#1

Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 19.09.2011 21:25
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo,zusammen!
Seht mal, was die Grenze gekostet hat! http://de.wikipedia.org/wiki/Innerdeutsche_Grenze#Kosten Gruß Hans!


nach oben springen

#2

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 19.09.2011 21:32
von glasi | 2.815 Beiträge

hallo hans 55. da hast du . aber die politik ist nicht schlauer geworden. jetz wird geld für andere sachen rausgeworfen.



nach oben springen

#3

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 19.09.2011 21:52
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von glasi
hallo hans 55. da hast du . aber die politik ist nicht schlauer geworden. jetz wird geld für andere sachen rausgeworfen.



Wikipedia ist eine unzuverlässige Quelle, insbesondere wenn keine Belege angegeben sind....
http://www.berliner-mauer.de/Berliner-Ma...rialkosten.html
Theo


nach oben springen

#4

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 19.09.2011 22:10
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Hans da haste Recht-die ehemalige Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten hat den damaligen DDR-Bürger sehr viele Steuergelder gekostet und den Alt-Bundesbürger war das sch....Egal. Aber schauen wir mal auf heute--was kostet das geeinte und wiedervereinte Deutschland heute, der Bundeswehreinsatz in Afganistan an Steuergeldern täglich--um die Freiheit Deutschlands am Hindukusch zu verteidigen.Damit nicht ganze Horden von Stämmen in Badelatschen in Deutschland einmaschieren. Also sind wir auch heute mal nicht knausig.


nach oben springen

#5

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 20.09.2011 22:39
von Mitläufer (gelöscht)
avatar

Zitat
die Freiheit Deutschlands am Hindukusch zu verteidigen.



Ich denke dabei geht es um etwas ganz anderes. Deutschland will in den UN-Sicherheitsrat.Punktum
Das ist M.E. der ganze Grund für das Engagement der BW im Ausland.

Back to Topic

Hätten die Betonschädel bereit 1945 den Kürzeren gezogen und wäre uns die bescheidene Nachkriegsära inclusive der Teilung Deutschlands erspart geblieben, wäre die Kohle nich sinnlos verplempert worden.

MfG Andreas


nach oben springen

#6

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 20.09.2011 23:02
von marc | 577 Beiträge

Dafür hätten die westl. Alliierten aber früher aus den "Puuuschen" kommen müssen. Erst als abzusehen war das die Russen vor ihnen Berlin erreichen haben sie sich auf den Weg über den Ärmelkanal gemacht!



zuletzt bearbeitet 20.09.2011 23:11 | nach oben springen

#7

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 21.09.2011 07:09
von damals wars | 12.192 Beiträge

Zitat von marc
Dafür hätten die westl. Alliierten aber früher aus den "Puuuschen" kommen müssen. Erst als abzusehen war das die Russen vor ihnen Berlin erreichen haben sie sich auf den Weg über den Ärmelkanal gemacht!



Wären die "eher aus den Puuuschen gekommen"?
Sind sie doch. Diepe.
Und umgehend wieder ins Meer gejagt worden.
Oder die Angriffe der Sowjetarmee würden die heute noch auf der Insel "lauern".
Dank Euch, ihr Sowjetsoldaten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#8

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 21.09.2011 10:25
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von damals wars

Ohne die Angriffe der Sowjetarmee würden die heute noch auf der Insel "lauern".
Dank Euch, ihr Sowjetsoldaten.



Oder um es mit Ernest Hemingway zu sagen:
"Jeder Mensch, der die Freiheit liebt, hat der Roten Armee mehr zu verdanken, als er jemals in seinem Leben bezahlen könnte."


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 21.09.2011 10:28 | nach oben springen

#9

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 21.09.2011 10:33
von pferdsdorfer | 29 Beiträge

Das mit dem Geld für unsere Grenze ist weniger als ein Tag Krieg gekostet hätte!
Wir alle haben damals an dieser Grenze jeden Tag den Frieden erhalten, verteidigt.
Das kann nun ein geschichtsgebildeter Mensch sagen was er will.
Alles andere ist Verleumdung. Kalter Krieg war auf beiden Seiten SEHR teuer!

LG

Pferdsdorfer


/Users/manfredblechschmidt/Desktop/pferdsdorfermanfredanwa.jpg
nach oben springen

#10

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 21.09.2011 10:35
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von damals wars


Wären die "eher aus den Puuuschen gekommen"?
Sind sie doch. Diepe.
Und umgehend wieder ins Meer gejagt worden...



Dieppe war wohl eher ein sehr verlustreicher Testballon.


nach oben springen

#11

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 21.09.2011 11:10
von sentry | 1.107 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Oder um es mit Ernest Hemingway zu sagen:
"Jeder Mensch, der die Freiheit liebt, hat der Roten Armee mehr zu verdanken, als er jemals in seinem Leben bezahlen könnte."



Na da haben dem ollen Hemingway (wie den meisten damals) wohl ein paar entscheidende Informationen gefehlt.


nach oben springen

#12

RE: Was für ein Wahnsinn!

in Mythos DDR und Grenze 21.09.2011 11:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Man sollte aber nicht übersehen, das zumindest die Angehörigen der niederen Dienstgradränge der Ru(h)mreichen oft von (einigen) Vorgesetzten nicht unter der Bezeichnung 'Mensch' betrachtet wurden.
Irgendwie muß ich gerade an Karaya1 (Bubi Hartmann) denken, der mal einem NKWD-Offizier bei einem Verhör auf die Frage nach dem erfolgreichsten deutschen Jagdpiloten antwortete: Ich nicht, Andere hatten mehr Abschüsse. Wir haben auf einen Engländer oder Amerikaner drei Sowjets gerechnet.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Strompreis-Wahnsinn
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
177 08.11.2015 23:59goto
von G.Michael • Zugriffe: 6256
So böse war die Treuhand gar nicht-VERLEIHUNG DEUTSCHER LOKALJOURNALISTENPREIS 2012
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Schuddelkind
8 02.10.2013 12:01goto
von andy • Zugriffe: 2431
Grenzwahnsinn
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Lutze
45 08.09.2014 17:38goto
von SET800 • Zugriffe: 5700
jedes jahr im mai - auf den strassen des friedens
Erstellt im Forum Leben in der DDR von bruno
31 19.05.2010 20:44goto
von Friedensfahrt • Zugriffe: 2864
Das unbekannte Tagebuch - Datum Mauerfall
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
0 15.11.2009 16:18goto
von Sauerländer • Zugriffe: 992

Besucher
29 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1040 Gäste und 93 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen