#541

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.10.2015 21:13
von Grenzläufer | 1.764 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #527
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #526
Ich denke Syrien als Ganzes wird man nicht retten können....




vielleicht ja doch. Der westliche Stein des Anstosses ist Präsident Baschar al Assad und der steht offenbar unter gewaltigem russischen Druck. Er muss den Bürgerkrieg zu einem Ende bringen oder abtreten: Russland will seine Truppen nicht in grössere und langandauernde Kampfhandlungen im Ausland verwickeln. Hat der syrische Präsident nicht bald Erfolge aufweisen, wird Russland eine diplomatische Lösung ohne Assad anstreben.
http://www.handelszeitung.ch/politik/syr...tuetzung-878791
http://www.blick.ch/news/ausland/diktato...-id4232778.html
Theo



Der Spiegel hat heute interessante Karten mit den russischen und den amerikanischen Luftschlagzielen veröffentlicht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/sy...-a-1056648.html

Die russische Marine soll mehr als zwei Dutzend Marschflugkörper von Schiffen im Kaspischen Meer gestartet haben... sicherlich nicht ohne Zustimmung des Irans.

Ganz ehrlich, ich bin kein großer Freund vom Putin. Aber der Westen hat mit seinen dubiosen Verbündeten Saudi-Arabien und den anderen Golfstaaten seit 2011 keinerlei Erfolge zu Befriedung des Gebietes aufweisen können. Im Gegenteil, die Lage hatte sich immer weiter verschlimmert.
Mal zurückhalten und die Russen machen lassen. Wenn für Teilgebiete Syriens damit der Bürgerkrieg beendet ist, ist das als Erfolg zu werten.


IM Kressin, Larissa, 94 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#542

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.10.2015 23:13
von Marder | 1.413 Beiträge

Ohne effektive Bodentruppen, wird das nichts. Egal wer da fliegt und Bombt.
Es könnte höchstens einen Unterschied geben bein der tatsächlichen Bekämpfung. 75 % der Us Kampfflugzeuge kommen zurück ohne Ziele bekämpft zu haben, weil die Bodenaufklärung fehlt.
Vielleicht sind da die Russe skrupelloser oder erfolgreicher weil sie eine funktionierende Aufklärung haben. Glauben tue ich Letzteres nicht.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2015 23:13 | nach oben springen

#543

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.10.2015 23:50
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #542
Ohne effektive Bodentruppen, wird das nichts. Egal wer da fliegt und Bombt.
Es könnte höchstens einen Unterschied geben bein der tatsächlichen Bekämpfung. 75 % der Us Kampfflugzeuge kommen zurück ohne Ziele bekämpft zu haben, weil die Bodenaufklärung fehlt.
Vielleicht sind da die Russe skrupelloser oder erfolgreicher weil sie eine funktionierende Aufklärung haben. Glauben tue ich Letzteres nicht.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Ja und das will wohl keiner tun--deshalb belässt man es beim bomben. Noch mal so ein Truppenaufmarsch wie beim Überfall auf dem Irak --wird wohl den USA und Europäern zu teuer.


nach oben springen

#544

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 01:30
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #530
Zitat von Pitti53 im Beitrag #529
@Gert Hast du schon mal in so einem Flieger gesessen? Bei der Geschwindigkeit die die fliegen sind ein paar Meter über die Grenze ein Klaks.

Gabs zu DDR Zeiten auch. Da wurde dann auch ein riesen Krawall gemacht. Abfangjäger/Hubschrauber aufgestiegen.....Protestnoten...Diplomatisches Gerangel und dann war alles wieder gut.

Dieses Windchen in unseren Medien würde ich zu dem Problemchen mal nicht so ernst nehmen!

Von was will man da eigentlich wieder ablenken?

Sollte man doch sehr ernst nehmen,
wenn ich an das abgeschossene südkoreanische Flugzeug zurückblicke,
was in den 80ziger Jahren über sowjetischen Gebiet passierte,
so etwas ist alles andere,es wurde bitterer Ernst
Lutze


Wenn Du KAL 007 im Jahr 1983 meinst, da wurde der sowjetische Luftraum für ca. 1 h über mehere 100 km hinweg verletzt.



nach oben springen

#545

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 01:33
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #531
Wenn die Piloten der türkischen Luftwaffe das russische Flugzeug abgefangen haben, war nicht nur ein paar Meter in dem Luftraum sondern schon einige Minuten.
Was dann aber besonders bedenklich ist, warum schaltet dieser aus Versehen dort Hineingeflogene sein Zielerfassungsradar ein. Das ist die letzte Maßnahme vor dem eingentlichen Abschuss!
Der Einflug ist nicht weiter tragisch und man sollte den nicht überbewerten.
MfG Marder


Wenn der Pilot sich angegriffen fühlte und nicht mitbekommen hatte, daß er sich versehentlich in fremdem Luftraum befand, ist das die normale Reaktion. Bei aller Unterstützung des IS durch die türkische Regierung mußte ein russischer Pilot bei Angriffen auf den IS mit Einmischung türkischer Kampfflugzeuge rechnen.



nach oben springen

#546

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 10:20
von Marder | 1.413 Beiträge

SO SO.
Gar nicht gewusst wie einfach das zu erklären ist und gleichzeitig wie schwer es ist für einen Piloten festzustellen, wo er sich befindet.
GPS haben die Russen wohl nicht an Bord. War sicherlich noch eine Sturmovik wo der Pilot die Landkarte auf den Knien hat. Funkgerät sicherlich auch nicht vorhanden, sonst hätte er die Ansprache ja verstanden.
Andere Möglichkeiten zum Erfassen eines gegnerischen Zielradars auch nicht eingeschaltet. Dann hätte der Pilot das kurzzeitige Einschalten des Zielradars zur Warnung bemerkt.
Fazit: Entweder war der Pilot ein Stümper, das Flugzeug war schrottreif oder ???...!
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#547

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 10:44
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Ich glaube oder vermute mal, es geht gar nicht so sehr um die Luftraumverletzung. Eher will man verhindern,das die Russen ziele von Terroristen angreift--die von den Türken und den USA tatkräftig unterstützt werden. Aber wie gesagt--nur eine Vermutung. Und wie schon mal gesagt, in Sachen Luftraumverletzung, sollte die USA und die Türkei mal vor der eigenen Haustür kehren.


nach oben springen

#548

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 10:50
von Marder | 1.413 Beiträge

Luftraumverletzungen sind auf beiden Seiten an der Tagesordnung. Da werden schon mal die Reaktionsfähigkeit des Gegenüber getestet. Nur schaltet jeder vernünftige Pilot dabei nicht auch noch sein Zielradar an und beleuchtet damit die Abfangjäger.
Er kann von Glück reden, dass er weiter fliegen konnte.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
IM Kressin und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#549

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 11:02
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #548
Luftraumverletzungen sind auf beiden Seiten an der Tagesordnung. Da werden schon mal die Reaktionsfähigkeit des Gegenüber getestet. Nur schaltet jeder vernünftige Pilot dabei nicht auch noch sein Zielradar an und beleuchtet damit die Abfangjäger.
Er kann von Glück reden, dass er weiter fliegen konnte.
MfG Marder


Da stimme ich Dir zu--aber gelten in solchen Krisenregionen nicht andere Bedingungen---im Prinzip sind es doch Kriegseinsätze von allen Beteildigten. Ich vermute mal, das der Pilot schon mit eingeschalteten Zielradar in den türkischen Luftraum eingeflogen ist.


nach oben springen

#550

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 11:13
von Hanum83 | 4.674 Beiträge

Liebe Amerikaner, böse Russen und eventuell passend umgedreht, für uns ehemalige Blockgebundene ist das wohl noch so ein wenig die Brühe von gestern wo man nun noch bissel nachträglich rumrühren kann.
Das Gesamtresultat der Aktionen der lieben und bösen steigt jedenfalls im Heute bei uns aus dem Zug.
Hat ja schon einer so ähnlich geschrieben hier, ob die Leute da unten nun türkische, russische, amerikanische, französische oder einheimische Bomben und Fässer auf den Kopf bekommen ist denen sicherlich gleich.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.10.2015 11:17 | nach oben springen

#551

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 12:47
von Larissa | 834 Beiträge

Wieder ein gewievter Schachzug Putins gegen den blassen Mensch-aergere-Dich-nicht-Spieler in Washington. Nu was Mr. Obama? Weltenfuehrer und Peacekeeper.

Immer im Hintergrund mit geschaftlichen Interessen fuer Assad und damit immer gegen den ‚friedlichen‘ Westen seit Jahren, wird endlich physisch von Russland eingegriffen. Warum auch nicht, sind nun alle dabei! Putina ist mir noch zu schwach, zeigt aber endlich Staerke gegenueber den USA. Als einziger.
Fuer alle Probleme gibt es Loesungen. Erkenntnis waere endlich angebracht und ein starker Mann, muss nicht unbedingt sein ein Russe, der die Vereinigten Staaten endgueltig in seine Schranken verweist. Das haette pasieren sollen bereits 2008, anstatt zu sagen ja und Amen, dann waere dieses ganze Elend verhindert worden.

Das gesamte Schachbrett was angeht Syrien ist nun ueberladen, es gibt alle Moeglichkeiten Denkweise, aber kaum noch Bewegungsfreiheit. Das duerfte weithin und langerfristig alle Mitspieler beschaftigen.
Am meisten kotzt es mich an, dass wie heute auch von van der Leyen propagiert. Von Al Nusra kein Wort, da scheint es zu sein in Ordnung, wenn die auch was abbekommen von den Bombardierungen (von wem auch immer) Aber, dass die ‘armen Oppositionellen Syriens‘ von Russland werden angegriffen, das wird verkuendet. Kundus ein paar Tage her und nun vergessen im Sumpf der Luegenmedien. Bombardierungen von Russland und aus dem Caspischen Meer taeglich, stuendlich minuetlich….
Aufpassen, diese armen Oppositionellen von ‚US Beratern‘ unterstuetzt, und mit neuester Technik, sprich Waffen, beliefert - rufen ebenso Allah huakbar wie der gemeine kleine Terrorist oder wie die Fanatiker der ISIS.
Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
Fritze, Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.10.2015 12:49 | nach oben springen

#552

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 13:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #551
Wieder ein gewievter Schachzug Putins gegen den blassen Mensch-aergere-Dich-nicht-Spieler in Washington. Nu was Mr. Obama? Weltenfuehrer und Peacekeeper.

Immer im Hintergrund mit geschaftlichen Interessen fuer Assad und damit immer gegen den ‚friedlichen‘ Westen seit Jahren, wird endlich physisch von Russland eingegriffen. Warum auch nicht, sind nun alle dabei! Putina ist mir noch zu schwach, zeigt aber endlich Staerke gegenueber den USA. Als einziger.
Fuer alle Probleme gibt es Loesungen. Erkenntnis waere endlich angebracht und ein starker Mann, muss nicht unbedingt sein ein Russe, der die Vereinigten Staaten endgueltig in seine Schranken verweist. Das haette pasieren sollen bereits 2008, anstatt zu sagen ja und Amen, dann waere dieses ganze Elend verhindert worden.

Das gesamte Schachbrett was angeht Syrien ist nun ueberladen, es gibt alle Moeglichkeiten Denkweise, aber kaum noch Bewegungsfreiheit. Das duerfte weithin und langerfristig alle Mitspieler beschaftigen.
Am meisten kotzt es mich an, dass wie heute auch von van der Leyen propagiert. Von Al Nusra kein Wort, da scheint es zu sein in Ordnung, wenn die auch was abbekommen von den Bombardierungen (von wem auch immer) Aber, dass die ‘armen Oppositionellen Syriens‘ von Russland werden angegriffen, das wird verkuendet. Kundus ein paar Tage her und nun vergessen im Sumpf der Luegenmedien. Bombardierungen von Russland und aus dem Caspischen Meer taeglich, stuendlich minuetlich….
Aufpassen, diese armen Oppositionellen von ‚US Beratern‘ unterstuetzt, und mit neuester Technik, sprich Waffen, beliefert - rufen ebenso Allah huakbar wie der gemeine kleine Terrorist oder wie die Fanatiker der ISIS.
Gruss, Larissa






Larissa ,wer ist denn blasser im Gesicht ? Aber mal im Ernst. Ist ja schön dass du deinen russischen Freunden wieder argumentativ beispringst. Jedoch sehe ich da ein moralisches Problem . Sie helfen einem Schlächter den Schlachthof noch zu vergrößern. Ist das wirklich in deinem Sinne ? Du schriebst es selbst ( rot mark.)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
IM Kressin und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#553

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 13:48
von coff | 700 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #548
Luftraumverletzungen sind auf beiden Seiten an der Tagesordnung. Da werden schon mal die Reaktionsfähigkeit des Gegenüber getestet. Nur schaltet jeder vernünftige Pilot dabei nicht auch noch sein Zielradar an und beleuchtet damit die Abfangjäger.
Er kann von Glück reden, dass er weiter fliegen konnte.
MfG Marder


Nur mal zum besseren Verständnis nachgefragt, von welcher Maschine redest Du konkret ? Von einer dort unten eingesetzten russischen Maschine oder von der in den Medien als mit unbekannter Herkunft bezeichneten MIG 29 ?


nach oben springen

#554

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 14:38
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #552
Zitat von Larissa im Beitrag #551
Wieder ein gewievter Schachzug Putins gegen den blassen Mensch-aergere-Dich-nicht-Spieler in Washington. Nu was Mr. Obama? Weltenfuehrer und Peacekeeper.

Immer im Hintergrund mit geschaftlichen Interessen fuer Assad und damit immer gegen den ‚friedlichen‘ Westen seit Jahren, wird endlich physisch von Russland eingegriffen. Warum auch nicht, sind nun alle dabei! Putina ist mir noch zu schwach, zeigt aber endlich Staerke gegenueber den USA. Als einziger.
Fuer alle Probleme gibt es Loesungen. Erkenntnis waere endlich angebracht und ein starker Mann, muss nicht unbedingt sein ein Russe, der die Vereinigten Staaten endgueltig in seine Schranken verweist. Das haette pasieren sollen bereits 2008, anstatt zu sagen ja und Amen, dann waere dieses ganze Elend verhindert worden.

Das gesamte Schachbrett was angeht Syrien ist nun ueberladen, es gibt alle Moeglichkeiten Denkweise, aber kaum noch Bewegungsfreiheit. Das duerfte weithin und langerfristig alle Mitspieler beschaftigen.
Am meisten kotzt es mich an, dass wie heute auch von van der Leyen propagiert. Von Al Nusra kein Wort, da scheint es zu sein in Ordnung, wenn die auch was abbekommen von den Bombardierungen (von wem auch immer) Aber, dass die ‘armen Oppositionellen Syriens‘ von Russland werden angegriffen, das wird verkuendet. Kundus ein paar Tage her und nun vergessen im Sumpf der Luegenmedien. Bombardierungen von Russland und aus dem Caspischen Meer taeglich, stuendlich minuetlich….
Aufpassen, diese armen Oppositionellen von ‚US Beratern‘ unterstuetzt, und mit neuester Technik, sprich Waffen, beliefert - rufen ebenso Allah huakbar wie der gemeine kleine Terrorist oder wie die Fanatiker der ISIS.
Gruss, Larissa



von Gert Larissa ,wer ist denn blasser im Gesicht ? Aber mal im Ernst. Ist ja schön dass du deinen russischen Freunden wieder argumentativ beispringst. Jedoch sehe ich da ein moralisches Problem . Sie helfen einem Schlächter den Schlachthof noch zu vergrößern. Ist das wirklich in deinem Sinne ? Du schriebst es selbst ( rot mark.)



Hallo lieber @Gert das kann ich Dir mit ruhigem Gewissen sagen. Ich. Seit gestern wieder aus den weissen Hallen entlassen und ja, bin sehr blass zur Zeit. Ich werde mir demnaechst die Sonne auf der Krim ins Gesicht scheinen lassen. Physisch mag ich zwar sein blass, aber Mr. Obama ist auch mit dunkler Hautfarbe blasser als der weissgesichtige Putina.

Das was ich meinte mit Erkenntnis, da hast Du Recht, das sollte fuer alle gelten. Da gibt es aber andere Vorkommnisse der letzten Jahre, insbesondere geschaftlich, die das verhindern. Wie ich es beschrieb auf dem Schachbrett, das Spiel abbrechen, aber wie? Das Schachbrett von allem entledigen? Wie? Die ISIS ist bereits aus Ruinen dieser Politik – und daraus teilweise – entstanden. Wenn die US Amerikaner endlich den RF Putina respektieren und endlich kapieren, dass dieser ihnen nicht ins Netz gehen wird, wie alle anderen, dann, und nur dann, kann es passieren, dass eine Zusammenarbeit wird fruchtbar. Wie benehmen sich denn 2 der mächtigsten Männer der Welt? Wie dumme, uneinsichtige Kinder. Was soll uns noch passieren!

Bereits 2002 hat - ich meine es war Netanjahu, in einem dringenden Appell an den Westen dazu aufgerufen, die starken Maenner im nahen und mittleren Osten unangetastet zu lassen. Das Resultat der Nichtbefolgung von diesem Ratschlag haben wir vor Augen.

Assad ist einer der absolut, nicht nur festhaltend an seiner Macht, genau wusste, was auch in seinem Land passieren wuerde. Mit politischer Einfuehlungsvermoegen der USA anstatt Kriege, und einer vernunftigen Einstellung gegenueber Russland, waere ganz andere Moeglichkeiten gegeben. Die US Politik hat wissen muessen, dass die RF hinter Assad steht. Hintergrund waren und sind die Geschaefte Russlands mit Assad, die der USA ein Dorn im Auge waren und grosse Bauchschmerzen bereiten.

Der Zug ist abgefahren. Russland wurde wieder als Erzfeind klassifiziert. Kriegfuehren ist fuer die USA ein Spiel, weit weg vom eigenen Boden entfernt. Wie mit dem Irak waren andere Moeglichkeiten gegeben, heute ist das Land ruiniert, und in katastrophale Lage. Alle diese Alleingaenge der USA, selbst bei Veto anderer Laender, haben diese Kriege verursacht, zunaechst mit politischer Verlogenheit und dann mit kriegerischer Macht. Das steht fest, wie das Amen in Kirche.

Tatsachlich sieht es doch so aus, ein paar Bomben mehr auf Syrien, wenn interessiert es wirklich? Russland hat die Gelegenheit ergriffen sich wieder physisch zu bestaetigen. Die USA hat unterschaetzt wie immer. Und ist nun ‚pissed off‘ ueber die russische Intervention. Nun wird gewettert. Und alle Schaefchen laufen hinter den Propagandameldungen her und bloeken wie bekloppt.
Gert, ich fuerchte dieses Schlachthof kann nicht vergroessert werden was Syrien anbelangt, wohl aber bedeutend mehr ausgeweitet werden Richtung Europa.
Heute sind tatsachlich die Friedlichkeitsbemuehungen der Russischen Foerderation voellig auf einem Tiefpunkt. Das ist so und ist eine ausserst gefaehrliche Lage. Gut und Boese gibt es fuer mich nicht mehr. Nur noch erschreckende Verfehlung. Politik und Propaganda = eins, im Spiel unfaehige Regierungen. Du erlaubst, Ich bleibe trotzdem Mutter Heimat treu aber ich hoffe, dass wir auf allen Seiten nicht zu viel verlieren werden, vor allem unsere Kinder und Enkel. Wir sind auf dem beste Weg dazu.
Ich gruesse Dich ganz herzlich, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
IM Kressin, Gert und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#555

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 15:27
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #548
Luftraumverletzungen sind auf beiden Seiten an der Tagesordnung. Da werden schon mal die Reaktionsfähigkeit des Gegenüber getestet. Nur schaltet jeder vernünftige Pilot dabei nicht auch noch sein Zielradar an und beleuchtet damit die Abfangjäger.
Er kann von Glück reden, dass er weiter fliegen konnte.
MfG Marder

Die Vorfälle sollen ja in der türkischen Provinz Hatay stattgefunden haben. Ich empfehle mal einen Blick auf eine Landkarte. Wenn die Russen ihre Flieger nicht über den Himmel schieben, waren die bei eintreffen einer türkischen Maschine schon lange verschwunden. Alles nur Theaterdonner würde ich da mal sagen.


Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#556

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 15:40
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #555
Zitat von Marder im Beitrag #548
Luftraumverletzungen sind auf beiden Seiten an der Tagesordnung. Da werden schon mal die Reaktionsfähigkeit des Gegenüber getestet. Nur schaltet jeder vernünftige Pilot dabei nicht auch noch sein Zielradar an und beleuchtet damit die Abfangjäger.
Er kann von Glück reden, dass er weiter fliegen konnte.
MfG Marder

Die Vorfälle sollen ja in der türkischen Provinz Hatay stattgefunden haben. Ich empfehle mal einen Blick auf eine Landkarte. Wenn die Russen ihre Flieger nicht über den Himmel schieben, waren die bei eintreffen einer türkischen Maschine schon lange verschwunden. Alles nur Theaterdonner würde ich da mal sagen.


Endlich ein schoenes neues DEUTSCHES (mal nicht englisches) Wort!

Theaterdonner.....

Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
nach oben springen

#557

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 16:44
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #555

Die Vorfälle sollen ja in der türkischen Provinz Hatay stattgefunden haben. Ich empfehle mal einen Blick auf eine Landkarte. Wenn die Russen ihre Flieger nicht über den Himmel schieben, waren die bei eintreffen einer türkischen Maschine schon lange verschwunden. Alles nur Theaterdonner würde ich da mal sagen.


Ja genau. Deshalb waren sie auch nicht nur ganz kurz in dem Luftraum wenn man sie dort noch angetroffen und identifiziert hat.

@Coff Mig 29 hat Russland nicht im Einsatz.
Die Türkei redet von einer SU30 und einer SU24 soweit meine Informationen stimmen. Zumindest die SU30 wird nicht von der syrischen Luftwaffe geflogen.
Außerdem hat Russland den Vorfall zugegeben und gesagt, dass dies ein Fehler war bei der Einsatzübermittlung.
Sowas passiert eben und sollte nicht überbewertet werden. Nur das Zielsuchradar macht mir etwas Sorgen.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 08.10.2015 16:47 | nach oben springen

#558

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 17:04
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #557
Zitat von Mike59 im Beitrag #555

Die Vorfälle sollen ja in der türkischen Provinz Hatay stattgefunden haben. Ich empfehle mal einen Blick auf eine Landkarte. Wenn die Russen ihre Flieger nicht über den Himmel schieben, waren die bei eintreffen einer türkischen Maschine schon lange verschwunden. Alles nur Theaterdonner würde ich da mal sagen.


Ja genau. Deshalb waren sie auch nicht nur ganz kurz in dem Luftraum wenn man sie dort noch angetroffen und identifiziert hat.

MfG Marder


Also der Zwischenfall ereignete sich bei der Ortschaft Yaladagi! Da ein Angriff auf Ankara wohl nicht geplant war sondern der Flieger in Syrien zum Einsatz kommen sollte kann man ja mal umrechnen wie lange eine SU30 / SU24 bei normaler Fluggeschwindigkeit benötigt um die Strecke von 15 bis 20 Kilometern zurückzulegen.


nach oben springen

#559

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 20:39
von Marder | 1.413 Beiträge

Ja das geht fix, aber man hat sie ja trotzdem erwischt :-)
Ist ja eigentlich auch nichts ungewöhnliches.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#560

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 08.10.2015 20:43
von damals wars | 12.113 Beiträge

Neue Aufgaben warten:
https://www.tagesschau.de/ausland/syrien...ssland-103.html
Zitat "Denkbar sei zum Beispiel eine Stationierung von Truppen auf dem Territorium des Allianzpartners Türkei."

Ich dachte, die Bundeswehr ist schon da?

Nur zur Info:
https://de.wikipedia.org/wiki/GLONASS


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 08.10.2015 20:48 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6274
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5196
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen