurde von Angehörigen der VP kontrolliert.
Die "B7" war frei bis zum Roten Kopf ( Abzweig Richtung Schnelli-Treffurt, geradeaus Richtung Ifta-Straße Netra ).
Ansonsten Ack, die letzte Ausfahrt DDR war Eisenach-West.



nach oben springen

#8

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 14:23
von Blondi | 164 Beiträge

He jetzt klappt es

Angefügte Bilder:

Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


zuletzt bearbeitet 22.09.2011 20:27 | nach oben springen

#9

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 18:39
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Blondi
He jetzt klappt es


-----------
Ist ja schade das man für das Bild eine Lupe benötigt - Ich habs auch mal versucht. Und damit keiner sagt das dies ein von der Schdasie verfälschtes Kartenmaterial ist. - Deckblatt der Quelle anbei.

Der "Thüringer Zipfel" war zu dieser Zeit noch immer ein Nadelöhr.

Mike59

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 22.09.2011 18:41 | nach oben springen

#10

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 19:46
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Blondi
He jetzt klappt es


-----------
Ist ja schade das man für das Bild eine Lupe benötigt - Ich habs auch mal versucht. Und damit keiner sagt das dies ein von der Schdasie verfälschtes Kartenmaterial ist. - Deckblatt der Quelle anbei.

Der "Thüringer Zipfel" war zu dieser Zeit noch immer ein Nadelöhr.

Mike59



danke für die bilder mike. da werden erinnerungen wach.ja bei wildeck obersuhl war die autobahn zu ende. dann hieß es landstraße fahren. sehr umständlich. bei wommen wieder drauf und dann......... na ja ihr könnt es euch ja denken. bei der rückfahrt wurde es ab eisenach west trabi frei. einmal habe ich es erlebt wie ein w 50 direkt ins netz der vorkontrolle geraten ist. egal. wieder über die grenze undam rastplatz herleshausen erstmal die oma angerufen. lang lang ist es vorbei. aber bei der ausfahrt eisenach west habe ich immer noch eine gänsehaut. schade das es denn rasthof herleshausen nicht mehr gibt . lg glasi



nach oben springen

#11

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 20:04
von Gert | 12.356 Beiträge

richtisch, glasi , diese Autobahnführung ab Eisenach West war für Reisende stressig, mal rüber, dann wieder hinüber usw.

Bei meiner ersten Einreise nach der Flucht aus der DDR Weihnacht 1972 stand ich in einem Stau, der endete in der Ortsmitte Herleshausen. Das ging noch über die alte Landstrasse von Herleshausen nach Eisenach über Wartha. Ich glaube 6 - 8 Stunden brauchten wir ( meine Frau, mein Sohn und ich ) bis wir durch die Kontrolle waren. Ich hatte mehr Angst , als 7 1/2 Jahre zuvor bei der Flucht in der Rhön. Vom Rasthof Herleshausen habe wir auch erst mal angerufen, dass wir gut raus sind aus der DDR. Kann ich dir nachfühlen.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#12

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 21:12
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Gert
richtisch, glasi , diese Autobahnführung ab Eisenach West war für Reisende stressig, mal rüber, dann wieder hinüber usw.

Bei meiner ersten Einreise nach der Flucht aus der DDR Weihnacht 1972 stand ich in einem Stau, der endete in der Ortsmitte Herleshausen. Das ging noch über die alte Landstrasse von Herleshausen nach Eisenach über Wartha. Ich glaube 6 - 8 Stunden brauchten wir ( meine Frau, mein Sohn und ich ) bis wir durch die Kontrolle waren. Ich hatte mehr Angst , als 7 1/2 Jahre zuvor bei der Flucht in der Rhön. Vom Rasthof Herleshausen habe wir auch erst mal angerufen, dass wir gut raus sind aus der DDR. Kann ich dir nachfühlen.


Gruß Gert


hallo gert.der alte güst war schon eine zumutung. ich fand denn neuen besser. aber das beste war nach der wende. als ich auf der autobahnbrücke bei der rasstätte ramsberg stand und denn verkehr frei und ohne kontrollen rollen sehen konnte. lg glasi



zuletzt bearbeitet 23.09.2011 16:08 | nach oben springen

#13

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2011 21:52
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Wir von der GK Untersuhl haben die gesperrte Autobahn als Teststrecke für unsere Fahrzeuge und besonders mit der M72 mit abgebauten Seitenwagen genutzt.

Mir hat diese Autobahn einen Tag Sonderurlaub eingebracht, da ich um einen schwerverletzen Grenzer aus dem Genzgebiet zu holen mit dem LO die Böschung hochgefahreh (war sonst verboten) bin und damit wesentlich schneller vor Ort war.


MfG
Jawa350
zuletzt bearbeitet 23.09.2011 22:10 | nach oben springen

#14

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.09.2011 09:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Jawa 350
..., da ich um einen verletzen Grenzer aus dem Genzgebiet zu holen mit dem LO die Böschung hochgefahreh (war sonst verboten) bin und damit wesentlich schneller vor Ort war.



Du meintest bestimmt Grenzgebiet. Aber erzähl doch mal genauer, vielleicht in einem anderen Thread. *neugierig*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#15

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.09.2011 18:18
von Angelo | 12.397 Beiträge

Erst mal vielen Dank für die ganzen Informationen. Habe jetzt mal einen Kartenausschnitt aus der Neuzeit der A4.
Auf der alten Karte von Mike ist die A4 auf einmal zu enden und fängt hinter Sallmannshausen wieder an. Mußte man dann auf der Landstrasse um die Grenze herum fahren ?


Größere Kartenansicht


Hier habe ich auch noch mal ein paar Infos gefunden
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/vor-der-wende/alte-a4


zuletzt bearbeitet 23.09.2011 18:21 | nach oben springen

#16

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.09.2011 18:42
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Angelo
Erst mal vielen Dank für die ganzen Informationen. Habe jetzt mal einen Kartenausschnitt aus der Neuzeit der A4.
Auf der alten Karte von Mike ist die A4 auf einmal zu enden und fängt hinter Sallmannshausen wieder an. Mußte man dann auf der Landstrasse um die Grenze herum fahren ?

<iframe width="425" height="350" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_...12&output=embed"></iframe><br /><small><a href="http://maps.google.de/maps?f=q&source=em...4,0.146255&z=12" style="color:#0000FF;text-align:left">Größere Kartenansicht</a></small>


Hier habe ich auch noch mal ein paar Infos gefunden
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/vor-der-wende/alte-a4



----------------------------
Hallo "Forums Padre"

Auf meinem Bild ist der Verlauf der alten RAB 4 eingezeichnet und der Teil der befahrbar war auch(gelb/rot). Der "Thüringer Zipfel" musste dann auf der Landstrasse umfahren werden. So kenne ich das.

Mike59


zuletzt bearbeitet 23.09.2011 18:42 | nach oben springen

#17

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.09.2011 18:47
von eisenringtheo | 9.188 Beiträge

Wiki meint ja.
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:DDR_Transit041.jpg

Größere Kartenansicht
Das hing wohl damit zusammen, dass es nochmals durch Thüringen (DDR) gegangen wäre. Um das zu vermeiden, hat man den Umweg fahren müssen. Was die Eisenbahn betrifft, hat man ab Gerstungen sogar eine Umgehungsstrecke über Förtha gebaut.
Theo


zuletzt bearbeitet 23.09.2011 18:52 | nach oben springen

#18

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.09.2011 19:11
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Angelo
Erst mal vielen Dank für die ganzen Informationen. Habe jetzt mal einen Kartenausschnitt aus der Neuzeit der A4.
Auf der alten Karte von Mike ist die A4 auf einmal zu enden und fängt hinter Sallmannshausen wieder an. Mußte man dann auf der Landstrasse um die Grenze herum fahren ?


Größere Kartenansicht


Hier habe ich auch noch mal ein paar Infos gefunden
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/vor-der-wende/alte-a4



----------------------------
Hallo "Forums Padre"

Auf meinem Bild ist der Verlauf der alten RAB 4 eingezeichnet und der Teil der befahrbar war auch(gelb/rot). Der "Thüringer Zipfel" musste dann auf der Landstrasse umfahren werden. So kenne ich das.

Mike59



so war es auch. das war glaube ich die B 400. alles etwas umständlich. heute dauert die fahrt 10 minuten. lg glasi



nach oben springen

#19

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.09.2011 19:25
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Angelo
Erst mal vielen Dank für die ganzen Informationen. Habe jetzt mal einen Kartenausschnitt aus der Neuzeit der A4.
Auf der alten Karte von Mike ist die A4 auf einmal zu enden und fängt hinter Sallmannshausen wieder an. Mußte man dann auf der Landstrasse um die Grenze herum fahren ?


Größere Kartenansicht


Hier habe ich auch noch mal ein paar Infos gefunden
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/vor-der-wende/alte-a4



Arrgh, Mensch Angelo. Sallmanshsn. liegt und lag nie an der Autobahn. Der Ort unterhalb ist Neustädt.

Ansonsten: Ja, es ging für den "Westbürger", welche z.B. von Obersuhl nach Wommen btw. Herleshausen wollten nur "drumherum".
Andersrum, also von Herleshausen her: bis Wommen A4, dann Abfahrt, rechts rum, B400, an Nesselröden vorbei bis zur Kreuzung, dann links ab Richtung Richelsdorf. Rechts gehts Richtung Sontra, geradeaus Richtung Nentershausen-Bebra.



nach oben springen

#20

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.09.2011 11:04
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

http://www.geschichtsspuren.de/forum/vie...r=asc&&start=40

Mit Anmeldung kann man die dort eingestellten Fotos und SAT-Bilder sowie Kartenausschnitte sehen.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das erste Weihnachtsfest nach der Wende 1989
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
33 31.07.2016 18:22goto
von PF75 • Zugriffe: 2467
Die Geschichte(n) der Wende
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
285 25.11.2015 19:06goto
von Zange • Zugriffe: 13989
Das Wunder der Wende
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
58 08.02.2013 19:54goto
von Grenzgänger • Zugriffe: 3082
Frohe Zukunft - Leben nach der Wende
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
2 30.10.2010 14:47goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 631
Deine Geschichte zum Mauerfall wie hast du die Wende erlebt ?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
55 09.12.2009 21:13goto
von NL 63 • Zugriffe: 5694
Die Berliner Mauer kurz nach der Wende 1990
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 27.02.2009 17:25goto
von Zermatt • Zugriffe: 1173
Das Brandenburger Tor vor der Wende in Ost Berlin
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
22 03.05.2015 22:25goto
von Krelle • Zugriffe: 12066
Die Mauer Mödlareuthein Video nach der wende
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
6 23.11.2008 19:44goto
von bleschen • Zugriffe: 1411

Besucher
23 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3101 Gäste und 177 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558706 Beiträge.

Heute waren 177 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen