#1

Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 29.08.2011 21:12
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge


Quelle: http://www.stadtschnellbahn-berlin.de/ba...hp?sa=2&bhf=444
Weststaaken. Interessante Konstruktion...
Theo


nach oben springen

#2

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 29.08.2011 23:27
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Jo, King-Kong`s Affenkäfig.


nach oben springen

#3

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 30.08.2011 00:06
von josy95 | 4.915 Beiträge

Schöne Bildergalerie mit Top- Beschreibung.

Wie und wo findet ihr nur immer sowas interessantes???

Hab schon oft gegoogelt, aber sowas erscheint bei mir nicht auf dem Bildschirm..., oder mag mich Google etwa nicht?


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#4

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 30.08.2011 00:43
von suentaler | 1.923 Beiträge

Interessante Bilder, kannte ich noch nicht.

Mit der Zuordnung des Elefantentores habe ich einige Schwierigkeiten.
Stand es Am Alten Gaswerk / Oberdorfer Steig ?
Vielleicht wissen es die Kollegen vom GR-34.


Gruß
Suentaler


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#5

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 30.08.2011 07:52
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Hier der Gleisplan von 1976. Das Elefantentor befindet sich auf Plan 2 links, Feldstrasse. Etwa 1km von der Staatsgrenze weg. Offenbar gab es Bauvorschriften, die Güsts und die Zufahrten vom Ausland gleich zu sichern wie die Staatsgrenze selber
http://w-schlegel.de/Gleisplaene/body_sta.htm
Weststaaken ist etwas speziell. Weil die Briten einen Flugplatz wollten (Gatow) vereinbarte man einen Gebietsabtausch im Südwesten von Berlin. So kam Weststaaken in die sowjetische Besatzungszone, blieb aber noch bis 31. Januar 1951 unter britischer Verwaltung. Erst am 1. Februar kam es effektiv unter russische Verwaltung, d.h. zur DDR
http://www.berlinonline.de/berliner-zeit...0081/index.html
Wie auf dem Foto ersichtlich, löste das am 1. Februar 1951 eine ungeheure Freude bei der Bevölkerung aus, als es endlich wieder Lebensmittelkarten gab, die es im britschen Sektor ja nicht mehr gab....
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Bunde...ittelkarten.jpg
Theo


nach oben springen

#6

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 30.08.2011 10:36
von VNRut | 1.486 Beiträge

An den "Affenkäfig" (auch Elefantenkäfig) und den daneben stehenden BT der SIK Bahn kann ich mich noch gut erinnern, wenn wir in unseren 3. Grenzabschnitt (an der Eichholzbahn *) gefahren sind. Am Tor wurde zur Begrüßung immer mit der Waffe der E-Takt auf den LKW-Boden geschlagen, außerdem wurden die Bandmaß-trommeln gezogen und heftig damit herum gewirbelt. Eines Tages erwischte es uns. Hinter einer Ecke am Tor versteckte sich ein Offizier der SIK und beobachtete unser Treiben. Er stieg in sein Kanten-Trabi und folgte uns bis zum GSZ-Tor des Grenzabschnittes. Als wir dies bemerkten, versteckten bzw. demontierten wir unsere Bandmaß-trommeln, so dass er von uns nur noch wertloses Restmaterial erhielt. Trotz allem waren wir stink-sauer, das wir ihn noch "heiße S.., sammelst wohl schon für deine Entlassung" nach riefen, als wir im Inneren des Grenzabschnittes verschwanden.

Mit etwas Wut im Bauch besetzten wir (zwei EKs) unseren Holz-BT (Jägerturm) nahe der Eichholz-Brücke und verweigerten fortan Beobachtungsmeldungen über britische Besatzer an die FüSt weiter zu geben. Wenn eine Nachfrage vom KGS kam, (da die SIK Bahn schon Meldung an ihren KGS machte) wurde nur erwähnt, das die Tommys gerade bei uns erst eingetroffen sind und wir noch nichts genaues erkennen können. Ein kleines Wunder - nicht einmal eine Strafe ist nach dem Vorfall und der Schweige-schicht ausgesprochen wurden.

* http://www.denkmallandschaft-berliner-ma...&type=satellite
* http://maps.google.de/maps?ll=52.538981,...&z=15&t=h&hl=de
* http://www.sporenplan.nl/html_nl/sporenp...g&title=Staaken


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
zuletzt bearbeitet 30.08.2011 10:57 | nach oben springen

#7

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 23.10.2011 17:28
von Tine1963 | 3 Beiträge

Hier zur Erklärung des Affengitters ( auch Elefantenkäfig) eine Skizze.Staaken war nicht nur durch die Mauer getrennt sondern auch durch die Hamburger Strecke. Einzigster Verbindungspunkt innerhalb Staakens war ursprünglich eine Schranke.Später dann aber das Affengitter. Dieses Spezialtor wurde erstellt um die Durchfahrt des Hamburgers Zuges sicher zu gewährleisten. Die Staakener amüsierte das Teilweise , hätte ja sein können das einer aufspringen will......eine einfache Schranke war nicht sicher genug aus welchen Gründen auch immer. Aber selbst dort stand dann ein Turm der Güst.
Stellte aber fest , das beim Googeln einige Maps mit zugeordneten Bilder nicht ganz stimmten. Deshalb die Skizze.
Zur Erklärung für ganz Ahnungslose: Das Affengitter ist als Bahnübergang für die Staakner zu verstehen.....manche DDR Bürger , die das nicht besser wussten sind da durch gefahren und dachten die sind im Westen.....ggg.....
Dadurch das entlang der Hamburger Strecke auch beidseitig ne Art Mauer stand ( war gut für die Anwohner -guter Schallschutz) ist das für aussenstehende Irreführend.
Ich hoffe ich konnte da weiter helfen.
Eure Tine

Angefügte Bilder:
lageplan-staaken-affengitter.JPG

nach oben springen

#8

RE: Bahnübergang durch das Sperrgebiet...

in DDR Bilder 16.10.2014 06:21
von Kachel | 3 Beiträge

Hab in dem Jahr Grenzdienst 84 -85 oft auf dem Turm neben dem Affengitter Dienst geschoben.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Geheimnis Sperrgebiet
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Batrachos
15 08.09.2014 14:00goto
von Bahndamm 68 • Zugriffe: 1701
Sonneberg immer im Sperrgebiet?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Schlutup
17 13.10.2013 18:05goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 1492
Freiwillige Helfer der Volkspolizei im Sperrgebiet?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Schlutup
12 06.10.2013 17:30goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1208
Schwanheide, Sperrgebiet, Schleuse, etc, div. Fragen
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von berlin3321
16 28.02.2013 18:46goto
von PF75 • Zugriffe: 1942
Gab es zwischen Potsdam und Berlin (West) ein Sperrgebiet?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
33 03.06.2014 16:20goto
von Major Tom • Zugriffe: 6417
Wissen über das 5 km Sperrgebiet
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
175 10.07.2011 13:23goto
von Gert • Zugriffe: 11028
Sperrgebiet oder Grenzgebiet?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von elessarix
21 16.02.2011 19:05goto
von GZB1 • Zugriffe: 2577
Leben im Sperrgebiet Gräfenthal
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
0 01.10.2010 11:03goto
von Angelo • Zugriffe: 1986
DVD:Es gab kein Niemansland-Ein Dorf im Sperrgebiet
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Zermatt
0 25.09.2008 17:42goto
von Zermatt • Zugriffe: 2507

Besucher
12 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 641 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558544 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen