#1

Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.09.2011 19:48
von Icke | 95 Beiträge

An der Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße saß man ja ziemlich gut beobachtet
von beiden Seiten in seinem Postenhaus. Also keine Möglichkeit für Schlamperei
und Spaß im GD. Außerdem sollte natürlich alles schön sauber und ordentlich sein.
Auch die beiden Rasenflächen im Vorgelagertem fand mein Hfw. Der hatte während
eines dienstest nämlich gesehen das das Gras unmilitärisch hoch war und unbedingt
einen neuen Schnitt brauchte. Es standen mehrere Verfahren zur Auswahl E-Rasenmäher
ging nicht keine Verlängerungsschnur der Benzinrasenmäher war ja auch noch nicht
erfunden was also übrig blieb war die gute alte Sense. Der Hfw war ein praktischer
Mensch und ursprünglich aus dem ländlichem also kein Problem für ihn. Leider konnte
er seinen Plan nicht in die Tat umsetzen irgendjemand hat es ihm verboten. Denn GD
mit Sense im Vorgelagertem zwischen Touristen Diplomaten Amerikanern Geheimdiensten
und PP zur Sicherung hätte ihn mir jedenfalls irgendwie Sympathisch gemacht und das ging dann ja doch zu weit.


nach oben springen

#2

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.09.2011 10:47
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Hallo @icke,


der Hfw der Sik hatte Dienst auf der Güst, als PF???

Wer hat denn sonst den Rasen gemäht, rechts und links des weißen Strichs?

Es muss 1987 oder 1988 einen Grenzdurchbruch an der Güst Friedrich- / Zimmer Str. (Checkpoint Charly) mit Annäherung über das Dach eines der unmittelbar an der Güst stehenden Häuser und dann über die Rasenfläche gegeben haben, (laut dem Film über die Flucht durch die Spree am Reichstag).

Hast du darüber evtl. Infos?

Am Checkpoint C war der SiP1 auf dem BT, wo war der SiP2 (auch Flanke genannt)?

Auf dem Kommandantenturm?


zuletzt bearbeitet 05.09.2011 11:21 | nach oben springen

#3

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.09.2011 20:59
von Icke | 95 Beiträge

Hallo GZB1

Nein die Vorgesetzten waren dann immer der Posten des GÜST Kommandanten.
Den Rasen hat solange ich da war nie einer gemäht jedenfalls habe ich das nie beobachtet
Und dann hätte ich Denjenigen sicherlich sichern müssen.

Und da hast du schon wieder Recht!
Ich denke es war 88 sonst würde ich mich nicht erinnern.
Die Annäherung über die Dächer war wohl so gewesen ich glaube zu der Zeit
hat ein Baugerüst am Postmuseum gestanden so ist er wohl auf die Dächer gekommen.
Nun hatte er die Möglichkeit gut die GÜST und den angrenzenden Hof (Notstromaggregat
Mauerbeleuchtung ???) einzusehen. Dort gab es keine PP und er entschloss sich dorthin
runter zu klettern eventuell benutzte er die Regenrinne das wäre ganz schön mutig gewesen.
Dabei war er nur kurz vom Posten SiP 1 zusehen wurde er aber nicht. Den Hof konnte man nur sehr mangelhaft als Posten sehen und hinter das Notstromaggregat ja auch nicht. Als er das erste Mal wirklich für den Posten zu sehen war ist er schon an der ca. 1,5 m hohen Mauer zwischen BT und vorgelagertem die muss er nur noch überwinden. Das war eine sehr gut gewählte Stelle. In vielen Grenzdiensten habe ich mich genau über diese Stelle mit Kameraden als gutem Fluchtpunkt unterhalten und das es keine Möglichkeit zur Verhinderung eines Durchbruchs gibt. Das Gitter auf dem Dach wurde danach angebracht. Vielleicht hat er sie nicht ganz alleine gefunden nach seiner Flucht wurde er jedenfalls gut vom Museum an Checkpoint C. mit Informationen wie er die GT beschäftige konnte versorgt. Für das PP hatte es keine Folgen beide haben soweit ich mich erinnere weiter GD gemacht. Alles im allem gut geplant und durchgeführt.

Die PP waren SiP1 rechts vorne SiP2 links leicht zurückgesetzt höhe Schützenstraße
Dort wurde nur 1 Soldat eingesetzt 2h dann Wechselte er mit dem Posten an der Hinterlandstür. Der PF wurde so ab Mitte 88 eingespart. Auf dem Hof hat der erfolgreich Grenzdurchbruch der Kompanie ein zusätzliches PP eingebracht. Dort hat dann später nicht mehr die SIK gestanden.


nach oben springen

#4

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.09.2011 21:27
von Bummi (gelöscht)
avatar

Schaut mal hier http://www.youtube.com/watch?v=kUvy1YI0vf8
Den Link in die Adresszeile des Browsers kopieren und ansehen.


nach oben springen

#5

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.09.2011 21:30
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Icke
(...)Ich denke es war 88 sonst würde ich mich nicht erinnern.
Die Annäherung über die Dächer war wohl so gewesen ich glaube zu der Zeit
hat ein Baugerüst am Postmuseum gestanden so ist er wohl auf die Dächer gekommen.
(...)




Auf der linken Seite (von WB kommend noch vor der eigentlichen Güst) ist mir auf einem Dach eine riesige Gitterkonstruktion (eine Art Übersteigeschutz aufgefallen). Wurde die wegen dieser Flucht eingebaut?

Quelle: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/de...erplatz11.shtml
Theo


nach oben springen

#6

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 05:25
von Major Tom | 854 Beiträge

Auf dieser Seite sind zahlreiche Bilder vom Checkpoint Charlie. Am 13.August 1989 gab es wie jedes Jahr Proteste von ehemaligen DDR-Bürgern. Auf einem Bild bin auch ich zu erkennen.
http://www.pohl-projekt.de/G_M_F/G_M_F001m.html


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#7

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 07:30
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Auf dem lezten,der mit den langen weissen Haar ?


nach oben springen

#8

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 10:23
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@Major Tom

biste deine halbleere Bierdose auch über´n weißen Strich losgeworden??
Woher wußtest du eigentlich das an diesem Tag dort "die Post abging"?

Twitter gab´s ja noch nicht!


@Pit 59

der Herr mit dem weißen Haar auf dem letzten Foto war der Gründer und Betreiber des Mauermuseums am Checkpoint C, Rainer Hildebrandt.


zuletzt bearbeitet 06.09.2011 11:01 | nach oben springen

#9

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 15:38
von Major Tom | 854 Beiträge

Zitat von GZB1
@Major Tom

biste deine halbleere Bierdose auch über´n weißen Strich losgeworden??
Woher wußtest du eigentlich das an diesem Tag dort "die Post abging"?

Twitter gab´s ja noch nicht!



Damals gab es schon Radio und im Rias wurde über die Proteste berichtet. Ich hatte es mit dem Fahrrad von der Yorkstraße nicht allzu weit zum Checkpoint Charlie. Ich hatte hier schon etwas zu diesem Tag geschrieben. Proteste am Checkpoint Charly 1989


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#10

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 16:36
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ach ja Radio, der "Vorläufer" von Twitter! Nun Rias war ja immer gut informiert.

Sorry @Major Tom, den Threat von damals hatte ich nicht mehr in Erinnerung.


zuletzt bearbeitet 06.09.2011 16:38 | nach oben springen

#11

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 21:07
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ich habe mal versucht den Grenzdurchbruch 1988 an der Güst Friedrich -/ Zimmerstr. nach den Schilderungen von @Icke grafisch darzustellen. SiP1 und 2 sind bezeichnet.

@Theo, das ist das Gitter nach dem du fragtest welches nachträglich installiert wurde, @Icke hat es in seinem Beitrag ja auch bestätigt.

Angefügte Bilder:
Fischerhütte hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.09.2011 21:23 | nach oben springen

#12

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 21:33
von Icke | 95 Beiträge

Nee direkt an der Ecke vom SiP 1 und Rasenfläche schräg unter dem 30 Schild.
Und dann über den Rasen nach WB.


nach oben springen

#13

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 21:45
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@Icke d.h. direkt am "BT" vorbei unter dem Verkehrsschild über die kleine Klinker-Mauer, das war ja echt dreist.

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 06.09.2011 22:15 | nach oben springen

#14

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 21:52
von Icke | 95 Beiträge

Ja genau so !! Als Posten konnte man ihn (im sitzen) nicht sehen. Und als doch
war es wohl zu spät.
Daher auch meine Vermutung das er das nicht ganz allein aufgeklärt hat.
Die Ecke hat man ja nur von WB gut sehen können.


zuletzt bearbeitet 06.09.2011 21:56 | nach oben springen

#15

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 22:04
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ja @Icke für einen spontanen Versuch, weil sich eben mal die Gelegenheit bot, halte ich dies auch nicht.
Und evtl. war er vorher, über das Gerüst, schonmal auf dem Dach.


zuletzt bearbeitet 06.09.2011 22:05 | nach oben springen

#16

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 06.09.2011 22:40
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von GZB1
Ja @Icke für einen spontanen Versuch, weil sich eben mal die Gelegenheit bot, halte ich dies auch nicht.
Und evtl. war er vorher, über das Gerüst, schonmal auf dem Dach.



Gab es an Güst eigentlich besondere Bestimmungen über die Schusswaffenanwendung, oder war das auch eines der Gerüchte, die ich seinerzeit in der DDR gehört habe, dass da nicht geschossen wird?
Theo


nach oben springen

#17

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.09.2011 12:27
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@theo,

wie an fast jedem Gerücht war auch da was dran. Wimre durfte im Güstbereich und in Richtung WB nicht geschossen werden, Ausnahme Geiselnahme (das machte aber dann PKE). Die Flankenposten der GK im Grenzabschnitt durften auch nicht in Richtung Güst schießen. Die Güst-SiP durften unter Beachtung der aktuell geltenden Befehle und des § 27 Grenzgesetz in Richtung Flanken-Grenzabschnitt der GK schießen, wobei der Reiseverkehr nicht gefährdet werden durfte.

Is aber schon ne Weile her, es gibt sicher einige, die es noch genauer wissen.


zuletzt bearbeitet 07.09.2011 12:35 | nach oben springen

#18

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.09.2011 19:49
von Icke | 95 Beiträge

Ich habe noch eine ganz nette Geschichte von der Güst Zimmerstraße/Friedrichstraße
Dort bin ich nach der Frühschicht als A Gruppe (1 PP) geblieben. Also im Männerruheraum
schlafen und warten. Eine der Aufgaben war es mit dem Posten des Diensthabenden Kommandanten die Streckenläufer bis zum Strich in Richtung Zimmerstraße zu begleiten.
Wie es der Zufall wollte hatte mein Zugführer ein Unterleutnant einen seiner ersten Grenzdienste und war entsprechen aufgeregt als er mich weckte. Er sagte kurz was zu machen ist allerdings mit einer kleinen Abweichung von der D.V. Er wollte den Mutmaßlichen GV (Streckenläufer) der nach meiner Meinung sowieso immer nach Westberlin reisen konnte notfalls auch über die Grenze verfolgen und stellen. Das fand ich recht eigenartig aber gut los ging’s. Also zum Einstig der war so in der Mitte der Güst ich glaube es war neben der Busspur.
Runter in die U Bahn nun sollte ja der Streckenläufer da sein und warten, hat er aber nicht, die sind oft alleine weiter gegangen und alle wieder zurück. Der Unterleutnant wusste das wohl nicht und wurde jetzt richtig unruhig und deprimiert. Ich habe ihn aber nicht beruhigt. Das hat dann wohl der Diensthabende getan.

@theo,

Heute denke ich das man die Soldaten mit der Entscheidung schießen oder nicht alleine gelassen hat. Es gab keine besonderen Befehle ging ja auch nicht das war ja auch Grenze.
Wenn es so gewesen wäre hätte es ja eine noch größeren druck auf die GÜST gegeben.
Und das war sicherlich nicht gewollt. Lauter GV zwischen Alliierten , Diplomaten und dazwischen rennende GP. Kein gutes Bild für die DDR.


raeppe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.09.2011 21:00
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Icke
(...) Er wollte den Mutmaßlichen GV (Streckenläufer) der nach meiner Meinung sowieso immer nach Westberlin reisen konnte notfalls auch über die Grenze verfolgen und stellen. Das fand ich recht eigenartig aber gut los ging’s. Also zum Einstig der war so in der Mitte der Güst ich glaube es war neben der Busspur.
Runter in die U Bahn nun sollte ja der Streckenläufer da sein und warten, hat er aber nicht, die sind oft alleine weiter gegangen und alle wieder zurück. Der Unterleutnant wusste das wohl nicht und wurde jetzt richtig unruhig und deprimiert. Ich habe ihn aber nicht beruhigt. Das hat dann wohl der Diensthabende getan.

@



Wieso sollte der Streckenläufer nach WB reisen dürfen? Für den Streckenunterhalt der U6 war der VEB BVB nur bis zur Staatsgrenze zuständig und erhielt dafür eine Pauschale von der BVG West Berlin, da die U6 tariflich zur BVG gehörte und diese die Fahrkarteneinnahmen hatte. In WB besorgte die BVG WB den Streckenunterhalt selber.
Theo


nach oben springen

#20

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.09.2011 21:35
von Icke | 95 Beiträge

Es gab ja viele DDR Bürger die reisen durften aus unterschiedlichsten Gründen
Ich selber hatte eine Kollegin die unbeschränkt reisen (pflege ihrer kranken Mutter in WB)
konnte sie war noch nicht im Rentenalter. Möglicherweise war der Angestellte der
BVB schwerbeschädigt. Ich glaube mich zu erinnern das mir gegenüber es mal so erwähnt
wurde. Auch nicht wenige Ausländer haben dauerhaft in der DDR gelebt und gearbeitet.
Es ging also weniger um die Tätigkeit als um die Person.


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558383 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen