#21

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.09.2011 13:21
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von GZB1
Datt müßte aber jemand von der Behörde aber wissen.




Ne ne, weil das paßt ja auf den ersten Blick so gar nicht zur angeblichen Aufgabenstellung der alleinigen Machtsicherung nach Innen. Sowas lernste da also nich und wenn dann nur so nebenbei zum Ende hin.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#22

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.09.2011 13:33
von sentry | 1.108 Beiträge

Zitat von we1rdo
Wie sind denn deine persönlichen Erfahrungen/Gefühle demgegenüber gewesen?



Ich antworte mal aus Sicht eines SiK-Soldaten, der zwar nicht so nah an den grenzüberschreitenden Verkehr rangekommen ist, wie ein Zöllner oder Passkontrolleur, aber manchmal eben doch sehr nah.

Natürlich habe ich mich damals als kaum volljähriger Bengel für Autos, Motorräder, Hubschrauber usw. interessiert. Allerdings lief das im Kopf mehr unter einem technisch/esthetischen Aspekt ab, so wie heut ja auch (fast) jeder Yachten oder Business-Jets mag.
Die Dinger faszinieren einen und man träumt vielleicht auch davon, aber man macht an solchen Gedanken nicht gleich system- oder gesellschaftskritische Überlegungen fest. Ich glaub, davon kriegt man nur Tumore.
Ich habe mir bis heute kein Motorrad oder einen Benz gekauft...ok einen kleinen BMW, gebe ich zu, aber es ist für mich absolut nicht deprimierend,wenn ich eine geile Yacht sehe, nur weil ich sie für mich nicht verfügbar ist.

Und wenn ich dann mal damals auf der Autobahn als Regulierer unterwegs war, weil wieder so ein Andrang in der Einreise war, dass die Gefahr bestand, die Kfz-Sperren könnten zustauen, dann habe ich die Kolonne schon mal vor den Sperren ein wenig länger warten lassen, bis wieder 100, 200 m Platz waren, nur um ein in Pole-Position angehaltenes Motorrad mit kräftigem Armschwung zum anständigen Beschleunigen zu animieren.
Da wollte man nur mal sehen, was die Dinger so drauf haben und hat sich dran gefreut, wenn der mitspielt, aber man ist nicht gleich in Tränen ausgebrochen und hat sich auf den Weg in den Westen gemacht.


nach oben springen

#23

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.09.2011 18:09
von passport | 2.640 Beiträge

Hallo we1rdo,

1. was ist eine " Grenzkaderermittlung " ?

2. Ich versuche Dir das mal zu erklären. Stell Dir vor, du arbeitest in einer Fabrik die Schokolade und andere Süssigkeiten produziert. Für die meisten Kinder war doch das ein Wunschtraum. Gehen wir mal davon aus, wenn Du Appetit auf ein Stück Schokolade hast, zugreifen darfst. Was glaubst Du, wie lange du das durchhalten wirst . Ich denke mal nach 4-6 Monaten interessieren dich die Süssigkeiten nicht mehr (Erfahrung eines Freundes der in einer Bonbon-Fabrik arbeitet).
Über die Güst sind am Tage Tausende von Kfz. gefahren, unterschiedlichen Typus. Das war ein ganz normaler Anblick, das hat keinen ( Ausnahme : Fahndungsobjekt ) interessiert. Das hat weder was mit sozialistischer Einstellung oder kommunistischer Ideologie zu tun. Es war halt der normale Arbeitsalltag. Da haben uns aus zB. neue Reisedokumente sowie deren Sicherheitsfeature naturgemäß mehr interessiert. Das war ua. unsere Arbeit.

Gruß

passport


nach oben springen

#24

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 09:33
von we1rdo (gelöscht)
avatar

Zitat von passport
Hallo we1rdo,

1. was ist eine " Grenzkaderermittlung " ?



Ein Backgroundcheck. Habe das im Kontext von der Auswahl von Grenztruppen über hunderte Seiten immer und immer wieder gelesen. Ein junger Herr ist wehrpflichtig, also wird alles einmal geprüft, damit er evtl. zur Grenzsicherung eingesetzt werden kann. Es wurde die komplette Familie (bis Cousin-Ebene teilweise) auf Leumund, "Charakter", Regimetreue, NSW-Verbindungen (postalisch oder Einreisen/Ausreisen), etc. untersucht.
Aber gut, du warst ja beim MfS, dementsprechend wird deine positive Einstellung zum System sowieso schon vorgelegen haben und geprüft worden sein.


nach oben springen

#25

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 10:36
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Also meinst Du, wie ich schon vermutet habe, die Aktion Grün. Dann bitte auch so ausdrücken, die BStU wird doch wohl mit Fachbegriffen und Fachwissen wissenschaftlich äußerst genau arbeiten, oder etwa nicht?

Dies war jedoch nichts weiter als eine gewöhnliche Sucherheitsüberprüfung nach RL 1/82, die durch die zuständigen Referate AWK auf der Grundlage der DA 7/84 durchgeführt wurde. Als momentan bei der BStU Beschäftigter sollte es Dir nicht schwerfallen die angeführten Vorschriften zu lesen.

Ich sehe hier keine Angriffsfläche, denn auch für z.B. Funktruppführer der BW ist eine Sucherheitsüberprüfung durch die örtlich zuständige MAD Dienststelle vorgeschrieben. Die hier vertretenen Kameraden der BW werden Dir dieses bestätigen können.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 26.09.2011 10:43 | nach oben springen

#26

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 11:03
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von passport
[cut] ...Soweit ich mich erinnere befuhren von 1985 bis zum 09.11.89 34000000 Mil. Reisende die Güst Mbn./A. nur im vertragsgebundenen Transit BRD-WB. Dazu kam ja noch die Einr. DDR und der Transit 3. Staaten mit PKW, LKW und KOM.


Wow! Das sind 186 Milliarden Reisende (37x die damalige Weltbevölkerung) täglich! Also ca. 2,2 Millionen Reisende pro Sekunde.
Dass da keine Zeit für ein Schwätzchen blieb glaube ich gerne...

;-)

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 26.09.2011 11:03 | nach oben springen

#27

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 11:24
von we1rdo (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Also meinst Du, wie ich schon vermutet habe, die Aktion Grün. Dann bitte auch so ausdrücken, die BStU wird doch wohl mit Fachbegriffen und Fachwissen wissenschaftlich äußerst genau arbeiten, oder etwa nicht?

Dies war jedoch nichts weiter als eine gewöhnliche Sucherheitsüberprüfung nach RL 1/82, die durch die zuständigen Referate AWK auf der Grundlage der DA 7/84 durchgeführt wurde. Als momentan bei der BStU Beschäftigter sollte es Dir nicht schwerfallen die angeführten Vorschriften zu lesen.

Ich sehe hier keine Angriffsfläche, denn auch für z.B. Funktruppführer der BW ist eine Sucherheitsüberprüfung durch die örtlich zuständige MAD Dienststelle vorgeschrieben. Die hier vertretenen Kameraden der BW werden Dir dieses bestätigen können.




Wat willst du denn jetze schon wieder!?
Ich bin davon ausgegangen, dass die Passkontrolleure zu den Grenztruppen gehörten, und nicht zum MfS. Dann nämlich hätte das schon Sinn gemacht.


nach oben springen

#28

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 12:57
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hab ich schon so verstanden, und nee macht auch so keinen Sinn, denn die Überprüfung zukünftiger AGT war nun einmal nichts anderes, und nicht mehr, als die von mir beschriebene Aktion Grün!


P.S. Was bringen die euch denn da bei, wenn selbst studentische Praktikanten dort die PKE den GT zuordnen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#29

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 14:09
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von we1rdo
Ich bin davon ausgegangen, dass die Passkontrolleure zu den Grenztruppen gehörten, und nicht zum MfS.


Na aber bei der Firma war die VI nun nicht gerade hoch angesehen, odär?

Übrigens @we1rdo sollteste vielleicht mal ä bissel mehr (während der Arbeitszeit?) auf den Seiten von bstu.bund.de rumsurfen *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#30

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.09.2011 14:39
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von matloh

Zitat von passport
[cut] ...Soweit ich mich erinnere befuhren von 1985 bis zum 09.11.89 34000000 Mil. Reisende die Güst Mbn./A. nur im vertragsgebundenen Transit BRD-WB. Dazu kam ja noch die Einr. DDR und der Transit 3. Staaten mit PKW, LKW und KOM.


Wow! Das sind 186 Milliarden Reisende (37x die damalige Weltbevölkerung) täglich! Also ca. 2,2 Millionen Reisende pro Sekunde.
Dass da keine Zeit für ein Schwätzchen blieb glaube ich gerne...












;-)

cheers matloh




Ich achte und schätze die Zahl " O " sehr! Darum hab ich soeben ein Konto mit 1 Euro eröffnet. Per PN hab ich den User passport die
Bankverbindung übermittelt und gebeten, die überzähligen " Nullen " ( ganze 6 )darauf zu überweisen. Natürlich nicht umsonnst!!
Ob 7.25 % als Provision reichen?

Freundlichste Grüße passport


zuletzt bearbeitet 26.09.2011 14:44 | nach oben springen

#31

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.09.2011 00:05
von passport | 2.640 Beiträge

Hallo User,s

um Irretationen zu vermeiden, ein Link

http://geschichtspuls.de/art1299-der-ehe...gang-marienborn

Ich hoffe, alle Zweifler zufrieden zustellen.

Gruß

passport


zuletzt bearbeitet 27.09.2011 00:25 | nach oben springen

#32

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.09.2011 05:55
von Alfred | 6.857 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von we1rdo
Ich bin davon ausgegangen, dass die Passkontrolleure zu den Grenztruppen gehörten, und nicht zum MfS.


Na aber bei der Firma war die VI nun nicht gerade hoch angesehen, odär?

Übrigens @we1rdo sollteste vielleicht mal ä bissel mehr (während der Arbeitszeit?) auf den Seiten von bstu.bund.de rumsurfen *wink*





Hallo,

aus welchen Grund soll denn die Linie VI nicht entsprechend hoch angesehen worden sein ?

Waren doch viele Diensteinheiten des MfS auf eine entsprechende Zusammenarbeit angewiesen.


nach oben springen

#33

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.09.2011 15:33
von we1rdo (gelöscht)
avatar

Bla bla...
Mein Forschungsgebiet hatte nix mit irgendwelchen Passgedöhns zu tun gehabt und allwissend bin ich auch nicht.

Hoffe aber euren Geltungstrieb befriedigt zu haben, indem ihr mir eine Wissenslücke reinwürgen konntet. War mir eine Ehre.
Brrt, komm ich mir benutzt vor...


nach oben springen

#34

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.09.2011 18:28
von Polter (gelöscht)
avatar

Was ist hier Bla bla?

Wenn das Passgedöhns nicht das Gebiet eines Forschers ist - weitermachen! Hier ist doch Thema: Güst Marienborn/ Autobahn?

Von einem " Forscher " zu lesen:
Hoffe aber euren Geltungstrieb befriedigt zu haben, indem ihr mir eine Wissenslücke reinwürgen konntet. War mir eine Ehre.
Brrt, komm ich mir benutzt vor...
wie er sich so fühlt, wenn er geehrt wird, ist einfach schön.


nach oben springen

#35

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.09.2011 11:30
von we1rdo (gelöscht)
avatar

Zitat von Polter
Was ist hier Bla bla?

Wenn das Passgedöhns nicht das Gebiet eines Forschers ist - weitermachen! Hier ist doch Thema: Güst Marienborn/ Autobahn?

Von einem " Forscher " zu lesen:
Hoffe aber euren Geltungstrieb befriedigt zu haben, indem ihr mir eine Wissenslücke reinwürgen konntet. War mir eine Ehre.
Brrt, komm ich mir benutzt vor...
wie er sich so fühlt, wenn er geehrt wird, ist einfach schön.



Die immer wiederkehrende Pikiertheit ist blabla.
Ich bin Praktikant (nicht mehr übrigens), der ein Forschungsthema für einen wirklichen Forscher bearbeitet, bzw. daran mitgearbeitet hat. Überkorrekt, wie ihr hier zu sein scheint, werdet ihr hier sicherlich einen kleinen Unterschied feststellen.

Geht davon aus, dass die Leute in der Behörde sich sehr gut auskennen...


zuletzt bearbeitet 29.09.2011 11:32 | nach oben springen

#36

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.09.2011 11:50
von Alfred | 6.857 Beiträge

Zitat von we1rdo

Zitat von Polter
Was ist hier Bla bla?

Wenn das Passgedöhns nicht das Gebiet eines Forschers ist - weitermachen! Hier ist doch Thema: Güst Marienborn/ Autobahn?

Von einem " Forscher " zu lesen:
Hoffe aber euren Geltungstrieb befriedigt zu haben, indem ihr mir eine Wissenslücke reinwürgen konntet. War mir eine Ehre.
Brrt, komm ich mir benutzt vor...
wie er sich so fühlt, wenn er geehrt wird, ist einfach schön.



Die immer wiederkehrende Pikiertheit ist blabla.
Ich bin Praktikant (nicht mehr übrigens), der ein Forschungsthema für einen wirklichen Forscher bearbeitet, bzw. daran mitgearbeitet hat. Überkorrekt, wie ihr hier zu sein scheint, werdet ihr hier sicherlich einen kleinen Unterschied feststellen.

Geht davon aus, dass die Leute in der Behörde sich sehr gut auskennen...




Da hege ich Zweifel, dass DIE LEUTE sich alle sehr gut auskennen .
Mal Praktikant , dann nicht mehr. Schon seltsam.....


zuletzt bearbeitet 29.09.2011 11:50 | nach oben springen

#37

RE: Güst Marienborn / Autobahn

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.09.2011 12:08
von we1rdo (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Da hege ich Zweifel, dass DIE LEUTE sich alle sehr gut auskennen .
Mal Praktikant , dann nicht mehr. Schon seltsam.....



Schon seltsam, dass das neue Semester vor der Tür steht, dementsprechend meine Semesterferien langsam zuende gehen und mein Praktikantenvertrag ausläuft. Schon seltsam. :)

Finde es wirklich unterhaltsam, dass jedes Thema, bei dem ich mitdiskutiere, früher oder später eine Diskussion über meine Person ist.


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1682 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen