#121

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 16:58
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #118
war die Handhabung dieser Handleuchtzeichen
nicht Bestandteil in der Ausbildung?
Lutze



Ja, natürlich, Lutze....
Oberhalb des Kopfes und nach oben halten, dann abziehen...
Wenn der Treibsatz dann irgendwo abprallt und Unheil anrichtet, kannst Du nichts mehr kontrollieren...
Das Vordach hat der Pechvogel einfach nicht einkalkuliert.
Der Rest war Glück - der Schaden hielt sich in Grenzen.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Lutze und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 17:03
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von rasselbock im Beitrag #120
Zitat von Merlini im Beitrag #117
Da hast Du aber "Schwein" gehabt, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Ich habe mal in der Hektik ein verkehrtes HLZ in den Nachthimmel gejagt. Ein Glück, dass es kein Nachbarposten und die Füst gesehen haben. Der Nebel war zu dicht.

Der Hesselfuchs

Ich war dann genau so blass wie der Offizier. Kurios, an der Glasscheibe war ein Loch an dem etwas geschmolzenes Glas runter gelaufen war. Sicherlich durch die Hitze der Treibladung.
Wir mussten die leeren Plastehülsen der HLZ beim Waffenuffz. abgeben und bekamen wieder neue HLZ. Einmal bei der Wache fand ich im Keller der Kompanie eine Postentasche mit leeren Hülsen. Da habe ich zugeschlagen und im laufe der Zeit Diese gegen volle umgetauscht. Als ich dann 2x grün, 2xrot und 1xEinstern Gelb mit Fallschirm hatte, wurde das Paket vermischt mit Wäsche in die Heimat geschickt. Meine Frau bekam einen ganz schönen Schreck. Sylvester ging es auf's Flachdach um die HLZ zu starten. Beim Einstern gelb war von den anderen Feuerwerkskörpern und Raketen nichts mehr zu sehen. Der Himmel war fast taghell.
rasselbock


Ich hatte es kurz vor Heimgang im Frühjahr 80 auch geschafft, so einen Stern Gelb in einem Paket nach Hause zu schicken...
Es war der Silvesterknüller 1980/81 !!!!!!!!!
(Abschuss natürlich unter Beachtung aller Sicherheitsvorkehrungen - ich wusste nur zu gut, was für Gewalt in so einem Ding steckt)

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#123

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 17:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nun wundert mich gar nichts mehr. An der Klauerei ist das System eingegangen!!! Angefangen von den HLZ, dem Klopapier, der Wattekombi bis zur Zeltplane. Pfui Teufel.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 17:12
von rasselbock | 458 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #123
Nun wundert mich gar nichts mehr. An der Klauerei ist das System eingegangen!!! Angefangen von den HLZ, dem Klopapier, der Wattekombi bis zur Zeltplane. Pfui Teufel.

Der Hesselfuchs

Hallo Hesselfuchs,
da kannst du mal sehen mit wem du es hier zu tun hast. Nur Diebsgesindel. Die Rolle Klopapier hätte das Elend auch nicht mehr gerettet !!!
rasselbock



Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#125

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 17:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich hatte für den Wäschetausch einen bestimmten Karton. Wenn er bei mir ankam, war neben der Wäsche noch Kuchen, Wurst, Zeitungen und Süßwaren drin. Damit er auf dem Weg in die Heimat nicht so klappert habe ich dann eben mit Klopapier aufgefüllt.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 17:26
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #123
Nun wundert mich gar nichts mehr. An der Klauerei ist das System eingegangen!!! Angefangen von den HLZ, dem Klopapier, der Wattekombi bis zur Zeltplane. Pfui Teufel.

Der Hesselfuchs


Bei mir war es nur ein HLZ . Und die Plastiktasse - die habe ich heute noch, beim Campinggeschirr.
Und bestimmt habe ich an Silvester 80/81 beim Abschuss noch an die Überlegenheit des Sozialismus geglaubt....

Gruss Hartmut

Zitat:
Ich hatte für den Wäschetausch einen bestimmten Karton. Wenn er bei mir ankam, war neben der Wäsche noch Kuchen, Wurst, Zeitungen und Süßwaren drin. Damit er auf dem Weg in die Heimat nicht so klappert habe ich dann eben mit Klopapier aufgefüllt.

Der Hesselfuchs

siehe oben
"Widersprüche sind die Triebkräfte der Entwicklung" - haben wir mal im Philosohie-Unterricht gelernt. Hier ein praktisches Beispiel

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.01.2015 17:31 | nach oben springen

#127

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 17:28
von rasselbock | 458 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #125
Ich hatte für den Wäschetausch einen bestimmten Karton. Wenn er bei mir ankam, war neben der Wäsche noch Kuchen, Wurst, Zeitungen und Süßwaren drin. Damit er auf dem Weg in die Heimat nicht so klappert habe ich dann eben mit Klopapier aufgefüllt.

Der Hesselfuchs

Hallo Hesselfuchs,
da warst du ja mit wenig zu frieden.
War es bei euch als HG auch Sitte aus dem Heimaturlaub in Zivil anzureisen? Wir mussten dann nur immer die Zivilsachen beim Schreiber abgeben. Beim nächsten Urlaub nahm man die Sachen wieder mit und das Spiel begann von vorn. Ich hatte auch beim Ausgang immer ein weißes Oberhemd unter der Uniformjacke. Es gab keine Probleme denn eine Kontrolle der Anzugsordnung vor Ausgang gab es fast nie.
rasselbock



nach oben springen

#128

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 18:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Den Stress mit dem Zivil aus dem Urlaub habe ich mir nur einmal angetan. Etwas Zivil hatten ja alle im Schrank. Unser Spiess hat uns den Heimgang nicht gegönnt. Du hast ihn ja noch kennen gelernt.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 18:33
von rasselbock | 458 Beiträge

Bei mir war es nur ein HLZ . Und die Plastiktasse - die habe ich heute noch, beim Campinggeschirr.
Und bestimmt habe ich an Silvester 80/81 beim Abschuss noch an die Überlegenheit des Sozialismus geglaubt....

Gruss Hartmut


Also meine blaue Plastiktasse müsste noch an einem Baum an der Grenze angenagelt sein.? Sie war an der Grenze nur kurz im Einsatz. Ich ärgere mich nur, dass mir mein Dosenöffner weggekommen ist. Das kleine Ding war ideal.
rasselbock



nach oben springen

#130

RE: Geschichten vom Grenzdienst!!!!!!!!!!!!!!!

in Grenztruppen der DDR 26.01.2015 19:41
von gitarre52 | 127 Beiträge

hallo,
zum thema handleuchtzeichen, kann ich sagen, daß ich mir auch einen treibsatz, - also die innere patrone mitgenommen hatte.
silvester 72 habe ich das ding in einem kurzen alurohr mittels wunderkerze steigen lassen. war damals ein schöner spaß, da man sowas im dorf noch nicht gesehen hatte. im übrigen hatte ich zu diesen leuchtern sowieso ein spezielles verhältnis, da ich mit einem kameraden aus dem nachbarzug einen wettstreit um die leuchterkrohne " hatte. ich glaube es waren über 25 stück die ich verballert hatte. mußten uns damals immer neue geschichten als erklärung einfallen lassen. zuletzt wurden sogar schriftliche berichte gefordert. aber geändert hat sich an der praxis nix.
mfg klaus


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3101 Gäste und 177 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558707 Beiträge.

Heute waren 177 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen