#21

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.09.2011 22:37
von eisenringtheo | 9.178 Beiträge

Zitat von Icke
Es gab ja viele DDR Bürger die reisen durften aus unterschiedlichsten Gründen
(....)


Mit der U- und S-Bahn in Berlin ist es etwas vertrackt. Nach dem Mauerbau konnten die Netze nicht einfach getrennt werden. So hatten wohl viele Ostberliner Bahner dienstlich in Westberlin zu tun umgekehrt. Und entprechende Grenzübertrittspapiere. Die Nervosität des Unterleutnants verstehe ich allerdings, in einem Bahntunnel ist ein Grenzdurchbruch kaum zu verhindern - der Einsatz der Schusswaffe ist wegen der Querschläger sehr gefährlich.
Theo


nach oben springen

#22

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 08.09.2011 01:19
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Für Wartungsarbeiten auf der U6 mußten die Arbeitsfahrzeuge von Alexanderplatz über die U8 durch Westberlin (U8-U7-U6 oder U8-U9-U6) überführt werden. Um dies zu vermeiden, sollte ein kurzer Verbindungstunnel am Bahnhof Stadtmitte gebaut werden. ein Teilstück wurde in den Keller eines inzwischen wieder abgerissenen Eckhauses an der Kreuzung Friedrichstraße/Leipziger Straße eingebaut. Insofern gab es für einige BVB-Mitarbeiter eine Westberlin-Berechtigung.



Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.04.2014 09:49
von Fischerhütte | 61 Beiträge

Hallo,

bei der Durchsicht von Beiträgen über den Checkpoint Charlie bin ich auf einem der Bilder meines Großvaters von 1965 auf dieses Detail gestoßen:


Zitat
Das Gitter auf dem Dach wurde danach angebracht.



Zitat
@Theo, das ist das Gitter nach dem du fragtest welches nachträglich installiert wurde, @Icke hat es in seinem Beitrag ja auch bestätigt.



Zitat
Es muss 1987 oder 1988 einen Grenzdurchbruch an der Güst Friedrich- / Zimmer Str. (Checkpoint Charly) mit Annäherung über das Dach eines der unmittelbar an der Güst stehenden Häuser und dann über die Rasenfläche gegeben haben



Das besagte Gitter hatte es offenbar schon 1965 gegeben. Das hatte derjenige 1987/88 auch noch zu überwinden, wenn der Weg ,wie hier beschrieben, genommen wurde.
Manchmal sieht man die Details auf solchen Bildern erst im Nachhinein genauer (siehe eingefügte Bilder).

Gruß Fischerhütte

Angefügte Bilder:


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.04.2014 09:51 | nach oben springen

#24

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 09.05.2014 00:48
von Keppler74 | 34 Beiträge

Genau in diesen Bereich,mußte ich mit einem einem Grenzpassierschein und meinen Skoda-Spülwagen bewaffnet den Winterdienst ausüben.
Damit ich keinen Fluchtversuch/Durchbruch plane,stieg gleich zu Anfang ein Wachhabender mit Waffe in mein Fahrzeug und überwachte meine Tätigkeit...
Es war jedesmal ein komisches Gefühl und ich dachte immer,hoffentlich hat Der dir gegenüber keinen nervösen Finger.
Mit meinem Schneeplug,war ich beim wenden jedesmal bereits auf der Westseite


An der Grenze fragt der Zöllner: "Haben Sie Devisen?" "Nur eine: Seid nett zueinander!"
eisenringtheo, Harzwanderer und MHL-er haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 09.05.2014 17:33
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Die weiße Linie auf dem rechten Foto ist die eigentliche Grenze.
Da bist Du rübergekurvt? Mit Bewaffnetem auf dem Beifahrersitz? Unter den Augen der Amis, die eine Armlänge weiter standen?


nach oben springen

#26

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 09.05.2014 17:40
von eisenringtheo | 9.178 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Die weiße Linie auf dem rechten Foto ist die eigentliche Grenze.
Da bist Du rübergekurvt? Mit Bewaffnetem auf dem Beifahrersitz? Unter den Augen der Amis, die eine Armlänge weiter standen?


Um Reagan herumfahren und kapitalistischen Schmutz entfernen? Dann wäret ihr berühmt geworden

http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...4/item/3/page/0
Theo


nach oben springen

#27

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 09.05.2014 17:47
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Oder kurz die Schuhe polieren.


nach oben springen

#28

RE: Güst Friedrichstraße/ Zimmerstraße

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 10.05.2014 01:11
von Keppler74 | 34 Beiträge

Wir hatten an den Grenzübergängen Checkpoint Charlie und auch in der Chaussestraße oftmals Winterdiensteinsatz,wir haben dort die Fahrbahn bearbeitet,soll heißen geräumt und gestreut.Somit den reibungslosen Grenzverkehr gesichert.
Damit haben wir einen kleinen Beitrag geleistet,die Ost-Westbeziehung aufrecht zu erhalten


An der Grenze fragt der Zöllner: "Haben Sie Devisen?" "Nur eine: Seid nett zueinander!"
nach oben springen



Besucher
31 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2977 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558302 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen