#41

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 12:17
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Tja, da hat der strahlende Euro aber ne kurze Halbwertzeit und der einfache Bürger wird mal wieder um seine mühsamen Ersparnisse für das Alter betrogen. Für den ex-DDR-Bürger wäre das dann die dritte Währungsreform innerhalb von 25 Jahren!

Wie sagt doch der Volksmund: Dreimal umgezogen ist wie einmal abgebrannt.


zuletzt bearbeitet 25.10.2011 10:12 | nach oben springen

#42

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 17:41
von damals wars | 12.113 Beiträge

und wenn die Bundeskanzlerin so weitermacht, werden wir die Griechen, nicht nur wegen ihren relativ geringen Heizkosten, noch beneiden.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 18:12
von karlbär (gelöscht)
avatar

wir wollten den Mist sowieso nicht.


nach oben springen

#44

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 19:35
von GKUS64 | 1.606 Beiträge

Sehr viel Pessimisten hier im Forum. Bei der EURO-Einführung war mir schon klar, dass die hoch entwickelten EU-Staaten etwas nach unten gezogen werden. Ich sehe es ähnlich wie die deutsche Einheit. Hätten die Finanzexperten und Politiker wie Oskar L. das Sagen gehabt würde es uns schlechter wie Griechenland gehen bzw. das Land (Neufünfland) wäre leergefegt.
Ich sehe einen riesigen Vorteil des EURO´s an seiner friedenssichernden Funktion. In den Weltkriegen wurden Millionen Menschen abgeschlachtet, mein Vater ist gefallen, mein Stiefvater war in Stalingrad und dann 7 Jahre in Gefangenschaft. Ich fahre mit einem ordentlichen Auto friedlich durch ganz Europa und alle jammern auf hohem Niveau. Darüber sollte man auch mal nachdenken.

Schönen Abend wünscht

GKUS64


nach oben springen

#45

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 19:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Friedenssichernd wie in Afghanistan oder Libyen?

McNamara bzeichnete auch den Mauerbau als friedenssichernd, aber dies sehen auch andere so... http://www.amazon.de/Ohne-Mauer-h%C3%A4t...n/dp/3360018257


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#46

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 20:41
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Friedenssichernd wie in Afghanistan oder Libyen?

McNamara bezeichnete auch den Mauerbau als friedenssichernd, aber dies sehen auch andere so... http://www.amazon.de/Ohne-Mauer-h%C3%A4t...n/dp/3360018257



Wer sah das anders? Die im zitierten Buch aufgestellte Behauptung "Ohne Mauer hätte es Krieg gegeben" ist nicht einmal in der Propaganda der DDR zu finden. Aus Hartmut Mehls: Der 13. August 1961
http://www.dreizehnter-august.de/ihh-17/imp.htm
http://www.dreizehnter-august.de/ihh-17/5.htm

Zitat
Die BRD und die aggressivsten Kräfte der USA unternahmen große Anstrengungen, um Mitteleuropa in einen kriegsähnlichen Zustand hineingleiten zu lassen.


Das heisst: die BRD und "auch nur" die aggressivsten Kreise der USA wollten zwar kriegsähnliche Zustände, aber keinen richtigen Krieg. Es wurde befürchtet, dass die Destabilisierung der DDR von der WB und der BRD her diese kriegsähnlichen Zustände bewirkt hätte. Dann wäre die BRD an die SU gelangt und hätte die deutsche Einheit kaufen wollen.
Das hätte wohl so nicht funktioniert. Das sahen auch die Weltkriegsallierten so. Jeder Millimeter der Zonen und der Sektoren sollte verteidigt werden, der Status quo unbedingt gehalten werden. Die Mauer war allen Alliierten hoch willkommen.
Theo


nach oben springen

#47

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 21:04
von damals wars | 12.113 Beiträge

Aus: Ein Schutzwall des Friedens
Verlag Zeit im Bild Dresden
September 1968
S. 22
"Was wurde durch den 13. August 1961 erreicht?
Durch die konsequenten Maßnahmen der DDR wurde ein drohender Krieg verhindert."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle darf ich dann sicher mal Michail Gorbatschow zitieren.

Er schrieb bei seinem Besuch am 14. April 1986 am Brandenburger Tor folgendes:
Am Brandenburger Tor kann man sich anschaulich davon überzeugen, wieviel Kraft und wahrer Heldenmut der Schutz des ersten sozialistischen Staates auf deutschen Boden vor den Anschlägen des Klassenfeindes erfordert.
Die Rechnung der Feinde des Sozialismus wird nicht aufgehen.
Der Unterpfand dessen sind das unerschütterliche Bündnis zwischen der DDR und der UdSSR sowie das enge Zusammenwirken der Bruderländer im Rahmen des Warschauer Vertrages.
Ewiges Andenken an die Grenzsoldaten, die ihr Leben für sozialistische DDR gegeben haben.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#48

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 21.10.2011 21:18
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von damals wars
Aus: Ein Schutzwall des Friedens
Verlag Zeit im Bild Dresden
September 1968
S. 22
"Was wurde durch den 13. August 1961 erreicht?
Durch die konsequenten Maßnahmen der DDR wurde ein drohender Krieg verhindert."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle darf ich dann sicher mal Michail Gorbatschow zitieren.

Er schrieb bei seinem Besuch am 14. April 1986 am Brandenburger Tor folgendes:
Am Brandenburger Tor kann man sich anschaulich davon überzeugen, wieviel Kraft und wahrer Heldenmut der Schutz des ersten sozialistischen Staates auf deutschen Boden vor den Anschlägen des Klassenfeindes erfordert.
Die Rechnung der Feinde des Sozialismus wird nicht aufgehen.
Der Unterpfand dessen sind das unerschütterliche Bündnis zwischen der DDR und der UdSSR sowie das enge Zusammenwirken der Bruderländer im Rahmen des Warschauer Vertrages.
Ewiges Andenken an die Grenzsoldaten, die ihr Leben für sozialistische DDR gegeben haben.



Das wird offtopic. Gibt aber schon einen Thread zu diesem Thema...Hier geht es weiter:
AG a.D. Keßler u. GO a.D. Streletz "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"
Zurück zum Thema Euro..
Theo


nach oben springen

#49

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 22.10.2011 04:00
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von werner
Mit der Eurozone ist es wie mit der BRD - die starken Länder finanzieren die Schwachen mit, an sich nichts Ungewöhnliches. Worauf wir uns wohl aber einstellen müssen, ist, dass wir in der Wohlstandsliste zurückfallen werden. Das will nur keiner wahr haben und auch nicht diskutieren.

Im Moment scheint es aber eher so, als ob der IWF den Griechen den Hahn zudreht.

http://www.ftd.de/politik/europa/:schuld...s/60118739.html

Wer hat eigentlich im IWF das Sagen? Vielleicht kommt man auf dem Weg darauf, wem ein solcher Schritt, der womöglich zu einer massiven Abwertung des EURO vs. USD führt, letzten Endes nützen würde.

http://www.welt.de/finanzen/article13649...ins-Wanken.html



Eine Abwertung des Euro wäre Balsam für die europäische Exportwirtschaft. Und das wird Obama aber garnicht wollen! Nur: was Obama oder Merkel oder Sarkozy wollen, das interessiert seit langem schon niemanden mehr in den verantwortlichen Kreisen!
Die von mir eben genannten Damen und Herren sind meiner Meinung nach nur noch dazu da, evtl. "Feinde" physikalisch aus dem Weg zu räumen/bomben.
Im Namen des Antiterrorkampfes.
Wer im IWF das sagen hat? Als graue Emminenz im Hintergrund IMHO ein Herr Fischer. Für die Öffentlichkeit gab`s erst eine Strauß-Kahn-Marionette ( wurde ja demontiert ), nun wird´s neue Aushängenschild wohl eine Frau Carstens ( oder so ). Andere Größen im Globalen Plattmachen sind IMHO die Herren Bernanke, Greenspan, Madoff usw. usf.
Und wer hinter allem steht wird wohl auf ewig Spekulation bleiben.
Man könnte ja mal, genau wie uns die Wirtschaft immer mit ihrer "Globalisierung" daherkommt, ganz global denken und die Zeitgeschehen der letzten 2-3 Jahre versuchen in einen Kontext zu bringen:
Von einer Bank Namens Lehmann oder Goldman-Sachs über einen Schneeballsysteme bastelnden Herrn Madoff ( obwohl der sogar die "eigenen Leute" ausgenommen hat ) bis zu reihenweise durch Freiheitsbewegungen abgeschaffte arabische Despoten. War es nicht mal so, daß die arabische Welt einen Erzfeind hatte?
Daß sich die arabischen Stämme/Länder/Fürsten ständig am Ar..... hatten, nur in einem Punkt sich 100pro einig waren?
Irrten die alle?

Vor nicht all zu langer Zeit wurde die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigt. Mit in Israel an Drohnen ausgebildeten BW-Soldaten?
Und abschließend noch als Sahnehäubchen die "Dogmen" unsrer Kanzlerin ( http://www.tagesspiegel.de/meinung/gewap...st/5288732.html ).

Ob die wirklich denken, unsereiner hätte Bock auf Meldungen in dieser Art:
""26.August 2012, 20:15Uhr, ARD:
"Das Panzergrenadierregiment 32 der Bundeswehr verteidigte heldenhaft die Stadt Chidera und zog sich vor einem zahlenmäßig weit überlegenen Feind unter, für die angreifenden Araber sehr verlustreichen, Kämpfen auf die Stadt Netanja zurück.....""
Ich für meinen Geschmack nicht!



nach oben springen

#50

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 22.10.2011 17:14
von GKUS64 | 1.606 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Friedenssichernd wie in Afghanistan oder Libyen?




Wusste gar nicht, dass die den EURO haben!

GKUS64


nach oben springen

#51

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 23.10.2011 11:02
von Polter (gelöscht)
avatar

Jetzt hab sogar ich es begriffen:
http://www.youtube.com/watch?v=NCLTnacLH...player_embedded

Wenn es anderen hilft, dann wäre es schön!


nach oben springen

#52

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 10:11
von GZB1 | 3.286 Beiträge

"...Kommt freilich am Mittwoch in Brüssel wieder nur klein-klein heraus, werden die Zocker endgültig zuschlagen.
.....Am Ende wird der Euro nicht überleben, wenn alles das, was heute schon gegen ihn spricht, all seine Schwachstellen, von den Regierungen der Eurostaaten nicht endlich in einer gewaltigen und mutigen Aktion ausgeräumt ist...."
http://www.tagesspiegel.de/meinung/die-g...ns/5679864.html

Neue Deutsche Mark soll Europa retten:
http://www.morgenpost.de/wirtschaft/arti...opa-retten.html


nach oben springen

#53

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 10:31
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars
Aus: Ein Schutzwall des Friedens
Verlag Zeit im Bild Dresden
September 1968
S. 22
"Was wurde durch den 13. August 1961 erreicht?
Durch die konsequenten Maßnahmen der DDR wurde ein drohender Krieg verhindert."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle darf ich dann sicher mal Michail Gorbatschow zitieren.

Er schrieb bei seinem Besuch am 14. April 1986 am Brandenburger Tor folgendes:
Am Brandenburger Tor kann man sich anschaulich davon überzeugen, wieviel Kraft und wahrer Heldenmut der Schutz des ersten sozialistischen Staates auf deutschen Boden vor den Anschlägen des Klassenfeindes erfordert.
Die Rechnung der Feinde des Sozialismus wird nicht aufgehen.
Der Unterpfand dessen sind das unerschütterliche Bündnis zwischen der DDR und der UdSSR sowie das enge Zusammenwirken der Bruderländer im Rahmen des Warschauer Vertrages.
Ewiges Andenken an die Grenzsoldaten, die ihr Leben für sozialistische DDR gegeben haben.




Ich habe selten einen solchen Schwachsinn gelesen und ich bin von meiner DDR Vergangenheit in der Ulbricht Ära einiges gewöhnt.
Wie man heute weiss, hatte die Nato keine Angriffspläne im Schrank, aber der Warschauer Pakt hatte sie und hat seine Manöver auf dem Gebiet der DDR auch ständig unter diesem Motto durchgeführt. Das meinte Gorbi wohl mit " Zusammenwirken". Also halten wir uns an das Faktische. Gorbi hat aber auch zwischen 1986 und 1989 einiges dazu gelernt wie man heute weiss.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#54

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 11:00
von katerjohn | 559 Beiträge

Und warum haben die Schweiz,Schweden,Norwegen,Daenemark und GB keinen €......vllt.weil sie Politiker mit Verstand haben !?


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#55

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 11:36
von diego (gelöscht)
avatar

Die Schweiz hat den Euro schon, der Franke ( oder Franken ) ist seit ca. zwei Monaten an den Euro gekoppelt !!!!

Und überhaupt, die Schweiz wäre ohne die EU nichts aber auch gar nichts !!!!!

Grüße Diego, aber zum Skifahren ist es schön in der Schweiz!!!


nach oben springen

#56

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 13:54
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Gert


Gorbi hat aber auch zwischen 1986 und 1989 einiges dazu gelernt wie man heute weiss.

Gruß Gert




Stimmt. Und zwischenzeitlich hat er zumindest den Euro schätzen gelernt.
Von seinen deutschen Gönnern bekommt er jedes Jahr mindesten eine hoch dotierte Auszeichnung.
Als Dankeschön.

In Rußland bekommt er gar nichts.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#57

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 13:59
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@damals wars:

Wie lautet die Volksweisheit: Wess Brot ich ess des ........


zuletzt bearbeitet 25.10.2011 13:59 | nach oben springen

#58

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 14:30
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Gert


Gorbi hat aber auch zwischen 1986 und 1989 einiges dazu gelernt wie man heute weiss.

Gruß Gert




Stimmt. Und zwischenzeitlich hat er zumindest den Euro schätzen gelernt.
Von seinen deutschen Gönnern bekommt er jedes Jahr mindesten eine hoch dotierte Auszeichnung.
Als Dankeschön.

In Rußland bekommt er gar nichts.




http://www.aktuell.ru/russland/news/gorb...stag_29012.html

Theo


nach oben springen

#59

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 15:40
von Gert | 12.354 Beiträge

danke Theo, mit deinen schier unerschöpflichen Ressourcen im Internet und dem hier eingestellten Link hast du die Posts von GZB und damals wars glänzend widerlegt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 25.10.2011 15:41 | nach oben springen

#60

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 25.10.2011 15:58
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@Gerd,

wenn man Brot aus verschiedenen Ländern zu verschiedenen Zeiten isst, kann man auch jeweils verschiedene Lieder singen.

Und Gorbatschow kennt offenbar viele Lieder! Er war ja schon immer sehr wendig.


zuletzt bearbeitet 25.10.2011 15:59 | nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 844 Gäste und 58 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557118 Beiträge.

Heute waren 58 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen