#521

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 08:17
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #519
Zitat von exgakl im Beitrag #517
[


In diesem Forum befinden sich derzeit 1.906 Mitglieder, ganze 14 davon sind in der Gruppe MfS gemeldet... daran kann man sehen, daß man sich auch nicht immer auf seine Gefühle verlassen kann
Gefühlt ist es bei mir heute übrigens -20 Grad kalt.....

VG exgakl



Von den 1.906 Mitgliedern schreiben derzeit wie viele aktiv und regelmäßig???
Von der Gruppe MfS schreiben derzeit wie viele aktiv und regelmäßig? Da kann das Erscheinungsbild doch wohl ganz schnell zu Gunsten der aktiv schreibenden MfS - Gruppe hinzeigen, oder?
Es sei denn, man will es aus naheliegenden Gründen nicht bemerken * zwinker*



na @Rüganer, wenn wir mal so schön bei der Logig sind... wie wäre es denn dann damit....

Dieses Forum wird von den Benutzern geformt, d.h. die Benutzer erstellen Themen und Beiträge und antworten auch darauf. Speziell der Beitrag in dem wir uns gerade befinden wurde von niemanden aus der Gruppe MfS erstellt. Ok, vielleicht gibt der "niemand" ja nicht zu beim MfS gewesen zu sein... ich schreib das mal gleich lieber selbst, irgendwer wird ja mit Sicherheit die Behauptung aufstellen, das ja so gewesen sein könnte Man kann jetzt die Beiträge ignorieren oder sich sinnvoll an der Diskussion beteiligen, das muß jeder für sich entscheiden.
@Rüganer um jetzt einen genauen Überblick über die schreibenden Usergruppen zu erhalten würde ich vorschlagen Du erfasst die Daten in den kommenden 4 Wochen einfach mal und dann schauen wir weiter.
Danach sieht man ganz bestimmt was kann oder was nicht kann...... aus naheliegenden Gründen finde ich, daß Du der richtige Mann dafür bist

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 24.01.2013 08:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#522

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 08:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe mich dazu hinreissen lassen und die letzten Beiträge mir noch einmal zu Gemüte geführt. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln über die Art und Weise des Umganges. Da waren ja die Gladiatorenkämpfe im altem Rom noch wesentlich fairer gewesen.
Stelle mir immer wieder die Frage, wie soll da etwas zusammenwachsen, was angeblich zusammen gehört, wenn eine Personengruppe nach wie vor bewußt ausgegrenzt, diskreditiert und diffamiert wird. So gründlich war man noch nicht einmal im Nachkriegsdeutschland im Umgang und der Aufarbeitung der Verbrechen des NS.
Wenn es das MfS nicht gegeben hätte, so müßte man es glatt neu erfinden, um einen Sündenbock und Prügelknaben für die Geschichte zu haben.

Als Ehemaliger heiße ich auch nicht alles für gut, was seitens der Firma geschehen ist. Man kann Geschehenes aber nicht rückgängig machen, sondern man muß es aufarbeiten. Unter Aufarbeitung verstehe ich auch eine Analyse der Ursachen, Umstände - ihrer Wirkungen und Auswirkungen. Ich war es gewohnt mit wissenschaftlichen Methoden zu arbeiten. Ich vermisse sie nicht nur hier bei einigen Usern.

Da gehen die Regierenden im diesem Land inzwischen schon etwas anders mit diesem Sachverhalt um. Sie lassen den Medien ihren freien Lauf und favorisieren die biologische Lösung - sie bereitet die wenigsten Probleme - die Einschläge kommen ja auch mittlerweile immer näher.

Man sollte doch manchmal in sich gehen, bevor man das Kind mit dem ganzem Bade ausschüttet.

Vierkrug


exgakl, Feliks D., passport, DoreHolm und frank haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#523

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 08:53
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #521
Zitat von Rüganer im Beitrag #519
Zitat von exgakl im Beitrag #517
[


In diesem Forum befinden sich derzeit 1.906 Mitglieder, ganze 14 davon sind in der Gruppe MfS gemeldet... daran kann man sehen, daß man sich auch nicht immer auf seine Gefühle verlassen kann
Gefühlt ist es bei mir heute übrigens -20 Grad kalt.....

VG exgakl



Von den 1.906 Mitgliedern schreiben derzeit wie viele aktiv und regelmäßig???
Von der Gruppe MfS schreiben derzeit wie viele aktiv und regelmäßig? Da kann das Erscheinungsbild doch wohl ganz schnell zu Gunsten der aktiv schreibenden MfS - Gruppe hinzeigen, oder?
Es sei denn, man will es aus naheliegenden Gründen nicht bemerken * zwinker*



na @Rüganer, wenn wir mal so schön bei der Logig sind... wie wäre es denn dann damit....

Dieses Forum wird von den Benutzern geformt, d.h. die Benutzer erstellen Themen und Beiträge und antworten auch darauf. Speziell der Beitrag in dem wir uns gerade befinden wurde von niemanden aus der Gruppe MfS erstellt. Ok, vielleicht gibt der "niemand" ja nicht zu beim MfS gewesen zu sein... ich schreib das mal gleich lieber selbst, irgendwer wird ja mit Sicherheit die Behauptung aufstellen, das ja so gewesen sein könnte Man kann jetzt die Beiträge ignorieren oder sich sinnvoll an der Diskussion beteiligen, das muß jeder für sich entscheiden.
@Rüganer um jetzt einen genauen Überblick über die schreibenden Usergruppen zu erhalten würde ich vorschlagen Du erfasst die Daten in den kommenden 4 Wochen einfach mal und dann schauen wir weiter.
Danach sieht man ganz bestimmt was kann oder was nicht kann...... aus naheliegenden Gründen finde ich, daß Du der richtige Mann dafür bist

VG exgakl



Soll ich dies denn mal als Auftrag nehmen, so richtig rechtsverbindlich?
Da ich noch fest im Job stehe, könnte ich Dir oder dem Betreiber der Seite dies dann ja berechnen, aber unter 68,oo Euro pro Stunde geht da leider nichts. Ansonsten habe ich andere Sorgen, als hier Statistiken aufzustellen, kannste glauben...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#524

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 09:04
von exgakl | 7.223 Beiträge

Soll ich dies denn mal als Auftrag nehmen, so richtig rechtsverbindlich?
Da ich noch fest im Job stehe, könnte ich Dir oder dem Betreiber der Seite dies dann ja berechnen, aber unter 68,oo Euro pro Stunde geht da leider nichts. Ansonsten habe ich andere Sorgen, als hier Statistiken aufzustellen, kannste glauben...[/quote]


Da ich auch im Job stehe gehe ich bei dem Stundenlohn natürlich mit, die Frage ist nur... kann ich jetzt meine beiden Antworten an Dich auch schon berechnen? Wäre doch fair... oder?
Ansonsten habe ich natürlich auch noch andere Sorgen als Mutmaßungen einzelner User nachzugehen.... kannste auch glauben!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#525

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 12:29
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #517
Zitat von ratata im Beitrag #516
[quote=damals wars|p227913]Das das MfS als Schild und Schwert der Partei bezeichnet wurde ist unstrittig.
Trotzdem gehörten sie genauso wie die NVA- GT zu den Sicherheits- und Staatsorganen.

Mir kommt es solangsam vor ,als würde auch dieses Forum zum Sprachorgan des Mfs werden . ratata



In diesem Forum befinden sich derzeit 1.906 Mitglieder, ganze 14 davon sind in der Gruppe MfS gemeldet... daran kann man sehen, daß man sich auch nicht immer auf seine Gefühle verlassen kann
Gefühlt ist es bei mir heute übrigens -20 Grad kalt.....

VG exgakl


Gut Exgakl, dann zieh mal von 1.906 Usern die ganzen Karteileichen ab, die ganzen Heimlichleser, die nie was schreiben, die gesperrten User und die User mit den Doppelaccounts ab, dann wird die Sache übersichtlicher. Ausschlaggebend sind sowieso die User, die sich regelmäßig zu Wort melden und das sind über den Daumen gepeilt so ca. 35. Macht aber auch nix, da dem geneigten User sowieso durch die Forumsregeln ein Maulkorb verpasst wird, was die Auseinandersetzung extrem ungleich gestaltet. Und das hier versucht wird, dem MfS eine superreine Weste zu verpassen , jenseits was ein Herr Knabe erzählt ( mir sagt der ohnehin nix...), liegt ja wohl auf der Hand. Aber schon die Art und Weise, wie hier versucht wird, einige User zu "zersetzen", erzeugt bei mir Übelkeit. Da kann man drüber weglesen, muss man aber nicht!


Intellektuelle spielen Telecaster
Oss`n und Micos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#526

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 12:42
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #525
..., jenseits was ein Herr Knabe erzählt ( mir sagt der ohnehin nix...),...

Also das ist jetzt aber eine echte Lücke, in Deinem Vorstellungsbetrag erwähntest Du ein generelles Interesse an Deutsch-deutscher Geschichte. Und dann kennst Du Dr. Hubertus Knabe nicht, also ich meine jetzt nicht persönlich, sonder noch nie was von ihm gehört? Und das wo zumindest Mitarbeiter von ihm hier in die Katergorie (ach, Du hast so schöne die Schubladen beschriftet, soll nicht umsonst sein diese Mühe) Heimlichleser fallen könnten?

Jetzt fehlt nur noch der Hinweis zum Neuen Forum, ist ja schon gut ich halt die Klappe


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#527

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 12:58
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #526
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #525
..., jenseits was ein Herr Knabe erzählt ( mir sagt der ohnehin nix...),...

Also das ist jetzt aber eine echte Lücke, in Deinem Vorstellungsbetrag erwähntest Du ein generelles Interesse an Deutsch-deutscher Geschichte. Und dann kennst Du Dr. Hubertus Knabe nicht, also ich meine jetzt nicht persönlich, sonder noch nie was von ihm gehört? Und das wo zumindest Mitarbeiter von ihm hier in die Katergorie (ach, Du hast so schöne die Schubladen beschriftet, soll nicht umsonst sein diese Mühe) Heimlichleser fallen könnten?

Jetzt fehlt nur noch der Hinweis zum Neuen Forum, ist ja schon gut ich halt die Klappe


Ist es dein neues Hobby, auf jeden Beitrag von mir zu antworten? Na, wenn's Spaazz macht.......Bezüglich Hern Knabe: Klar weiß ich , wer er ist. Nur wird hier der Eindruck erweckt, das er allein das Bild von der "bösen" Stasi prägt. Deswegen der Hinweis( in diesem Zusammenhang ist er mir nämlich tatsächlich unbekannt...). Wenn hier jemand von seinen Mitarbeiter mitliest, also meinen Segen haben sie. Und ja, Schubladen sind was schönes, hast mich doch selbst schon in eine Selbige einsortiert. Kriegst du eigentlich für die Rolle des Erklärbären Extrapunkte? Aber lassen wir das....


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#528

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 12:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da haben wir es doch wieder , kommen wir auf das Thema zurück .
Angst: Schreibe ich meine Meinung, kannste aus dem Forum geschmissen werden.
Schrecken: wenn du nicht mehr zugelassen bist .
ratata


zuletzt bearbeitet 24.01.2013 13:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#529

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 13:03
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #528
Da haben wir es doch wieder , kommen wir auf das Thema zurück .
Angst: Schreibe ich meine Meinung, kannste aus dem Forum geschmissen werden.
Schrecken: wenn du nicht mehr zugelassen bist .ratata



Zu dem letzten Punkt würde mich mal interessieren wer entscheidet das eigentlich? Angelo, Weichmolch oder Pitti oder alle zusammen?


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#530

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 13:03
von Fritze (gelöscht)
avatar

[quote=ratata|p227977]Da haben wir es doch wieder , kommen wir auf das Thema zurück .
Angst: Schreibe ich meine Meinung, kannste aus dem Forum geschmissen werden.
Schrecken: wenn du nicht mehr zugelassen bist .ratata
[/quo

Das ist doch völliger Blödsinn. Hier kann jeder seine Meinung schreiben . Aber immer mit Fairness und ohne Beleidigungen und Schimpfwörter.
Und es ist doch ein Unterschied ob ich diskutiere oder ausfallend werde !


Udo, exgakl, Feliks D., DoreHolm und Micos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#531

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 13:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Fritze , als schon mal Betroffener, guckste dann schief aus der Wäsche , wenn du die Nachricht erhälst . wegen Beleidigung eines Users ( den ich nicht kannte ) wirsde nicht mehr Zugelassen , war schon ein Schreck .

Eigentlich kennt sich wohl jeder mit den Verhaltensanfoderungen in Foren aus. Mfg ratata

Warum sollte man nicht den Ergebnissen eines deutschen Historikers glauben schenken .


zuletzt bearbeitet 24.01.2013 13:21 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#532

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 13:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ratata im Beitrag #531
Warum sollte man nicht den Ergebnissen eines deutschen Historikers glauben schenken .


Weil sie auch nicht die Weisheit mit Löffel gefressen haben - als Historiker kann ich die Geschichtsschreibung nicht nur nach objektiven Ereignissen und zeitlichen Entwicklungen interpretieren, sondern auch durch die eigene subjekive Position beeinflussen - man nennt es dann auch Geschichtsverklittung !!!

Gruß
Vierkrug


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#533

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 13:38
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Ich habe hier lange nichts mehr geschrieben. Die ganze Diskussion ist doch eh sinnlos.... ich habe meine Vorstellung von der Vergangenheit, andere ihre eigene, das ist so und so wird es bleiben.
Hier geht es doch eigentlich nicht um das MfS, hier geht es nur um die "verächtlichmachung" des Staates DDR und dazu ist der MfS der beste Sündenbock. Jeder der sich hier "pro" MfS äußert wird mit solchen hinterhältigen Verdächtigungen wie selber MfS-Mitarbeiter, IM, oder Schreiber in einem Doppelaccount belegt.
Es soll ja wirklich Menschen geben die das MfS nicht als allumfassende Bedrohung erlebt haben. Auch wird ständig an das Thema erinnert, man soll das "alte Unrecht" nicht an neuem Unrecht messen. Wie soll das gehen, wenn Methoden (die jeder Geheimdienst bzw. Schützer des Grundgesetzes) anwenden auf der einen Seite "zersetzend, unmenschlich" und auf der anderen Seite legitim sind?


damals wars, exgakl, Pitti53, Feliks D., Schmiernippel, DoreHolm und Micos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#534

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 13:50
von damals wars | 12.113 Beiträge

Schon erstaunlich, das Leute, die sich über das böse MfS so aufregen, auch nicht ohne Denuziation (Alles Stasi, außer Mutti, tutti frutti) auskommen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#535

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 14:12
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Duck im Beitrag #529
Zitat von ratata im Beitrag #528
Da haben wir es doch wieder , kommen wir auf das Thema zurück .
Angst: Schreibe ich meine Meinung, kannste aus dem Forum geschmissen werden.
Schrecken: wenn du nicht mehr zugelassen bist .ratata



Zu dem letzten Punkt würde mich mal interessieren wer entscheidet das eigentlich? Angelo, Weichmolch oder Pitti oder alle zusammen?



Das würfeln wir am Biertisch aus @Duck, wir wollen ja schließlich auch ein wenig Spaß haben und außerdem fördert es den Kampfgeist!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#536

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 14:14
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Um mal wieder was in die Diskussionswaagschale zu werfen: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...uetzen_muessen/


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#537

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 18:30
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Duck im Beitrag #529
Zitat von ratata im Beitrag #528
Da haben wir es doch wieder , kommen wir auf das Thema zurück .
Angst: Schreibe ich meine Meinung, kannste aus dem Forum geschmissen werden.
Schrecken: wenn du nicht mehr zugelassen bist .ratata



Zu dem letzten Punkt würde mich mal interessieren wer entscheidet das eigentlich? Angelo, Weichmolch oder Pitti oder alle zusammen?



Das ist IMMER eine kollektive Mehrheitsentscheidung


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#538

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 19:05
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#539

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2013 19:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #538



Es fehlt jetzt nur noch in der Beweis- und Argumentationskette das Hambacher Fest vom 27. Mai - 01. Juni 1832 und die Forderungen der Festteilnehmer nach nationaler Einheit, Freiheit und Volkssouveränität !!!
Diese Forderungen hatten aber ihre Wurzeln im Widerstand gegen die restaurativen Bemühungen des Deutschen Bundes. Geschichtsunterricht an den 10-klassigen polytechnischen Oberschulen der DDR.
Und mit Studentenlieder ist es immer so eine Sache. Ich besitze auch das Exkursionsliederbuch für Berg- und Hüttenleute der Studierenden der königlichen Bergakademie zu Freiberg.
Was meinst Du, was da so alles drinne steht !!!



Vierkrug


Pitti53, 94 und frank haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.01.2013 22:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#540

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.01.2013 08:14
von exgakl | 7.223 Beiträge

Beiträge zu Thema Notaufnahme wurden in den neuen Thread verschoben... exgakl

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
21 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1171 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557145 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen