#741

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 19:50
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #739
Zitat von Pit 59 im Beitrag #738
Zitat von rasselbock im Beitrag #737
Leider nur für Abbonenten lesbar.....

Kanste den Text einstellen?

Nein, da ich kein Leser solch einer ,,Lektüre'' bin. Mir reicht die Überschrift in diesem Drecksblatt für hirnschädeltraumatisierte Leser.


Das ist kein Problem,ich habe täglich mit guten Ärzten zu tun

Ich freue mich das mein Drecksblatt morgen früh 6.00 Uhr wieder im Briefkasten liegt,gleich neben einer Zeitung welche wirklich die Wahrheit schreibt,da ist nun kein einzigstes Wort gelogen beim NEUEN DEUTSCHLAND. Ich bringe es aber nur mit rein,Lesen tuts eine Rote Socke.



Irgendwann kommt der Tag wo er dich erwischt dein Schwiegervater


Und dann bekommt er Stubenarrest und muß 14 Tage lang das ND lesen.


nach oben springen

#742

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 19:54
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #740
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #731
Zitat von rasselbock im Beitrag #729
Dümmer geht's nimmer: http://www.bild.de/bild-plus/politik/aus...Login.bild.html
Dieses Schmierblatt gehört verboten!

Woher weiß das wieder nur BILD ?
Ganz exklusiv vom BILD-Reporter ?

rot mark.
die schreiben immer beim "Neuen Deutschland" ab. Da fällt mir gerade auf.
Wieso hiess eigentlich das Zentralorgan der SED Neues Deutschland ? Dieses vaterlandslose Gesindel der SED konnte doch mit dem Begriff Deutschland überhaupt nichts anfangen, denn sie polemisierten fortwährend gegen diesen Nationalbegriff.


Davon soll es heute unter den Politdemokraten auch genug geben.


nach oben springen

#743

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 19:55
von Signalobermaat | 358 Beiträge

Ja die Medien sind eine Macht.
Früher hatten wir Ost und Westmedien zur Auswahl, da konnte man sich so zwischen den Zeilen noch eine eigene Meinung bilden, die der Wahrheit eventuell noch nahe kam.
Heut gibt es nur noch eine einheitliche westliche Mediengestaltung, die nun die Wahrheit für sich gepachtet hat,kein Wunder, wenn da viele glauben, wenn das alle berichten, dann muß es auch stimmen.
Z.B. wie Gert schrieb " Assad der Schlächter" Wo ist denn bewiesen, außer von westlich gesteuerten Medien, daß es der Wahrheit entspricht, zumindestens wird es von Assads Seite dementiert. Eindeutige Beweise fehlen.
Gleiches gild bei Putin, alles was die westliche Welt an Medienberichten bringt, wird als Wahrheit angenommen.Dementis werden als Lügen bezeichnet.
Ich traue mir heutzutage nicht mehr zu einzuschätzen, was objektiv vor sich geht, weder von der einen noch von der anderen Seite,aber da uns ja im Wesendlich nur westliche bzw.sich nicht gegen das Grundgesetz handelnde Medien zur Verfügung stehen,ist die ideologische Beeinflusung vorprogrammiert, wer sich nicht daran hält liegt rechts oder ganz links.
Aber wir haben ja jetzt einen Dr. hc Bundespräsidenten,der der Wahrheit zum Durchbruch verhelfen wird.
Ich frage mich, was soll das,einen hc zu bekommen, ohne daß eigene wissenschaftliche Leistungen irgendwo zu Buche stehen.
Hat schon ei Honneckers nicht funktioniert.
Hat Deutschland das nötig?



DoreHolm, Grenzläufer, Heckenhaus, 1941ziger und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#744

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 19:57
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Signalobermaat im Beitrag #743
Ja die Medien sind eine Macht.
Früher hatten wir Ost und Westmedien zur Auswahl, da konnte man sich so zwischen den Zeilen noch eine eigene Meinung bilden, die der Wahrheit eventuell noch nahe kam.
Heut gibt es nur noch eine einheitliche westliche Mediengestaltung, die nun die Wahrheit für sich gepachtet hat,kein Wunder, wenn da viele glauben, wenn das alle berichten, dann muß es auch stimmen.
Z.B. wie Gert schrieb " Assad der Schlächter" Wo ist denn bewiesen, außer von westlich gesteuerten Medien, daß es der Wahrheit entspricht, zumindestens wird es von Assads Seite dementiert. Eindeutige Beweise fehlen.
Gleiches gild bei Putin, alles was die westliche Welt an Medienberichten bringt, wird als Wahrheit angenommen.Dementis werden als Lügen bezeichnet.
Ich traue mir heutzutage nicht mehr zu einzuschätzen, was objektiv vor sich geht, weder von der einen noch von der anderen Seite,aber da uns ja im Wesendlich nur westliche bzw.sich nicht gegen das Grundgesetz handelnde Medien zur Verfügung stehen,ist die ideologische Beeinflusung vorprogrammiert, wer sich nicht daran hält liegt rechts oder ganz links.
Aber wir haben ja jetzt einen Dr. hc Bundespräsidenten,der der Wahrheit zum Durchbruch verhelfen wird.
Ich frage mich, was soll das,einen hc zu bekommen, ohne daß eigene wissenschaftliche Leistungen irgendwo zu Buche stehen.
Hat schon ei Honneckers nicht funktioniert.
Hat Deutschland das nötig?


lese ich da Neid heraus ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#745

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 19:57
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Es gibt noch andere Medien wo man sich informieren kann.....Spiegel, Focus und co. sind nicht alles


nach oben springen

#746

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 19:57
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Irgendwann kommt der Tag wo er dich erwischt dein Schwiegervater

Ich passe schon uff Volker,der Kunde Interessiert sich für eigentlich alles,aber nicht für PC, und das ist gut so
Ich wasche 1x in der Woche sein Auto,was denkste was ich für ein guter bin


nach oben springen

#747

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 20:04
von exgakl | 7.237 Beiträge

Na hoffentlich fährt er keinen Renault, sonst kniest du ewig vor dem Kühlergrill


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#748

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 21:03
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #747
Na hoffentlich fährt er keinen Renault, sonst kniest du ewig vor dem Kühlergrill


Das Lenkrad macht einen nervös


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#749

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 06.12.2015 21:28
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Signalobermaat im Beitrag #743
Ja die Medien sind eine Macht.
Früher hatten wir Ost und Westmedien zur Auswahl, da konnte man sich so zwischen den Zeilen noch eine eigene Meinung bilden, die der Wahrheit eventuell noch nahe kam.
Heut gibt es nur noch eine einheitliche westliche Mediengestaltung, die nun die Wahrheit für sich gepachtet hat,kein Wunder, wenn da viele glauben, wenn das alle berichten, dann muß es auch stimmen.
Z.B. wie Gert schrieb " Assad der Schlächter" Wo ist denn bewiesen, außer von westlich gesteuerten Medien, daß es der Wahrheit entspricht, zumindestens wird es von Assads Seite dementiert. Eindeutige Beweise fehlen.
Gleiches gild bei Putin, alles was die westliche Welt an Medienberichten bringt, wird als Wahrheit angenommen.Dementis werden als Lügen bezeichnet.
Ich traue mir heutzutage nicht mehr zu einzuschätzen, was objektiv vor sich geht, weder von der einen noch von der anderen Seite,aber da uns ja im Wesendlich nur westliche bzw.sich nicht gegen das Grundgesetz handelnde Medien zur Verfügung stehen,ist die ideologische Beeinflusung vorprogrammiert, wer sich nicht daran hält liegt rechts oder ganz links.
Aber wir haben ja jetzt einen Dr. hc Bundespräsidenten,der der Wahrheit zum Durchbruch verhelfen wird.
Ich frage mich, was soll das,einen hc zu bekommen, ohne daß eigene wissenschaftliche Leistungen irgendwo zu Buche stehen.
Hat schon ei Honneckers nicht funktioniert.
Hat Deutschland das nötig?


Ja, welches Medium schreibt die Wahrheit....?
Wenn der Titel eines Zeitungsberichts oder einer Reportage schon die Antwort auf die Frage vorgibt ist es schon kaum mehr 100% ig seriös, ich stellte das vor langer Zeit schon fest als Report Mainz unter dem Aufmacher " Fahren bis zum Umfallen" über die Zustände bei der Privatbahn berichtete, von da an stand diese gesamte ARD- " Marke" schon 30 m im Abseits, das alles hat hinten und vorne nicht gestimmt.
2-3 gefrustete überforderte Lokführer aus diesem Sektor verbündeten sich mit Gewerkschaftsfunktionären der Staatsbahnkonkurrenz, konfrontierten einen Betriebsleiter ihrer Ex-Firma vor laufender Kamera mit haarsträubenden Geschichten mit dem Ergebnis, daß der Titel der Sendung am Ende mit der selbst zusammengezimmerten " Wahrheit" übereinstimmte und wenn man in diesem einen Fall so nah dran ist am Geschehen, kann man sich schon denken wie man auch anderswo für dumm verkauft wird.
Nun ist das aber noch nicht das Ende der Weisheit und der Anfang der Verzweiflung, man muß sich nun eben die Mühe machen, seriöse Medien auszumachen, in meinem Fall ist es die eine Zeitschrift deren Artikel nahezu 100%ig mit meiner Wahrnehmung übereinstimmen und die eine erste Adresse sind, wenn es um die Suche nach Antworten auf aktuelle Themen geht.
Im " Bahnreport" stehen fundierte und oft auch anstrengend zu lesende Abhandlungen zum Betriebsgeschehen, die immer schlüssig sind und ich bin mir sicher, daß es diese Medien auch in der internationalen Berichterstattung gibt, wobei wir Deutschen überwiegend auf Grund mangelnder Sprachkenntnisse weitgehend ausgesperrt sind, da nur Syrer seriös über Syrien berichten können genauso wie nur Eisenbahner seriös über die Eisenbahn berichten können, sofern beide Gruppen zusätzlich den Anspruch der Überparteilichkeit haben.
Oft fördert die Nachbereitung des Kriegsgeschehens auch noch Jahre später Wahrheiten zu Tage, die zu einem anderen Verlauf des Konflikts geführt hätten, wenn sie damals schon bekannt gewesen wären.
Ich wußte z.B. nicht, daß es ganze vier Jahre hintereinander vor den Kampfhandlungen in Syrien eine schlimme Dürre gegeben hat und der Präsident natürlich geschwächt war, weil sein Volk Probleme hatte, für die er nichts konnte, genauso wie ein Eisenbahnbetriebsleiter für den Frust überforderter Privatbahnlokführer nichts kann und trotzdem für deren privates Elend verantwortlich gemacht werden sollte.
Das eine kann man durchschauen, das andere nicht, weil man weit weg ist und trotzdem auf Nachrichten angewiesen ist, die von Leuten gemacht werden, die kaum mehr wußten als man selbst, wie z. B. BILD- Redakteure.



Fritze und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#750

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 11:01
von rasselbock | 455 Beiträge

Das ist kein Problem,ich habe täglich mit guten Ärzten zu tun

Ich freue mich das mein Drecksblatt morgen früh 6.00 Uhr wieder im Briefkasten liegt,gleich neben einer Zeitung welche wirklich die Wahrheit schreibt,da ist nun kein einzigstes Wort gelogen beim NEUEN DEUTSCHLAND. Ich bringe es aber nur mit rein,Lesen tuts eine Rote Socke.

Ich hab von Ihnen nichts Anderes erwartet. Einfach dumm und primitiv. Übrigens habe ich das ND auch noch nie in der Hand gehabt, schweige denn gelesen.



Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#751

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 11:10
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zwar OT, paßt jedoch gerade, weil es um BILD und Konsorten geht :

Fuchteln mit dem Benzinkanister


„Bild“ kennt nur ein Gebot: Du darfst nicht langweilen. Deshalb inszeniert „Bild“, deshalb bricht „Bild“ alle
Regeln, deshalb fuchtelt die Zeitung täglich mit dem Benzinkanister. Und doch, die Erfolgskurve fällt ab.
journalismus bild medien bild-zeitung boulevard-medien
gettyimages

Wir stecken in einem Umbruch der massenmedialen Kommunikation. Grenzen werden gesprengt: zwischen
privat und öffentlich, Fakten und Fiktionen, zwischen Journalismus und anderen Arten öffentlicher
Kommunikation wie Unterhaltung, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit. Mit diesen Grenzverschiebungen
müssen sich alle auseinandersetzen, die ein Interesse an der Qualität von Öffentlichkeit haben.

Journalistische Veröffentlichungen haben im Kern drei Anforderungen zu genügen. Sie müssen neu,
gesellschaftlich wichtig und richtig sein. Solche Kriterien lassen sich nicht ohne Sachkenntnisse, gründliche
Recherche, ein unabhängiges Urteil und viel Verantwortung erfüllen. Deshalb hat Journalismus seinen Preis
und verdient die Reputation dieser Gesellschaft.
Du darfst nicht langweilen

Im Mittelpunkt aller „Bild“-Veröffentlichungen steht die Inszenierung, nicht der Journalismus. „Bild“ handelt
entfesselt und bricht nach Gutdünken alle Regeln, an die sich alle anderen halten: Sie setzt alle Formen der
Kommunikation ein – oft die der Werbung, selten die des Journalismus – und bedient sich, jenseits der
Relevanz, aller Reizthemen. „Bild“ kennt nur ein Gebot: Du darfst nicht langweilen.

Deshalb inszeniert sich „Bild“ als Stimme des deutschen Volkes; abgesehen von der Lächerlichkeit dieses Anspruchs ist es einer, der jeglichen journalistischen Anliegen widerspricht. So wie „Bild“ in der Griechenland- und Euro-Krise Anfang 2010 eine Kampagne gegen Griechenland führte, so wurden früher Kriege vorbereitet. Sie mobilisiert Empörung über die Mühen der politischen Demokratie mit ihren schwierigen Entscheidungsprozessen: „Bild“ stellt sie erst als Zirkus dar und klagt die politische Demokratie anschließend an, sie sei nur Politzirkus.
Diekmann fuchtelt mit dem Benzinkanister

Wir alle unterscheiden: Was kann der, wie sieht die aus, warum hat der mehr Erfolg als ich. Unterscheiden gehört zu unserem Alltag. „Bild“ macht das Unterscheiden jedoch zu einer Waffe im Dienste des Ressentiments, um so maximale Aufmerksamkeit für sich zu erregen. Sie macht aus den Unterschieden Auf- und Abwertungen – der rücksichtslose Faule und der fleißige Gute, der Allah-gläubige Frauenzerstückler und der autoritäts- und rechtgläubige katholische Steuerzahler.

Für die Gesellschaft steckt in diesem Geschäft Zündstoff. Diekmann fuchtelt täglich mit dem Benzinkanister. Denn in Zeiten, in denen Unsicherheiten wachsen und Konflikte sich verschärfen, kann ein täglich inszeniertes System aus Abwertungen in kurzer Zeit Minderheiten zu gehetzten Sündenböcken machen. Wer will von sich behaupten, das noch kontrollieren zu können?
„Bild“ wertet Menschen ab

Nicht nur, aber auch aufgrund dieser Methoden der systematischen und radikalen Inszenierung ist „Bild“ als Massenmedium ökonomisch erfolgreich. Deshalb liegt für andere Medienmanager und Chefredakteure die Versuchung nahe, diese Methoden zu übernehmen.

Vermutlich deshalb ist „Bild“ inzwischen kein Outlaw mehr, sondern in der Mitte dieser Medien-Gesellschaft angekommen: Sie ist Leitmedium, sie wird von Sportlern, Künstlern, Politikern und Managern unter anderem in ihren Imagekampagnen hofiert; die wenigen, die sich verweigern, sind an einer Hand abzuzählen.

„Bild“ wertet Menschen ab. Eliten werten sie auf, denn sie erst verleihen der „Bild“-Kultur des Ressentiments Wirkung und Weihen. „Bild“ wird abgewertet: 5,5, Millionen verkaufte Exemplare (1985), 4,2 Millionen (2000), 2,7 Millionen (heute) …

http://www.theeuropean.de/storz-wolfgang...on-journalismus

Das unterschreibe ich sofort.

OT Ende


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#752

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 11:22
von damals wars | 12.205 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#753

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 12:00
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Ich hab von Ihnen nichts Anderes erwartet. Einfach dumm und primitiv.

Sind SIE mit Ihrer Rente nicht Zufrieden ?? Und wenn SIE denken das ich jetzt darauf Antworte,Nee Nee,ich will mal nicht Beleidigend werden so wie SIE.

Ich grüße SIE


zuletzt bearbeitet 07.12.2015 12:02 | nach oben springen

#754

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 12:10
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #753
Ich hab von Ihnen nichts Anderes erwartet. Einfach dumm und primitiv.

Sind SIE mit Ihrer Rente nicht Zufrieden ?? Und wenn SIE denken das ich jetzt darauf Antworte,Nee Nee,ich will mal nicht Beleidigend werden so wie SIE.

Ich grüße SIE


Wegen dem Sie-Quatsch, muss da immer an den Joschka denken mit seinem "Sie sind ein A...loch Herr Präsident!"


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#755

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 14:34
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von rasselbock im Beitrag #750
Das ist kein Problem,ich habe täglich mit guten Ärzten zu tun

Ich freue mich das mein Drecksblatt morgen früh 6.00 Uhr wieder im Briefkasten liegt,gleich neben einer Zeitung welche wirklich die Wahrheit schreibt,da ist nun kein einzigstes Wort gelogen beim NEUEN DEUTSCHLAND. Ich bringe es aber nur mit rein,Lesen tuts eine Rote Socke.

Ich hab von Ihnen nichts Anderes erwartet. Einfach dumm und primitiv. Übrigens habe ich das ND auch noch nie in der Hand gehabt, schweige denn gelesen.

Liest du etwa den völkische Beobachter ? Ach so den gibt's ja nicht mehr na ja ich denke " fragblöd"


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#756

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 17:56
von Klauspeter | 989 Beiträge

Das Problem ist m.E. nicht nur, was die Medien schreiben, sonder auch, was sie nicht schreiben oder zeigen.
Ich bin nicht scharf darauf, Fotos beispielsweise von in Afghanistan getöteten deutschen Soldaten zu sehen. Wenn aber in der "Kriegsberichterstatttung" beispielsweise nur Kampffahrzeuge zu sehen sind, verdeutlicht das nicht die Grauen des Krieges und kann den Krieg sogar verniedlichen.

Nur selten werden im Fernsehen deutsche Soldaten gezeigt, die die Kriegsgrauen psychisch nicht verkraftet haben und leider zu menschlichen Wracks wurden.

M.E. sind solche "Unterlassungen" eine Form der Verniedlichung von Kriegen.
Wenn dann die ARD am Vorabend der Abstimmung im Bundestag über den Syrien-Einsatz auch noch Umfrage-Ergebnisse bringt, nach denen die Mehrheit der Deutschen diesem Einsatz zustimmt, dann habe ich so meine Zweifel an unseren Medien.

Klaus


Signalobermaat hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#757

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 18:27
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Ist halt nicht aus den allseits beliebten Qualitätsmedien.

Zitat
Der Vorsitzende des Sicherheitskomitees der irakischen Regierung, Hakim al-Samili, fordert einen sofortigen Abzug türkischer Truppen aus dem Nordirak. „Der Irak hat die Kraft, diese Truppen zu verjagen. Wir haben auch die Möglichkeit, Russland um eine Intervention gegen die türkischen Truppen zu bitten, weil die Türkei die territoriale Integrität des Irak verletzt hat“, zitiert die Zeitung Al-Araby al-Jadeed den irakischen Regierungssprecher.


Quelle: DWN v. 7.12.2015
Die nächste Runde ist quasi eingeläutet.


nach oben springen

#758

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 18:52
von Wim | 78 Beiträge

Seit über 2 Jahren sind türkische Truppen im kurdischen Autonomiegebiet im Nordirak stationiert.
Dieser Sachverhalt ist nicht neu.
Es sollte sich dabei um eine Truppenrotation handeln. Der deutsche Spiegel berichtete online am 7.12. ebenfalls über diesen Vorgang!


zuletzt bearbeitet 07.12.2015 18:54 | nach oben springen

#759

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.12.2015 22:55
von 1941ziger | 1.002 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #756

Wenn dann die ARD am Vorabend der Abstimmung im Bundestag über den Syrien-Einsatz auch noch Umfrage-Ergebnisse bringt, nach denen die Mehrheit der Deutschen diesem Einsatz zustimmt, dann habe ich so meine Zweifel an unseren Medien.

Klaus


Nun der ARD hat sich das vom ADAC zeigen lassen wie das geht mit den Abstimmungen......
Ich mache z.Z. Fahrten für die Fa. in der meine Frau arbeitet und komme recht viel in
Süddeutschland herum..........es ist komisch, ich treffe nur auf Leute die das ablehnen.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
nach oben springen

#760

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.12.2015 07:46
von Thüringer1970 | 219 Beiträge

Russland verlegt Panzer nach Syrien

Die Rebellen verfügen über Panzerabwehr-Raketen des Typs BGM-71 TOW. Sie stammen aus US-Produktion

Irgendwie kommt einen das sehr gekannt vor. Afghanistan läßt grüßen.
Da züchten die Amis wieder die Muslime hoch und wundern sich dann, wenn ihnen wieder irgendwelche Hochhäuser um die Ohren fliegen.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6298
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4330

Besucher
19 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558558 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen