#441

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 17:20
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Das beste war gleich am Anfang. "Erich Mielke war nicht besonders schlau".
Sagte ja auch hier mal ein Mitarbeiter, besondere Bildung war nicht Notwendig und die musste man auch nicht nachholen. Und man konnte in kurzer Zeit trotzdem Offizier werden.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#442

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 17:57
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #428


Das zeigt, daß es den größeren Teil der Bevölkerung in der DDR gehalten hat, trotz aller tatsächlichen oder vorgeblichen Mängel. Hatte es schon mal kürzlich geschrieben: In meinem ganzen Grenzerleben Grundwehrdient gerade mal 4 Mann, die abgehauen sind, obwohl faktisch jeder irgendwann mal die möglichkeit hatte, ziemlich gefahrlos abzuhauen. Die meisten waren auch ledig, also nicht mal Familie, die sie daran gehindert hätte.




Furcht vor der Rache der Stasi an den zurueckgebliebenen Angehoerigen koennte aber auch ein Grund gewesen sein warum so viele nicht fluechteten obwohl es durchaus moeglich war.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#443

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:00
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #442


Furcht vor der Rache der Stasi an den zurueckgebliebenen Angehoerigen koennte aber auch ein Grund gewesen sein warum so viele nicht fluechteten obwohl es durchaus moeglich war.



Irgendeine eine Begründung muss man ja finden.

seaman


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#444

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:03
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von ONTA im Beitrag #426
Mir sind auch keine Fälle bekannt, dass die Stasi mit den Rechten paktiert hätte - wie es ja heute bei einem Bundesdeutschen Staatsorgan an die Oberfläche poppt..

Das stimmt. Die Stasi hatte damals aktiv Neo-Nazis aus dem Westen unterstuetzt http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13491897.html .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#445

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:04
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #442
Zitat von DoreHolm im Beitrag #428


Das zeigt, daß es den größeren Teil der Bevölkerung in der DDR gehalten hat, trotz aller tatsächlichen oder vorgeblichen Mängel. Hatte es schon mal kürzlich geschrieben: In meinem ganzen Grenzerleben Grundwehrdient gerade mal 4 Mann, die abgehauen sind, obwohl faktisch jeder irgendwann mal die möglichkeit hatte, ziemlich gefahrlos abzuhauen. Die meisten waren auch ledig, also nicht mal Familie, die sie daran gehindert hätte.




Furcht vor der Rache der Stasi an den zurueckgebliebenen Angehoerigen koennte aber auch ein Grund gewesen sein warum so viele nicht fluechteten obwohl es durchaus moeglich war.




Im ersten Halbjahr 1988 haben 3.397 Bürger der DDR diese ungesetzlich verlassen. So groß kann dann die Furcht für die zurückgebliebenen Angehörigen nicht gewesen sein.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#446

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:09
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #444
Zitat von ONTA im Beitrag #426
Mir sind auch keine Fälle bekannt, dass die Stasi mit den Rechten paktiert hätte - wie es ja heute bei einem Bundesdeutschen Staatsorgan an die Oberfläche poppt..

Das stimmt. Die Stasi hatte damals aktiv Neo-Nazis aus dem Westen unterstuetzt http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13491897.html .





Äh...............???


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#447

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:29
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #445
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #442
Zitat von DoreHolm im Beitrag #428


Das zeigt, daß es den größeren Teil der Bevölkerung in der DDR gehalten hat, trotz aller tatsächlichen oder vorgeblichen Mängel. Hatte es schon mal kürzlich geschrieben: In meinem ganzen Grenzerleben Grundwehrdient gerade mal 4 Mann, die abgehauen sind, obwohl faktisch jeder irgendwann mal die möglichkeit hatte, ziemlich gefahrlos abzuhauen. Die meisten waren auch ledig, also nicht mal Familie, die sie daran gehindert hätte.




Furcht vor der Rache der Stasi an den zurueckgebliebenen Angehoerigen koennte aber auch ein Grund gewesen sein warum so viele nicht fluechteten obwohl es durchaus moeglich war.




Im ersten Halbjahr 1988 haben 3.397 Bürger der DDR diese ungesetzlich verlassen. So groß kann dann die Furcht für die zurückgebliebenen Angehörigen nicht gewesen sein.

Hallo Genosse Alffred
Das kenne ich aber anders . Meine Familie wurde nach meiner Flucht im Jahre 1967 laufend schikaniert .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#448

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:32
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #447
Zitat von Alfred im Beitrag #445
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #442
Zitat von DoreHolm im Beitrag #428


Das zeigt, daß es den größeren Teil der Bevölkerung in der DDR gehalten hat, trotz aller tatsächlichen oder vorgeblichen Mängel. Hatte es schon mal kürzlich geschrieben: In meinem ganzen Grenzerleben Grundwehrdient gerade mal 4 Mann, die abgehauen sind, obwohl faktisch jeder irgendwann mal die möglichkeit hatte, ziemlich gefahrlos abzuhauen. Die meisten waren auch ledig, also nicht mal Familie, die sie daran gehindert hätte.




Furcht vor der Rache der Stasi an den zurueckgebliebenen Angehoerigen koennte aber auch ein Grund gewesen sein warum so viele nicht fluechteten obwohl es durchaus moeglich war.




Im ersten Halbjahr 1988 haben 3.397 Bürger der DDR diese ungesetzlich verlassen. So groß kann dann die Furcht für die zurückgebliebenen Angehörigen nicht gewesen sein.

Hallo Genosse Alffred
Das kenne ich aber anders . Meine Familie wurde nach meiner Flucht im Jahre 1967 laufend schikaniert .


Und an allen war natürlich immer das MfS schuld ??

Übrigens, nichts mit Genosse.


zuletzt bearbeitet 21.01.2013 18:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#449

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 18:46
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #434
Dann sind wir schon zwei ....


Nummer 3

ich schau lieber "Der letzte Bulle"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#450

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:03
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Ich finde es nachhaltig für bezeichnend, wie man mit dem Thema MfS der ehemaligen DDR in diesem Forum umgeht.
Es war ja gar nicht schlimm, jedes Land hat einen Geheimdienst. Und alle heute bekannten MA waren nur Köche, Boten oder Kraftfahrer.

Lasst mal, Leute, das meiste ist gesagt und geschrieben, wenn auch sehr viel mehr nicht bekannt werden wird.

In veröffentlichen Büchern von Wolf, Großmann und Co. kann man dies nachlesen.

was braucht´s der Worte mehr...?

Vg Ex-Huf


Schuddelkind und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#451

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:08
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #450
Ich finde es nachhaltig für bezeichnend, wie man mit dem Thema MfS der ehemaligen DDR in diesem Forum umgeht.
Es war ja gar nicht schlimm, jedes Land hat einen Geheimdienst. Und alle heute bekannten MA waren nur Köche, Boten oder Kraftfahrer.

Lasst mal, Leute, das meiste ist gesagt und geschrieben, wenn auch sehr viel mehr nicht bekannt werden wird.

In veröffentlichen Büchern von Wolf, Großmann und Co. kann man dies nachlesen.

was braucht´s der Worte mehr...?

Vg Ex-Huf



Allgemeine Bewertungen haben immer was.

Wenn ich da in den letzten Wochen die Medien verfolge, wie Ärzte abschneiden ... Bestechung, Organhandel etc. Aber dies wäre ein neues Thema.

Du kannst uns aber gern auf Fehler in den Büchern von Wolf und Großmann hinweisen.


zuletzt bearbeitet 21.01.2013 19:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#452

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:13
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #451
Zitat von Ex-Huf im Beitrag #450
Ich finde es nachhaltig für bezeichnend, wie man mit dem Thema MfS der ehemaligen DDR in diesem Forum umgeht.
Es war ja gar nicht schlimm, jedes Land hat einen Geheimdienst. Und alle heute bekannten MA waren nur Köche, Boten oder Kraftfahrer.

Lasst mal, Leute, das meiste ist gesagt und geschrieben, wenn auch sehr viel mehr nicht bekannt werden wird.

In veröffentlichen Büchern von Wolf, Großmann und Co. kann man dies nachlesen.

was braucht´s der Worte mehr...?

Vg Ex-Huf



Allgemeine Bewertungen haben immer was.

Wenn ich da in den letzten Wochen die Medien verfolge, wie Ärzte abschneiden ... Bestechung, Organhandel etc. Aber dies wäre ein neues Thema.


Lieber Alfred, für Deine wehrhafte Antwort danke ich Dir zutiefst! Nur selten waren wir im Geiste so dicht beieinander!
Da ich ein wenig aus Deiner Vita kenne, weiß ich um die Gründe Deiner Äußerungen.
Denn mehr als eineinhalb Sätze schreiben musstest Du noch nie in einem Forum, und das ist auch gut so!

Du bist ein reinrassiger Einfaltspinsel, s.a. BROCKHAUS...

VG Ex-Huf


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#453

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:19
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #452
Zitat von Alfred im Beitrag #451
Zitat von Ex-Huf im Beitrag #450
Ich finde es nachhaltig für bezeichnend, wie man mit dem Thema MfS der ehemaligen DDR in diesem Forum umgeht.
Es war ja gar nicht schlimm, jedes Land hat einen Geheimdienst. Und alle heute bekannten MA waren nur Köche, Boten oder Kraftfahrer.

Lasst mal, Leute, das meiste ist gesagt und geschrieben, wenn auch sehr viel mehr nicht bekannt werden wird.

In veröffentlichen Büchern von Wolf, Großmann und Co. kann man dies nachlesen.

was braucht´s der Worte mehr...?

Vg Ex-Huf



Allgemeine Bewertungen haben immer was.

Wenn ich da in den letzten Wochen die Medien verfolge, wie Ärzte abschneiden ... Bestechung, Organhandel etc. Aber dies wäre ein neues Thema.


Lieber Alfred, für Deine wehrhafte Antwort danke ich Dir zutiefst! Nur selten waren wir im Geiste so dicht beieinander!
Da ich ein wenig aus Deiner Vita kenne, weiß ich um die Gründe Deiner Äußerungen.
Denn mehr als eineinhalb Sätze schreiben musstest Du noch nie in einem Forum, und das ist auch gut so!

Du bist ein reinrassiger Einfaltspinsel, s.a. BROCKHAUS...

VG Ex-Huf




Huf,

ich könnte ja auch fragen, wer sich hier als Kraftfahrer, Koch oder Bote bezeichnet hat. Übrigens, Boten gab es nicht, wenn waren dies wohl Kuriere.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#454

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:22
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

@Alfred,

wir beide wissen allzu gut, Du mich auch...

Ex-Huf


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#455

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:24
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Habt Ihr beiden Eure Tage?
Könnt Ihr als Erwachsene Euch nicht auch so verhalten?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#456

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:28
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #451
Zitat von Ex-Huf im Beitrag #450
Ich finde es nachhaltig für bezeichnend, wie man mit dem Thema MfS der ehemaligen DDR in diesem Forum umgeht.
Es war ja gar nicht schlimm, jedes Land hat einen Geheimdienst. Und alle heute bekannten MA waren nur Köche, Boten oder Kraftfahrer.

Lasst mal, Leute, das meiste ist gesagt und geschrieben, wenn auch sehr viel mehr nicht bekannt werden wird.

In veröffentlichen Büchern von Wolf, Großmann und Co. kann man dies nachlesen.

was braucht´s der Worte mehr...?

Vg Ex-Huf



Allgemeine Bewertungen haben immer was.

Wenn ich da in den letzten Wochen die Medien verfolge, wie Ärzte abschneiden ... Bestechung, Organhandel etc. Aber dies wäre ein neues Thema.

Du kannst uns aber gern auf Fehler in den Büchern von Wolf und Großmann hinweisen.



Aber Ärzte stehen nicht vor deiner Wohnungstür und laden dich zur "Klärung eines Sachverhaltes" ein.........


Intellektuelle spielen Telecaster
Gert und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#457

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 19:31
von Alfred | 6.849 Beiträge

Bleiben wir doch beim Thema.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#458

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 20:59
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Und getreu den Richtlinien der Getreuen, von wem wohl bestimmt (?), wird der Thread durch Ignoranz "versenkt", später durch wen auch immer, entsorgt, weil, es gab unerwünschte Äußerungen.
So läuft es hier. Immer wiederkehrend.

Und alles, weil niemand hier der ehem. "Kämpfer" zugibt, dass das MfS der ehem. DDR maßgeblich Aufgaben wahrnahm, die einzig und allein der Sicherung der Macht der SED nach innen diente! Mit verheerenden Folgen!

VG Ex-Huf


Harra318, resi88, Zermatt, Gert und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#459

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 21:02
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #458
Und getreu den Richtlinien der Getreuen, von wem wohl bestimmt (?), wird der Thread durch Ignoranz "versenkt", später durch wen auch immer, entsorgt, weil, es gab unerwünschte Äußerungen.
So läuft es hier. Immer wiederkehrend.

Und alles, weil niemand hier der ehem. "Kämpfer" zugibt, dass das MfS der ehem. DDR maßgeblich Aufgaben wahrnahm, die einzig und allein der Sicherung der Macht der SED nach innen diente! Mit verheerenden Folgen!

VG Ex-Huf


Schön formuliert! Besser hätte ich das auch nicht sagen können.


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#460

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.01.2013 21:08
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #457
Bleiben wir doch beim Thema.

Also ich gehe mal davon aus, das ein Arzt des Vetrauens sein Essen selber zahlt, ich jedenfalls finde mezis.de kuhl. Doch um Alfred's Bitte irgendwie zu entsprechend und ob das der richtige Rahmen hier ist, hmm? Na egal, mit dem Zugang zur Szene hat sich das MfS schon bissel schwer getan. Doch als endlich ein einigermaßen Netzwerk etabliert war, nun ... also die Schutzorgane der FDGO konnte recht gut ausgebaute Strukturen dann 'übernehmen' und jetzt *mundzu*, läuft eh irgendwie aus'm Ruder gerad wieder. Und ich erspare mir in Anbetracht des deutlich geäußerten Leseunwillens bereits älterer Beiträge die entsprechenden Verweise. Das Wissen eine SuFu zu nutzen ist ja hinlänglich vorhanden, odär?

In dat Sinne, N8


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 21.01.2013 21:08 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
15 Mitglieder und 89 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen