#201

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 11.09.2012 12:28
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #
Retten Reparationen aus Deutschland Griechenland???
http://diepresse.com/home/wirtschaft/eur...=/home/index.do
http://bazonline.ch/ausland/europa/Griec.../story/12285440
Theo


Nicht sehr witzig das Ganze, da tanzen die Griechen jahrelang auf dem Vulkan und das alles auf Kredit, jetzt fällt ihnen auf einmal ein, dass da mal ein Krieg war. Die Kriegsfolgen sind vertragsgemäß abgegolten. Diese Sau haben sie schon mehrfach durch das Dorf getrieben. Anstatt mal bei sich selbst anzufangen, was falsch gelaufen sein könnte, wir wieder auf uns eingeprügelt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#202

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 11.09.2012 13:04
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #
Retten Reparationen aus Deutschland Griechenland???
http://diepresse.com/home/wirtschaft/eur...=/home/index.do
http://bazonline.ch/ausland/europa/Griec.../story/12285440
Theo


Nicht sehr witzig das Ganze, da tanzen die Griechen jahrelang auf dem Vulkan und das alles auf Kredit, jetzt fällt ihnen auf einmal ein, dass da mal ein Krieg war. Die Kriegsfolgen sind vertragsgemäß abgegolten. Diese Sau haben sie schon mehrfach durch das Dorf getrieben. Anstatt mal bei sich selbst anzufangen, was falsch gelaufen sein könnte, wir wieder auf uns eingeprügelt.





@Gert, sowas ganz gelassen sehen. Es dient hauptsächlich nur einem Zweck, von den Hauptverantwortlichen abzulenken!

Na klar haben die Griechen über ihre Verhältnisse gelebt. Nicht nur sie. Aber keiner von denen, die die Euroeinführung mit einer schon beängstlich wirkenden Geschwindigkeit forcierten, die jedes noch so sachliche Gegenargument, jede Mahnung zur Vorsicht und Besonnenheit im Keim erstickten, wollte es höhren. Dabei wußte man auf Grund der Tatsachen in diesen Ländern, wie es um ihre Wirtschaft, ihre Finanzen, ihre Währung bestellt war nur nur zu genau, das dies langfristig niemals gutgehen kann!

Und bestimmte Insider sprechen sogar von einer Art dritten Weltkrieg. Nicht einen mit konventionellen oder gar Atomwaffen. Nein, einer mit einem Vernichtungsfeldzug auf dem Finanzsektor gegen Deutschland und andere europäische Länder mit einigermaßen gesunden Finanzen. Deren Bevölkerung mit viel Fleiß und Inovation, mit horrenten Steuerzahlungen sich Werte erschaffen hat! Wer diesmal der Kriegsherr ist? Das globalisierte Finanzimperium unter der Führung einiger Superreichen...

Und wieder die Frage, besser Feststellung: Warum hat z. Bsp. ein Urland des Kapitalismus wie GB seine eigene Währung behalten???

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#203

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 11.09.2012 13:35
von katerjohn | 559 Beiträge

Man muss bei bei dieser Diskussion auch sehen ,das ein starker Euro,Gift für die bisherige Leitwährung Dollar ist ,Exporte und Importe lassen bei günstigem Umtauschkurs schnell die Kassen im Euroland klingeln.Auch in diesem Zusammenhang wichtig ist ,das die Rating Agenturen ,die sich nach und nach Land für Land in Europa vornehmen ,alle in den USA beheimatet sind.
Gut GB hat das Pfund behalten aber Norwegen ,Schweden und Dänemark haben noch ihre ursprüngliche Währung.Am krassesten ist mein Empfinden als Norwegen Urlauber ,der jetzige Tauschkurs Krone -Euro beträgt 7,399 : 1.Vor noch nicht all zu langer Zeit habe ich den Euro dort für über 8 Kronen tauschen können....
Habe auch noch die Schweiz vergessen.......pardon.


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
zuletzt bearbeitet 11.09.2012 13:36 | nach oben springen

#204

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 09:00
von josy95 | 4.915 Beiträge

Mal ein interessanter Link von @passport aus einem anderen Thread:

http://de.wikipedia.org/wiki/Unidad_Popu..._Unidad_Popular


Damals vielleicht Poppulismus, noch dazu in einem Land wie Chile und seiner Zeit voraus.

Heute mit vielen neuen geschichtlichen Erfahrungen ein ideales Instrument zur Rettung des €uros, zur wirtschaftlichen Rettung vieler Staaten.

Von Populismus sollte man hier auf Grund des Ernstes der Lage nicht mehr sprechen.

Vielmehr sich mit dem Unvermogen der Politik befassen, die uns momentan lenken und führen möchte, unsere Geschicke und alles zum Wohle des Wählers bestimmen möchte, weil ja (von uns) gewählt und damit der Auffassung, legitimiert zu sein...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 12.09.2012 09:01 | nach oben springen

#205

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 09:40
von katerjohn | 559 Beiträge

Moin,moin......und heute steigt der Euro und der Dollar fällt,auch der deutsche Dax ist auf Höhenflug ! Und das alles ,weil vermutet wird,das durch das BVG heute eine positive Entscheidung für die vermurkste Währungspolitik in D gefällt wird.Was sind da schon 46.000 Gegenklagen gegen den Unsinn........


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#206

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 10:00
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Belgien als Gesamtstaat steht schon lange auf der Kippe, Schottland will seine Unabhängigkeit von England, Nordirland sowieso, die Basken wollen aus Spanien raus und nun protestieren 2 Millionen Katalanen für ihre Unabhängigkeit weil sie keine Lust mehr haben für das über seine Verhältnisse lebende Südspanien die Rechnungen zu zahlen. http://www.n-tv.de/politik/Katalonien-ze...cle7196441.html

Da sprechen unsere Politiker von der Einheit Europas und träumen weltfremd vom starken Zentralstaat Europa? Wo leben die, was denken die und warum behandelt das niemand? Das sollen Volksvertreter sein, die sollen zum Wohle des deutschen Volkes agieren? Das Gericht, zum Teil. besetzt mit ehem. Politikern, wird da natürlich relativ in deren Sinne entscheiden. Ein paar Auflagen vielleicht, in der Sache jedoch keine Änderungen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#207

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 13:34
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #206


(Zitat @Feliks D. Auszug)


Da sprechen unsere Politiker von der Einheit Europas und träumen weltfremd vom starken Zentralstaat Europa? Wo leben die, was denken die und warum behandelt das niemand? Das sollen Volksvertreter sein, die sollen zum Wohle des deutschen Volkes agieren? Das Gericht, zum Teil. besetzt mit ehem. Politikern, wird da natürlich relativ in deren Sinne entscheiden. Ein paar Auflagen vielleicht, in der Sache jedoch keine Änderungen.



@Feliks, kann nur wieder mein altes Schlachtwort

BINGO



verwenden. Aber Bingo hat doch ääääähm... auch was mit Geld zu tun, oder?

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 12.09.2012 13:34 | nach oben springen

#208

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 13:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von katerjohn im Beitrag #205
Moin,moin......und heute steigt der Euro und der Dollar fällt,auch der deutsche Dax ist auf Höhenflug ! Und das alles ,weil vermutet wird,das durch das BVG heute eine positive Entscheidung für die vermurkste Währungspolitik in D gefällt wird.Was sind da schon 46.000 Gegenklagen gegen den Unsinn........




...und erwartungsgemäß ist auch alles so eingetreten!

Raffinierte s. g. Heuschrecken, Finanzjongleure, Spekulanten, Trixer, Gauner, Betrüger...all dieses blutsaugende Gesox wird es freuen, wenn gleich die Börse reagiert hat, der (T-) €uro samt Dax im Kurst steigt, der Dollar fäll, obwohl ich davon nicht allzuviel verstehe, verstehen will...

Das einzigste was mich daran etwas freut, ist vielleicht der Umstand, das durch den momentanen Wertverlust des Dollars gegenüber dem €uro der Benzin- und Dieselpreis sinkt.... (Betonung liegt ironisch auf vielleicht...!)

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#209

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 15:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Schöne Erkenntnis...

Zitat
Im Namen des Volkes – nicht durch das Volk



Doch gleichzeitig ist der Richterspruch aus Karlsruhe eine Schande für die Demokratie. Denn das Urteil über den Euro ergeht nur im Namen des Volkes - nicht durch das Volk. Eigentlich soll in der Bundesrepublik alle Staatsgewalt vom Volke ausgehen. Eigentlich entscheiden deshalb in Deutschland gewählte Politiker für die Wähler. Weil sich die Politik in der Euro-Frage vor der Verantwortung drückt, entscheiden am Ende Zentralbankbürokraten und Verfassungsrichter über die Schicksalsfragen Europas, nicht die Bürger. Es ist paradox: Obwohl sich das deutsche Volk endlich so sehr wie nie für europäische Politik interessiert, hat es nichts zu sagen.

Denn die Politik in Deutschland ist feige, hat Angst vor dem Wähler, fürchtet, die Menschen wollten raus aus dem Euro.

http://www.n-tv.de/politik/politik_komme...cle7199811.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#210

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 12.09.2012 21:10
von Fritze (gelöscht)
avatar

"Der Euro bricht zusammen ! " Schade ,daß mein Schwiegervater (Friede seiner Asche ) dies nicht mehr mit erleben darf.
Wir zwei haben schon vor der Einführung des Euros ,seinen Niedergang vorausgesagt.Gerade nach einem Spanienurlaub in 2001.

Was musste Deutschland alles bezahlen !
1.Die Kosten der Kriegsreperationen
2.Die Kosten der Teilung
3.Die Kosten der Einheit (Verzicht und Verschenkung von über 180Millarden an Russland )
4.Die Kosten für EU
5. Die Kosten für die Anschaffung des Euro
6.Die Kosten für die Stützung des Euro
und die Kosten für Abschaffung des Euro dürfen wir auch noch bezahlen.

Dies ist nur der finanzielle Teil vom Ideellen ganz zu schweigen !


nach oben springen

#211

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 09:54
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #210
... vom Ideellen ganz zu schweigen !

Das muß ich jetzt mal hinterfragen, welche Ideale sind den da Deiner Meinung nach auf dem Tapet?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#212

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 10:39
von Fritze (gelöscht)
avatar

Das kannst du ruhig fragen ! Ich halte es da mit Fritjof Nansen.
"Nächstenliebe ist die einzig wahre Realpolitik ! "
Nu aber nicht wieder sagen :Jeder ist sich selbst der Nächste !

Und neugierig bist du ! Aber das ist nicht unbedingt eine Charakterschwäche.
Gruss Fritze !


nach oben springen

#213

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 10:42
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #209
Schöne Erkenntnis...

Zitat
Im Namen des Volkes – nicht durch das Volk



Doch gleichzeitig ist der Richterspruch aus Karlsruhe eine Schande für die Demokratie. Denn das Urteil über den Euro ergeht nur im Namen des Volkes - nicht durch das Volk. Eigentlich soll in der Bundesrepublik alle Staatsgewalt vom Volke ausgehen. Eigentlich entscheiden deshalb in Deutschland gewählte Politiker für die Wähler. Weil sich die Politik in der Euro-Frage vor der Verantwortung drückt, entscheiden am Ende Zentralbankbürokraten und Verfassungsrichter über die Schicksalsfragen Europas, nicht die Bürger. Es ist paradox: Obwohl sich das deutsche Volk endlich so sehr wie nie für europäische Politik interessiert, hat es nichts zu sagen.

Denn die Politik in Deutschland ist feige, hat Angst vor dem Wähler, fürchtet, die Menschen wollten raus aus dem Euro.

http://www.n-tv.de/politik/politik_komme...cle7199811.html



Die wichtigste Nachricht danach war ja...die Renditen steigen.

Bei uns in der Stadt ist ja heute richtig was los, man hat wohl meine verschlafene Stadt extra ausgesucht, um in Ruhe eine Tagung abzuhalten.
Vielleicht sollte ich mir noch ein Protestschild malen und demonstrieren.

Schnapschüsse gibts später wenn ich welche machen kann.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#214

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 20:29
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Wie versprochen die Schnappschüsse

Eins für erkoe unseren Hubschrabbspiloten und eins unserer Euroretterin.
Die Piloten hab ich absichtlich geschwärzt, unsere Kanzlerin und der Herr der seine Waffensammlung zurecht rückt, dürften bekannt sein und sollten nichts dagegen haben das ich das Foto hier zeige.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#215

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 20:57
von werner | 1.591 Beiträge

Sind die Flecken an dem Heli etwa Treffer von Farbbeuteln oder Hydrauliköl?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#216

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 21:03
von werner | 1.591 Beiträge

Und auf der anderen Seite des Atlantik hat man heute auch die Notenpresse auch angeworfen, von einem Zusammenhang mit ESM und Karlsruhe spricht man dort aber nicht. Verwunderlich ist die zeitliche Taktung dennoch.

oder auch nicht . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 13.09.2012 21:03 | nach oben springen

#217

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 22:23
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #215
Sind die Flecken an dem Heli etwa Treffer von Farbbeuteln oder Hydrauliköl?

Die gelben Zeichen sind meines wissens nach Markierungen für Verschlussklappen o.ä.
Die roten Fähnchen sind für den Notausstieg, um von aussen die Fenstergummis lösen zu können.
Das bläuliche Hinter den beiden linken Piloten ist eine Spiegelung von Frau Merkels Jacke.
Falls Du das meinst.
Aber kleine Ölflecken sind tatsächlich da, oben am Triebwerk auf den Spezialplatten zur Wärmeabschirmung, nur ist das nicht auf diesen beiden Bildern zu sehn.

Sie war heute zu Gast zur Konferenz der Ostdeutschen Ministerpräsidenten bei uns in der Stadt.
Da gings um Länderfinanzausgleich und Bezuschussung der Länder durch den Bund.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#218

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 13.09.2012 23:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo LO-Wahnsinn,

hast du die Fotos in Köthen selbst "geschossen"?
Wo war der Heli denn genau gelandet?
Hatte es heute im Radio gehört,dass die Kanzlerin bei euch vor Ort war.

Gruß ek40


nach oben springen

#219

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 14.09.2012 02:20
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #218
Hallo LO-Wahnsinn,

hast du die Fotos in Köthen selbst "geschossen"?
Wo war der Heli denn genau gelandet?
Hatte es heute im Radio gehört,dass die Kanzlerin bei euch vor Ort war.

Gruß ek40


Ja hab ich selber gemacht und noch eine ganze Menge mehr.
Gelandet sind sie auf dem Sportplatz Ratswall.
Zuerst kam Herr Friedrich in Begleitung seines Staatssekretärs, mit noch 2 anderen Mitarbeitern die ich nicht kannte + Personenschützer, im Heli des Innenministeriums und ca.15 Minuten Später kam Frau Merkel im Kanzlerheli.

Ich wusste davon auch nicht, lese keine Zeitung, es wurde auch nicht viel Rummel gemacht, wohl um den Sicherheitsaufwand auch niedrig zu halten.
Morgens gegen 9 Uhr, war ich in der Innenstadt und sah mit geschultem Auge, dass da 2 Bullis aus Halle am Schloss standen und dort Polizisten in "Felddienst" patrolierten.
Da dachte ich, dass muss hohen Besuch geben.
Wir hatten ja erst Bach-Festspiele, ich dachte damit zusammen hängend und bin dann Heim.
Zu Hause ins Inet geguckt und las dann Ministerpräsidententreffen, und die Cheffin kommt auf einen Abstecher.
Nun hatte ich die Wahl, entweder am Landeplatz oder am Schloss, ich entschied mich für den Landeplatz, da am Schloss sicher viel Trubel war und Absperrungen und man vor lauter Leuten auch kaum Fotos machen kann.
So kam ich so nah ran wie man in der Regel kaum ran kommt, keine Reporter nix, nur paar Schüler und Eltern mit ihren Kindern.
Ich hatte das nicht gedacht das ich so nah ran darf und hatte kein Weitwinkelobjektiv dabei, um mehr von Gesamten einzufangen, dass hat mich etwas geärgert.
Leider ist das eine Foto etwas verwackelt, wie auch 3-4 andere, weil ich war auch bissl aufgeregt, so nahe ran kommt man als Otto-Normalo glaub nur einmal im Leben wenn man auf dem "Dorf" wohnt, schliesslich landet nicht jeden Tag die Staatschefin einem direkt vor der Nase.

Was ich toll fand, dass kein Wachmann übertrieben reagierte, man konnte sich frei bewegen.
Noch toller war, dass die Piloten der beiden Helis die Leute ran liessen und mit den Menschen sprachen, in der Stunde wo sie warten mussten.
Viele hatten ihre Kinder mit und die durften auch auf der Helitreppe des Kanzlerhelis für Fotos posieren.

Ein seltenes Erlebnis also, zumal in unserem "Kuhdorf", wo 1955 der letzte Staatschef zugegen war und natürlich auch eine tolle Werbung für unsere kleine schöne verschlafene Stadt.

So nun genug OT


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
zuletzt bearbeitet 14.09.2012 02:22 | nach oben springen

#220

RE: "Der Euro bricht zusammen!"

in Themen vom Tage 14.09.2012 08:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Deswegen kam meine Frage,ob du die Bilder selbst gemacht hast.
Hätte auch nicht gedacht,dass man so nah rangelassen wird.
Sieht echt locker aus,keine Absperrungen usw.
Wie du berichtest,waren ja auch die Personenschützer nicht aggressiv.
Schüler durften auf die Treppe des Helis,Bürger sprachen mit den Piloten.

Ob das bei "Ete" auch so möglich gewesen wäre,aus einem Besuch heraus einfacch so nah heranzukommen?
Ich denke unsere "Organe" hätten da weitflächig abgesperrt.
Außerdem,wer wollte diesen Saarländer schon sehen....außer zum Klatschen und Fähnchen schwingende hinbefohlene Pioniere und FDJ-ler.
Oder es wurden eben mal ganze Schulen an die Strasse zur "Winkelementnutzung" geschickt.

Stimmt,so einen Besuch erlebt man nicht alle Tage in der Provinz.
Schöne Fotos.
Na dann lass mal noch ein paar Schnappschüsse sehen.
Um nicht weiter OT zu gehen vielleicht in einem Köthen-Kanzler(in) Thread. [zwinker]

Gruß ek40


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2868 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558493 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen