#41

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 20.09.2011 19:45
von MajorTom | 217 Beiträge

Zitat von Gert
Ich überlege die ganze Zeit, warum die Unterstützung aller Freiheitsbewegungen in Nordafrika von einigen Diskutanten immer nur mit " ölgeilen Natostaaten, imperialistischen Zielen, Profitgier"usw. in Verbindung gebracht werden.


Tatsache ist doch dass das z.B. Lybien unter Gadaffi ein verlässlicher Öl und Gaslieferant war. Alle haben Gadaffi " geknutscht, angefangen von Berlusconi über Schröder bis Sarco. Warum sollten sie dann Krieg gegen ihn führen? Ist doch alles mächtig unlogisch was manche hier posten. Das Gleiche trifft auf Algerien zu. Frankreich und andere Staaten sind bestens mit Algerien im Geschäft, neuestes Projekt in Algerien Marokko und Ägypten sind Solarkraftwerke. Das kann man doch mit despotischen Herrschern viel besser durchziehen als mit demokratischen Staaten. Warum sollte man dort ohne Not also Kriege anfangen.
Also bevor man über Nordafrika diskutiert, erst mal überlegen was man schreibt und vor allem die ideologische Rotlichtlampe ausschalten. Das ist meine Meinung zu diesem Thema. So und nun oder lieber nicht ? Viele heilige Schwüre sind in einem neueren Thread abgegeben worden, also piano mit der Kloppe.


Gruß Gert[hallo]


Gert, hier mal ein paar Infos, was Libyen so interessant macht:
http://www.politaia.org/kriege/die-libys...n-politaia-org/
Kurzes Zitat:

Zitat
Der “wahnsinnige” Gaddafi hat 1980 ein riesiges Projekt zur Wasserversorgung für Libyen, Ägypten, Sudan und den Tschad begonnen und beinahe fertiggestellt. Es ist gefährlich, ohne einen Cent der Weltbank und des IWF ein Projekte durchzuziehen, welches das Potential hat, ganz Nordafrika in einen blühenden Garten zu verwandeln. Das steht dem Ziel der Destabilisierung der Region entgegen, welche die Londoner City anstrebt, um die Weltdikatur der Konzerne durchzusetzen. ...Wert dieser Wasserreservoirs höchster Güte auf 58 Billionen (58.000.000.000.000.-) Euro!


Ein paar Hintergrundinformationen zu den "Rebellen":
http://www.hintergrund.de/201103311472/p...re-goenner.html
und ein wenig zu den Informationen aus den Konzernmedien:
http://haraldpflueger.com/de/blog/libyen...st-gelogen.html
und google mal die Sozialleistungen, die es in Libyen gab. Kostenlose Bildung und Gesundheitssystem, für gute Schüler Bezahlung des Auslandsstudiums, für heiratende Paare ein Quasi-Geschenk im Wert von umgerechnet 50.000 US$ und, und und...
Und dann schau mal hier:
http://www.youtube.com/watch?v=i-4sB2cm8yk
http://www.youtube.com/watch?v=EvCC6_MSJuw
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#42

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 20.09.2011 22:43
von Gert | 12.354 Beiträge

Tom was soll denn dieser Link über Libyen ? Ich habe mir den mal durchgelesen je mehr ich las umso klarer wurde mir, aus welcher Ecke diese ideologische Jauche kommt. Findest du zu hart diesen Ausdruck ? Nun, einen Autor , der mein Land Deutschland als Kolonie bezeichnet, ist für mich ein A** loch und solche produzieren eben nur Jauche.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#43

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 20.09.2011 23:27
von amigaguru | 96 Beiträge

Wir sollten dieses"arabische Jahr" nicht überbewerten.
Den Radikalinskis sind zur Zeit doch Tür und Tor geöffnet..Wenn die Bevölkerung dieser Staaten sich dagegen
nicht wehrt,wird es dort auch die sog.Gottesstaaten geben.
Wohin das führt,haben wir ja "NINE ELEVEN" oder 11.9. gesehen.

amigaguru


nach oben springen

#44

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 00:10
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von amigaguru
Wir sollten dieses"arabische Jahr" nicht überbewerten.
Den Radikalinskis sind zur Zeit doch Tür und Tor geöffnet..Wenn die Bevölkerung dieser Staaten sich dagegen
nicht wehrt,wird es dort auch die sog.Gottesstaaten geben.
Wohin das führt,haben wir ja "NINE ELEVEN" oder 11.9. gesehen.

amigaguru



Nicht überbewerten? Ich bitte doch um Bewertung! Was in den arabischen Ländern abläuft ist einzigartig. Und gegen Libyen führt die NATO Krieg, also die gesamte westliche Welt!! Wenn dies nicht überbewertet werden soll? Mit Lug und Trug wird gebombt, mit Segen des Sicherheitsrates, ohne Proteste!! Die arabische Küche kocht!


zuletzt bearbeitet 21.09.2011 00:11 | nach oben springen

#45

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 00:40
von amigaguru | 96 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von amigaguru
Wir sollten dieses"arabische Jahr" nicht überbewerten.
Den Radikalinskis sind zur Zeit doch Tür und Tor geöffnet..Wenn die Bevölkerung dieser Staaten sich dagegen
nicht wehrt,wird es dort auch die sog.Gottesstaaten geben.
Wohin das führt,haben wir ja "NINE ELEVEN" oder 11.9. gesehen.

amigaguru



Nicht überbewerten? Ich bitte doch um Bewertung! Was in den arabischen Ländern abläuft ist einzigartig. Und gegen Libyen führt die NATO Krieg, also die gesamte westliche Welt!! Wenn dies nicht überbewertet werden soll? Mit Lug und Trug wird gebombt, mit Segen des Sicherheitsrates, ohne Proteste!! Die arabische Küche kocht!



Gut,eine Bewertung.
es ist eine sehr beschissene Angelegenheit,das man zu Waffengewalt greift,ich verurteile dieses auch,egal wo.

Was heißt hier NATO?
Wenn es den Warschauer Pakt noch geben würde,hätten DIE das auch gemacht,ebenso die Chinesische NVA,wen man diese"gebeten" hätte.
Es haben ja auch 1970 und später,russische und deutsche NVA Soldaten in Vietnam gekämpft,oder wie es immer heist,als Berater.

amigaguru


nach oben springen

#46

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 06:50
von MajorTom | 217 Beiträge

Gert, bezüglich der Bewertung Kolonie oder nicht, werden wir wohl nicht auf einen Nenner kommen, wichtig waren mir in dem Zusammenhang die Bewertungen der Vorgänge und ihrer Ursachen. Nebenbei wurden dort schon Angehörige von Bodentruppen des NATO-Pakts gefangengenommen, bis getern vormittag sprach man von 19. Und das ist nun wahrlich nicht durch die (nicht zustandegekommene) UN-Resolution 1973 gedeckt. Es handelt sich wohl um französische Fallschirmjäger und SAS. Und es war ja auch nicht nur ein Link, sondern mehrere, um sich mal von verschiedenen Seiten ein Bild machen zu können.
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#47

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 10:37
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von amigaguru

Zitat von Polter

Zitat von amigaguru
Wir sollten dieses"arabische Jahr" nicht überbewerten.
Den Radikalinskis sind zur Zeit doch Tür und Tor geöffnet..Wenn die Bevölkerung dieser Staaten sich dagegen
nicht wehrt,wird es dort auch die sog.Gottesstaaten geben.
Wohin das führt,haben wir ja "NINE ELEVEN" oder 11.9. gesehen.

amigaguru



Nicht überbewerten? Ich bitte doch um Bewertung! Was in den arabischen Ländern abläuft ist einzigartig. Und gegen Libyen führt die NATO Krieg, also die gesamte westliche Welt!! Wenn dies nicht überbewertet werden soll? Mit Lug und Trug wird gebombt, mit Segen des Sicherheitsrates, ohne Proteste!! Die arabische Küche kocht!



Gut,eine Bewertung.
es ist eine sehr beschissene Angelegenheit,das man zu Waffengewalt greift,ich verurteile dieses auch,egal wo.

Was heißt hier NATO?
Wenn es den Warschauer Pakt noch geben würde,hätten DIE das auch gemacht,ebenso die Chinesische NVA,wen man diese"gebeten" hätte.
Es haben ja auch 1970 und später,russische und deutsche NVA Soldaten in Vietnam gekämpft,oder wie es immer heist,als Berater.

amigaguru




Einsatz der chinesischen NVA? Da hätte Gaddafi wohl eher die Armee der volkseigenen Steppen der Mongolei gebeten, um Hilfe zu leisten. Wegen der Klimaverwandtschaft hätte es mehr Sinn gemacht. Wer hat die NATO um militärische Hilfe gebeten? Können das Rebellen, Aufständische und ein damals noch nicht vorhandener Übergangsrat?
Was passiert, wenn die Iren, die Kurden, die Basken, die Tamilen, die Palästinenser u.a. um Hilfe der NATO bitten?
Russische und deutsche NVA - Soldaten in Vietnam? Da hätte ich gern mehr gewußt. Bitte! Sicher sind vietnamesische Soldaten im
Osten ausgebildet worden. Das war kein Geheimnis. Auch Waffenlieferungen waren kein Geheimnis. Ein Einsatz von Ausländern war von den Vietnamesen immer abgelehnt worden? Was hatten die Amis in Vietnam verloren, nachdem die Franzosen als Besatzer aus dem Land vertrieben waren?
Wie so oft bei Vergleichen. Man kann alles vergleichen, aber gleichsetzen? Nun ja Freunde der NATO - Kriegspartei können dies. Hauptsache gegen die untergegangenen Ostregime ideologisch schießen, ohne die veränderte geopolitische Lage zu berücksichtigen! Gott erhalte uns die alten Feindbilder, es könnte schlimmer kommen.


zuletzt bearbeitet 21.09.2011 13:30 | nach oben springen

#48

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 14:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Komme gerade vom Arzt. Im Wartezimmer den Stern vom 8.September gelesen. Dort wird beschrieben wie die Frau des Gadaffi Sohns Hannibal ihr sudanesisches Kindermädchen behandelt Zunächst wird die junge Frau wie eine Sklavin gehalten, d.h. ohne Bezahlung, ohne geregelte Arbeitszeit usw. Kurz nach dem Beginn der Natoangriffe auf Gadaffisziele wurden die Kinder, die sie zu betreuen hatte, unruhig. Vermutlich hatten sie Angst. Die Frau des Gadaffisohnes wurde daraufhin sehr zornig und "bestrafte" das Kindermädchen damit, dass es 3 Tage auf dem Hof des Hauses stehen sollte. Nach 3 Tagen holte man das Kindermädchen herein und fesselte sein Hände. Dann führte man es in ein Bad und die Gadaffifrau übergoss den Kopf des Kindermädchens mit kochendem Wasser. Das Mädchen war natürlich schwer verwundet an der Haut und man warf es in ein Abstellraum. Nach etlichen Tagen rettete ein Wachmann Gadaffis die Frau und brachte sie weg, damit sie ärztlich behandelt wird. In den offenen Brandwunden hatten sich schon Würmer zum " Abendmahl" versammelt. Der Bericht war mit Fotos von der geschundenen Frau versehen.
Ist es dieser arme Gadaffi mit seinem Clan, dessen Vernichtung bzw. Vertreibung unter anderem durch die Nato, hier so einige kritisieren ? Wenn ich diese Geschichte aus dem Stern so lese, dann sage ich nur: Nato feste drauf, bis dieser Verbrecher vernichtet ist.
Und sagt bitte nicht, alles was im Stern steht ist unwahr so wie die Hitler Tagebücher. Diese olle Kamelle ist nicht mehr aktuell.
Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#49

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 15:49
von marc | 565 Beiträge

Ja @Gert,

ist bestimmt genauso wahr, wie die getöteten Neugeborenen in Kuweit die von irakischen Truppen aus den Brutkästen gerissen wurden. Darüber hatte der Stern ja sicher auch berichtet.



zuletzt bearbeitet 21.09.2011 15:52 | nach oben springen

#50

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 15:52
von werner | 1.591 Beiträge

Aber mit Propaganda, die dazu dient genau diese Reaktion zu erzeugen und damit den Weg zum weiteren Bomben und Blutvergießen zu ebnen hat der Stern-Artikel sicher nichts zu tun?
Propaganda machen ja nur die "Bösen", die "Guten" berichten ja nur und ein bestimmtes Ziel verfolgen die auch nicht, sind ja neutral.

Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, den Wahrheitsgehalt dieses Artikels kann wohl keiner hier prüfen, die Quellen sind ebenso nicht prüfbar. Wenn was dran sein sollte, an der Körperverletzung, so ist das aus unserer Weltsicht strafbar. Aber unsere Weltsicht anzusetzen ist schon recht anmaßend, weil das nämlich impliziert, dass wir die einzig richtige Weltsicht haben.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 21.09.2011 15:53 | nach oben springen

#51

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 21.09.2011 16:32
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

wer glaubt denn den Zeitungen.
Gert, es gab auch Berichte, dass allein in Afrika 30.000 Angehörige der NVA im Einsatz sind oder der Tagesspiegel wusste 1978 berichten - da berief man sich auf Strauß - dass in Angola allein 5.000 im Einsatz und 2.000 an einer Offensive teilnehmen. Alles Märchen.

Richtig ist, dass in der DDR z.B. 118 Offiziere aus Vietnam ausgebildet worden sind und dass es auch Waffenlieferungen gab. Ich hatte es aber schon geschrieben, die Waffenlieferungen entsprachen in vielen Fällen nicht mal den Wünschen verschiedener Länder.
Und komm mir jetzt nicht wieder mit Iran/ Irak. Beide Länder wussten, dass die DDR lieferte und nahmen daran keinen großen Anstoss. Und so geheim war vieles nicht. So konnte man auch in der Presse der BRD damals lesen - und auch die Bürger in Desden bekamen es mit- das Frachtjumbos aus dem Iran in Dresden landeten.


nach oben springen

#52

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 07:18
von MajorTom | 217 Beiträge

Zitat von marc
Ja @Gert,

ist bestimmt genauso wahr, wie die getöteten Neugeborenen in Kuweit die von irakischen Truppen aus den Brutkästen gerissen wurden. Darüber hatte der Stern ja sicher auch berichtet.


Genau, Marc, der Sender Gleiwitz wird heute subtiler inszeniert! Und da werden dann auch schon mal Siegesfeiern auf einem Nachbau des Grünen Platzes in Katar abgehalten. Katar (und der Kataris gehörende Sender Al Jazeera!) sind doch schließlich Bundesgenossen, deshalb darf die "Demokratie" dort auch mithilfe von Truppen aus Saudi-Arabien (noch so ein Bundesgenosse und Heimat von - naaa? - Bin Laden) gestützt werden!
Gert, selbst, wenn dem so wäre, stünde es de NATO-Pakt nicht zu, dort Polizist zu spielen, denn auch das wäre eine Einmischung in innere Angelegenheiten Libyens! Und das sind diese Angriffe auf Libyen! Wo doch nach Medienberichten jetzt alles Eia Popeia ist - warum verlängert der NATO-Pakt das Mandat seiner Truppen um drei Monate? Und was zerstören sie denn? Infrastruktur, Straßen, Krankenhäuser, sie stellen die Wasserversorgung ab, um Bewohner von Städten zur Aufgabe zu zwingen... Also, die Haager Landkriegsordnung sieht anderes vor. Und die Genfer Konventionen ebenfalls. Auch der Umgang mit Gefangenen. Achso, die werden ja nicht gemacht. Kenne ich irgendwo her. Oder der Einsatz von uranabgereicherter Munition, wo schon im Irak massive Schäden am Erbgut bei den in den betroffenen Gebieten lebenden Menschen festgestellt wurden. Aber es ist ja demokratische Munition...
Nein, es geht nicht um pro oder kontra Gaddafi, es geht um die menschenverachtende Politik dieses Systems. Wie war das? 300%, und es gibt kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens? Absolut ja!
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#53

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 09:01
von Gert | 12.354 Beiträge

@Major Tom

genau mit der selben Haltung, wie du sie hier postulierst, ist auch der 2.Weltkrieg voll in Gang gekommen. Die Herren Chamberlain und Daladier haben damals auch gesagt, bloss nicht bei Hitler anecken , bloss nicht Polizist spielen, was geht es uns an was das 3.Reich macht.
Hätten sie ihm 1938 beim Einmarsch in die CSR und der daraus resultierenden Vertragsverletzung auf die Fresse gehauen, wären uns wahrscheinlich 55 Mio Tote erspart geblieben, sicher hätte es dabei paar tausend Tote gegeben aber was sind die im Vergleich zu dem möglicherweise ersparten Elend und Leid von 6 Jahren totaler Krieg. Das ist meine Meinung dazu. Man darf nicht alles hinnehmen und ob der Laden Nato oder Edeka heisst, der diesen Job ausführt, ist mir völlig wurscht,.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#54

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 09:46
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

warum hat denn die NATO dann z.B. nicht in einigen Afrikanischen Staaten eingegriffen, wo es bei Kämpfen hunderttausende Tote gab ?

Man wird nur hoffen, dass Gadaffi nicht lebend gefangen wird. Wenn der auspackt was da alles mit einigen NATO Ländern lief, werden einige graue Haare bekommen.


nach oben springen

#55

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 09:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Doppelt


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 22.09.2011 09:53 | nach oben springen

#56

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 09:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Alfred
Man wird nur hoffen, dass Gadaffi nicht lebend gefangen wird. Wenn der auspackt was da alles mit einigen NATO Ländern lief, werden einige graue Haare bekommen.



Das regelt man sicher ganz rechtsstaatlich und in vollster Übereinstimmung mit den universellen Menschenrechten. Die USA haben ja mit Bin Laden den Standard vorgegeben und unsere "christliche" Agitprop Sekretärin, ähhh Bundeskanzlerin konnte ihre Freude ja kaum bremsen.

Bei der Aufarbeitung des Gadaffi Geheimdienstes hilft dann sicher gerne, wie schon in Ägypten, die BStU. So bleibt sichergestellt, dass nur das bekannt wird was der "Freiheit" dienlich ist.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 22.09.2011 09:53 | nach oben springen

#57

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 10:09
von damals wars | 12.130 Beiträge

Zitat von Gert
Komme gerade vom Arzt. Im Wartezimmer den Stern vom 8.September gelesen. Dort wird beschrieben wie die Frau des Gadaffi Sohns Hannibal ihr sudanesisches Kindermädchen behandelt Zunächst wird die junge Frau wie eine Sklavin gehalten, d.h. ohne Bezahlung, ohne geregelte Arbeitszeit usw.
Gruß Gert



Gibt es in Lybien auch Hartz IV?
Wurde sie von Gadaffi- Kahn auch vergedingsdat?

Fragen über Fragen.

Stern gelesen, dabei gewesen.

Der erste Tote in jedem Krieg ist die Wahrheit.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 22.09.2011 10:09 | nach oben springen

#58

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 16:48
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von marc
Ja @Gert,

ist bestimmt genauso wahr, wie die getöteten Neugeborenen in Kuweit die von irakischen Truppen aus den Brutkästen gerissen wurden. Darüber hatte der Stern ja sicher auch berichtet.




OK marc, dann schreib doch mal bitte, wann der Stern das geschrieben hat. Ich habe es im Stern Archiv nicht gefunden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#59

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 16:50
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Gert
Komme gerade vom Arzt. Im Wartezimmer den Stern vom 8.September gelesen. Dort wird beschrieben wie die Frau des Gadaffi Sohns Hannibal ihr sudanesisches Kindermädchen behandelt Zunächst wird die junge Frau wie eine Sklavin gehalten, d.h. ohne Bezahlung, ohne geregelte Arbeitszeit usw.
Gruß Gert



Gibt es in Lybien auch Hartz IV?
Wurde sie von Gadaffi- Kahn auch vergedingsdat?

Fragen über Fragen.

Stern gelesen, dabei gewesen.

Der erste Tote in jedem Krieg ist die Wahrheit.





ziemlich unintelligent, dein Post. Kommt in die Ablage "rubbish"


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#60

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 22.09.2011 17:28
von marc | 565 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von marc
Ja @Gert,
sen wurden. Darüber hatte der Stern ja sicher auch berichtet.


ist bestimmt genauso wahr, wie die getöteten Neugeborenen in Kuweit die von irakischen Truppen aus den Brutkästen geris


OK marc, dann schreib doch mal bitte, wann der Stern das geschrieben hat. Ich habe es im Stern Archiv nicht gefunden.




Das ist im Netz auch schwer möglich, da das online Archiv des "Stern" nur bis zum 20.01.2002 zurückgeht, und die Propagandalüge mit den toten Neugeborenen vor dem UN-Sicherheitsrat 1990 stattgefunden hat (1. US Golfkrieg).

http://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge



Aber ich kann dich beruhigen @Gert dieser Auftritt vor dem Sicherheitsrat lief damals auch in "heute" und der "Tagesschau".



zuletzt bearbeitet 22.09.2011 18:42 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6274
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
6 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 442 Gäste und 33 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557446 Beiträge.

Heute waren 33 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen