#81

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 22.12.2012 20:59
von Harra318 | 2.514 Beiträge

[quote=Schmiernippel|p222544Nirgendwo schmeckte der Gulasch besser als in der Schulküche. Und Nachschlag war bei unseren Küchenfrauen immer drin.
Auch die Hefeklöße waren nicht zu verachten. Heute kann man mich damit jagen.
Gruß Schmiernippel[/quote]

mir hat es bei Mama am besten geschmeckt.
Harras


nach oben springen

#82

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 22.12.2012 23:07
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #81
[quote=Schmiernippel|p222544Nirgendwo schmeckte der Gulasch besser als in der Schulküche. Und Nachschlag war bei unseren Küchenfrauen immer drin.
Auch die Hefeklöße waren nicht zu verachten. Heute kann man mich damit jagen.
Gruß Schmiernippel


mir hat es bei Mama am besten geschmeckt.
Harras[/quote]

Na wer würde das nicht sagen,daß es bei Mama immer am besten geschmeckt hat,oder bei Oma .
Bei Oma war der Kuchen am Besten , Bienenstich und Pfannkuchen (so gross wie Kinderköpfe )
Die Grosstante kochte das beste Hühnerfricassee und Muttern kochte ein Geschnetzeltes vom Feinsten.

Aber die Mühen der Schulküchen darf man nicht vergessen.Vor allem für 55Pfennig pro Essen.Das ergab die Woche 2,75M .Genau soviel kosteten die Stoffturnschuhe mit der weißen Gummisohle. Deshalb wurden sie wohl auch "Essengeldturnschuhe "genannt.


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 00:26
von frank | 1.753 Beiträge

irgendwie gefällt mir die überschrift dieses thema's nicht ! delikatessrepublik ?( DDR) ?
man kann ja viel aus der ehemaligen ddr machen, (auch ungewollt) und es wird gemacht !!
ja wir ostdeutschen sind für viele aus dem westen schon ein phenomän ! bei uns hatte jedes kind einen kita - platz , schulspeisung für alle , lernmittel für alle ect. und mußte nicht mit seinen eltern an der 'TAFEL' anstehen um die nächsten tage etwas zu essen zu haben !!
im dem sinne finde ich das man die DDR nicht 'kulinarisch' mit der selbigen vergleichen kann !!!
PS : jede region eines landes hat seine individuellen spezialitäten !!!



nach oben springen

#84

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 02:14
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Kleiner Tip zum Festessen zum Weihnachtsfest.
Als Beispiel: Wird man von der Frau gefragt--wie war denn das Essen? Sollte man antworten,es ging. Sagt man,es war Prima--dann fühlt sie sich geschmeichelt.Sagt man,man konnte es gerade so essen,dann wird sie knurrig. Also nimmt man,den Mittelweg--und sagt,es ging.
Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Hunger beim Delikatessen.
Gruß Rostocker


frank und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 11:20
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

ich wollte nur noch einmal erwähnen, dass in der DDR-Schulküche für mich die überalldente gekochten, zusammengeklumpten Makkaronis mit der mehlig-dicken Tomatensoße darüber, gekrönt von einer wie ein Schnitzel panierten und gebratenen Jagdwurstscheibe, alles mit großen Schöpfkellen aus grünen Metallkübeln gehievt, der absolute Renner war. Hmmmmmmmmmmmmmmmmmm !

Euer Ecki


Gott sei Dank!


Pzella 82 und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 11:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das war an der Ingenieurschule in Schmalkalden immer Samstags der Renner. Da ich nicht jedes WE nach Hause fahren konnte, hatte ich dann immer das Kochgeschirr dabei und ließ mir eine Portion extra dort hineinhieven. Manchmal gewann auch das Tomatenmark bzw. das Geraer Ketschup die Oberhand gegenüber dem Mehl in der Soße.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 23.12.2012 11:49 | nach oben springen

#87

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 11:55
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #82
Zitat von Harra318 im Beitrag #81
[quote=Schmiernippel|p222544Nirgendwo schmeckte der Gulasch besser als in der Schulküche. Und Nachschlag war bei unseren Küchenfrauen immer drin.
Auch die Hefeklöße waren nicht zu verachten. Heute kann man mich damit jagen.
Gruß Schmiernippel


mir hat es bei Mama am besten geschmeckt.
Harras


Na wer würde das nicht sagen,daß es bei Mama immer am besten geschmeckt hat,oder bei Oma .
Bei Oma war der Kuchen am Besten , Bienenstich und Pfannkuchen (so gross wie Kinderköpfe )
Die Grosstante kochte das beste Hühnerfricassee und Muttern kochte ein Geschnetzeltes vom Feinsten.

Aber die Mühen der Schulküchen darf man nicht vergessen.Vor allem für 55Pfennig pro Essen.Das ergab die Woche 2,75M .Genau sovioel kosteten die Stoffturnschuhe mit der weißen Gummisohle. Deshalb wurden sie wohl auch "Essengeldturnschuhe "genannt.[/quote]

2,75 für die Stoffturnschuhe halte ich für ein Gerücht.

Wimre kosteten die so um die 10 Mark. Also ca. das Monatsessengeld.


zuletzt bearbeitet 23.12.2012 12:00 | nach oben springen

#88

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 12:34
von Fritze (gelöscht)
avatar

Nee nee,das war schon 2,75M .Die Volleyballschuhe kosteten so um die 12 M,die waren knöchelhoch.


nach oben springen

#89

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 14:11
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

sehr angenehm habe ich bezüglich der Schulspeisung auch noch Bratklops mit Salzkartoffeln, Bayrischkraut und einer dicken braunen Soße in Erinnerung. Es ist schon eigenartig, seit der Wiedervereinigung ist mir kein Bayrischkraut mehr untergekommen. Wobei, bei den Tschechen schmeckt das Kraut ähnlich.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 15:08
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #89
Meine Lieben,

sehr angenehm habe ich bezüglich der Schulspeisung auch noch Bratklops mit Salzkartoffeln, Bayrischkraut und einer dicken braunen Soße in Erinnerung. Es ist schon eigenartig, seit der Wiedervereinigung ist mir kein Bayrischkraut mehr untergekommen. Wobei, bei den Tschechen schmeckt das Kraut ähnlich.

Liebe Grüße

Ecki



Gab es denn in der Deutschen Demokratischen Republik kein Ersatzwort für "Bayrischkraut" ?


zuletzt bearbeitet 23.12.2012 15:14 | nach oben springen

#91

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 15:15
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #90



Gab es denn in Deutschen Demokratischen Republik kein Ersatzwort für "Bayrischkraut" ?



Schmorkohl!


nach oben springen

#92

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 15:24
von Grstungen386 | 597 Beiträge

unser Spiess in der Grenzkompanie Gerstungen kochte für die ganze Kompanie, auch Königsberger Klopse, WIR MUSSTEN DAZU IMMER KOCHKLOPSE sagen !!!



nach oben springen

#93

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 15:38
von schulzi | 1.756 Beiträge

ja so etwas ist bekannt bei uns nannte man sie pikante kochklopse auf die frage warum meinte der polit es gäbe kein königsberg als wir ihn noch entgeister anschauten meinte er man könne ja nicht kaliningrader sagen und da hatten sie ihren spitznamen weg.


Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 15:56
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #93
ja so etwas ist bekannt bei uns nannte man sie pikante kochklopse auf die frage warum meinte der polit es gäbe kein königsberg als wir ihn noch entgeister anschauten meinte er man könne ja nicht kaliningrader sagen und da hatten sie ihren spitznamen weg.


wir nannten die DInger immer Königsberger Klopse mit Revanchistensoße.....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 16:03
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Wenn der Koch gute Laune hatte, gab es Knacker für die Schicht. die wurde aufgespiesst auf den Waffenreinigungsstock der Kaschi und wurde mithilfe von Spiritustabletten gegrillt, vorher Löcher reinpieken, dass Fett ablaufen kann. Schönes Essen auf dem B-Turm. Oder mit aufklappbarem Minikocher wurden Konserven erhitzt und gegessen. Dazu sonnabends meine Lieblingssendung American Country Countdown von AFN Frankfurt mit Miniradio Cora, Erdung vom B-Turm war Super-Antenne. Lustig war das Grenzerleben...Damals war Country Nummer 1 wochenlang Always on my mind von Willie Nelson (Elvis-Cover).



nach oben springen

#96

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 16:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #91
Zitat von Harra318 im Beitrag #90



Gab es denn in Deutschen Demokratischen Republik kein Ersatzwort für "Bayrischkraut" ?



Schmorkohl!



Nicht ganz korrekt. Gedünsteter Weißkohl süss-sauer abgeschmeckt und etwas gestövt.


Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#97

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 16:43
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #95
Wenn der Koch gute Laune hatte, gab es Knacker für die Schicht. die wurde aufgespiesst auf den Waffenreinigungsstock der Kaschi und wurde mithilfe von Spiritustabletten gegrillt, vorher Löcher reinpieken, dass Fett ablaufen kann. Schönes Essen auf dem B-Turm. Oder mit aufklappbarem Minikocher wurden Konserven erhitzt und gegessen. Dazu sonnabends meine Lieblingssendung American Country Countdown von AFN Frankfurt mit Miniradio Cora, Erdung vom B-Turm war Super-Antenne. Lustig war das Grenzerleben...Damals war Country Nummer 1 wochenlang Always on my mind von Willie Nelson (Elvis-Cover).


Wie jetzt, den Feindsender auf dem B-Turm hören........na,na,na.........tz,tz,tz


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#98

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 16:43
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #94
[quote=schulzi|p222628]ja so etwas ist bekannt bei uns nannte man sie pikante kochklopse auf die frage warum meinte der polit es gäbe kein königsberg als wir ihn noch entgeister anschauten meinte er man könne ja nicht kaliningrader sagen und da hatten sie ihren spitznamen weg.


wir nannten die DInger immer Königsberger Klopse mit Revanchistensoße.....[/quote

Also Königsberger Klopse hiessen auch so.Aber gabs sehr selten.Dafür hatten wir den Spitznahmen "Revanchistenschnitte" für die Karlsbader Schnitte.


nach oben springen

#99

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 16:48
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #98
Zitat von exgakl im Beitrag #94
[quote=schulzi|p222628]ja so etwas ist bekannt bei uns nannte man sie pikante kochklopse auf die frage warum meinte der polit es gäbe kein königsberg als wir ihn noch entgeister anschauten meinte er man könne ja nicht kaliningrader sagen und da hatten sie ihren spitznamen weg.


wir nannten die DInger immer Königsberger Klopse mit Revanchistensoße.....[/quote

Also Königsberger Klopse hiessen auch so.Aber gabs sehr selten.Dafür hatten wir den Spitznahmen "Revanchistenschnitte" für die Karlsbader Schnitte.



nee... echt jetzt? wees ick doch....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 23.12.2012 16:49 | nach oben springen

#100

RE: Deutsche Delikatessen Republik: So kochte die DDR

in DDR Grenze Literatur 23.12.2012 16:58
von Fritze (gelöscht)
avatar

Ach so ! Wann ist der Geist der Erkenntnis denn über Dich gekommen ? Nachm Leipziger Allerlei oder nachm Muckefuck ?


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1330 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen