#361

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 19:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kennt ihr noch die Berichte über die Pkw Produktion von Wartburg und Trabant von 11 " 99 DDR -Fernsehen . Als die damaligen Konstrukteure über ihre Erlebnisse mit den Betonköpfen von Pankow schilderten . Dem normalen DDR -Bürger sollte der Wohlstand den diese A... hatten nicht zustehen .
Schade kann ich nur sagen , leider kann uns heute niemand mehr über den beginnenden Aufbau mit all den Geschehnissen in der DDR hier berichten.
Mir sind auch noch viele Erzählungen von ehemaligen Arbeitskollegen die leider nicht mehr unter uns weilen in Erinnerung .
So wie wir uns heute hier über unsere Armeezeit unterhalten, saßen wir in der Mittagspause zusammen und sie erzählten ihre Erlebnisse . Das war in den Jahren 65 -68 .
Viele kamen von den Dörfern hatte mal Landwirtschaft , denen wurde mit Gründung der LPG- en alles genommen .
mein Schwiegervater hatte bis 1975 ein kleinen Lebensmittelladen . Wie war der auf all diese SED Genossen verhasst .MfG ratata


zuletzt bearbeitet 30.12.2013 19:51 | nach oben springen

#362

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 19:56
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #359
Zitat von berlin3321 im Beitrag #357

Zitat

Ich habe auch in manche Akten Einsicht genommen, ohne im Zeitpunkt der Einsichtnahme direkt selbst dazu berechtigt gewesen zu sein.


Mutig, dass zu verkünden. Wenn Du die tatsächlich von Deinem Vater bekommen hast und der Bundesanwalt ist, möchte ich nicht in eurer Haut stecken. Denn das dürfte Ärger geben. Wenn das nicht sogar eine Straftat ist.

Naja, mir egal.

MfG Berlin




Das ist unspektakülärer als es sich anhört. Man muss nur jemanden kennen, der gerade welche Akten zur Einsicht hat (aus wissenschaftlichen Gründen größtenteils), den sucht man dann auf und sieht sich die Sachen an. Inzwischen bekomme ich nahezu jede Akte zu sehen wenn ich das will und zwar legal und ungeschwärzt.



Diese Märchen glaubst du wohl selber nicht?


nach oben springen

#363

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 19:58
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #362
Zitat von studfri im Beitrag #359
Zitat von berlin3321 im Beitrag #357

Zitat

Ich habe auch in manche Akten Einsicht genommen, ohne im Zeitpunkt der Einsichtnahme direkt selbst dazu berechtigt gewesen zu sein.


Mutig, dass zu verkünden. Wenn Du die tatsächlich von Deinem Vater bekommen hast und der Bundesanwalt ist, möchte ich nicht in eurer Haut stecken. Denn das dürfte Ärger geben. Wenn das nicht sogar eine Straftat ist.

Naja, mir egal.

MfG Berlin




Das ist unspektakülärer als es sich anhört. Man muss nur jemanden kennen, der gerade welche Akten zur Einsicht hat (aus wissenschaftlichen Gründen größtenteils), den sucht man dann auf und sieht sich die Sachen an. Inzwischen bekomme ich nahezu jede Akte zu sehen wenn ich das will und zwar legal und ungeschwärzt.



Diese Märchen glaubst du wohl selber nicht?



Spielt es eine Rolle was Du glaubst?



nach oben springen

#364

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da öffnet euch mal ein junger ehrgeiziger User die Augen und was ist mit euch nur los ??? . MfG ratata

http://www.opk-akte-verfasser.de/

Da habe ich auch eine Akte gefunden .


zuletzt bearbeitet 30.12.2013 20:06 | nach oben springen

#365

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:04
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #352
Hallo,
ich spreche von der "gesteuerten Vereinheitlichung" . Damit war es ja offensichtlich den Entwicklern nicht so unbedingt möglich größere Veränderungen an den Fahrzeugen vorzunehmen.
Dies ist in einer nicht gesteuerten möglich, weil direkt auf den Markt reagiert werden kann und somit Verbesserungen und auch mehr Komfort einfließen kann.



Hallo,
sind 145 Typen von PKW-Starterbatterien mit Polung links-plus, rechts-plus, Rundbolzen, Lochbolzen, schmaler, höher usw. mehr Komfort?

Brauchte es mehr als 4 - 5 an Kompression und Drehmoment angepasste Starter? Mehr als 4 Generatoren mit abgestuften Leistungen?

Liessen sich nicht mit max. 4- 5 Scheinwerfer- und Rücklichteinheiten alle praktischen Bedürfnisse an Karosserieformen erfüllen?

Zündschloßschalter, Türzylinder usw. usw.



DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#366

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:10
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #353

ist zwar OT,
manche Teile konnten beim Trabbi nicht kaputtgehen,
zum Beispiel Wasserpumpe,beim 2Takter wurde sowas nicht verbaut
Lutze

Lutze, mach Dir keine Gedanken wegen OT.
95% der Beiträge im Threads sind völlig OT.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#367

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

"gesteuerte Vereinheitlichung"


Da gab es mal eine Zeit , da wurde das eingebaut und angebaut was gerade zu erhalten war .
Wo 105 Amh Batterien drin waren , wurden 180 eingebaut , Es gab keine Bereifung für die russischen Großraumkipper , da haben wir , wo Zwillingsreifen vorgesehn waren , die Felgen und Reifen vom Ural angebaut .
Wo die eckigen Rückleuchten hingehörten , kamen runde Rückleuchten dran .
An stelle von Dieselmotoren wurden Elektromotoren in Baggern eingebaut ,
Soll ich noch mehr über Änderungen schreiben. die Zeit der blauen einheitlichen MAO -Uniformen sind in China wohl auch nicht mehr mode.. ratata

Ich hatte einen Trabant mit Wasserpumpe .....Für die Scheibenwaschanlage Lutze


zuletzt bearbeitet 30.12.2013 20:23 | nach oben springen

#368

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:25
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Zitat
Hallo,
sind 145 Typen von PKW-Starterbatterien mit Polung links-plus, rechts-plus, Rundbolzen, Lochbolzen, schmaler, höher usw. mehr Komfort?

Brauchte es mehr als 4 - 5 an Kompression und Drehmoment angepasste Starter? Mehr als 4 Generatoren mit abgestuften Leistungen?

Liessen sich nicht mit max. 4- 5 Scheinwerfer- und Rücklichteinheiten alle praktischen Bedürfnisse an Karosserieformen erfüllen




Du Träumer, in Deinem "Rausch" erkennst Du einiges nicht. Oder um nicht zu sagen, Du erkennst nichts. Bei W 50, Wartburg und Trabant brauchte man das wohl nicht weil da keine freie Marktwirtschaft herrschte.

Niemand will diese Einheitsmeierei, einheitliches Styling und Motorisierung.

Mein Tipp: Wandere nach Rumänien oder Albanien aus. Da sehen die Esel fast alle gleich aus, da haste keine Probleme. Und mehr oder weniger Dein altes System.

Bewusst ohne MfG, Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#369

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:29
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #364
Da öffnet euch mal ein junger ehrgeiziger User die Augen und was ist mit euch nur los ??? . MfG ratata

http://www.opk-akte-verfasser.de/

Da habe ich auch eine Akte gefunden .


Wer in welchem Umfang die BSTU-Akten ein sehen darf, steht im Gesetz. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Akten (-berge) die wichtiges Material enthaten und die man einsehen kann. Das sind dann Akten, die nicht von der BSTU verwaltet werden.

Im übrigen gilt grundsätzlich: Täter werden grundsätzlich nie geschwärzt, die kann man immer in voller Pracht sehen.



nach oben springen

#370

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:34
von RudiEK89 | 1.950 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #369
Zitat von ratata im Beitrag #364
Da öffnet euch mal ein junger ehrgeiziger User die Augen und was ist mit euch nur los ??? . MfG ratata

http://www.opk-akte-verfasser.de/

Da habe ich auch eine Akte gefunden .


Wer in welchem Umfang die BSTU-Akten ein sehen darf, steht im Gesetz. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Akten (-berge) die wichtiges Material enthaten und die man einsehen kann. Das sind dann Akten, die nicht von der BSTU verwaltet werden.

Im übrigen gilt grundsätzlich: Täter werden grundsätzlich nie geschwärzt, die kann man immer in voller Pracht sehen.


Da stimme ich dir nicht zu. Ich muss die "geschwärzten" erst beantragen, wurde mir vor 14 Tagen durch Mitarbeiter der BStu gesagt. Und Kollegen von mir haben das bestätigt,


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#371

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:38
von damals wars | 12.134 Beiträge

Wir würden doch zu gern mal die Verfassungsschutzakten einsehen, sicher alles schon geschwärzt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#372

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 20:44
von RudiEK89 | 1.950 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #371
Wir würden doch zu gern mal die Verfassungsschutzakten einsehen, sicher alles schon geschwärzt.

Da wirst du kein Glück haben.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#373

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 21:11
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #370
Zitat von studfri im Beitrag #369
Zitat von ratata im Beitrag #364
Da öffnet euch mal ein junger ehrgeiziger User die Augen und was ist mit euch nur los ??? . MfG ratata

http://www.opk-akte-verfasser.de/

Da habe ich auch eine Akte gefunden .


Wer in welchem Umfang die BSTU-Akten ein sehen darf, steht im Gesetz. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Akten (-berge) die wichtiges Material enthaten und die man einsehen kann. Das sind dann Akten, die nicht von der BSTU verwaltet werden.

Im übrigen gilt grundsätzlich: Täter werden grundsätzlich nie geschwärzt, die kann man immer in voller Pracht sehen.


Da stimme ich dir nicht zu. Ich muss die "geschwärzten" erst beantragen, wurde mir vor 14 Tagen durch Mitarbeiter der BStu gesagt. Und Kollegen von mir haben das bestätigt,


Weil Du die Einsicht als Privatmann beantragt hast.

Wurde Dir als Opfer verweigert, Deine ehemaligen Vernehmer mit Klarnamen zu lesen? Kannst mir ja mal per PN dessen Namen schicken, falls Du ihn kennst; ich versuche dann, Dir dazu ein Dossier zu beschaffen, mit Foto von dem Tyüen falls gewünscht. Der Name der Haftanstalt bzw. der zuständigen BV wäre dazu ebenfalls hilfreich.

Für Journalisten oder (noch besser) öffentliche Institutionen (auch Forschungseinrichtungen zählen dazu) sieht das schon ganz anders aus. Insbesondere letztere bekommen die Sachen bei Bedarf auch völlig ungeschwärzt (die letzte Schwärzstufe betrifft die unbeteiligten Dritten). Man muss dann aber vorher ein paar "Papierchen" unterschreiben.



zuletzt bearbeitet 30.12.2013 21:16 | nach oben springen

#374

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:02
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #368

Niemand will diese Einheitsmeierei, einheitliches Styling und Motorisierung.
Mein Tipp: Wandere nach Rumänien oder Albanien aus. Da sehen die Esel fast alle gleich aus, da haste keine Probleme.
Bewusst ohne MfG, Berlin



Schaue dir z.B. Wohnwagen oder LKW an, sind weder Einheitstypen noch Einheitsstyling, trotzdem nur wenige verschiedene Lichteinheiten.


Vor 30 Jahren hatte Passat, Golf und Wartburg einheitliche links und rechts identische Scheinwerfer, trotzdem unterschiedliche Stylings und Motoriserungen.In den USA seled-beam rund ODER eckig, unterschiedliche Stylings von Mustang über corvette bis Lincoln.

Und ich schrieb nicht von Einheitsmotoriserung, aber mit 6 Startern und 6 Batteriegrößen lässt sich eine Motorenpalette von 30 - 300kW passend ausrüsten.



nach oben springen

#375

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:11
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Könnte sich jemand mal kompetent und verbindlich dazu äußern, ob die elektrischen Steckverbindungen der SM 70 identisch mit denen des GAS 69 waren ?
Ich habe mal sowas gehört...!
Das Thema scheint ja alles herzugeben..

Siggi


nach oben springen

#376

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:13
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #373
[q

Wurde Dir als Opfer verweigert, Deine ehemaligen Vernehmer mit Klarnamen zu lesen? Kannst mir ja mal per PN dessen Namen schicken, falls Du ihn kennst; ich versuche dann, Dir dazu ein Dossier zu beschaffen, mit Foto von dem Tyüen falls gewünscht. Der Name der Haftanstalt bzw. der zuständigen BV wäre dazu ebenfalls hilfreich.

Für Journalisten oder (noch besser) öffentliche Institutionen (auch Forschungseinrichtungen zählen dazu) sieht das schon ganz anders aus. Insbesondere letztere bekommen die Sachen bei Bedarf auch völlig ungeschwärzt (die letzte Schwärzstufe betrifft die unbeteiligten Dritten). Man muss dann aber vorher ein paar "Papierchen" unterschreiben.



Mach Dich vorher nochmal schlau, hier in Sachen BStU:
http://www.bstu.bund.de/DE/Akteneinsicht...51642bodyText31
Bundesarchiv:
http://www.bundesarchiv.de/bundesarchiv/...g/index.html.de

Vielleicht auch mal die diversen Merkblätter zu Gemüte führen die es spätestens bei der Aushändigung von Unterlagen gibt, falls du es überhaupt für deine Person für erforderlich hälst.
Der Spruch: Papi wirds schon richten, greift nicht immer.

Nach dem Unterschrieben sollte man sich auch daran halten, scheinbar hast Du dies nicht nötig.

Ansonsten freue ich mich über solche, wie oben getätigten Äußerungen immer wieder.
Möglicherweise auch Mitarbeiter entsprechender Archive, die hier vielleicht auch ab und an mal vorbeischauen!


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 30.12.2013 22:16 | nach oben springen

#377

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:18
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Na, Du weißt ja alles, Respekt.

Wenn dem so wäre frage ich mich was Du hier überhaupt machst. Du hättest gar keine Zeit hier so eine gequirlte Sch**** zu verzapfen. Da ist Lopez ja ´n Waisenknabe gegen Dich. VW oder Mercedes müssten Dir ja den roten Teppich ausrollen und Dir ein Gehalt zahlen.....wow.....bei dem Einsparpotential.

Träum weiter, es gibt da ´n youtube Link, ich werde mal bei den Admins fragen ob ich den einstellen darf ohne gegen die Forenregeln zu verstoßen.

Ohne MfG, Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#378

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:18
von DoreHolm | 7.688 Beiträge

Bin froh, daß wenigstens noch Muttern und Schrauben bei den meisten technischen Produkten austauschbar sind. Mir reichte es schon, als ich mir jedes Jahr einen neuen Satz Torx, Bit und sonstwas für immer neue Schrauben kaufen mußte. Will ich mir eine Heißklebepistole zulegen, muß ich aufpassen, daß meine vorhandenen Sticks noch passen oder ich dann auch die Richtigen nachkaufe. Das sind alles solche völlig unsinnigen Extramaße, die nicht dem Kunden dienen sondern nur dem Hersteller. Hatte mal bezüglich Schulbücher dazu einen Bericht gelesen, warum die so teuer sind: Weil jedes Bundesland seine Eigenen hat und keine Druckerei auf Menge kommt, um den Preis erträglich zu halten. Das hat absolut nichts mit MAO-Uniformiertheit zu tun, das hat was mit preisgünstiger, kundenfreundlicher und reparaturfreundlicher Produktentwicklung zu tun. Warum klappt sowas denn bei Waffen betreffs der Munition z.B. ? Da stehen andere Interessen dahinter.



nach oben springen

#379

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:22
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Reparaturfreundlichkeit hat bei den KFZ noch nie wirklich eine Rolle gespielt.

Das war denen Sch****egal ob der Schrauber das Kabel drauf bekam oder nicht, 1 cm kürzer hat 1 Cent eingespart und nur darum ging es und nur darum geht es.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#380

RE: Staat ohne Staatsgrenze

in DDR Staat und Regime 30.12.2013 22:30
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #346
Es gab sehr wohl nicht wenige SED-Mitglieder, die sahen oder zumindest ahnten (hatten ja in den Schulungen auch den Marx und die in allen Systemen gleichermaßen geltenden ökonomischen Gesetze gelehrt bekommen), daß der bisherige Weg bergab führt.
Hallo Doreholm,
welche ökonomischen Gesetze die in allen Systemen gleich sind, meinst Du denn da konkret? Hast Du da mikroökonomische oder makroökonomische Gesetzmäßigkeiten im Kopf? Oder dass man langfristig nicht mehr ausgeben als einnehmen kann?
cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von werner
85 04.07.2016 17:20goto
von coff • Zugriffe: 4230
Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Schlutup
160 08.07.2016 15:32goto
von Ratze • Zugriffe: 12593
Winterklassenkampf an der Staatsgrenze West 1964
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
12 29.12.2013 22:54goto
von g.s.26 • Zugriffe: 980
Wie viele "Rechte" darf sich ein Staat gegenüber seinen Bürgern herausnehmen?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
42 20.12.2013 23:35goto
von S51 • Zugriffe: 2837
SCHILD HALT STAATSGRENZE
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Schlutup
22 20.09.2012 06:32goto
von S51 • Zugriffe: 2786
Sicherung der Staatsgrenze unter Anwendung veterinärmedizinischer Methoden
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Feliks D.
17 25.11.2014 02:36goto
von S51 • Zugriffe: 1389
Verordnung über die Staatsgrenze der DDR
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von Angelo
4 10.11.2009 15:19goto
von Holtenauer • Zugriffe: 748
Sicherung der Staatsgrenze DDR auf hoher See
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
43 01.03.2015 20:43goto
von Holtenauer • Zugriffe: 18405
Der Staat im Staate - Die Wismut
Erstellt im Forum Leben in der DDR von karl143
8 20.09.2009 18:37goto
von josy95 • Zugriffe: 1778

Besucher
18 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1559 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557529 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen