#101

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 12.05.2013 17:08
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #49
In einem anderen Beitrag geht es gerade darum, ob auf dem Bild (anderer Beitrag) Grenzer zu sehen sind. Da habe ich doch auch eine Bild gefunden und da sehe ich einen Handapparat für die Funke den ich so gar nicht kenne. Kennt das jemand und wenn ja was war das für ein Funkgerät.

Mike59

moin moin mike 59
dein Bild war auch mal in der AR drin
gruß schlutup


sorry ich hab es jetzt 5 mal versucht das Bild richtig einzustellen, es ist immer wieder quer



zuletzt bearbeitet 12.05.2013 17:17 | nach oben springen

#102

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 13.05.2013 11:04
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #101
Zitat von Mike59 im Beitrag #49
In einem anderen Beitrag geht es gerade darum, ob auf dem Bild (anderer Beitrag) Grenzer zu sehen sind. Da habe ich doch auch eine Bild gefunden und da sehe ich einen Handapparat für die Funke den ich so gar nicht kenne. Kennt das jemand und wenn ja was war das für ein Funkgerät.

Mike59

moin moin mike 59
dein Bild war auch mal in der AR drin
gruß schlutup


sorry ich hab es jetzt 5 mal versucht das Bild richtig einzustellen, es ist immer wieder quer


Das ist ein UFT 422. Siehe auch hier:

http://www.greenradio.de/htm2/uft422.htm


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 13.05.2013 13:03
von Schlutup | 4.102 Beiträge

moin moin S51,

ich bin sicher das es ein UFT 435 ist.

gruß schlutup



Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 07:14
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #73
Die meisten der R-Typen hatten wir bei uns zur Instandsetzung...muß mal gucken im WDA...
Da sind mehrere KW-Transceiver aufgeschrieben, für die ich eine Instandsetzungsberechtigung hatte.
Die Technik der Freunde begeisterte durch ihr schlichtes, funktionelles Design....die der Köpenicker durch
Umsetzung und Funktion...

Gruß SEG15D

Hallo SEG-15d hast Du noch Erinnerung an das Gerät Deines Namens?
Gruß TW


nach oben springen

#105

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 07:55
von Hansteiner | 1.412 Beiträge

Ich denke nicht gerne an unsere Funktechnik zurück. Meißtens hast du die "Dinger" nur umsonst mitgeschleppt. So richtig funktioniert haben die fast nie. Aber wir hatten nur die R-109 D, R-109 M und die R-126.
Ob die nachfolgenden Geräte besser waren weiss ich natürlich nicht.

VG H.



damals wars und utkieker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 09:53
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Hallo Turmwache,

aber natürlich! Hab mir sogar aus nostalgischen Gründen eins in der Bucht geschossen.
Ich war damals grade fertig mit meinem Facharbeiter und für mich waren die SEG's der Einstieg in Verfahren der digitalen
Frequenzsynthese....ungeheuer spannend und interessant.
Auch heute sind die Teile (also SEG15D und SEG100) noch bei AFU's im Einsatz.
Unterlagen wie Servicemanuals und Schaltpläne findet man auch noch reichlich im Netz...

mfG SEG15D



Turmwache und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 26.03.2015 01:01
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Landseitige Grenzüberwachung der Ostseeküste durch Angehörige der Grenzbrigade Küste der Grenztruppen der DDR.
http://www.sz-photo.de/?1660772409910060...IAGROUP_SCOPE=1
www.sz-photo.de

Super Foto Das Funkgerät dürfte ein UFT 435 sein



Rothaut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 26.03.2015 08:06
von damals wars | 12.143 Beiträge

Das Tournisterfunkgerät R 109 hatte ich einmal mit im Grenzdienst, am Motorrad befestigt, es bekam den Platz der einen Postentasche.
Empfang gleich Null, ein Kontakt zur Führungsstelle war nicht möglich, trotz Absprache über GMN.
Es war nur russischer Sprachsalat zu empfangen.
Auch die UFT bekamen wir zur Erprobung.
Und wenn man unter der Führungsstelle stand, war sogar ein Kontakt möglich.
Ich glaube, wir bekamen sogar einen Reserveakku mit.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 07.04.2015 21:21
von ulei mendhausen | 89 Beiträge

Funkgeraete waren Anfang der 80ger durchaus im Einsatz, brachten aber wenig. Nach der Feinabstimmung meist abgeschaltet und lieber das Gummiohr genommen. Irgendwann später sollten UKW Geraete zum Einsatz kommen (wie bei der VP) habe das aber nicht mehr erlebt. Heute alles gar nicht vorstellbar. Nimm das Handy und poste ein Bild vom GV. Gruss Ulei


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 31.05.2015 23:29
von OlsenWeilrode | 191 Beiträge

Zitat von Oss`n im Beitrag #21
So sah das 1986 im GR4, 2. Batt. 7. GK aus !!!


Oss`n[hallo]

funkt nicht - Bilder dann einzeln


Was ist denn das für eine komische Brille, unser DF sah irgendwie wuchtiger aus...

HG 82/I
Olsen


nach oben springen

#111

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 18:00
von 94 | 10.792 Beiträge

EDF 7x40


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 18:38
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #111
EDF 7x40



Nein @94, das ist ein DF 7x40!!

gruß h.


nach oben springen

#113

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 18:59
von 94 | 10.792 Beiträge

sicher?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 19:33
von Fritze | 3.474 Beiträge

Also das ist ein DF 7x40



MfG Fritze

Hier nochmal besser zu sehen


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
zuletzt bearbeitet 01.06.2015 20:14 | nach oben springen

#115

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 20:25
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #114
Also das ist ein DF 7x40



MfG Fritze

Hier nochmal besser zu sehen




Aua - wegen den Schuhen und der Tragweite der "Waffe" gibt es Punktabzug bis zum geht nicht mehr. Hauptsache Feldflasche dabei - ich schlussfolgere, Dienstgrad: Oberschnäpser. Auf alle Fälle kein EDF 7x40.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#116

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 21:25
von Fritze | 3.474 Beiträge

Aua - wegen den Schuhen und der Tragweite der "Waffe" gibt es Punktabzug bis zum geht nicht mehr. Hauptsache Feldflasche dabei - ich schlussfolgere, Dienstgrad: Oberschnäpse

Ja Mike ,der Träger war auch nicht in Pbg. auf der U-Schule . Und wer zieht denn heute noch Knobelbecher an ? Die junge Generation wohl nicht ! Disziplin ist aber keine Frage der Kleidung ! Aber das DF ist echt !

Ach übrigens wieviel Bilder von unvollständig angezogenen Bundespolizisten willst Du sehen ?

MfG


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
zuletzt bearbeitet 01.06.2015 21:25 | nach oben springen

#117

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 22:39
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #112



Nein @94, das ist ein DF 7x40!!

gruß h.


hi hundemuchel,
da liegste komplett falsch und der 94 hat schlichtweg recht. es war und ist nen edf, welches meist nur von den gak'sen getragen wurde.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2015 22:39 | nach oben springen

#118

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 23:05
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #115


Aua - wegen den Schuhen und der Tragweite der "Waffe" gibt es Punktabzug bis zum geht nicht mehr. Hauptsache Feldflasche dabei - ich schlussfolgere, Dienstgrad: Oberschnäpser. Auf alle Fälle kein EDF 7x40.


hi Fritze,
werte es doch als nett gemeinte kritik oder auch tipp.

die zwei schlaufen des tragegestells, welche bei dir lose rumbaumeln, wurden in den vorderen riemen eingehängt und dann auf länge gebracht.
besagten vorderen riemen hast du hier, laut vorschrift, eingehängt in diese öse.
was jedoch so nicht getragen wurde, zu meiner zeit. wir haben diesen u-förmigen haken, von unten, ins koppel eingehängt.
... und nun machense noch die ärmebündchen enger, weitermachen.


fast vergessen, am handgriff und schaft einfach mal diese ecken etwas abrunden.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#119

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 23:07
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #115
Zitat von Fritze im Beitrag #114
Also das ist ein DF 7x40



MfG Fritze

Hier nochmal besser zu sehen




Aua - wegen den Schuhen und der Tragweite der "Waffe" gibt es Punktabzug bis zum geht nicht mehr. Hauptsache Feldflasche dabei - ich schlussfolgere, Dienstgrad: Oberschnäpser. Auf alle Fälle kein EDF 7x40.

Na na, dieses Foto wurde nach dem Ableben der DDR aufgenommen. Ein Freizeit- Grenzer schützt hier die nicht mehr vorhandene DDR

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Jobnomade und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#120

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 02.06.2015 16:31
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Ja, bin mir ziemlich sicher! Für ein DF ist das Glas auf dem Foto viel zu breit. Das EDF ist bedeutend schmaler. Siehe Foto



hier nochmal ein Foto aus etwa der selben Perspektive wie oben,



der Unterschied müßte deutlich sein, da beim DF um die Okularabdeckkappen eine dickere Gummierung verbaut worden ist.
Es ist auch zu sehen auf dem Foto ganz oben(Streitfoto) daß es kein Dachkantglas ist, ich sehe da ein DF 7x40.


EINGEFÜGT: Der Text zu den Fotos ist vertauscht, sorry!

gruß h.


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.06.2015 16:37 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 357 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen