#121

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.11.2011 21:28
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Russland verlegt Flugzeugträger und U-Boot-Zerstörer in die Gewässer um Syrien.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,800734,00.html

Während dessen ist die Türkei zu jedem Szenario bereit.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,800562,00.html


zuletzt bearbeitet 29.11.2011 21:33 | nach oben springen

#122

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.11.2011 21:42
von werner | 1.591 Beiträge

Ob das noch was wird mit dem Fest des Friedens dieses Jahr?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#123

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 30.11.2011 14:08
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Alles in allem eher widersprüchliche Nachrichten.

http://de.rian.ru/politics/20111130/261625434.html

Mike59


nach oben springen

#124

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 30.11.2011 15:07
von werner | 1.591 Beiträge

Nicht unbedingt, wenn man davon ausgeht, dass es der einen Seite darum geht, alles zu tun, damit der Westen nicht den Vorwand für das libysche Modell bekommt und die andere Seite genau das forcieren möchte.

So sehen die Geschehnisse eher nach einem Wettlauf dieser beiden Mächte aus.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#125

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 15.12.2011 23:34
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge
zuletzt bearbeitet 15.12.2011 23:35 | nach oben springen

#126

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 16.12.2011 10:24
von MajorTom | 217 Beiträge

Interessanterweise hat der amerikanische Flugzeugträgerverband um USS George Bush nach Bekanntwerden der Tatsache, daß die drei russischen Schiffe im Haupthafen von Syrien mit Anti-Schiffs-Raketen Jachond ausgestattet sind, den Kurs geändert...
Und: Ja, Werner, genau so sehe ich das auch. Es soll ein zweites Aggressionsziel wie Libyen geschaffen werden.
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#127

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 16.12.2011 12:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat
US-Außenministerin Hillary Clinton äußerte sich vorsichtig zu der Initiative. Sie sei nur kurz über den Entwurf informiert worden und habe ihn selbst noch nicht gesehen, sagte sie am Donnerstag (Ortszeit) in Washington. Es gebe darin aber einzelne Punkte, "die wir nicht unterstützen können". Sie bemängelte, dass "friedliche Demonstranten und andere Syrer, die versuchen, sich selbst zu verteidigen" mit der Regierung scheinbar gleichgesetzt würden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804103,00.html



Es gibt also friedliche Demonstranten und Demonstranten die versuchen sich selbst zu verteidigen, beide sind gut und dürften nicht mit der Regierung, die gegen sie vorgehe, gleichgesetzt werden?

Wenn ich diese Logik richtig verstehe, dann gibt es z.B. bei den 1. Mai Krawallen friedliche Demonstranten und Demonstranten die versuchen sich selbst gegen die Polizei zu verteidigen. Zu begrüßen ist aus demokratischer Sicht also der Selbstverteidigungswille der Demonstranten, zum Ausdruck gebracht mit Flaschen, Steinen, Knüppeln und Brandflaschen, gegen die gegen sie vorgehende Polizei mit ihren Schlagstöcken und Wasserwerfern.

Na dann hoffe ich doch mal diese US Sicht verbreitet sich auch in den dort demonstrierenden Kreisen, schließlich können sich sich dann in ihrem Handeln auf die Aussagen einer Vorzeigedemokratie berufen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#128

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 19.12.2011 23:21
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge

In Ägypten, wo das arabische Jahr begonnen hat, ist noch keine Ruhe eingekehrt.

Theo


nach oben springen

#129

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.12.2011 07:31
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge

Irak?
Definitiver Abzug der Expeditionstruppen oder nur kurzer Heimaturlaub???
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/pr...pf-im-Irak.html
Theo


nach oben springen

#130

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 08:47
von Polter (gelöscht)
avatar

Das syrische Militär überprüft in einem groß angelegtem Manöver die Einsatzbereitschaft der Streitkräfte. Dabei Luftwaffe und Marine!
Das Manöver soll keine Drohfunktion haben.
Weiter lesen:
http://de.rian.ru/security_and_military/.../262146219.html


nach oben springen

#131

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 09:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Polter
Das syrische Militär überprüft in einem groß angelegtem Manöver die Einsatzbereitschaft der Streitkräfte. Dabei Luftwaffe und Marine!
Das Manöver soll keine Drohfunktion haben.
Weiter lesen:
http://de.rian.ru/security_and_military/.../262146219.html






Wollen die ihre Opposition demnächst mit Raketen bekämpfen ? Das wird ja immer absurder.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#132

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 09:44
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo Gert, neidlos muss ich anerkennen dass Du schon einige Jahre länger in diesem System lebst und daher einen enormen Wissensvorsprung haben wirst. Daher nun an Dich meine Frage, wie denn dieses System reagieren würde wenn Zehn- oder Hunderttausende auf der Straße für seine Abschaffung eintreten, und sich einzelne Einheiten der Bundeswer auf ihre Seite stellen würden?

Ich danke Dir schon einmal für deine Bemühngen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 22.12.2011 09:46 | nach oben springen

#133

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 12:43
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Hallo Gert, neidlos muss ich anerkennen dass Du schon einige Jahre länger in diesem System lebst und daher einen enormen Wissensvorsprung haben wirst. Daher nun an Dich meine Frage, wie denn dieses System reagieren würde wenn Zehn- oder Hunderttausende auf der Straße für seine Abschaffung eintreten, und sich einzelne Einheiten der Bundeswer auf ihre Seite stellen würden?

Ich danke Dir schon einmal für deine Bemühngen.



@Feliks
Bitte sehr
Die von dir beschriebene Situation halte ich für unrealistisch, weil in unserem politischen System Veränderungen nicht durch Gewalt sondern durch Wahlverhalten der Bevölkerung vorbestimmt werden und dann auch eintreten. Diese Umsturzszenarien wie sie jetzt in Syrien zu sehen sind, treten nach meiner Erfahrung nur in absolutistischen Regierungsformen auf. Bemerkenswert ist bei solchen Vorgängen, welche Gewaltausbrüche die Regierenden gegen ihr Volk inszenieren. Das ist ein Ausdruck von großer Angst, die Macht und die damit verbundenen Privilegien materieller und immaterieller Art zu verlieren.
Sollte entgegen meiner Meinung trotzdem eine solche Protestbewegung in D sich auftun, würden nach meiner Einschätzung die Regierung zurücktreten, um neuen politischen Kräften Platz zu machen.
Ein Einsatz der Bundeswehr nach innen ist lt. Grundgesetz nur in ganz wenigen Fällen erlaubt und daher nicht machbar, schon gar nicht gegen evtll. meuternden BW Einheiten

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#134

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 19:49
von MajorTom | 217 Beiträge

@Gert: In der Bundesrepublik, in der Du lebst, möchte ich auch leben!
Wirkliche Änderungen nach Wahlen habe ich in den (okay, nur...) 21 Jahren noch nicht bemerkt. Und sollte es tatsächlich dazu kommen, daß sich eine solche Bewegung, wie von Dir genannt auftut, so wirst Du wohl erleben (müssen), daß Stuttgart mit de Einsatz der Wasserwerfer nur ein sehr müder Vorgeschmack darauf war, was wir dann erfahren! Daß dieses System - trotz der schwersten Krise, die es je erlet hat, nicht freiwillig abtreten wird, siehst Du derzeit in Libyen, Syrien, Afghanistan..., wo es seine Aggressivität zum Machterhalt voll auslebt! Einsätze von NATO-Bodentruppen unter Verletzung des Völkerrechts, Bombardierungen von zivilen Zielen, dito gegen Völkerrecht, Haager Landkriegsordnung, Einsatz von Munition, die nicht den Genfer Konventionen entspricht, und, und, und...
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#135

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 22:09
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von MajorTom
@Gert: In der Bundesrepublik, in der Du lebst, möchte ich auch leben!
Wirkliche Änderungen nach Wahlen habe ich in den (okay, nur...) 21 Jahren noch nicht bemerkt. Und sollte es tatsächlich dazu kommen, daß sich eine solche Bewegung, wie von Dir genannt auftut, so wirst Du wohl erleben (müssen), daß Stuttgart mit de Einsatz der Wasserwerfer nur ein sehr müder Vorgeschmack darauf war, was wir dann erfahren! Daß dieses System - trotz der schwersten Krise, die es je erlet hat, nicht freiwillig abtreten wird, siehst Du derzeit in Libyen, Syrien, Afghanistan..., wo es seine Aggressivität zum Machterhalt voll auslebt! Einsätze von NATO-Bodentruppen unter Verletzung des Völkerrechts, Bombardierungen von zivilen Zielen, dito gegen Völkerrecht, Haager Landkriegsordnung, Einsatz von Munition, die nicht den Genfer Konventionen entspricht, und, und, und...Grüße vom Tom



Ja,und was bleibt übrig danach? Das sieht man am besten an den Irak, nun ziehen sie ab die amerikanischen Besatzungstruppen und was bleibt--Elend,Zerstörung und Leid. Mehr wie es vorher gab.Und man fragt sich,sieht so der Export der schönen Demokratie der westlichen Welt aus,die man anderen Völkern aus Profitsucht aufzwingen will. Und so wird es auch in Afganistan geschehen.Mein Mitgefühl widmet sich den Soldaten,die dort ihr Leben ließen,für eine handvoll Männer die an diesen Kriegen verdienen.Sie sind es,die vor ein int.Völkertribunal gehören. Gruß Rostocker


nach oben springen

#136

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.12.2011 23:58
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Feliks D.
Hallo Gert, neidlos muss ich anerkennen dass Du schon einige Jahre länger in diesem System lebst und daher einen enormen Wissensvorsprung haben wirst. Daher nun an Dich meine Frage, wie denn dieses System reagieren würde wenn Zehn- oder Hunderttausende auf der Straße für seine Abschaffung eintreten, und sich einzelne Einheiten der Bundeswer auf ihre Seite stellen würden?

Ich danke Dir schon einmal für deine Bemühngen.



@Feliks
Bitte sehr
Die von dir beschriebene Situation halte ich für unrealistisch, weil in unserem politischen System Veränderungen nicht durch Gewalt sondern durch Wahlverhalten der Bevölkerung vorbestimmt werden und dann auch eintreten. Diese Umsturzszenarien wie sie jetzt in Syrien zu sehen sind, treten nach meiner Erfahrung nur in absolutistischen Regierungsformen auf. Bemerkenswert ist bei solchen Vorgängen, welche Gewaltausbrüche die Regierenden gegen ihr Volk inszenieren. Das ist ein Ausdruck von großer Angst, die Macht und die damit verbundenen Privilegien materieller und immaterieller Art zu verlieren.
Sollte entgegen meiner Meinung trotzdem eine solche Protestbewegung in D sich auftun, würden nach meiner Einschätzung die Regierung zurücktreten, um neuen politischen Kräften Platz zu machen.
Ein Einsatz der Bundeswehr nach innen ist lt. Grundgesetz nur in ganz wenigen Fällen erlaubt und daher nicht machbar, schon gar nicht gegen evtll. meuternden BW Einheiten

Gruß Gert




halte ich nicht für unrealistisch.der deutsche Michel ist zwar sehr leidensfähig,aber irgendwann geht auch er auf die Barrikaden

Man tut zwar zur Zeit alles um die Leute bei laune zu halten,aber irgendwann sind die Mittel erschöpft.

Brot und Spiele zieht irgendwann nicht mehr.

Das was sich da grad in Nordafrika abspielt ,haben wir bald auch hier vor Ort.meine Meinung

Es geht dort nicht nur um "Freiheit",,sondern um neue Verteilungskämpfe,teilweise ums nackte Überleben


nach oben springen

#137

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 23.12.2011 14:32
von Polter (gelöscht)
avatar

Man hilft sich! Libysche Söldner in Syrien:

http://julius-hensel.com/2011/12/bomben-...yrien%E2%80%9C/

und beide Seiten schenken sich nichts. Ein Bobenanschlag auf den syrischen Geheimdienst kostet 50 Menschenleben.


nach oben springen

#138

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 23.12.2011 16:29
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von MajorTom
@Gert: In der Bundesrepublik, in der Du lebst, möchte ich auch leben!
Wirkliche Änderungen nach Wahlen habe ich in den (okay, nur...) 21 Jahren noch nicht bemerkt. Und sollte es tatsächlich dazu kommen, daß sich eine solche Bewegung, wie von Dir genannt auftut, so wirst Du wohl erleben (müssen), daß Stuttgart mit de Einsatz der Wasserwerfer nur ein sehr müder Vorgeschmack darauf war, was wir dann erfahren! Daß dieses System - trotz der schwersten Krise, die es je erlet hat, nicht freiwillig abtreten wird, siehst Du derzeit in Libyen, Syrien, Afghanistan..., wo es seine Aggressivität zum Machterhalt voll auslebt! Einsätze von NATO-Bodentruppen unter Verletzung des Völkerrechts, Bombardierungen von zivilen Zielen, dito gegen Völkerrecht, Haager Landkriegsordnung, Einsatz von Munition, die nicht den Genfer Konventionen entspricht, und, und, und...
Grüße vom Tom



rot
Ich lebe seit 46 Jahren in diesem Staat und in dieser Zeit hat sich dieses Land weiterentwickelt. Ich habe keine Lust dir alles aufzuzählen, was sich in dieser Zeitspanne geändert hat, glaube es oder glaube es nicht oder google doch einfach mal und erarbeite es dir selbst.

Deinen weiteren Text solltest du mal auf Faktenlage überprüfen. habe selten so viel Unsinn auf einen Haufen gelesen.
Allein der Bogen den du spannst, von Stuttgart 21 bis Afghanistan ist schon bemerkenswert.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#139

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 23.12.2011 16:31
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von Gert

Zitat von Feliks D.
Hallo Gert, neidlos muss ich anerkennen dass Du schon einige Jahre länger in diesem System lebst und daher einen enormen Wissensvorsprung haben wirst. Daher nun an Dich meine Frage, wie denn dieses System reagieren würde wenn Zehn- oder Hunderttausende auf der Straße für seine Abschaffung eintreten, und sich einzelne Einheiten der Bundeswer auf ihre Seite stellen würden?

Ich danke Dir schon einmal für deine Bemühngen.



@Feliks
Bitte sehr
Die von dir beschriebene Situation halte ich für unrealistisch, weil in unserem politischen System Veränderungen nicht durch Gewalt sondern durch Wahlverhalten der Bevölkerung vorbestimmt werden und dann auch eintreten. Diese Umsturzszenarien wie sie jetzt in Syrien zu sehen sind, treten nach meiner Erfahrung nur in absolutistischen Regierungsformen auf. Bemerkenswert ist bei solchen Vorgängen, welche Gewaltausbrüche die Regierenden gegen ihr Volk inszenieren. Das ist ein Ausdruck von großer Angst, die Macht und die damit verbundenen Privilegien materieller und immaterieller Art zu verlieren.
Sollte entgegen meiner Meinung trotzdem eine solche Protestbewegung in D sich auftun, würden nach meiner Einschätzung die Regierung zurücktreten, um neuen politischen Kräften Platz zu machen.
Ein Einsatz der Bundeswehr nach innen ist lt. Grundgesetz nur in ganz wenigen Fällen erlaubt und daher nicht machbar, schon gar nicht gegen evtll. meuternden BW Einheiten

Gruß Gert




halte ich nicht für unrealistisch.der deutsche Michel ist zwar sehr leidensfähig,aber irgendwann geht auch er auf die Barrikaden

Man tut zwar zur Zeit alles um die Leute bei laune zu halten,aber irgendwann sind die Mittel erschöpft.

Brot und Spiele zieht irgendwann nicht mehr.

Das was sich da grad in Nordafrika abspielt ,haben wir bald auch hier vor Ort.meine Meinung

Es geht dort nicht nur um "Freiheit",,sondern um neue Verteilungskämpfe,teilweise ums nackte Überleben





rot
das glaubst du doch selber nicht Pitti ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#140

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 23.12.2011 16:38
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von MajorTom
@Gert: In der Bundesrepublik, in der Du lebst, möchte ich auch leben!
Wirkliche Änderungen nach Wahlen habe ich in den (okay, nur...) 21 Jahren noch nicht bemerkt. Und sollte es tatsächlich dazu kommen, daß sich eine solche Bewegung, wie von Dir genannt auftut, so wirst Du wohl erleben (müssen), daß Stuttgart mit de Einsatz der Wasserwerfer nur ein sehr müder Vorgeschmack darauf war, was wir dann erfahren! Daß dieses System - trotz der schwersten Krise, die es je erlet hat, nicht freiwillig abtreten wird, siehst Du derzeit in Libyen, Syrien, Afghanistan..., wo es seine Aggressivität zum Machterhalt voll auslebt! Einsätze von NATO-Bodentruppen unter Verletzung des Völkerrechts, Bombardierungen von zivilen Zielen, dito gegen Völkerrecht, Haager Landkriegsordnung, Einsatz von Munition, die nicht den Genfer Konventionen entspricht, und, und, und...Grüße vom Tom



Ja,und was bleibt übrig danach? Das sieht man am besten an den Irak, nun ziehen sie ab die amerikanischen Besatzungstruppen und was bleibt--Elend,Zerstörung und Leid. Mehr wie es vorher gab.Und man fragt sich,sieht so der Export der schönen Demokratie der westlichen Welt aus,die man anderen Völkern aus Profitsucht aufzwingen will. Und so wird es auch in Afganistan geschehen.Mein Mitgefühl widmet sich den Soldaten,die dort ihr Leben ließen,für eine handvoll Männer die an diesen Kriegen verdienen.Sie sind es,die vor ein int.Völkertribunal gehören. Gruß Rostocker





rot
deine Frage ist etwas unpräzise. Sie müsste lauten, sieht so die Welt der Amerikaner und Briten aus ? Diese beiden Nationen waren in der Hauptsache Auslöser und Hauptmatadore dieses Krieges.. Er ist vom Zaun gebrochen worden mit einer Lüge wie die meisten Kriege dieser Welt. Afghanistan ist wieder ganz anders gelagert, aber was soll ich dir das erklären, du hast dir deine Motivation ja schon zurecht gelegt, nach dem Mott: passt schoo!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6290
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
15 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 928 Gäste und 66 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 66 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen