#21

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 28.08.2011 21:33
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Klar BO,der P601A hatte ja nen wassergekühlten Dreizylinder-Wankelmotor über der Hinterachse, war´s nicht so?


nach oben springen

#22

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 28.08.2011 21:44
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Jojo GZB 1...
so war dett,aber bei der Wankel - Variante kam noch die "Glühkerze" der 2.Generation zur Anwendung.
War mir erstmals in einem Dieselmotor auf einem kleinen "Schiffchen"untergekommen.
Sonst hilft ja dett janze "Ankurbeln nix"wenn die Batterie mal alle war,also wejens "Theo"seine elektrische Standheizung.....
verstehst schon watt ick meine
Dolle Zeit war dett!
Gruss BO

P.S.Kleiner Nachtrag also Trabbi und Diesel mässig---guckste unter Trabbitechnik.com
http://www.google.com/imgres?q=dieselmot...=1t:429,r:3,s:9


zuletzt bearbeitet 28.08.2011 21:49 | nach oben springen

#23

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 28.08.2011 21:47
von GZB1 | 3.287 Beiträge
zuletzt bearbeitet 28.08.2011 23:23 | nach oben springen

#24

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 12.09.2011 22:50
von Bummi (gelöscht)
avatar

Ick weeset noch jenau, mein ersta Trabbi, noch son runder, ick gloobe det warn 600er. Meine schöne, superchicke AWO hab ich dafür einjetauscht. Naja, aba wenn man Familie hat, wat soll man da machen. Aber ehrlich, ick hab irjendwie versucht die Kiste uffzumotzen, aba det sah nich nur scheiße aus, det fuhr ooch scheiße. Nachm halben Jahr hattick so die schnauze voll davon, dettickn vakooft hab.
MZ und andre Moppets fah ick seit 1977 bis heute. Die erste war ne 125er Jawa, den ne 125er ETS, denn kam ne Schweine ES mit strich 2er Motor und Beiwagen, aber da hat der Rahmen nich lange jehalten. Denn ne 350er Jawa (total uffjemotzt), ne 250er ETS und ne Sportawo, total uff Westmotorrad umjebaut. Parrallel dazu hattick inne GST noch ne Wettkampf 250er TS und n TS-Jespann, wennick als Betreuer mitjefahrn bin. Später dann bei der 10 VPB. ne 250er TS / II, So eene hattick mir dann nache Wende fürn Appel und n Ei jekooft. Denn binnick mal ne Weile fremd jejang, hatte ne Benelli Kängeruh, ne Honda XL 600, denn ne 900er Bol`Dor,bissig denn 99 meine nächste MZ jekooft hab eene Baghira Black Panther Supermoto, war damals neben der KTM die einzigste die es vom Werk aus als Supermoto gab. Det Ding fah ick heute noch.


nach oben springen

#25

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 10:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Das Du mit der '125er Jawa' eine CZ 355 meinst, nehme ich jetzt mal so an. Aber nachdem sie hier zum zweitenmal erwähnt wurde, muß ich jetzt mal die TS250/II hinterfragen. Kannst Du @Bummi dieses Modell etwas näher beschreiben? Weil eine Strich-Zwo und dann noch römisch, hmm. Bei der TS-Reihe wäre sie zumindest ein Exot.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#26

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 12:43
von Bummi (gelöscht)
avatar

Hallo 94,
Du kennst Sie ganz sicher. Die erste TS-Serie kam in den siebzigern raus, ich glaube Sie hatte den Motor der ETS mit horizontalen Kühlrippen am Zylinder und vertikalen Kühlrippen auf dem Zylinderkopf. Und die nächste verbesserte Version hatte alle Kühlrippen flach liegend, eine Telegabel mit Faltenbalg und vor allem ein Fünfganggetriebe, später wurde sie dann noch mit Doppelinstrumenten bestückt und dann kam schon die ETZ mit Scheibenbremse. Also ich habe gerade nochmal gegoogelt Sie hieß in der exakten Bezeichnung TS 250 / 1A und nicht Strich 2 na? Zufrieden?

Jetzt zurJawa, also es war auf jeden Fall eine Jawa. Sorry aber Jawa und CZ konnten wir schon zu DDR-Zeiten unterscheiden. Von dieser Baureihe gab es eine 125er, eine 175er, eine 250er und eine 350er.

Angefügte Bilder:
ts250_1a.jpeg

zuletzt bearbeitet 13.09.2011 12:55 | nach oben springen

#27

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 12:58
von Bummi (gelöscht)
avatar

Sag mal, 94, auf dem Bild in Deinem Profil ist so lustiges rotes Auto ohne Dach zu sehen, ist das Deins?


nach oben springen

#28

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 13:04
von Bummi (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
Jo BO, jaab eben nüscht watt et nüsch jaab !


Trabant-Wankelmotor: http://www.der-wankelmotor.de/Fahrzeuge/VEB/veb.html

http://www.derzwickauer.de/automuseum_kurt_berge.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Trabant_%28Pkw%29



Jaaaaa, die Wankelmotorgeschichte hat mich damals tierisch interessiert, weil ja auch MZ einige Prototypen-Motorräder mit Wankelmotor getestet hatte.


nach oben springen

#29

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 14:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Bummi
Sag mal, 94, auf dem Bild in Deinem Profil ist so lustiges rotes Auto ohne Dach zu sehen, ist das Deins?


Nee, aber ich weiß wo die rote Nummer liegt. *grins*

Doch damit's nicht voll oT wird (macht sich schlecht mit 'ner Handvoll Verwarnungen), hier mal ein Bildchen zur Wankel-MZ ... http://www.flickr.com/photos/jaysee/2759500562/

PS. Wenn in einem Thread noch keiner geantwortet hat und man möchte noch was zum Thema loswerden, kann man auch seinen letzten Beitrag mit einem Klick auf die Schaltfläche 'Bearbeiten' bearbeiten. Erhöht die Übersichtlichkeit, läuft nicht in den RSS-Feed (nur der Ursprungsbeitrag wird getrackt) und ... ich glaube jetzt steh ich kurz vor einer Verwarnung *breitgrins*

PPS. Nochmal zur Jawa-CZ, vermarktet wurde im Ausland, also auch in der DDR, alles unter dem Namen Jawa. Die 'Kleinen' wurden aber in Strakonice (deutsch Strakonitz) bei 'Česká zbrojovka' (deutsch Böhmische Waffenfabrik) produziert. Deswegen stand auf den Tankseiten in der Jawa-Sonne auch ČZ (Bild 1). Auf DDR-Verhältnisse bezogen wäre das heute so, wie wenn jede in Suhl produzierte Simson im Ausland (also auch in der BRD) als MZ vertickt worden wäre. Na egal, die Tschechen-Karren waren ja für einige Besonderheiten 'berüchtigt'. Batterie-+ auf Masse und nur schwarze Kabel (Bild 2). Kickstart = Ganghebel und 'verkehrtrum' zu schalten. Dafür aber'n goiler Saund, besonders mit den 'Zwitscher-Tüten'.

Bild 1 ... http://www.ostmotorrad.de/andere/jawa/typ356/titel.jpg
Bild 2 ... http://www.ostmotorrad.de/andere/jawa/ty...altplan_356.jpg


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 13.09.2011 18:02 | nach oben springen

#30

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 19:29
von Bummi (gelöscht)
avatar

Vielen Dank für die Bilder, ich glaube mich an dieses Tankemblem zu erinnern. Aber es ist schon erschütternd, wieviel geistiges und handwerkliches Potenzial der Fahrzeugbauer damals von der alten verknöcherten Führungsriege verschwendet wurde. Ich bin ja selbst vom Fach, ich habe von 1989-1991 mal an sowas (siehe Bild) mitgebaut.
Was die Leute da zu DDR-Zeiten auf die Räder gestellt hatten, war schon super. Sowas wie auf dem Bild wäre zu DDR-Zeiten auch undenkbar gewesen.

Angefügte Bilder:
233_Skoda20Rapid20cabrio_1.jpeg

zuletzt bearbeitet 13.09.2011 19:32 | nach oben springen

#31

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 19:55
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Bummi
..., ich habe von 1989-1991 mal an sowas (siehe Bild) mitgebaut.


Klingt interessant, ich kannte den aufgesägten Rapid bis jetzt nur mit Henkel (wie Golf-Cabrio). Wie habt ihr denn die Kiste stabil bekommen, war ja eigentlich eine selbsttragende Karosse und das Blech nicht allzu stark (0,7 wimre). Aber gebastelt wurde im Osten eigentlich recht tapfer und kreativ. Und dabei kammen goile Teile dabei raus. TÜV gabs nicht und das KTA eigentlich recht großzügig, solange es politisch korrekt, korregiere handwerklich gut gemacht war. Als Beispiel möchte ich jetzt nicht den oftgenannten Melkus erwähnen, sondern die 3-Zylinder-Simson (Schubert aus Weinböhla?, bin mir nicht sicher!) ... http://youtu.be/97rk068W4FY
Auch meine ich mich noch dunkel an ein Gespann mit Sapo-Motor mal auf der Augustusburg erinnern zu können, mit Straßenzulassung!

So, und spätesten jetzt haben wir es voll 'Off Topic'! Deswegen CTRL-Z, N8 & logoff


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#32

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 20:21
von Tonberg | 24 Beiträge

Hallo Leute! es gab bei den grenztruppen der ddr neben den schon genannten motorrädern die allesamt Mz waren und dem trabant kübel
auch noch den russischen geländewagen der marke Uas ,dem geländewagen P3 und dem Robur (lo).Grenzverletzer seitens der Bundes-
republik wurden sehr oft von den grenztruppen aufgefordert das vorgelagerte hoheitsgebiet der ddr zuverlassen ,habe ich selbst schon
machen müssen mit megaphon (gehörte eigentlich auf jede Führungsstelle.)Der Grenzverlauf wurde mit sogenannten Grenzpfählen
markiert die waren im Bereich Ellrich weiss/rot ,da gab es noch grenzsteine und natürlich die Grenzsäule Schwarz/rot/gelb mit Edelstahl-
tafeln mit Hammer-Zirkel-Ehrenkranz diese waren feindwährts angebracht (sehr beliebt als mitbringsel bei unseren brüdern und schwestern
im westen),auf der rückseite waren schilder mit der nummer der säule.mfg Tonberg



nach oben springen

#33

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 20:37
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Bummi
Ick weeset noch jenau, mein ersta Trabbi, noch son runder, ick gloobe det warn 600er. Meine schöne, superchicke AWO hab ich dafür einjetauscht. Naja, aba wenn man Familie hat, wat soll man da machen. Aber ehrlich, ick hab irjendwie versucht die Kiste uffzumotzen, aba det sah nich nur scheiße aus, det fuhr ooch scheiße. Nachm halben Jahr hattick so die schnauze voll davon, dettickn vakooft hab.
MZ und andre Moppets fah ick seit 1977 bis heute. Die erste war ne 125er Jawa, den ne 125er ETS, denn kam ne Schweine ES mit strich 2er Motor und Beiwagen, aber da hat der Rahmen nich lange jehalten. Denn ne 350er Jawa (total uffjemotzt), ne 250er ETS und ne Sportawo, total uff Westmotorrad umjebaut. Parrallel dazu hattick inne GST noch ne Wettkampf 250er TS und n TS-Jespann, wennick als Betreuer mitjefahrn bin. Später dann bei der 10 VPB. ne 250er TS / II, So eene hattick mir dann nache Wende fürn Appel und n Ei jekooft. Denn binnick mal ne Weile fremd jejang, hatte ne Benelli Kängeruh, ne Honda XL 600, denn ne 900er Bol`Dor,bissig denn 99 meine nächste MZ jekooft hab eene Baghira Black Panther Supermoto, war damals neben der KTM die einzigste die es vom Werk aus als Supermoto gab. Det Ding fah ick heute noch.



Also Bummi, das Berlinerische kann man akustisch schon kaum verdauen, aber geschrieben sieht das ausserirdisch aus. Versuch's mal mit ordentlichem Deutsch

Ne schöne Jruss aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#34

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 21:13
von Bummi (gelöscht)
avatar

Ja,ne, jarnisch so einfach zu verstehe, aber stelle ma uns ma janz dumm, wat is a Dampfmaschin? Ich glaube so ähnlich klingt es in Deiner Mundart, die ich übrigens, dank BAP, einigermaßen verstehen kann. Übrigens wurde auch der Rheinländische Dialekt zu kleinen Teilen in die Berliner Mundart übernommen, denn die ersten Einwander nach Berlin stammten aus dem Kölner Raum. Deshalb gibt es noch heute einen berliner Stadtteil mit dem Namen Neukölln. Ok, dann mal in normal Deutsch weiter.
Mal was zu dem Cabrio, es gab verschiedene Hersteller die sich damals an dem Skoda-Rapid versucht hatten. Alle samt in Westdeutschland ansässing, auch das Modell auf dem Bild. Es wurde von meinem damaligen Chef und mir in Handarbeit in einer Regensburger Skoda-Vertretung angefertigt. Es hat eine allgemeine deutsche Betriebserlaubnis und eine Serienfreigabe sowohl vom deutschen Generalimporteur als auch vom Hersteller, gott sei dank damals noch Skoda, ohne VW. Wir haben dann die Kleinserie, es gibt nur 50 Stück davon, in der Tschechei bei der Firma MTX fertigen lassen. Die gesamte Serie war auf Anhieb verkauft. Ich habe bis 1994 den einzig noch erhaltenen Prototyp gefahren.

@Tonberg
diese Grenzmarierungen habe ich selbst nie gesehen, aber hier in Berlin steht ein solcher Pfahl mit Plakette vor dem Mauermuseum am Checkpoint Charlie. Übrigens ein muß für jeden Berlinbesucher


zuletzt bearbeitet 13.09.2011 21:23 | nach oben springen

#35

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 21:48
von frb-vd (gelöscht)
avatar

Zitat von Bummi
Hallo 94,
Du kennst Sie ganz sicher. Die erste TS-Serie kam in den siebzigern raus, ich glaube Sie hatte den Motor der ETS mit horizontalen Kühlrippen am Zylinder und vertikalen Kühlrippen auf dem Zylinderkopf. Und die nächste verbesserte Version hatte alle Kühlrippen flach liegend, eine Telegabel mit Faltenbalg und vor allem ein Fünfganggetriebe, später wurde sie dann noch mit Doppelinstrumenten bestückt und dann kam schon die ETZ mit Scheibenbremse. Also ich habe gerade nochmal gegoogelt Sie hieß in der exakten Bezeichnung TS 250 / 1A und nicht Strich 2 na? Zufrieden?



MZ-Modellgeschichte schreiben solltest Du anderen überlassen, am besten den Zeitzeugen.

Es gab auch nie eine 125er ETS - nur eine ETS 250 (die mit dem roten Büffeltank).


nach oben springen

#36

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 21:58
von Bummi (gelöscht)
avatar

Na dann solltest Du mal Deinen Wissensstand über die MZ-Familie auffrischen. Gugstdu: Quelle Wikipedia
Zitat anfang "Die ETS-Baureihe (Kurzbezeichnung für "Einzylinder-Telegabel-Schwinge") ist eine Motorradserie der VEB Motorradwerke Zschopau (MZ), die von 1969 bis 1973 produziert wurde. Neben "ETS" als Werksbezeichnung existierte für den Verkauf und die Werbung der Name "Trophy-Sport".

Wie auch von der MZ ES gab es im Wesentlichen zwei Versionen der ETS: die große (250 cm³) und die kleine (125 und 150 cm³) Baureihe.

Ende der Sechziger Jahre hatte MZ mit den ES-Modellen nur noch Motorräder mit Vollschwingen-Fahrwerk im Programm. Um den Wunsch nach einem Modell mit sportlicherem Fahrwerk zu erfüllen, entwickelte man aus der Basis der ES die weitgehend unveränderte ETS.

Rahmen, Motor sowie diverse Anbauteile sind mit den parallel produzierten ES-Typen nahezu identisch, am Rahmen wurde lediglich die Position des Lenkerschlosses geändert; dies gilt für die große wie auch die kleine Baureihe. Für die große und die kleine Baureihe wurden, wie bei fast allen MZ-Modellen, viele identische Anbauteile, wie etwa Telegabel und Armaturen, verwendet.

Die ETS 125 ist zudem mit 4000 produzierten Einheiten das seltenste Serien-MZ-Modell und wird zur Zeit hoch gehandelt. Serienmäßig wurden die kleinen ETS von Juli 1970 bis Mai 1973 gebaut." Zitat ende.
Na? reicht das?


zuletzt bearbeitet 13.09.2011 22:06 | nach oben springen

#37

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 22:07
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Na Jung`s, schaut mal da: http://de.wikipedia.org/wiki/MZ_ETS



Theo 85/2


nach oben springen

#38

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 22:07
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Theo85/2
Na Jung`s, schaut mal da: http://de.wikipedia.org/wiki/MZ_ETS



Theo 85/2



Sorry, seh schon, zu spät!!!


nach oben springen

#39

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 13.09.2011 22:10
von Bummi (gelöscht)
avatar

Genau, von da habe ich gerade Zitiert:


nach oben springen

#40

RE: Mit Trabant und MZ die Grenze überwacht

in Grenztruppen der DDR 21.12.2011 14:39
von KAMÜ | 198 Beiträge

Ich selber bin Mit einer ETZ-250 ( Die 0- Serie= 27 PS damals) und einer ETZ - 250 A gefahren. Die Armeemaschine hatte bloß 21 PS. aber alle beiden Maschinen waren Gleich schnell.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Trabant Kübel Modell
Erstellt im Forum Fahrzeuge der DDR Grenztruppen von RiFu
0 26.09.2014 06:23goto
von RiFu • Zugriffe: 1508
Konstrukteur des Trabant verstorben.
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Mike59
6 20.06.2013 21:46goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 390
Informationen über den Trabant Kübel gesucht
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Patrick
6 09.07.2012 11:47goto
von Hajo • Zugriffe: 1678
Trabant.... der Sachsenporsche
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Corres
24 05.12.2011 17:55goto
von GKUS64 • Zugriffe: 2123
Wenn man Jahre auf den Trabant warten muss
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
21 31.08.2010 08:52goto
von 94 • Zugriffe: 6384
Bedeutung des Trabants
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
36 27.02.2010 19:34goto
von Mike59 • Zugriffe: 3072
Auferstanden aus Ruinen- der Trabant nt
Erstellt im Forum DDR Bilder von Augenzeuge
6 18.09.2009 19:27goto
von Zermatt • Zugriffe: 874

Besucher
26 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1656 Gäste und 109 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558240 Beiträge.

Heute waren 109 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen