#21

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 16.08.2011 22:50
von Kimble | 397 Beiträge

Kapitel Interhotel Neptun


Dateianlage:
Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#22

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 16.08.2011 22:55
von Kimble | 397 Beiträge

Kapitel GST Seesport


Ich brauche mal ne kleine Pause.
Die Aufbereitung aus dem Gesamttext und das Umwandeln in die PdF's strengt etwas an.


Dateianlage:
Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 16.08.2011 22:59 | nach oben springen

#23

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 16.08.2011 23:31
von Kimble | 397 Beiträge

Ich habe etwas Schwierigkeiten die nächsten Seiten Umzuwandeln.
Es sind Zeichnungen mit dabei. Die muß ich ernst noch kleiner machen.
Morgen geht es dann weiter.

Soviel sei verraten:
Die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende. Es folgte noch etwa eine Woche ein Leben wie der Kimble aus dem Film.

Viele Leser werden sich bis hier hin verwundert fragen, "Warum habe ich noch nie von dieser Flucht gehört" ?

Warum sollte diese Geschichte denn auch bekannt sein ? Es ist zum großen Teil meine eigene Geschichte.
Ich kann nur meine eigene Geschichte erzählen, nur was mich betrifft.
Ich wollte damals kein Geld damit verdienen, und heute, ein viertel Jahrhundert später auch nicht.
Andererseits ist sie aber bestimmt auch heute noch spannend genug, um erzählt zu werden.

Bis morgen
Kimble


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 16.08.2011 23:32 | nach oben springen

#24

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 16.08.2011 23:53
von CASI | 78 Beiträge

Moin,
ich bin weiterhin gespannt wie es weitergeht!

Liest sich gut und hau weiter in die Tasten. Solche Berichte sind das Salz in der Suppe!

Viele Grüße,
Carsten



nach oben springen

#25

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 00:48
von seebach | 19 Beiträge

Auf jeden Fall spannend ! Bitte weiter machen !


nach oben springen

#26

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 08:06
von Jameson | 759 Beiträge

Zitat von seebach
Auf jeden Fall spannend ! Bitte weiter machen !



...ja, aber lass bitte die Kapitel Jungpioniere, Erste Liebe, FDJ-Studienjahr, Parteiversammlung, Ofenheizung und Autoanmeldung weg.

Ahoi Jameson



nach oben springen

#27

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 08:17
von Pit 59 | 10.151 Beiträge

.ja, aber lass bitte die Kapitel Jungpioniere, Erste Liebe, FDJ-Studienjahr, Parteiversammlung, Ofenheizung und Autoanmeldung weg.

Ahoi Jameson

Finde ich absolut Unpassend,Deine Bemerkungen,oder denkst Du das andere mit Ihrem Buch gleich auf der ersten Seite zum Thema kommen?


zuletzt bearbeitet 17.08.2011 08:26 | nach oben springen

#28

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 09:46
von Kimble | 397 Beiträge

Zitat von Jameson

Zitat von seebach
Auf jeden Fall spannend ! Bitte weiter machen !



...ja, aber lass bitte die Kapitel Jungpioniere, Erste Liebe, FDJ-Studienjahr, Parteiversammlung, Ofenheizung und Autoanmeldung weg.

Ahoi Jameson





Moin,
Gib es zu, du hast mein Haus verwanzt !
Genau darüber wollte ich gerade schreiben.
Sry, kleiner Scherz natürlich.

Nein diese Sachen kommen nicht in meinen Erinnerungen vor.
Ich möchte ja halbwegs beim Thema bleiben.
Habe schon weiter ausholen müssen als ich wollte, bin aber der Meinung,
Es muss sein damit auch verständlich wird, warum ich damals so handelte.

Wenn es langweilig wird, Bescheid sagen, ich kann ja etwas abkürzen.

So ich muss arbeiten, Kunde wartet.
Bis später
Kimble


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#29

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 10:11
von ulle45 | 25 Beiträge

hallo jörg.lass uns nicht solange warten. gruß ulle



nach oben springen

#30

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 10:55
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von Kimble
... Wenn es langweilig wird, Bescheid sagen, ich kann ja etwas abkürzen. ...



Hallo Kimble,

bis hierher schon einmal danke für Deine Geschichte. Sie ist keineswegs langweilig, im Gegenteil. Bitte nichts abkürzen!


ciao Rainman2


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 17.08.2011 10:56 | nach oben springen

#31

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 11:02
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Rainman2

Zitat von Kimble
... Wenn es langweilig wird, Bescheid sagen, ich kann ja etwas abkürzen. ...



Hallo Kimble,

bis hierher schon einmal danke für Deine Geschichte. Sie ist keineswegs langweilig, im Gegenteil. Bitte nichts abkürzen!


ciao Rainman2






...kann mich dem nur anschließen!

Lass Dich von den kleinen, bestimmt etwas ironisch gemeinten Einwürfen nicht stören!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#32

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 13:08
von Adam | 145 Beiträge

HALLO Kimble !! lass deine geschichte so wie sie ist, wem was nicht passt braucht es nur nicht zu lesen,dan hat er auch nichts zu lästern,weiter so!!!!!! Gruß Adam!!!


Ausbildung:GAR.7 Halberstadt 02.11.1984-25.04.1985
Grenzdienst:GR1/GK1 Pfaffschwende 25.04.1985-29.04.1986
zuletzt bearbeitet 17.08.2011 13:09 | nach oben springen

#33

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 14:33
von Backe | 480 Beiträge

Spannende Geschichte bis jetzt. Mach bitte weiter so.
VG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#34

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 15:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Sehr schön das der ABV endlich mal wieder Mitbewerber hat. Angenehm zu lesen, bis jetzt kein RMR-Ersatz *grins*
Und schon hab'sch die ersten Fragen. Eine letzte auch schon, aber die stelle ich auch erst mal zurück ...
Doch nun, Dir ist schon klar, das Du in der Schwarzmarkt-Hirachie so ziemlich weit unten gestanden bist? Zu dieser Zeit war in der Provinz 1:5 normal. Für größere Beträge, so ab 1000DM auch schon mal 1:7... 1:10. Mit 1:20 aber wurdeste regelrecht abgezockt!
Und wie genau hast Du den Wasserhahn wieder befestigt? Schwam da nicht inzwischen die ganze Bude?
Na egal, auf jeden Fall hamm deine weinroten Genossen mal (wieder ?) ganz schön geschlampert, wenn Du 'die Biege machen konntest'. Also wenigstens eine Durchsuchung mit Einblick in alle Körperöffnungen wäre doch wohl angesagt gewesen, odär?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#35

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 17:59
von Jameson | 759 Beiträge

Zitat von Kimble

Zitat von Jameson

Zitat von seebach
Auf jeden Fall spannend ! Bitte weiter machen !



...ja, aber lass bitte die Kapitel Jungpioniere, Erste Liebe, FDJ-Studienjahr, Parteiversammlung, Ofenheizung und Autoanmeldung weg.

Ahoi Jameson





Moin,
Gib es zu, du hast mein Haus verwanzt !
Genau darüber wollte ich gerade schreiben.
Sry, kleiner Scherz natürlich.

Nein diese Sachen kommen nicht in meinen Erinnerungen vor.
Ich möchte ja halbwegs beim Thema bleiben.
Habe schon weiter ausholen müssen als ich wollte, bin aber der Meinung,
Es muss sein damit auch verständlich wird, warum ich damals so handelte.

Wenn es langweilig wird, Bescheid sagen, ich kann ja etwas abkürzen.

So ich muss arbeiten, Kunde wartet.
Bis später
Kimble





... juut jekontert Kimble, Du hast Humor im Gegensatz zu unseren Moralaposteln hier. Mir gefällt Deine Geschichte, also hau in die Tasten, die Jemeinde wartet.

Ahoi Jameson

PS: War bis letzte Woche in Hohwacht im Urlaub.



nach oben springen

#36

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 18:09
von Kimble | 397 Beiträge

Ich lese aus einigen Fragen die ich bekommen habe immer so ein verstecktes
"Kann ja gar nicht sein" heraus. Ich kenne das.
Die Geschichte ist wirklich unglaublich.
Ich kann allen hier nur nochmals sagen, dieses ist kein soziologisches Experiment
zum Anlaß des 60'gen oder so etwas.
So eine Geschichte schreibt nur die Realität.
Zweifler muss, kann und will ich nicht überzeugen.

Zu der Frage:
Schwarzmarkt: Ja stimmt leider,da wurden wir wohl aus heutiger Sicht abgezockt.
Aber bedenke, wir waren Schüler zu der Zeit und nur wenige Wochen "tätig".
Soviel war das aber auch nicht, das meiste behielten wir in Ost.
Ich zB habe mir zu der Zeit davon etliche von diesen japanischen gelben NC Akkus gegönnt.
Kosteten glaube ich 10 Mark das Stück.

Wasserhahn: Das was ich abgebaut habe, war nur das wie ein Krückstock geformte Rohr, der "Ausgiesser".
Ich habe den immer noch bildlich sofort im Kopf präsent. An der Spitze war der so eingeschnitten
wie ein kleines Mäulchen. Das andere Ende war mit einer Überwurfmutter an dem Rest der
Armatur befestigt. Da steht nix unter Wasser wenn das Teil ab ist. Handräder rot+blau "zu" natürlich.

Hosentaschen wurden umgedreht und flüchtig abgetastet wurde.
Das mit den Körperöffnungen habe ich auch schon gehört.
Da hätten die aber sparsam geguckt was so alles in den Socken war.
Anschließend hätten die mich wohl in so ein Hanibal-Lektor Anzug gesteckt.
Aber das ist nun reine Spekulation. Was wäre gewesen wenn Gedanken, habe ich selten.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#37

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 18:30
von Adam | 145 Beiträge

Zitat von Jameson

Zitat von Kimble

Zitat von Jameson

Zitat von seebach
Auf jeden Fall spannend ! Bitte weiter machen !



...ja, aber lass bitte die Kapitel Jungpioniere, Erste Liebe, FDJ-Studienjahr, Parteiversammlung, Ofenheizung und Autoanmeldung weg.

Ahoi Jameson





Moin,
Gib es zu, du hast mein Haus verwanzt !
Genau darüber wollte ich gerade schreiben.
Sry, kleiner Scherz natürlich.

Nein diese Sachen kommen nicht in meinen Erinnerungen vor.
Ich möchte ja halbwegs beim Thema bleiben.
Habe schon weiter ausholen müssen als ich wollte, bin aber der Meinung,
Es muss sein damit auch verständlich wird, warum ich damals so handelte.

Wenn es langweilig wird, Bescheid sagen, ich kann ja etwas abkürzen.

So ich muss arbeiten, Kunde wartet.
Bis später
Kimble





... juut jekontert Kimble, Du hast Humor im Gegensatz zu unseren Moralaposteln hier. Mir gefällt Deine Geschichte, also hau in die Tasten, die Jemeinde wartet.

Ahoi Jameson

PS: War bis letzte Woche in Hohwacht im Urlaub.





hallo !!! gebe Jameson voll und ganz recht !! muß den immer alles in frage gestellt werden was man erlebt hat?? hallo !!!!! wir waren auch grenzer!! ich weis schon,wird gleich wieder eine redurkutsche kommen


Ausbildung:GAR.7 Halberstadt 02.11.1984-25.04.1985
Grenzdienst:GR1/GK1 Pfaffschwende 25.04.1985-29.04.1986
zuletzt bearbeitet 17.08.2011 18:35 | nach oben springen

#38

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 18:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Kimble
Zweifler muss, kann und will ich nicht überzeugen.


Diese Aussage empfinde ich sehr genehm, besonders das will. Laß einfach Deine Erinnerungen sprechen, die Fakten puzzeln'se Dir dann hier schon zusammen *zwinker* Nach (Stasi-)U-Haft sieht die Verwahrung nach Deiner Verhäftelung schon mal nicht aus. Und auf keinen Fall abkürzen, aber eine Romanszene kommt ja noch, odär?

Achso, sah das Teil mit dem 'Wasserhahn' vielleicht so aus?

Quelle: photocase.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 17.08.2011 18:34 | nach oben springen

#39

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 18:37
von ABV | 4.202 Beiträge

Wie bereits an anderer Stelle gesagt: Konkurenz belebt das Geschäft

Ein dickes anerkennendes Lob von mir für deine spannende Schilderung. Schreibe alles rein, was dir persönlich wichtig erscheint! Schließlich ist es deine, ganz persönliche Geschichte.

Mach weiter so

Viele Grüße aus dem Oderbruch
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#40

RE: Flucht 1985, ein Tatsachenbericht

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 17.08.2011 18:43
von Pit 59 | 10.151 Beiträge

Las uns Bitte nicht so lange warten


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Altes Grenzgebäude GüSt Wartha vor 1985
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Westharzer
28 30.12.2014 08:28goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 3479
Versuchte Flucht mit LKW Güst Ellrich 1985
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Batrachos
18 07.07.2014 00:48goto
von mibau83 • Zugriffe: 3786
Flucht in den Osten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
96 16.05.2013 08:18goto
von Jobnomade • Zugriffe: 10378
Davon träumten DDR-Teenager 1985
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
32 18.11.2015 17:21goto
von Hackel39 • Zugriffe: 3289
Flucht am 18.01.1985
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Liebenrode 1985
11 23.10.2010 17:58goto
von Gert • Zugriffe: 1897
Die Flucht mit dem Fahrgastschiff“ Friedrich Wolf” 1962
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
19 05.06.2016 23:08goto
von Zeitzeuge • Zugriffe: 8598
Frank Lippmann- eine Recherche seiner Flucht
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
0 13.12.2009 21:28goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 3733
Flucht über die Innerdeutsche Grenze mit dem Heissluftballon
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
28 26.12.2011 10:16goto
von Gert • Zugriffe: 7335
Die erstaunliche Flucht aus der DDR einer Familie
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
3 08.05.2009 18:20goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 6695

Besucher
13 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 657 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558186 Beiträge.

Heute waren 44 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen