#1

Hypothese: Camus durch den KGB ermordet?

in Themen vom Tage 08.08.2011 06:34
von matloh | 1.204 Beiträge

Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#2

RE: Hypothese: Camus durch den KGB ermordet?

in Themen vom Tage 08.08.2011 14:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Ein Lastwagenfahrer, an dem Michel Gallimard mit 150 Stundenkilometern vorbeigezogen war, sagte aus, der Wagen habe Walzer getanzt. Der Facel prallt gegen eine Platane, wird in die Luft geschleudert und zerschellt an einer zweiten. Camus ist sofort tot. Michel stirbt zehn Tage später. Die Frauen auf der Rückbank überleben nahezu unverletzt. Der Hund bleibt verschwunden.
Quelle: zeit.de

Vielleicht waren über 150 Sachen auf einem innerörtlichen Provinzsträßle fünfzig Kilometer südöstlich von Paris einfach nur zu viel? Das Wetter war auf jeden Fall typisch für diese Jahreszeit!
Auf jeden Fall eine der schönsten Karossen um einen Hemi, welche da vom KGB zerstört wurde ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#3

RE: Hypothese: Camus durch den KGB ermordet?

in Themen vom Tage 08.08.2011 14:58
von GZB1 | 3.287 Beiträge

"...Gegen die Mordtheorie spricht, dass Camus sich kurzfristig zur Autotour nach Paris entschlossen hatte, der KGB hätte also kaum Vorbereitungszeit für das Attentat gehabt. Das Bahnticket soll noch in der Jackentasche des toten Schriftstellers gesteckt haben..."

aus: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,778847,00.html


zuletzt bearbeitet 08.08.2011 14:59 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1900 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen