#61

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 12.02.2012 15:00
von Oss`n | 2.777 Beiträge

1986 - 87 war die Trennungslinie am Ministerblick.
Nur bei "Lagen" im Bereich zwischen "Ministerblick" und unterhalb des "Berges" konnten und wurden Kräfte aus der 7. GK und der 8. GK zusammen gezogen.
Wer den (die) Abschnitte kennt weis warum.
Ein Bild ist nix - man muß es mal gelaufen sein.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#62

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 12.02.2012 20:19
von Fall 80 | 171 Beiträge

Asbach-Sickenberg müsste eigentlich zur GK Wahlhausen oder sogar schon zur GK Paffschwende gehört haben. Bin mir aber nicht ganz sicher. Danke für Deine Antwort. Ich werde demnächst mal ein paar Fotos von diesem Bereich reinstellen. Gruß, Uli.

Zitat von rustenfelde

Zitat von Fall 80
Nochmal eine Frage zur GK. Hohengandern. In welchen Bereich befand sich die südliche Kompanie-Trennungslinie (Lindewerra) ?

Zitat von KAMÜ
Die Trennungslinie der 6.GK zur 7. GK lag etwa 150 m links vonRustenfelde( Verlängerung des Mühlweges an Gabelung erst rechts nächste Gabelung links. Dann bist du links von Heidkopftunnel.





War die TL nicht bei Asbach-Sickenberg????

Gruß RF



zuletzt bearbeitet 12.02.2012 20:24 | nach oben springen

#63

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 04.06.2012 01:47
von Wahlhausener | 267 Beiträge

Zitat von Oss`n
1986 - 87 war die Trennungslinie am Ministerblick.
Nur bei "Lagen" im Bereich zwischen "Ministerblick" und unterhalb des "Berges" konnten und wurden Kräfte aus der 7. GK und der 8. GK zusammen gezogen.
Wer den (die) Abschnitte kennt weis warum.
Ein Bild ist nix - man muß es mal gelaufen sein.

Oss`n


So war es.Ich mußte einmal bei Grenzalarm den Berg hoch.Von oben kamen unsere Nachbarn.Jedenfalls war ich total kaputt.
Wir haben es auch mal mit der A-Gruppe auf TS versucht.Kamen aber nicht bis hoch.Die andere TS war hinten mit Kessel-E***T besetzt und im Steilen ging das Vorderrad hoch.Mußten den LO zum Bergen holen.Mit gebrochenem Lenker fuhr es sich so schlecht.


Signatur gelöscht...


nach oben springen

#64

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 17:58
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Wo genau die Trennung war, kann ich jetzt leider nicht sagen.

Ich weis nur noch, das, ich glaub eine Etage unterm Generalsblick eine Postenmeldestation mit Signalanlage war, an der wir uns aus dem Abschnitt abmeldeten und zuvor den Signalzaun täglich auf Funktion prüfen mussten.

Generalsblick darum, weil bei uns in der Hundetruppe der Name so überliefert war, den Namen Ministerblick kenne ich nicht.

Etwa 100 Meter vorm Tor 125(?), also Ausfahrttor Lindewerra, befand sich wiederum eine Postenmeldestation mit Signalanlage die bereits zur GK Wahlhausen gehörte.
Dort meldeten wir uns im neuen Abschnitt an und lösten auch wieder den Signalzaun aus.
Wir hatten also täglich unsere ganz eigene Disko.

Auf alten Bildern die man so findet, insbesondere auch auf der Webseite von "Herrn Ritter", sieht man die Station vorm Lindewerrator und auf einem Bild, was ich jedoch nicht genau erkennen kann, sollte "mein" LO drauf sein (leicht helleres Grün) und man sieht wie die Kollegen da an der Station stehn.
Wie gesagt, leider kann ich es nicht deutlich genug erkennen, vielleicht sollte ich mir dieses Bild mal bestellen, doch es sieht beinahe so aus, als wär auf dem Foto der Gefreite H., der ja Gruppenführer war, sowie Soldat M. zu sehn.

Die Station müsste in etwa dort gewesen sein, wo heute auf Bildern diese Hütte zu sehn ist.
Ich war das letztemal 1994 oder 95 vor Ort um meiner Familie mal zu zeigen wo ich gedient hatte.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#65

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 19:04
von Fall 80 | 171 Beiträge

Hallo LO-Wahnsinn, danke für Deine Info. Mir ist die Bezeichnung "Generalsblick" unbekannt. Bei den Bewohnern aus Lindewerra ist immer die Rede vom "Ministerblick". Es wird erzählt, das in den achtziger Jahren der damalige DDR-Verteidigungsminister seinem Amtskollegen aus Nordkorea einmal zeigen wollte, wie mann eine Staatsgrenze sichert. Beide sollen damals am "Ministerblick" gestanden haben. Daher stammt die Bezeichnung. Vielleicht ist hier Jemand im Forum der zu diesem Treffen was erzählen kann. Seit der Wende wird der "Ministerblick" auch als "Lindewerrablick" bezeichnet, wegen der schönen Aussicht auf Lindewerra. Gruß Uli.

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #64
Wo genau die Trennung war, kann ich jetzt leider nicht sagen.

Ich weis nur noch, das, ich glaub eine Etage unterm Generalsblick eine Postenmeldestation mit Signalanlage war, an der wir uns aus dem Abschnitt abmeldeten und zuvor den Signalzaun täglich auf Funktion prüfen mussten.

Generalsblick darum, weil bei uns in der Hundetruppe der Name so überliefert war, den Namen Ministerblick kenne ich nicht.

Etwa 100 Meter vorm Tor 125(?), also Ausfahrttor Lindewerra, befand sich wiederum eine Postenmeldestation mit Signalanlage die bereits zur GK Wahlhausen gehörte.
Dort meldeten wir uns im neuen Abschnitt an und lösten auch wieder den Signalzaun aus.
Wir hatten also täglich unsere ganz eigene Disko.

Auf alten Bildern die man so findet, insbesondere auch auf der Webseite von "Herrn Ritter", sieht man die Station vorm Lindewerrator und auf einem Bild, was ich jedoch nicht genau erkennen kann, sollte "mein" LO drauf sein (leicht helleres Grün) und man sieht wie die Kollegen da an der Station stehn.
Wie gesagt, leider kann ich es nicht deutlich genug erkennen, vielleicht sollte ich mir dieses Bild mal bestellen, doch es sieht beinahe so aus, als wär auf dem Foto der Gefreite H., der ja Gruppenführer war, sowie Soldat M. zu sehn.

Die Station müsste in etwa dort gewesen sein, wo heute auf Bildern diese Hütte zu sehn ist.
Ich war das letztemal 1994 oder 95 vor Ort um meiner Familie mal zu zeigen wo ich gedient hatte.


nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 672 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen