#301

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 18:38
von 94 | 10.792 Beiträge

Hab im Gegenzug mal eine Story von Einem, der damals mit dem Hubschrauber an der Grenze war. Bundesland war Hessen und der sein Dienstherr der Innenminister. Kurz nachdem Schabbo diesen Zettel vorgelesen hat (naja, ein zwei Tage warens schon) brach ja das Verkehrschaos über die Zonenrändler heirein vom Feinsten. Er also mit seinem Heli den Verkehrfunk zugearbeitet (und was sonst noch an hoheitlichen Aufgaben zu Erfüllen war) und entdeckt an einer Stelle einen Trabbi an Straßenrand mit einer Panne. Zumindest seiner Meinung nach, vielleicht war ja auch nur der Sprit alle, auf jedenfall die Motorhaube offen. Die Stelle war nicht so geschickt und vor allem weil er noch nie eine Pappe von Nahem gesehen hat, also runter. Helm ab, Barett uff und hin. Irgendwie mußte der Trabbi jedenfalls dort weg und den Nächstbesten (auch ein Ossi) angehalten mit der freundlichen-fragenden Bitte, ob der Havarist abgeschleppt werden könnte.
Dieser schlägt in Anbetracht von soviel hoheitlicher Macht die Hacken zusammen und antwortet laut und deutlich 'Jawoll! Wenn Sie es anweisen?!'
Der Polizeiflieger ist soviel Obrigkeitsachtung überhaupt nicht gewöhnt und versucht zu erklären, schon aus versicherungstechnischen Gründen kann er diese Anweisung nicht geben, aber die Beauftragung eines ortsansässigen Abschleppunternehmens würde bestimmt den Kostenrahmen der Brüdern-und-Schwestern deutlich übersteigen. Das polizeiliche Gegenüber fand soviel staatsmachtlicher Freiheit sehr überraschend und bestand mehr oder weniger auf einer Anweisung, also nur eine Bitte ... wo gibts den sowas.
Achso was hat das, wie auch der Vorbeitrag jetzt mit dem Thema zu tun? Dieser Beitrag vielleicht Einiges und der Andere, naja ...
Oder war's jetzt auch des MfS welches die Waffen in die siebte Etage in Stammheim schmuggelte?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#302

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 18:41
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo Exgakl,

die " Beförderung" zum Soldaten hatte aber nichts mit dem Absturz des E.H. zu tuen oder????

MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#303

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 18:41
von Jackson | 102 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #299
@bolleronkel,

denke schon, es war die DDR...., aber wenn ich Euch so erzählen höre....



Ich glaube das mittlerweile auch nicht mehr.

Ansonsten drehen sich hier mehrere Threds, die jeweils anderem Grundgedanken aufgerufen wurden im Kreis und kommen immer wieder auf ein und das selbe Thema zurück. Langweilig



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#304

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 18:48
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #301

Oder war's jetzt auch des MfS welches die Waffen in die siebte Etage in Stammheim schmuggelte?


Leider kann sich MfS nicht mit diesen Federn schmuecken. Da mussten sie schon ihren westlichen Kollegen den Vortritt geben.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#305

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 18:56
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #304
... Kollegen ...

Na insofern nicht falsch, da es ja nicht gerade wenige Absolventen einer juristischen Fakultät (in Eiche war's odär?) bei der Firma gab.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#306

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:06
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #294
Hallo Gert,

nur am Rande, wo steht in meinem Text das Wort "zelebrieren"?

Es steht mir nicht der Sinn danach das Thema unsachlich zu behandeln, nur bitte dann auch sachliche Geschichten. Ich denke nicht das jemand so zart beseitet ist, kein Bild in seinem Rücken zu ertragen...., da ging es doch eindeutig um die Person auf diesem Bild.
Eine solche Geschichte, darüber braucht man wohl kaum Worte zu verlieren.

Zitat:
"Ein bisschen schwingt aber für mich im Untergrund mit, dass du die wirklichen Opfer des SED-Regiems deklassierst."

Das ist unterschwelliges diffamieren. Eigentlich wollte ich darauf gar nicht eingehen, aber da Du Dich so um die Form der Beiträge bemühst, nur so zum nachdenken.

Viele Grüße

nach NRW




Antwort
# 282 Es stinkt mir nur, wie hier ständig versucht wird das "Angst und Schreckenszenario" im Alltag zu zelebrieren.

grün mark.Ehrlich gesagt verstehe ich nicht was du meinst.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#307

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:08
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #305
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #304
... Kollegen ...

Na insofern nicht falsch, da es ja nicht gerade wenige Absolventen einer juristischen Fakultät (in Eiche war's odär?) bei der Firma gab.


Oder auch: Westliche und Oestliche Geheimdienste = die zwei Seiten von einer Muenze.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#308

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:15
von 94 | 10.792 Beiträge

Nicht so beschränkt @Wandersmann, dann nimmste auch die dritte Seite der Münze war. Den Rand nämlich und ebendiesen halte ich jetzt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#309

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:25
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #302
Hallo Exgakl,

die " Beförderung" zum Soldaten hatte aber nichts mit dem Absturz des E.H. zu tuen oder????

MfG Marder


ne Jürgen, das war ein anderes Thema, da war ich völlig unschuldig....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#310

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:33
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Hallo Gert,

mit dem "zelebrieren" war mein Fehler.

Das von Dir grün markierte, dabei ging es mir darum, daß unterschwellig auch von der anderen "Ansichtsseite" hinein interpretiert wird.

Aber egal, darüber wollte ich eigentlich nicht schreiben. manchmal geht halt mein "Temperament" durch.

Viele Grüße

nach NRW


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#311

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:55
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #299
@bolleronkel,

denke schon, es war die DDR...., aber wenn ich Euch so erzählen höre....



Nunja...es sei Dir unbenommen,allerdings sei mir doch erlaubt zu sagen,das die realen Ereignisse doch etwas anders waren!
Dies hat weniger mit Erzaehlungen zu tun,es war einfach real und die Diktatur der DDR verstand da keinen Spass,auch wenn die Ausfuehrenden Ihre Methoden von offener gezeigter Gewalt in die totale Konspi geandert haben.
Ob den das peinlich war,sei mal dahingestellt,Sie wollten Anerkennung und das weltweit,dumm nur das da diese" dummen Sachen" mit der Grenze waren und Menschen die noch nicht einmal erwachsen waren, Ihr Leben lassen mussten.
Was glaubts Du denn wo Du hier bist,es ist hauptsaechlich ein Forum von ehemaligen AGTs,die ebenfalls Ihre Erfahrungen mit dem MFS gemacht haben,die wissen wer kam wenns wieder einmal passiert ist und was abging auf einer GK,fuer den Fall das Dir das Alles entgangen ist,kannst Du dies hier in einigen Ausfuehrungen nachlesen.
Aber wie ein User schon weiter schreibt,es dreht sich immer um die gleiche gequirlte "Kacke",obwohl die Mehrheit hier im Forum genau weiss was gelaufen ist.....schwafeln hier immer noch welche ueber das angeblich so gerechte Systhem DDR.
Ein riesen Geschrei wenns mal hart zur Sache geht und das MfS von dem einen oder anderen User als "Verbrecherbande"bezeichnet wird....

Andersrum duerfen aber ganau diese zu tiefst betroffenenTypen, Opfer der Grenze als das bisschen Asche bezeichnen,was genau diese Firma heimlich im Krematorium produziert hat.
Fuer den Fall das Du nicht ganz im Bilde bist, was die Richtlinie 1/76 ist,dann solltest Du es mal nachlesen.
Allein den Gedanken offen auszusprechen in den Westen ausreisen zu wollen(noe muss nicht unbedingt BRD gewesen sein) konnte Dir den Job,das Studium oder die berufliche Zukunft kosten.
Nun schwafeln die Herren hier immer....ach ja die verkauften DDR Buerger....nee nee ,die wurden nicht verkauft,due haben nur Ihre Ausbildung Made in DDR abgeloest....soso,das muss ich mich doch sehr wundern....
Wo hatte denn die DDR ihre Buerger her,die dann im gegruendeten Laendle ploetzlich Buerger dieses Landes waren.....ohne die Chance ,sich vielleicht unbefangen nach einer anderen Heimat umzusehen.
Hat die DDR da auch an irgend Jemand die Bildungs oder Ausbildungsabloese bezahlt...oder sind wir vielleicht alle aus der Retorte so mir nix dir nix entstanden.
Wenn dieser Fred hier Angst und Schrecken heisst,dann geb ich Dir mal den Rat,gurgel einfach mal Ausreise DDR und Dir werden "Welten"offeriert die in Ihrer Paranoiditaet nicht besser sein koennen.
Andersrum hat die Obrigkeit sich aller Annehmlichkeiten bedient,die zur Vefuegung standen....
Ausser dem normalen Lohn fuer einen "Kundschafter des Friedens"gabs auch noch im Jahr eine Praemie in Form von Westgeld...
wie bitte...warum das denn???
Wo leben wir denn hier....
Anstatt den Werktaetigen des Landes die modernsten Technologien (wir haetten uns auch schon ueber einige Saecke Zement gefreut)an die Hand zu geben,haben sich SED Bonzen auf Staatsjagden vegnuegt die Millionen verschlungen haben...damit wir uns richtig verstehen,nicht nur die Jagd sondern die gesamte Vorhaltung dessen..iss klar oder???

Da kaemen wir wieder zu der Frage und wer hat diese ganze Doppelmoral gedeckt und bewacht...eben!!
Genau diese Herren und wehe ein kleiner Ossi vergreift sich an der Wahrheit und ruegt dies oeffentlich.
Da war man ganz schnell weg vom Fenster,es schwebte wie ein Teppich ueber das Land in dem man schon Angst haben musste die nackte Wahrheit offen auszusprechen.....

Irgendwelche geistig nicht ganz auf der Hoehe,oder auf Ihrem eigenen Vorteil bedachte Exemplare waren immer bereit Alle und Jeden zu denonzieren und fleissig Berichte zu schreiben.
Irgendwann am Anfang "meiner Karriere hier in diesem Forum" hab ich meine Meinung schon einmal dargelegt...dieses Gesinde von Parteibonzen die zwar aus einer Diktatur kamen und mein Respekt fuer die,die tatsaechlich gegen die Nazidiktatur gekaempft haben,aber Sie haben eine neue Diktatur gebaut und doch Sie haetten es besser wissen muessen,so ein Land wird zwangsweise irgendwann untergehen.

Die Partei mit Ihren Stasifreaks(selbstgebastelten Gesetzen hat die DDR zerstoert,das ist meine Meinung und dann sollen genau die heute nicht rumjammern!
Fuer mich "Ihr"selbst habt es verkackt,kein boeser DDR Buerger,kein Bonner Ultra,Ihr Allein habt das zu verantworten,sonst Niemand!

In diesem Sinne und in der Zukunft werde ich mich an der Art Themen nicht mehr vergreifen,da wie ein weiterer User schreibt,keine Lust,die gequirrlte Scheise vom seeligen DDR Leben weiter anzuhoeren...diese Gesaeusel,ach wir haben ja nicht und so wars auch nicht gemeint.....

In diesem Sinne....vorwaerts immer,naja Sie wissen schon

P.S. Mir faellt dazu noch ein,das ich mir nicht so sicher bin,ob einige geneigten User hier nicht ueber mehr als ein Profil verfuegen und da ich diesen Gedanken nicht loswerde,werde ich diese "Mitgliedschaft" hier auch beenden"!

Diese bedauernswerten Kreaturen koennen einem schon leid tun.

Was geschrieben steht kann so bleiben,es ist meine Meinung,mein Erlebtes,mein reales Leben gewesen!

Fuer mich ist hier Schluss!

Gruessli BO


Backe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#312

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 19:57
von Grenzverletzerin (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #282
@schuddelkind
Dein Beispiel mit dem Bild in der Gaststätte, das klingt ja so harmlos, ein einfacher Gast fühlt sich durch die "Blicke" des Gen. H. im Rücken so richtig esotherisch belästigt und hängt das Bild ab...., sooooo ganz ohne politischen Hintergrund.

Meine persönliche Meinung, ich hätte den "Esotheriker" machen lassen, was solls..., obwohl rechtlich ein strafrechtlicher Tatbestand erfüllt war. Wer hat denn in dem Lokal das Hausrecht (von anderen § mal abgesehen)? Ich hätte von meinem Hausrecht gebrauch gemacht und Hausverbot erteilt.




Was hat das nun mit Esoterik zutun? Solche Interpretationen sind unsachlich und weiß Gott nicht metaphorisch...nein: Es kann nicht sein was nicht sein darf?!
Man jut, dass du kein Kneipenbesitzer bist!!
Schwarz: Bitte um Aufzählung aber bitte nur an der Aussage, es wurde ein Bild abgehängt und nachdem Besuch wieder aufgehängt, orientieren.

(...) "Es geht hier nicht darum etwas kleinzureden, wer wirklich persönlich Angst und Schrecken erlebt hat der hat mein Mitgefühl!" (...)

Und genau diesen Satz, nehme ich dir nicht ab, da du dies mit deinen vorherigen Aussagen ad absurdum führst. Angst und Schrecken fangen bei dir bei der Todesstrafe an? Nun mache ich mir aber über die Steigerung Gedanken.


zuletzt bearbeitet 17.01.2013 19:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#313

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:09
von damals wars | 12.113 Beiträge

BO, auch Du willst doch nur Deine Meinung gelten lassen.
Da unterscheidest Du Dich doch nicht von denen, die Du so vehement kritisierst.
Und das Du im "Forum DDR Grenze" auf ehemaligen Grenzer triffst, dürfte doch so überraschend nicht sein.
Und auch die haben ein Recht, ihre Erlebnisse zu erzählen, auch wenn die mit Deinem Erleben nicht übereinstimmen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#314

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:10
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@grenzverletzerin

ob Du mir das abnimmst bleibt Dir überlassen..., ist nicht mein Problem

mit Esoterik, meine ich das es wohl sehr unwahrscheinlich ist das einen ein bild im Rücken stört

Hänge doch mal in Bayern ein Kruzifix ab und häng es wieder beim verlassen auf, da geht es schwarz geschrieben nur um das ab- und aufhängen von einem Holzkreuz, was glaubst Du wie ich die Gaststätte verlasse?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#315

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:15
von Grenzverletzerin (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #314
@grenzverletzerin

ob Du mir das abnimmst bleibt Dir überlassen..., ist nicht mein Problem

mit Esoterik, meine ich das es wohl sehr unwahrscheinlich ist das einen ein bild im Rücken stört

Hänge doch mal in Bayern ein Kruzifix ab und häng es wieder beim verlassen auf, da geht es schwarz geschrieben nur um das ab- und aufhängen von einem Holzkreuz, was glaubst Du wie ich die Gaststätte verlasse?


Was interessiert mich ein Kruzifix in Bayern. Butter bei die Fische: Mich interessieren die Paragraphen!!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#316

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:17
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@grenzverletzerin

dann hilft Dir der Umgang mit diversen Suchmaschinen, da ich kein Strafgesetzbuch der DDR zur hand habe


zuletzt bearbeitet 17.01.2013 20:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#317

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:19
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #313
BO, auch Du willst doch nur Deine Meinung gelten lassen.
Da unterscheidest Du Dich doch nicht von denen, die Du so vehement kritisierst.
Und das Du im "Forum DDR Grenze" auf ehemaligen Grenzer triffst, dürfte doch so überraschend nicht sein.
Und auch die haben ein Recht, ihre Erlebnisse zu erzählen, auch wenn die mit Deinem Erleben nicht übereinstimmen.


Das solltest Du mir nicht unterstellen....
Klar haben die Ihr Recht....ich respektiere das,auch wenn Leute diesen Charakters(natuerlich nur meine Meinung),damit in der Vergangenheit schon Ihr Problem hatten,also was den Respekt vor einer anderen Meinung betrifft!
Gruessli BO


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#318

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:19
von Grenzverletzerin (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #316
@grenzverletzerin

dann hilft Dir googeln....


Warum habe ich nur auf diese Antwort gewartet?? Lass es gut sein, da hat sich was bestätigt.
Schönen Abend noch!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#319

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:24
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@grenzverletzerin

habe meine Antwort präzisiert, habe nun wirklich kein Strafgesetzbuch zur Hand, aber warum die Frage, wenn du doch die Antwort kennst?

auch einen schönen abend


zuletzt bearbeitet 17.01.2013 20:24 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#320

RE: Angst und Schrecken durch das MfS, war dran an der Behauptung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2013 20:26
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Boelleronkel im Beitrag #317
Zitat von damals wars im Beitrag #313
BO, auch Du willst doch nur Deine Meinung gelten lassen.
Da unterscheidest Du Dich doch nicht von denen, die Du so vehement kritisierst.
Und das Du im "Forum DDR Grenze" auf ehemaligen Grenzer triffst, dürfte doch so überraschend nicht sein.
Und auch die haben ein Recht, ihre Erlebnisse zu erzählen, auch wenn die mit Deinem Erleben nicht übereinstimmen.


Das solltest Du mir nicht unterstellen....
Klar haben die Ihr Recht....ich respektiere das,auch wenn Leute diesen Charakters(natuerlich nur meine Meinung),damit in der Vergangenheit schon Ihr Problem hatten,also was den Respekt vor einer anderen Meinung betrifft!
Gruessli BO




Musst aber schon zugeben @ BO das @ damals wars nicht ganz unrecht hat. Sind doch alles Selbstdarsteller im Forum - meine Person inbegriffen - also wo ist das Problem? Die Meinung eines anderen hat doch keinen Einfluss auf irgend etwas - außer das eigene Ego. Die Zeit vergeht nicht schneller oder langsamer oder mein Lohn verringert sich - nicht passiert. Also kann man das auch gelten lassen wie bisher, selbst wen der eine oder andere Treads der größte Müll ist.

Schön das du noch da bist BO


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
25 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2868 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556879 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen