#281

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 09:09
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Was jetzt aus Syrien kommt, muss man ebensowenig für bare Münze nehmen, wie das was aus Washington, Paris, London oder Moskau kommt.
http://www.voltairenet.org/Die-NATO-bereitet-eine-grosse
In der gleichen Internet Zeitung steht, dass Russland Friedenstruppen schicken könnte
http://www.voltairenet.org/Syrien-Wladim...in-schlagt-eine
Zurzeit sind kriegerische Einsätze im Ausland in Russland aber nicht sehr populär. Das Afghanistan Trauma wirkt noch nach und die Misserfolge der USA werden die öffentliche Meinung auch nicht ändern.
Theo


nach oben springen

#282

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 09:29
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Es kann ja sein das ich irre.
Eventuell kann mir aus diesem Grunde jemand mit eigenen Worten, ohne Verlinkung fremder Beiträge und beimengung sarkastischer Spässchen, die folgenden Fragen beantworten.
Die syrischen Machthaber gehen nicht mit militärischer Gewalt gegen Aufständische vor und dieses Vorgehen fordert keine zivilen Opfer?
Bilddokumente von Opfern sind gestellt und von den Aufständischen selbst verantwortet?
Russland hat keinerlei politisches Interesse das Assad-Regime um jeden Preis zu stützen?
Die UNO und die Arabische Liga haben keine eigene Entscheidungsgewalt mehr, sind also nur noch Erfüllungsgehilfen der USA?


zuletzt bearbeitet 13.06.2012 10:06 | nach oben springen

#283

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 10:10
von damals wars | 12.113 Beiträge

Nenne mir ein Land, das nicht gegen vom Ausland bezahlte Putschisten vorgeht!

Nur weil die Islamisten/Salafisten/Wahabisten jetzt demokratische Tarnkappen aufhaben, werden sie mir nicht sympatischer.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#284

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 10:11
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars
Nenne mir ein Land, das nicht gegen vom Ausland bezahlte Putschisten vorgeht!

Nur weil die Islamisten/Salafisten/Wahabisten jetzt demokratische Tarnkappen aufhaben, werden sie mir nicht sympatischer.



Also ich nehms als Antwort auf Frage zwei, die Aufständischen, oder halt die vom Ausland bezahlten Putschisten, ich tippe auf die USA als Bezahler, sind die Verbrecher, ist eine Meinung.


zuletzt bearbeitet 13.06.2012 10:16 | nach oben springen

#285

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 11:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Die syrischen Machthaber gehen nicht mit militärischer Gewalt gegen Aufständische vor und dieses Vorgehen fordert keine zivilen Opfer?



Doch geht sie und dabei hat sie alles Recht auf ihrer Seite! Es ist wie Du so schön schreibst ein Aufstand, dass dieser von den anderen arabischen Staaten mit gleicher Glaubensrichtung gefördert wird können wir dabei sogar außen vor lassen, und gegen diesen Aufstand hat jeder souveräne Staat das Recht zur Verteidigung. Auch die EU billigt sich dieses zu, oder glaubst Du die Bundeswehr bliebe bei einem echten Aufstand in Deutschland, ganz Staatsbürger in Uniform und nicht Soldat, in ihren Kasernen sitzen?

Zitat von Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten - Abschnitt I - Artikel 2

(1.) Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetzlich ge­schützt. Niemand darf ab­sichtlich getötet werden, außer durch Vollstreckung eines Todesurteils, das ein Gericht wegen eines Verbrechens verhängt hat, für das die Todesstrafe gesetzlich vorgesehen ist.

(2.) Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Ge­waltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um
Nr. 1. jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;
Nr. 2. jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
Nr. 3. einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.


--- Trennung ---

Zitat von Grenzwolf62
Bilddokumente von Opfern sind gestellt und von den Aufständischen selbst verantwortet?


Die Bilder werden schon echt sein, die Frage ist nur was wir sehen. Aufständische zu zu Recht bekämpft wurden und dabei ums Leben gekommen sind, oder Sympathisanten der rechtmäßigen Regierung der VR Syrien die von den Aufständischen getötet wurden? Zu Verantworten sind die Toten auf jeden Fall von den Aufständischen, den ohne illegalen Aufstand hätte es sie nie gegeben!


Zitat von Grenzwolf62
Russland hat keinerlei politisches Interesse das Assad-Regime um jeden Preis zu stützen?


Nein, um jeden Preis sicher nicht. Welches politische Interesse, oder besser gleich welches Recht, haben andere Staaten sich in innere Angelegenheiten eines souveränen Staates einzumischen? Was wenn China nun Basken und Korsen unterstützen und mit Waffen beliefern würde?

Zitat von Grenzwolf62
Die UNO und die Arabische Liga haben keine eigene Entscheidungsgewalt mehr, sind also nur noch Erfüllungsgehilfen der USA?


Könnte man so sehen und wenn sie einmal keine Erfüllungsgehilfen sein wollen, dann gehts auch ohne UNO (siehe Irakkrieg).


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#286

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 11:27
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Danke Feliks auch für diese Erklärung, mein Bild rundet sich.


nach oben springen

#287

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 11:32
von Gert | 12.354 Beiträge

die UNO ist sicher mal mit guten Zielen angetreten. Hat sich aber inzwischen zu einem Papiertiger entwicklelt der zu nichts mehr Nutze ist, jedenfalls in der jetzigen Konstruktion. Ich frag mal, wer gibt den ständigen Mitgliedern das Recht über das Wohl der Erde zu bestimmen ? Wieso wird der Sicherheitsrat nicht rotierend für alle Nationen gebildet, warum muss es ständige Mitglieder geben, die nicht für das Allgemeinwohl votieren sondern nur für ihre eigenen Sch.... interessen ? Das gilt für alle ständigen Mitglieder, sage ich nur vorbeugend für die ständigen Kritiker im Forum.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#288

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 11:36
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zum Nachlesen:
(warum sollten wir Dich belügen, Du würdest es eh sofort rausbekommen)

Saudi-Arabien versorgt die syrischen Aufständischen nach Angaben eines arabischen Diplomaten jetzt mit Waffen. Die Militärgüter seien auf dem Weg über Jordanien zu der von Deserteuren gegründeten Freien Syrischen Armee, sagte der hochrangige arabische Diplomat. Es handele sich um eine Initiative seines Landes, um die «Massaker in Syrien» zu beenden.

http://www.n-tv.de/politik/Saudi-Arabien...cle5790526.html



Mehrere Golfstaaten wollen den Kampf der oppositionellen Freien Syrischen Armee mit Millionen von Dollar finanzieren. Allein 100 Millionen Dollar seien den aufständischen Kämpfern für die kommenden drei Monate zugesagt worden, berichtet die New York Times. Demnach soll das Geld als Sold für die Rebellen verwendet werden. Außerdem solle so ein Anreiz für Regierungssoldaten geschaffen werden, ebenfalls zu desertieren und sich den Aufständischen anzuschließen.

Nach Angaben der New York Times stammt das Geld zum größten Teil aus Saudi-Arabien, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Saudi-Arabien tritt auch für die Bewaffnung der syrischen Opposition ein, hat sich damit jedoch bisher nicht durchgesetzt.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...ische-millionen


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#289

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 11:49
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Ganz einfach gesagt: Eine Regierung muss für Recht und Ordnung im eigenen Lande sorgen, damit die Bevölkerung in Ruhe und Frieden leben kann. Assad schafft das nicht (warum auch immer) und daher kommen alle seine Probleme... Wenn sich dann wie meist immer das Ausland einmischt, entsteht ein Bürgerkrieg und der kann sehr lange dauern.
Zur UNO und dem Vetorecht der Grossmächte: Das hat man nach den Erfahrungen mit dem Völkerbund eingeführt. Man will nicht, dass die Großmächte fernbleiben oder austreten, weil es ihnen nicht passt. Zudem kann ein militärisches Eingreifen der UNO nur Erfolg haben, wenn alle mitziehen und keine Grossmacht das ganze sabotiert.
Theo


nach oben springen

#290

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 11:49
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.


Doch geht sie und dabei hat sie alles Recht auf ihrer Seite! Es ist wie Du so schön schreibst ein Aufstand, dass dieser von den anderen arabischen Staaten mit gleicher Glaubensrichtung gefördert wird können wir dabei sogar außen vor lassen, und gegen diesen Aufstand hat jeder souveräne Staat das Recht zur Verteidigung. Auch die EU billigt sich dieses zu, oder glaubst Du die Bundeswehr bliebe bei einem echten Aufstand in Deutschland, ganz Staatsbürger in Uniform und nicht Soldat, in ihren Kasernen sitzen?






Eine Frage hätte ich dazu.
Du würdest also einen Einsatz der Bundeswehr bei einer Niederschlagung von inneren Unruhen in Deutschland als akzeptabel bezeichnen, oder habe ich nur etwas falsch verstanden?


zuletzt bearbeitet 13.06.2012 11:51 | nach oben springen

#291

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 12:02
von damals wars | 12.113 Beiträge

Artikel 87a GG
(4)
Zur Abwehr einer drohenden Gefahr für
den Bestand oder die freiheitliche demokratische
Grundordnung des Bundes oder
eines Landes kann die Bundesregierung,
wenn die Voraussetzungen des Artikels 91
Abs. 2 vorliegen und die Polizeikräfte sowie
der Bundesgrenzschutz nicht ausreichen,
Streitkräfte zur Unterstützung der Polizei
und des Bundesgrenzschutzes beim Schutze
von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung
organisierter und militärisch bewaffneter
Aufständischer einsetzen. Der Einsatz
von Streitkräften ist einzustellen, wenn
der Bundestag oder der Bundesrat es verlangen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#292

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 12:05
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars
Artikel 87a GG
(4)
Zur Abwehr einer drohenden Gefahr für
den Bestand oder die freiheitliche demokratische
Grundordnung des Bundes oder
eines Landes kann die Bundesregierung,
wenn die Voraussetzungen des Artikels 91
Abs. 2 vorliegen und die Polizeikräfte sowie
der Bundesgrenzschutz nicht ausreichen,
Streitkräfte zur Unterstützung der Polizei
und des Bundesgrenzschutzes beim Schutze
von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung
organisierter und militärisch bewaffneter
Aufständischer einsetzen. Der Einsatz
von Streitkräften ist einzustellen, wenn
der Bundestag oder der Bundesrat es verlangen.



Das unentwegte Einstellen von Auszügen, wovon auch immer, ist sicherlich eine sinnvolle Beschäftigung.
Meine, ganz speziell an Feliks gestellte Frage, beantwortet dies aber nicht.


zuletzt bearbeitet 13.06.2012 12:33 | nach oben springen

#293

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 14:33
von 94 | 10.792 Beiträge

Das sich FED überhaupt noch mit Dir 'unterhält', nach der Ansage in #42 War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler? *grübel*
Na irgendwie isser schon tapfer, unser FED. Andere sind da schon weiter ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#294

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 15:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.


Doch geht sie und dabei hat sie alles Recht auf ihrer Seite! Es ist wie Du so schön schreibst ein Aufstand, dass dieser von den anderen arabischen Staaten mit gleicher Glaubensrichtung gefördert wird können wir dabei sogar außen vor lassen, und gegen diesen Aufstand hat jeder souveräne Staat das Recht zur Verteidigung. Auch die EU billigt sich dieses zu, oder glaubst Du die Bundeswehr bliebe bei einem echten Aufstand in Deutschland, ganz Staatsbürger in Uniform und nicht Soldat, in ihren Kasernen sitzen?






Eine Frage hätte ich dazu.
Du würdest also einen Einsatz der Bundeswehr bei einer Niederschlagung von inneren Unruhen in Deutschland als akzeptabel bezeichnen, oder habe ich nur etwas falsch verstanden?





Habe ich das geschrieben? Ich habe nur geschrieben dass sie im Falle eines Aufstandes in der BRD eingesetzt werden würde, die nationale und europäische Rechtsgrundlage dafür ist hier nachzulesen, und mehr nicht. Er ist also für die Mächtigen in Europa und der BRD aktzeptabel, allein darauf kommt es an.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#295

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 16:19
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 94
Das sich FED überhaupt noch mit Dir 'unterhält', nach der Ansage in #42 War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler? *grübel*
Na irgendwie isser schon tapfer, unser FED. Andere sind da schon weiter ...



Warum sollen konträre Ansichten ein Ende von Austausch bedeuten?
Wir haben uns, wie es erwachsenen Männern geziehmt, "außergerichtlich" verständigt.
Achso, zu meinem privatem Freundeskreis zählt auch ein ehemaliger Oberst in Diensten des MfS, ein technischer Fachmann für spezielle Aufgaben zu damaliger Zeit, später haben wir 20 Jahre lang ein inniges geschäftliches und auch privates Verhältnis gepflegt.
Also du siehst, nichts ist unmöglich


nach oben springen

#296

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 16:30
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.


Doch geht sie und dabei hat sie alles Recht auf ihrer Seite! Es ist wie Du so schön schreibst ein Aufstand, dass dieser von den anderen arabischen Staaten mit gleicher Glaubensrichtung gefördert wird können wir dabei sogar außen vor lassen, und gegen diesen Aufstand hat jeder souveräne Staat das Recht zur Verteidigung. Auch die EU billigt sich dieses zu, oder glaubst Du die Bundeswehr bliebe bei einem echten Aufstand in Deutschland, ganz Staatsbürger in Uniform und nicht Soldat, in ihren Kasernen sitzen?






Eine Frage hätte ich dazu.
Du würdest also einen Einsatz der Bundeswehr bei einer Niederschlagung von inneren Unruhen in Deutschland als akzeptabel bezeichnen, oder habe ich nur etwas falsch verstanden?





Habe ich das geschrieben? Ich habe nur geschrieben dass sie im Falle eines Aufstandes in der BRD eingesetzt werden würde, die nationale und europäische Rechtsgrundlage dafür ist hier nachzulesen, und mehr nicht. Er ist also für die Mächtigen in Europa und der BRD aktzeptabel, allein darauf kommt es an.







Danke, dann habe ich das wohl falsch verstanden.


nach oben springen

#297

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 16:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D.

Doch geht sie und dabei hat sie alles Recht auf ihrer Seite! Es ist wie Du so schön schreibst ein Aufstand, dass dieser von den anderen arabischen Staaten mit gleicher Glaubensrichtung gefördert wird können wir dabei sogar außen vor lassen, und gegen diesen Aufstand hat jeder souveräne Staat das Recht zur Verteidigung. Auch die EU billigt sich dieses zu, oder glaubst Du die Bundeswehr bliebe bei einem echten Aufstand in Deutschland, ganz Staatsbürger in Uniform und nicht Soldat, in ihren Kasernen sitzen?

Na Bitte,also gilt dieses Recht doch auch für unsere schöne Bundesrepublik,oder?
Oder galt diese Vorgehensweise nur in der Ex-DDR als (Recht)ens für dich,@Feliks D. ?
Galt dieses Recht nur für den ehem. soz.Teil Deutschlands?


nach oben springen

#298

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 20:00
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Mit der richtigen Einstellung kann man auch einen Pol Pot zum Wohltäter seines Volkes machen, oder die Taliban zu armen unschuldigen Lämmchen .......



Gibt es einen Anlass derartiges hier von sich zu geben? Siehst du hier User mit einer derartigen "richtigen Einstellung"?

ist dir klar dass mit dem verschwinden Assad`s der letzte säkulare Staat zwischen Maghreb und Hindukusch verschwindet? Ist dir klar das die Christen im Syrien das schlimmste bei einem Regimewechsel befürchten? Ohne Zweifel ist Assad ein Diktator mit Blut an den Händen, aber die Kräfte die in Syrien hinter den Kulissen die Strippen sind keinen Deut besser!

Hier mal etwas Information welche etwas vom Einheitsbrei der deutschen „Qualitätsmedien“ abweicht! Falls du dem Englischen nicht mächtig sein solltest: es geht nicht um ein Verherrlichung Pol Pot`s.
Es deckt sich in etwa mit der Einschätzung des Peter Scholl-Latour!

http://www.informationclearinghouse.info/article30769.htm


nach oben springen

#299

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 13.06.2012 20:59
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von ek40

Zitat von Feliks D.

Doch geht sie und dabei hat sie alles Recht auf ihrer Seite! Es ist wie Du so schön schreibst ein Aufstand, dass dieser von den anderen arabischen Staaten mit gleicher Glaubensrichtung gefördert wird können wir dabei sogar außen vor lassen, und gegen diesen Aufstand hat jeder souveräne Staat das Recht zur Verteidigung. Auch die EU billigt sich dieses zu, oder glaubst Du die Bundeswehr bliebe bei einem echten Aufstand in Deutschland, ganz Staatsbürger in Uniform und nicht Soldat, in ihren Kasernen sitzen?

Na Bitte,also gilt dieses Recht doch auch für unsere schöne Bundesrepublik,oder?
Oder galt diese Vorgehensweise nur in der Ex-DDR als (Recht)ens für dich,@Feliks D. ?
Galt dieses Recht nur für den ehem. soz.Teil Deutschlands?




Hat er das irgendwo abgestritten? Ich kann mich aber erinnern, dass allein schon der Gedanke, die Regierung der DDR hätte ihr Militär gegen die eigene Bevölkerung einsetzen wollen für einen Aufschrei ausgelöst hat.

Der DDR wurde doch das Recht abgesprochen, einen Aufstand, der sich gegen die innere Ordnung der DDR richtet, niederzuschlagen. Gleiches Recht für jeden Staat, also auch für die DDR und auch für die BRD.

Bin nur gespannt, ob das immer noch so abgeklärt gesehen wird, wenn es hier mal zu größeren Erhebungen kommt und das Parlament diese zu einer Gefährdung der FDGO erklärt - aber das wurde hier ja auch schon mal diskutiert. Wie man mit Störern umgeht, hat man ja in Stuttgart oder bei der Startbahn West gezeigt - und da ging es nicht mal um eine grundsätzliche Gefährdung der FDGO.

Die Frage ist doch, warum in Deutschland / in Europa keiner das Recht Assads anerkennen will, sein Ordnungssystem mit allen Mitteln aufrecht zu erhalten, sondern im Gegenteil die Destabilisierung des Landes auch noch für gut befunden wird. Diese Frage ist zu beantworten, wenn die Frage Cui bono beantwortet ist.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#300

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 14.06.2012 07:20
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Nun gut, gestehen wir Assad halt das Recht zu seine Macht mit allen Mitteln zu verteidigen.
Rein menschlich gesehen fröstelts mich etwas.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6274
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5196
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
20 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1681 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen