#41

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 09.10.2011 14:46
von GKUS64 | 1.611 Beiträge

und natürlich - das Hauptziel meiner Tour, der alte Grenzbahnhof von Gerstungen :-)
[/quote]

Auch 1964 schon unser Ziel: Aufhellung der Stimmung bei einem? Bierchen!

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#42

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2011 19:25
von Eisenbahner (gelöscht)
avatar

Zitat von GKUS64
Auch 1964 schon unser Ziel: Aufhellung der Stimmung bei einem? Bierchen!



Bloss wo ist das Bierchen? Konnte auf dem Bild keines ausmachen - oder wurden die gut versteckt?


nach oben springen

#43

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2011 19:46
von GKUS64 | 1.611 Beiträge

Bloss wo ist das Bierchen? Konnte auf dem Bild keines ausmachen - oder wurden die gut versteckt?
[/quote]


Das Bierchen wurde gerade eingefüllt, das Bild zeigt unsere Vorfreude vor dem Einrücken in die MITROPA in noch relativ guter Haltung!
Das waren noch Zeiten meint
GKUS64


nach oben springen

#44

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.08.2013 23:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #16

Zitat von Angelo
Erst mal vielen Dank für die ganzen Informationen. Habe jetzt mal einen Kartenausschnitt aus der Neuzeit der A4.
Auf der alten Karte von Mike ist die A4 auf einmal zu enden und fängt hinter Sallmannshausen wieder an. Mußte man dann auf der Landstrasse um die Grenze herum fahren ?


Größere Kartenansicht


Hier habe ich auch noch mal ein paar Infos gefunden
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/vor-der-wende/alte-a4


----------------------------
Hallo "Forums Padre"

Auf meinem Bild ist der Verlauf der alten RAB 4 eingezeichnet und der Teil der befahrbar war auch(gelb/rot). Der "Thüringer Zipfel" musste dann auf der Landstrasse umfahren werden. So kenne ich das.

Mike59




Von Westen kommend war in Obersuhl Schluß, man mußte um auf befestigten Wegen zu bleiben über Richelsdorf und Blankenbach zur B 400
fahren. Dann konnte man über Unhausen und Nesselröden nach Wommen und weiter nach Herleshausen fahren. Erst dort konnte man wieder auf die BAB 4 in Richtung Osten auffahren.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.08.2013 23:42
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von William Wallace im Beitrag #44
Zitat von Mike59 im Beitrag #16

Zitat von Angelo
Erst mal vielen Dank für die ganzen Informationen. Habe jetzt mal einen Kartenausschnitt aus der Neuzeit der A4.
Auf der alten Karte von Mike ist die A4 auf einmal zu enden und fängt hinter Sallmannshausen wieder an. Mußte man dann auf der Landstrasse um die Grenze herum fahren ?

<iframe width="425" height="350" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_...12&output=embed"></iframe><br /><small><a href="http://maps.google.de/maps?f=q&source=em...4,0.146255&z=12" style="color:#0000FF;text-align:left">Größere Kartenansicht</a></small>


Hier habe ich auch noch mal ein paar Infos gefunden
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/vor-der-wende/alte-a4


----------------------------
Hallo "Forums Padre"

Auf meinem Bild ist der Verlauf der alten RAB 4 eingezeichnet und der Teil der befahrbar war auch(gelb/rot). Der "Thüringer Zipfel" musste dann auf der Landstrasse umfahren werden. So kenne ich das.

Mike59



Von Westen kommend war in Obersuhl Schluß, man mußte um auf befestigten Wegen zu bleiben über Richelsdorf und Blankenbach zur B 400
fahren. Dann konnte man über Unhausen und Nesselröden nach Wommen und weiter nach Herleshausen fahren. Erst dort konnte man wieder auf die BAB 4 in Richtung Osten auffahren.




Ganz früher, in den 70 er Jahren fuhr man bei Wommen durch die halbfertige Autobahnbrücke dann durch den Ort Herleshausen und hinter Herleshausen weiter auf einer Landstraße ostwärts Richtung Wartha. Diese Landstrasse gibt es heute noch und geht parallel zur Autobahn zum Bahnhof Wartha. In der Höhe des Bahnhofs war dann die Güst. Danach ca. 2 km weiter kam man auf die B 7 ( heute ist dort ein Kreisverkehr, man sieht die Firma BMW) und hatte bei Eisenach West Anschluss an das Autobahnnetz der DDR ( heute A 4)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#46

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.08.2013 00:10
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Das kenne ich auch noch, "unten" herum, als ich 1990-91 jede Woche nach Frankfurt und zurück bin.
Bei meiner "Flucht" im Januar 1990, bin ich da auch lang, aber irgendwie nicht die Hauptstrecke über die B400, sondern irgendeine Nebenstrasse muss das gewesen sein, da war dann auch eine ganz kleiner Grenzübergang.
Ob der damals provisorisch angelegt wurde, oder ob der schon immer da war, darauf hab ich damals nicht geachtet.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#47

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.08.2013 15:29
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #46
Das kenne ich auch noch, "unten" herum, als ich 1990-91 jede Woche nach Frankfurt und zurück bin.
Bei meiner "Flucht" im Januar 1990, bin ich da auch lang, aber irgendwie nicht die Hauptstrecke über die B400, sondern irgendeine Nebenstrasse muss das gewesen sein, da war dann auch eine ganz kleiner Grenzübergang.
Ob der damals provisorisch angelegt wurde, oder ob der schon immer da war, darauf hab ich damals nicht geachtet.


Vor wem bist Du denn im Januar 1990 geflüchtet ? Da war doch alles offen ! Gabs da etwa brutale Weiblichkeiten ?
MfG Fritze


nach oben springen

#48

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.08.2013 18:39
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #9

Zitat von Blondi
He jetzt klappt es

-----------
Ist ja schade das man für das Bild eine Lupe benötigt - Ich habs auch mal versucht. Und damit keiner sagt das dies ein von der Schdasie verfälschtes Kartenmaterial ist. - Deckblatt der Quelle anbei.

Der "Thüringer Zipfel" war zu dieser Zeit noch immer ein Nadelöhr.

Mike59




Zu dem Bereich gibt's hier auch etwas an Input.
Fotos/Karten sind nur mit Anmeldung zu sehen.
http://www.geschichtsspuren.de/forum/gre...ngs-t10009.html


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 31.08.2013 12:45 | nach oben springen

#49

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 28.09.2013 22:01
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Wer hat sich da eigentlich bei den Bauarbeiten zum Lückenschluss der A4 von der GT im Bauwagen verpisst?

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#50

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.05.2014 22:23
von Fischerhütte | 61 Beiträge

Hallo,
das passt hier ganz gut rein, obwohl es die alte A4 etwas weiter ostwärts bei Eisenach zeigt. Bis in die 60er Jahre gab es nicht nur die Unterbrechungen der A 4 durch fehlende Brücken, Teilabschnitte und durch den Thüringer Zipfel, sondern auch eine Einspurigkeit ab der Raststätte Kleiner Hörselberg bis zur Abfahrt Eisenach -West. Dort endete die Autobahn in einer Schneise dann im Nichts (dann kam auch das Grenzgebiet). Wie das so um 1956 zum Beispiel am Ostrand von Eisenach aussah, kann man auf dem Bild sehen (Ausfahrt Eisenach-Ost). Dieses Bild habe ich auch im Fundus meines Großvaters gefunden (siehe Galerie Berlin 1965), da dieser wohl zu Besuch bei den anderen Großeltern damals in Eisenach war. Die hatten ein Haus mit Berggrundstück, das durch die Autobahn unterbrochen war. Es ist ungefähr da (im Hintergrund) am Landgrafenberg wo das Bild aufgenommen wurde. Als Kind erinnere ich mich noch heute dort manchmal bei Besuchen an der einspurigen Autobahn gespielt zu haben (in den 60er Jahren). Heute unvorstellbar!

Angefügte Bilder:


CASI und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.05.2014 22:29
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Selbst mein Navi neueren Datums hatte irgenwie Probleme mit der neuen Streckenführung !

Es kam laufend Neuberechnung . Aber auf der Rückfahrt , hatte es dann kapiert !

" Wir haben verstanden ! " oder so


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.09.2015 19:30
von Fischerhütte | 61 Beiträge

Hallo,
die folgenden Bilder zeigen zwar nicht den Streckenverlauf in unmittelbarer Grenznähe, gehören aber noch zu meinem Bildbeitrag vom Mai 2014. Diese Strecke gibt es ja heute zum Teil auch nicht mehr (zumindest bei den Hörselbergen). Alles aus dem Jahr 1954.

Gruß Fischerhütte

Angefügte Bilder:


CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.09.2015 20:12
von Fischerhütte | 61 Beiträge

Hallo,
da gibt es auch noch einen Kartenausschnitt von mir dazu. Er zeigt den Stand von 1972. Die Nummern entsprechen den Fotostandorten der vorher hier gezeigten Bilder aus den Jahren 1954 bis 56. Die Autobahn wurde nachträglich (um 1989 bzw. später) per Hand eingezeichnet (auf hessischen Gebiet) bzw. die nachgezeichnete Autobahn auf thür. Gebiet (ehm. DDR) wieder aktuell "gelöscht" um den Stand von 1972 zu zeigen. Die A 4 war also damals einspurig vom kleinen Hörselberg an ab Eisenach West zu Ende. Der berechtigte Transitseisende fuhr dann ab Eisenach West über Landstraßen: B7 - Spichra- Wartha dann nach Hessen (dort auf der Karte unbewohntes Gebiet) Herleshausen und über die Umgehung des "Thüringer Zipfels" bis sie nach der Grenze wieder auf der Karte zu sehen ist.

Gruß Fischerhütte

Angefügte Bilder:


nach oben springen

#54

RE: Streckenverlauf der A4 vor der Wende

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.09.2015 20:18
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #46
Das kenne ich auch noch, "unten" herum, als ich 1990-91 jede Woche nach Frankfurt und zurück bin.
Bei meiner "Flucht" im Januar 1990, bin ich da auch lang, aber irgendwie nicht die Hauptstrecke über die B400, sondern irgendeine Nebenstrasse muss das gewesen sein, da war dann auch eine ganz kleiner Grenzübergang.
Ob der damals provisorisch angelegt wurde, oder ob der schon immer da war, darauf hab ich damals nicht geachtet.


Grün:
Meines Erachtens können dafür nur die Strecken der B 7 von ESA-West über Creuzburg und dann den provisorischen Übergang hinter Ifta in Richtung Netra oder von ESA südl. entlang der Grenze über Lauchröden, Gerstungen und dann bei Untersuhl den ebenfalls provisorischen Übergang nach Wildeck. Über diesen wurden wir am Sonntag Abend, d. 12.11.89 von der AB abgeleitet. Die linke Fahrspur wurde weiter geradeaus der AB geleitet und wir, auf der rechten Fahrspur, ab nach Untersuhl. Der Tankpächter an der Einfallstrecke in ESA kurz vor der Bahnunterführung (damals gab es dies Tanke noch), hatte sofort die Marktwirtschaft begriffen: Er hatte auch nachts geöffnet, um die leeren Trabi- Wartburg- und Ladatanks wieder aufzufüllen.
Was die Streckenführung betrifft, habe ich hier mal diese Region abfotographiert. Es ist aus einem Straßenatlas 1 : 300.000 entnommen, den ich, wimre, bei der nächsten Fahrt erhalten hatte. Schnell, unbürokratisch und kostenlos reagiert, super !



zuletzt bearbeitet 05.09.2015 20:19 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das erste Weihnachtsfest nach der Wende 1989
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
33 31.07.2016 18:22goto
von PF75 • Zugriffe: 2467
Die Geschichte(n) der Wende
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
285 25.11.2015 19:06goto
von Zange • Zugriffe: 13969
Das Wunder der Wende
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
58 08.02.2013 19:54goto
von Grenzgänger • Zugriffe: 3082
Frohe Zukunft - Leben nach der Wende
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
2 30.10.2010 14:47goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 631
Deine Geschichte zum Mauerfall wie hast du die Wende erlebt ?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
55 09.12.2009 21:13goto
von NL 63 • Zugriffe: 5694
Die Berliner Mauer kurz nach der Wende 1990
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 27.02.2009 17:25goto
von Zermatt • Zugriffe: 1173
Das Brandenburger Tor vor der Wende in Ost Berlin
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
22 03.05.2015 22:25goto
von Krelle • Zugriffe: 12053
Die Mauer Mödlareuthein Video nach der wende
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
6 23.11.2008 19:44goto
von bleschen • Zugriffe: 1407

Besucher
30 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1040 Gäste und 93 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen