#21

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 25.07.2011 20:50
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
dann sollten wir nich vergessen wer die Taliban finanziert und ausgebildet hat als sie noch nützlich für ihn waren.



Ich weis worauf du hinaus willst. Aber erstens sind die "Taliban" nicht die "Muhadschedin" der 80iger Jahre und zweitens sind nicht alle die in A'stan mit Waffen herumlaufen Taliban sonder ganz übles Verbrechergesindel.
Im übrigen landen bei den Amerikanern die übelsten Verbrecher im Militär regelmäßg vor der Militärgerichtsbarkeit welche nachweislich nicht gerade mit Samthandschuhen unterwegs ist um diese Leute für lange Jahre nach Ft. Leavenworth zu schicken. Auch die Totesstrafe ist theoretisch möglich. Im Gegensatz dazu ist nichts darüber bekannt dass bei den Taliban besondere Grausamkeiten in irgend einer Form geahndet werden, im Gegenteil, die übelsten Spiesgesellen in diesen Banden steigen in der Hirarchie weiter auf.


nach oben springen

#22

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 26.07.2011 11:17
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Hier sterben gleich 12 Kinder... wer ist der Gute wer ist der Böse und wer entscheidet?

http://www.n24.de/news/newsitem_6933125.html




@Feliks, egal, wer gut oder böse ist, sich an einem Achtjährigen direkt, also konkret handelnd und das Bild des Kindes, das Kind selbst vor Augen, zu vergreifen zeigt einen Grad extremer Verrohtheit und ist durch nichts zu entschuldigen!

Damit will ich nicht die Tatsache des in Deinem Link gezeigten Luftangriffes auf die Tanklaster und die dabei zu bedauernden Opfer, hier insbesondere die Kinder herunterspielen!

Krieg, noch dazu wenn Fanatiker am Werk sind, ist eben die grausamste Form menschlichen Leids, menschlicher Tragik. Wenn ich sowas sehe, bin ich jeden Tag dankbar, sowas bisher am eigenen Leib hab nicht verspüren zu müssen.

Zu was Fanatiker in der Lage sind, beweisst ja aktuell Oslo wieder. Und Fanatismus, noch dazu gepaart mit Gewalt, egal für wen und für was, gehöhrt geächtet. Diese Täter sind keine Menschen!

Sie trachten Dir, mir, uns allen nach dem Leben...


josy


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 26.07.2011 11:18 | nach oben springen

#23

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 01:47
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von josy95
[... Diese Täter sind keine Menschen!

Sie trachten Dir, mir, uns allen nach dem Leben...

...



Nein, Menschen sind sie trotzdem. Auch und gerade mit Rechten. Sähe ich das anders, wäre ich kein Deut besser. Weil mir dann auch jedes Mittel recht sein könnte.
Das man ihnen, wo und falls möglich, entsprechend entgegentritt, ist dadurch nicht unmöglich.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#24

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 02:52
von OHS_Feldwebel (gelöscht)
avatar

ist ja der blanke wahnsinn was beide seiten da anrichten. unschuldig kommt da keiner raus.
ja bei den amis sind zivile opfer immer mit eingeplant aber bei den taliban auch.
was viel erschrenkender ist, wie soll das da mal enden????? gibt es den überhaupt einen masterplan??
wenn die amis die mutter eines afghanischen jungen töten, was glaubt ihr was aus dem jungen mal wird???
ein talibankämpfer!? und wird die mutter eines getöteten us soldaten eine freundin von afghanistan?
die russen haben versucht dieses land zu erobern. warum sind sie gescheitert!? zimperlich waren die ganz bestimmt nicht.
menschen und material hatten sie auch genug.
wir haben hier die schlimmst form des krieges... jeder kann der feind sein.
gruss feldwebel


nach oben springen

#25

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 06:32
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von OHS_Feldwebel

ja bei den amis sind zivile opfer immer mit eingeplant aber bei den taliban auch.



Daß es zivile Opfer gibt ist in einem Krieg traurige Wahrheit. Dies den Amerikanern als Plan zu unterstellen ist Unfug, schafft es doch gerade zu neue Gegner. Übrigens gibt es an der Peripherie des deutschen Einsatzes auch genug getötete Zivilisten. Bestenfalls kann gesagt werden dass bei bestimmten Aktionen mit entsprechend "hochwertigem Ziel" , zivile Opfer billigend in Kauf genommen werden.
Und nun nenne man mir eine Armee im Krieg welche nicht eben so handelt und handelte!


zuletzt bearbeitet 27.07.2011 18:56 | nach oben springen

#26

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 08:04
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge

Die menschlichen Schutzschilde sind bei Bombenangriffen ein großes Problem. Kindergärten und Schulen in unmittelbarer Nähe von militärisch interessanten Zielen einrichten, Kinderfeste auf dem Dach des Diktators, Mitfahrt von Kindern auf Panzern usw.
http://mindwideshut.wordpress.com/catego...r-schutzschild/
http://www.welt.de/videos/politik/articl...er-Gaddafi.html
Theo


zuletzt bearbeitet 27.07.2011 08:07 | nach oben springen

#27

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 08:52
von werner | 1.591 Beiträge

Theo, wenn das stimmt, dass laut "Welt" sich die Menschen freiwillig versammeln, um Gaddafi zu schützen, stellt sich schon die Frage, ob solche Luft - Angriffe überhaupt sinnvoll sind - abgesehen davon, dass sie überhaupt keine Berechtigung haben.

Schutzschild impliziert, dass jemand aktiv einen Schild benutzt - auch gegen seinen Willen, das scheint mir nicht unbedingt gegeben. Und wieviele Anhänger Gaddafi hat und wieviele Gegner scheint auch völlig unklar zu sein. Jedenfalls habe ich nichts dazu gefunden. Ob er weniger Gegner hat, als man uns glauben machen will?

Wäre schon bitter für unsere Demokraten, wenn sich am Ende herausstellt, dass es 80% Anhänger von Gaddafi gibt und nur 20% Gegner. Dann hätten wir wohl den Falschen zum Schaffott geführt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#28

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 14:17
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von josy95
[... Diese Täter sind keine Menschen!

Sie trachten Dir, mir, uns allen nach dem Leben...

...



Nein, Menschen sind sie trotzdem. Auch und gerade mit Rechten. Sähe ich das anders, wäre ich kein Deut besser. Weil mir dann auch jedes Mittel recht sein könnte.
Das man ihnen, wo und falls möglich, entsprechend entgegentritt, ist dadurch nicht unmöglich.





Für mich sind es in der Form keine Menschen, weil sie kein menschliches Gewissen haben! Gewaltbereit, vernarrt, verbohrt, fanatisch. Krank. Extrem krank!

Und damit gehöhren sie als zahlenmässige Minderheit nur soweit zur menschlichen Gesellschaft, das die Mehrheit der menschlichen Gesellschaft in der Pflicht ist, das Recht hat, sich vor dieser gewaltbereiten Minderheit zu schützen und diese wenigstens dauerhaft wegzusperren.


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#29

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 14:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Hallo josy95, Dir ist aber schon bewußt, das eine derartige Haltung die sich selbstbeschleunigende Gewaltspirale nicht gerade anhält oder vielleicht sogar zurückdreht? Wenn ich Deine Gedanken für mich konsequent weiterdenken würde, befürchte ich schlußendlich keinen Deut besser als die zu bekämpfenden Entitäten zu sein.
Leider kenne ich auch kein Rezept, ABER Gewalt mit Gewalt zu bekämpfen, nö, das kann nicht funktionieren!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#30

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 15:19
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von 94
Hallo josy95, Dir ist aber schon bewußt, das eine derartige Haltung die sich selbstbeschleunigende Gewaltspirale nicht gerade anhält oder vielleicht sogar zurückdreht? Wenn ich Deine Gedanken für mich konsequent weiterdenken würde, befürchte ich schlußendlich keinen Deut besser als die zu bekämpfenden Entitäten zu sein.
Leider kenne ich auch kein Rezept, ABER Gewalt mit Gewalt zu bekämpfen, nö, das kann nicht funktionieren!




@94, das ist Deine Meinung. Aber hat denn überhaupt jemand ein (Patent) -Rezept, die Spirale der Gewalt einzudämmen?

Ich glaub, ein Meilenstein wär die gerechtere Verteilung des Reichtums auf dieser Welt. Das würde vielen fanatischen Rattenfängern einiges an Basis und willfähigem Fussvolk entziehen...

Das eine gewisse Kuschelpädogogik, gepaart mit Übertoleranz und im gewissen Sinne Multi- Kulti- Wahn nicht funktioniert, wissen wir spätestens seit den Anschlägen von Madrid und London. Seit fanatische Idioten unseren eigentlich toleranten Kulturkreis als Aufmarschgebiet und Infiltrationsbasis für Hasspredigten ect. benutzen.

Für mich hat einfach jeder friedliebende Mensch ein Recht auf Schutz vor derartigen fanatischen Idioten. Und da lass ich es zu, das der Zweck im gewissen Sinne die Mittel heiligt.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#31

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 18:43
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von josy95
... Übertoleranz ...


Ich übe mich mal im verstehenden Lesen, meintest Du vielleicht Lockes 'Brief über Toleranz'?
„... Bürgerliche Interessen nenne ich Leben, Freiheit, Gesundheit, Schmerzlosigkeit des Körpers und den Besitz äußerer Dinge wie Geld, Ländereien, Häuser, Einrichtungsgegenstände und dergleichen. Es ist die Pflicht der staatlichen Obrigkeit, durch die unparteiische Ausführung von Gesetzen, die für alle gleich sind, allgemein dem ganzen Volke und jedem ihrer Untertanen im besonderen den gerechten Besitz dieser Dinge, die zu seinem Leben gehören, zu sichern. ...“
Hmm, nur ob die gegenwärtigen Nationalstaaten noch diesem Anspruch gerecht werden?

Ansonsten wäre es interessant, ob die Mörder und Erpresser ihre Forderungen durchsetzten konnten?
Ich hoffe NICHT, das wäre ja regelrecht eine Aufforderung an eventuelle Nachtäter.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#32

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 27.07.2011 22:32
von OHS_Feldwebel (gelöscht)
avatar

Zitat von EK86II

Zitat von OHS_Feldwebel

ja bei den amis sind zivile opfer immer mit eingeplant aber bei den taliban auch.



Daß es zivile Opfer gibt ist in einem Krieg traurige Wahrheit. Dies den Amerikanern als Plan zu unterstellen ist Unfug, schafft es doch gerade zu neue Gegner. Übrigens gibt es an der Peripherie des deutschen Einsatzes auch genug getötete Zivilisten. Bestenfalls kann gesagt werden dass bei bestimmten Aktionen mit entsprechend "hochwertigem Ziel" , zivile Opfer billigend in Kauf genommen werden.
Und nun nenne man mir eine Armee im Krieg welche nicht eben so handelt und handelte!




alle armeen handeln so, müssen sie ja auch.
aber wenn du schreibst ""für hochwertige ziel, zivile opfer billigend in kauf nehmen" dann gibst du mir ja recht das es zum
"plan" gehört. wenn die kriegsplaner [wink ]einen angriff planen, dann werden militärische und zivile verluste kalkuliert und
gegeneinander abgewogen.
gruss feldwebel


nach oben springen

#33

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 28.07.2011 17:53
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Irgendwo hier im Thread wurde bemerkt, dass die Mörder des kleinen Jungen auch Menschen seien.
Das mag im biologischen Sinne zutreffen, moralisch gesehen haben diese Subjekte die Bezeichnung
"Mensch" verwirkt.
Selbst zu großen Teilen im Tierreich lässt die Natur den jüngsten der jeweiligen Art einen besonderen Schutz
angedeien.
Wer kennt von euch noch die Story von dem kleinen Jungen, der in das Gorilla-Gehege gefallen war?
Ein 3jähriger fiel in einem Zoo in ein Gorilla-Gehege und blieb dort bewusstlos liegen.
Einer der Affen bemühte sich um das Kind. Er begriff natürlich nicht, dass die herbeigeeilten Retter dem Kind
helfen wollten und verscheuchte diese, so dass er betäubt werden musste. Aber nicht aus Bösartigkeit, er wollte
das Kind verteidigen!
Dieser uns sehr nahe Verwandte hat weit mehr menschliche Eigenschaften offenbart, als diese Mörder.

Nein, wer wissentlich und absichtlich einem unschuldigen Kind so etwas antut, ist weder Mensch noch Tier.
Auch wenn man mich jetzt dafür prügeln wird: Es ist einfach nur widerliches Ungeziefer.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#34

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 28.07.2011 23:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von TOMMI
Irgendwo hier im Thread wurde bemerkt, dass die Mörder des kleinen Jungen auch Menschen seien.
Das mag im biologischen Sinne zutreffen, moralisch gesehen haben diese Subjekte die Bezeichnung
"Mensch" verwirkt.
Selbst zu großen Teilen im Tierreich lässt die Natur den jüngsten der jeweiligen Art einen besonderen Schutz
angedeien.
Wer kennt von euch noch die Story von dem kleinen Jungen, der in das Gorilla-Gehege gefallen war?
Ein 3jähriger fiel in einem Zoo in ein Gorilla-Gehege und blieb dort bewusstlos liegen.
Einer der Affen bemühte sich um das Kind. Er begriff natürlich nicht, dass die herbeigeeilten Retter dem Kind
helfen wollten und verscheuchte diese, so dass er betäubt werden musste. Aber nicht aus Bösartigkeit, er wollte
das Kind verteidigen!
Dieser uns sehr nahe Verwandte hat weit mehr menschliche Eigenschaften offenbart, als diese Mörder.

Nein, wer wissentlich und absichtlich einem unschuldigen Kind so etwas antut, ist weder Mensch noch Tier.
Auch wenn man mich jetzt dafür prügeln wird: Es ist einfach nur widerliches Ungeziefer.




@TOMMI, sehr gut bemerkt!


@94, mit Übertoleranz meinte ich u. a. das, was ein Herr Sarrazin in seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" auf den Punkt gebracht hat..., anders formuliert, ist zu viel Toleranz, so wie in diesem Land schon jahrzehntelang von einer s. g. "68-er" Generation" proklamiert, nur ein Gewinn für die Intoleranten. Und die sieht, erlebt man ja täglich...

Zu der zweifellos auch ein Herr Sigmar Gabriel, die momentane Korifeé einer s. g. großen deutschen Volkspartei gehöhrt..., der jüngst erst wieder das aufrüttelnde Werk seines immer- noch Parteigenossen Sarrazin indirekt als eine Art Hetzschrift und Animation für den Attentäter von Oslo bezeichnet hat....
Wie borniert, weltfremd und krank muss dieser Mensch sein??????????????????????????????????

Paralelgesellschaft-(er) mit all ihren erschreckenden Erscheínungsformen, die im Erscheinungsbild (wie schrieb ein bekannter User neulich so schön oder so ähnlich/ sinngemäß...? "....in Form von Kopftuchgeschwadern die Münchener Innenstadt erobert haben ..."), Zwangsehen, Hasspredigten, Rekrutierung von Terroristen...immer mehr in Erscheinung treten, sprich ihr wahres Gesicht zeigen.
Enden tut sowas in derartigen "Kreisen" mit der Tolerierung des Tötens eines unschguldigen Kindes...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 28.07.2011 23:42 | nach oben springen

#35

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 29.07.2011 03:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von josy95

......................Das eine gewisse Kuschelpädogogik, gepaart mit Übertoleranz und im gewissen Sinne Multi- Kulti- Wahn nicht funktioniert, wissen wir spätestens seit den Anschlägen von Madrid und London. Seit fanatische Idioten unseren eigentlich toleranten Kulturkreis als Aufmarschgebiet und Infiltrationsbasis für Hasspredigten ect. benutzen.

Für mich hat einfach jeder friedliebende Mensch ein Recht auf Schutz vor derartigen fanatischen Idioten. Und da lass ich es zu, das der Zweck im gewissen Sinne die Mittel heiligt.
josy95




So Recht hast Du Josy. Wir haben uns diese Gesellschaft der Fanatiker seit mehr als 30 Jahren regelrecht gezuechtet, sie ausgebildet und 'bemuttert' . Purer Wahnsinn im Sinne des Nichtverstehens anderer Kulturen.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#36

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 29.07.2011 09:05
von josy95 | 4.915 Beiträge

...und um was geht es denn vielfach bei den geistigen Köpfen, Einpeitschern und Ideologen, die ihre "Krieger" und Selbstmordattentäter losschicken?

Doch auch nur um eins. Macht und Geld, Geld und Macht. Man schaue doch nur genau nach Afghanistan, Irak, Somalia und anderswo. Gut betuchte Klanchefs infiltrieren, machen Menschen zu blutrünstigen Kriegern und hetzen sie aufeinander. Bestes Beispiel die Konflikte zwischen Schiieten und Sunieten und andere, weniger bekannte Glaubensrichtungen des Islam. Das hat mit Glauben und anderen Dingen nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 29.07.2011 09:07 | nach oben springen

#37

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 29.07.2011 13:05
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von josy95
... Attentäter von Oslo ...
Wie borniert, weltfremd und krank muss dieser Mensch sein?


Nun, das fragt sich auch Geir Lippestad und baut darauf seine Verteidigungsstrategie auf?
Der Spiegel fragt vor drei Tagen schon Zu verrückt fürs Gefängnis?

Doch zurück zum Thema, zu den Mördern und Erpressern. Ich sehe da weniger 'religösen Fanatismus', sondern schlicht und ergreifend eine Machtdemonstration eines organisierten Drogenkartells. Aber sowas gab es ja auch schon in teutschen Landen, als Beispiel möchte ich hier mal Heilbronn vor vier Jahren erwähnen *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.07.2011 13:05 | nach oben springen

#38

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 29.07.2011 14:24
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von josy95
... Attentäter von Oslo ...
Wie borniert, weltfremd und krank muss dieser Mensch sein?


Nun, das fragt sich auch Geir Lippestad und baut darauf seine Verteidigungsstrategie auf?
Der Spiegel fragt vor drei Tagen schon Zu verrückt fürs Gefängnis?

Doch zurück zum Thema, zu den Mördern und Erpressern. Ich sehe da weniger 'religösen Fanatismus', sondern schlicht und ergreifend eine Machtdemonstration eines organisierten Drogenkartells. Aber sowas gab es ja auch schon in teutschen Landen, als Beispiel möchte ich hier mal Heilbronn vor vier Jahren erwähnen *wink*





...natürlich @94, fast hätte ich es vergessen, dieses Scheißzeug von Drogen! Neben Geld und all seinen unschönen Erscheinungsformen, Öl und Gas eines dieser Geißeln der Menschheit. Wodurch täglich etliche ihr oft junges Leben für lassen müssen. Als Verteidiger, Kämpfer oder Märtyrer der Drogenfürsten, als Konsumenten...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 29.07.2011 14:26 | nach oben springen

#39

RE: Taliban erhängen 8jährigen

in Themen vom Tage 29.07.2011 14:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von TOMMI
Irgendwo hier im Thread wurde bemerkt, dass die Mörder des kleinen Jungen auch Menschen seien.
Das mag im biologischen Sinne zutreffen, moralisch gesehen haben diese Subjekte die Bezeichnung
"Mensch" verwirkt.
Selbst zu großen Teilen im Tierreich lässt die Natur den jüngsten der jeweiligen Art einen besonderen Schutz
angedeien.
Wer kennt von euch noch die Story von dem kleinen Jungen, der in das Gorilla-Gehege gefallen war?
Ein 3jähriger fiel in einem Zoo in ein Gorilla-Gehege und blieb dort bewusstlos liegen.
Einer der Affen bemühte sich um das Kind. Er begriff natürlich nicht, dass die herbeigeeilten Retter dem Kind
helfen wollten und verscheuchte diese, so dass er betäubt werden musste. Aber nicht aus Bösartigkeit, er wollte
das Kind verteidigen!
Dieser uns sehr nahe Verwandte hat weit mehr menschliche Eigenschaften offenbart, als diese Mörder.

Nein, wer wissentlich und absichtlich einem unschuldigen Kind so etwas antut, ist weder Mensch noch Tier.
Auch wenn man mich jetzt dafür prügeln wird: Es ist einfach nur widerliches Ungeziefer.


Würde ich so Unterschreiben!


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 928 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen