#1

Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 11:14
von maenne31 | 76 Beiträge

Kann mir jemand sagen, wofür das da war?

Es handelt sich um das Ende einer ca. 4 m langen Drahtseiles, welches ich vor kurzem zwischen Wurmberg und Dreieckigem Pfahl gefunden habe...:-)
Ich erinnere mich mal gelesen zu haben, dass Gassentore oder andere Tore im Zaun durch Seile gesichert wurden, um ein unbefugtes Durchfahren zu unterbinden..
Aber vielleicht ist es auch bloss eine Hinterlassenschaft vom Abbau...

Danke und

Angefügte Bilder:
IMG_0832.JPG

zuletzt bearbeitet 30.07.2011 11:17 | nach oben springen

#2

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 13:24
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

....Sieht aus wie ein typisches "Anschlagmittel" ...ob nun für einen Kranhaken der in ein Seil eingehangen wird,eine Seilzugvorrichtung dessen Endstücke sehr ähnlich waren oder ein Ende eines Seils einer Winde....
Alle anderen "Vermutungen"gehen wohl in die Richtung ...watt passt dett passt und wird genommen,also rein pragmatisch gesehen.
Gruss BO


nach oben springen

#3

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 13:28
von mic44 | 183 Beiträge

Sieht aus wie ein Stahlseil zum Holzrücken


nach oben springen

#4

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 13:36
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Am Ende das Teil soll wohl eine Stahltauchkappe sein.



nach oben springen

#5

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 13:57
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von maenne31
Kann mir jemand sagen, wofür das da war?

Es handelt sich um das Ende einer ca. 4 m langen Drahtseiles, welches ich vor kurzem zwischen Wurmberg und Dreieckigem Pfahl gefunden habe...:-)
Ich erinnere mich mal gelesen zu haben, dass Gassentore oder andere Tore im Zaun durch Seile gesichert wurden, um ein unbefugtes Durchfahren zu unterbinden..
Aber vielleicht ist es auch bloss eine Hinterlassenschaft vom Abbau...

Danke und




Könnte noch der Rest einer Seilsperre sein.
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....opic=10662&st=0

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#6

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 17:36
von Chaymos | 314 Beiträge

also könnte mich nicht drann erinnern seilsperren im Abschnitt gehabt zu haben ,aber im winter wurde der schnee auch mittels Planierraupe geräumt und diese Raupen aus russidcher produltion hatten auch solche seile drann ,glaube dort mal welche gesehen zu haben aber vofür da müsste mal ein Raupenfahrer etwas dazu sagen


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#7

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 17:56
von senta | 243 Beiträge

Hallo Neumi,

z. B. an der GTW hatten wir so eine Fahrzeugsperre.

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#8

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 20:57
von josy95 | 4.915 Beiträge

Diese Seilkappen oder Drahtseilkugelköpfe könnten durchaus aus sowjetrussischer Produktion sein und von den vorab ebenso aus russischer Produktion stammenden Planieraupen, die bei Bauarbeiten ect. an der Grenze eingesetzt warten, stammen. Hier als Schleppseile oder Sicherungssseile für Schiebeschilder ect. Die kleinere Fporm von dieser Seilvariante dürfte jeder aus der Fahrzeugindustrie kennen - nämlich Bowdenzüge.

Selbst kenne ich diese Form der Seile noch genau von den Pontonfähren der NVA, den GSP, ebenfalls aus sowjetrussischer Produktion, Die Seilköpfe wurden bei den Fähren im Koppelvorgang in die Gegenstücke (Kuppelbolzen) von Maschinist und Fährpionier eingehängt und dann mittels Handkurbel(!) über ein Seilspill straff gezogen bzw. die beiden Fähren zum endgültigen Kuppeln damit aneinandergezogen.

Wenn das von Dir abgebildete Teil aus der Gegend vom Wurmberg stammt, könnte es auch ein zurückgelassener Rest von Holzrücktechnik sein. Dort hat man auf Grund der Grenznähe und des teilweise unwegsamen Geländes Mitte/ Ende der 80-er Jahre vermehrt mit einem östreichischem Seilkran und auch Hubschrauber Holz gerückt/ geborgen. Auch möchte ich meinen, an den bekannten Forst- Rücketreckern vom Typ LKT schon solche Seile mit derartigen Enden hängen gesehen zu haben. Da ich selbst bei meinen Streifzügen durch die Harzer Wälder oft Seilreste als unschöne Hinterlassenschaft nach Holzeinschlag im Wald gefunden hab und diese bekanntlich auch nicht so schnell verrotten , ist mir aber ein derartiges Seil mit diesem Kugelkopfabschluss noch nie aufgefallen.

josy85


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#9

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 21:29
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

So, nochmal einige Fotos mit Seilsperren angeschaut.
Der Form nach kann das Teil von einer solchen Seilsperren stammen.

fifty / fifty

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#10

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 21:35
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Thunderhorse
So, nochmal einige Fotos mit Seilsperren angeschaut.
Der Form nach kann das Teil von einer solchen Seilsperren stammen.

fifty / fifty

TH




Auch durchaus möglich. Für diese Variante eines Seilendes gibt es ja einige Verwendungsmöglichkeiten, Der Kugelkopf bietet sich ja förmlich für eine Art Schnellmontage/- demontage an, also nur in das Gegenstück einfach einzuhängen/ auszuhängen und wenn erforderlich, Seil spannen/ entspannen. Eben wie beim Bowdenzug.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#11

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 21:36
von LO-driver | 750 Beiträge

Aus meiner DDR-Forstzeit kenne ich dieses Seilende als Schlingschlaufe für das Holzrücken im Wald.
Es sind 5-10 solche Schlaufen um die abzutransportierenden Baumstämme gelegt worden, bis die Spezialtraktoren (siehe link)
diese aus dem Wald zum Sammelplatz zogen.
Es sind öffters welche gerissen, die lt. Arbeitsschutz Vorschrift, nicht so im Wald liegen gelassen werden durften.
Eventuell sind solche Schlingen auch bei der Beräumung von Grenzrelikten benutzt worden. (umziehen von B-Türmen )

http://163177.forumromanum.com/member/fo...treffpunkt.html

Im Bild Nr. 6. sind sie zu erkennen.

LO-D



nach oben springen

#12

RE: Was ist DAS ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.07.2011 21:52
von maenne31 | 76 Beiträge

Naja, alles kann man eben nicht mehr rausfinden....Danke trotzdem für Eure Bemühungen....Ich verkaufe es einfach als "Teil einer Seilsperre"....grins...


nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3287 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558524 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen