#141

RE: Eine DDR wird es nie mehr geben ?!

in DDR Zeiten 10.09.2011 12:56
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@hackel39

das war evtl. der Geburtsfehler des real existierenden Soz., dass er aus dem Kriegskommunismus ab 1917 im damals gesellschaftlich und wirtschaftlich rückständigen Russland entstanden ist und sich diese Grundlage mit dem 2. WK und dem Kalten Krieg (Stellvertreterkriege, permanenter Kriegszustand mit dem Kapitalismus) mit dieser dogmatischen Meinung stets verfestigt hat, und er in D bzw. der DDR nicht aus einer revolutionären Situation entstand (Export der Revolution).

Man darf auch nicht vergessen dass die DDR immer ein Kriegspfand und Landmassen-Puffer der SU gegen den Westen war (aus den schrecklichen Erfahrungen des Kriegsbeginns 1941), das je nach internationaler und nationaler sowjet. Lage ins Große Spiel gebracht wurde.


zuletzt bearbeitet 10.09.2011 13:27 | nach oben springen

#142

RE: Eine DDR wird es nie mehr geben ?!

in DDR Zeiten 12.09.2011 11:41
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von GZB1
@hackel39

das war evtl. der Geburtsfehler des real existierenden Soz., dass er aus dem Kriegskommunismus ab 1917 im damals gesellschaftlich und wirtschaftlich rückständigen Russland entstanden ist und sich diese Grundlage mit dem 2. WK und dem Kalten Krieg (Stellvertreterkriege, permanenter Kriegszustand mit dem Kapitalismus) mit dieser dogmatischen Meinung stets verfestigt hat, und er in D bzw. der DDR nicht aus einer revolutionären Situation entstand (Export der Revolution).

Man darf auch nicht vergessen dass die DDR immer ein Kriegspfand und Landmassen-Puffer der SU gegen den Westen war (aus den schrecklichen Erfahrungen des Kriegsbeginns 1941), das je nach internationaler und nationaler sowjet. Lage ins Große Spiel gebracht wurde.


Es hat uns tatsächlich sehr viel Wohlstand gekostet, daß wir unser Glück höher versichern mußten als unsere westlichen Nachbarn.
Allerdings würde ich nicht so weit gehen, daß uns effektiv die sowjetischen Besatzer teurer zu stehen gekommen sind, als unsere zukünftigen finanzpolitischen Verpflichtungen im Euroraum.
Aber unabhängig davon behaupte ich einmal, daß es durchaus der Willen der besiegten Deutschen war, in Frieden zu leben, da war wohl das Modell erst mal egal und ich meine auch, daß man die Sowjets damals unabhängig eventueller militärstrategischer Absichten durchaus als Befreier sah.



nach oben springen

#143

RE: Eine DDR wird es nie mehr geben ?!

in DDR Zeiten 12.09.2011 11:48
von Alfred | 6.841 Beiträge

Peter,

ich würde aus meiner Sicht die Verhältnisse unter Hitler und dann unter der DDR nicht vergleichen wollen.
Es ist doch bekannt, dass vieles unter Hitler nur einem untergeordnet war, dem 2. Weltkrieg.

Peter, was hatten – haben – wir in der BRD ? Gibt und gab es keine Berufsverbote und Strafverfahren ? Glaubst Du wirklich an Meinungsfreiheit und den Zugang zu den Medien ? Haben wir heute nicht wenigstens eine 2 Klassen Medizin ? Und in der Bildung ist es doch auch identisch. Habe ich Kohle kann ich mir heute einiges kaufen. Selbst bei Gericht kann man sich unter Umständen freikaufen.

Keiner sagt, dass in der DDR alles toll war aber man soll immer Zusammenhänge sehen.

Haben wir in der BRD keine politischen Urteile oder Einschätzungen ?
Was haben wir denn heute an Scheinheiligkeit. Ich kann mich an hohe Dienstgrade der Bundeswehr erinnern, die schütteln darüber den Kopf, dass Personen der DDR nicht ihre Dienstgrade tragen dürfen. Da gibt es zum Teil die Linie, dass man sagt Herr Oberst oder Herr General, fügt aber an, dass offiziell dies nicht so geht. Andere machen sich keinen Kopf und schreiben dich einfach mit Dienstgrad an. Und Länder wie USA. Schweiz, Österreich und andere lachen darüber nur. Für die steht , fest die Personen der DDR mit Dienstgrad anzusprechen oder anzuschreiben.

Es gibt den Bundeswehrverband. Da gibt – gab – es Mitglieder die waren in der DDR General. Der Bundeswehrverband lies es sich nicht nehmen selbst den Chef der Grenztruppen mit einigen Tausend beim Prozess zu unterstützen.

Auf der anderen Seite verbietet man den Angehörigen der NVA Feierlichkeiten in Objekten der Bundeswehr zu realisieren. Auf der anderen Seite lässt es sich Egon Bahr nicht nehmen, persönlich einen General der DDR zum Geburtstag zu gratulieren.


nach oben springen

#144

RE: Eine DDR wird es nie mehr geben ?!

in DDR Zeiten 12.09.2011 14:02
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Oss`n

Zitat von Hackel39

Zitat von ahlbecker
hackl

wer hindert denn heut jemanden zu leben wie er möchte???
du kannst dir eine höhle im wald bauen, kannst unter brücken schlafen, kannst eine partei gründen und die welt verändern.
mach was du möchtest nur zwinge keinen das er da mitmachen muss.



Trifft leider nicht ganz zu, werter Ahlbecker um 20 Uhr fängt in Merseburg mein Dienst an, um 7 Uhr habe ich in Duisburg Feierabend.
Wäre ich nun noch DDR- Reichsbahner wäre ich spätestens morgen früh wieder zu Hause, statt dessen habe ich erst in acht Tagen in Mannheim Feierabend und bin für mehr als eine Woche ausgesperrt von meiner geliebten Heimat.
Wenn die Alternative zur Einsperrung aber Aussperrung bedeutet wäre ich lieber wieder eingesperrt, so ist das nun mal.
Das ist übrigens ein Moment von vielen, an denen ich mir die DDR zurück wünsche.
Für manche Teilnehmer am Forum ist meine Auszeit aber sicherlich sehr willkommen, nun ja, dann mach ich mal los, damit ich nicht wirklich eines Tages noch unter der Brücke ende...





Mal ganz ehrlich und auf "deutsch"- euer Geheule kotzt mich an !!!
Haben da wirklich manche gedacht im "Westen" bekommt man was umsonst ?
Ich dachte, wir hatten in der ehem. DDR auch schlaue Leute.
Jammern, jammern, jammern - zum k..... ist das.
Mich hat auch kein Schwein gefragt, wie ich als erleinerz. Vater meinen Sohn mit 600 € durch bringe.

Ich musste meine Heimat, in der ich fast 40 Jahre gelebt habe, verlassen (arbeitsbedingt) ich musste meinen Sohn (für ein Jahr) zurück lassen (wegen Lehre) - ich musste mein Haus verkaufen.

Und - vom heulen wird nix anders !

Man hat den Anschein, das für einige die guten Zeiten nicht anfangen, sondern sie vorbei sind.

Da kann ich garnicht so viel essen wie ich da ...... könnte !

Oss`n




Das was Du zur Jammerei deklarierst, sind private Analysen.
Gehe unbedingt davon aus, daß ich beim Schreiben weder Tränen in den Augen noch Schaum vorm Mund habe.
Wenn der Wetterfrosch Mistwetter voraus sagt, nennst Du das hoffentlich auch nicht Jammern und wenn ich die Schieflagen im Einheitsdeutschland kritisiere, verfolge ich damit weder irgendwelche Strategien noch will ich jemanden herunter ziehen.
Das umfeldbedingte Nettoglück meiner 23 Ostjahre ist momentan höher zu bewerten als meine aktuelle Position im Einheitsdeutschland.
Leider paßt Deine Privatgeschichte (Haus verkaufen, Sohn zurück lassen) nicht ins Forum, die würde ich gerne mal auseinander nehmen.
So z.B. wird niemand gezwungen, sein Haus zu verkaufen, wenn die Erträge daraus so desolat wären, wie momentan im Osten, somit wäre eine Vermietung allemal besser als ein Verkauf um jeden Preis und für den Sohn hätte es im Sozialstaat garantiert auch effizientere Lösungen gegeben.



nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3110 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14357 Themen und 557078 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen