#161

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 08:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Сказки братьев Гримм oder was ist jetzt Thema?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#162

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 08:35
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Сказки братьев Гримм oder was ist jetzt Thema?




Politischer Nachhilfeunterricht. Und keine Märchenstunde.


nach oben springen

#163

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 09:01
von Diplomkanonier (gelöscht)
avatar

Zitat von Freedom

Zitat von Feliks D.
Сказки братьев Гримм oder was ist jetzt Thema?




Politischer Nachhilfeunterricht. Und keine Märchenstunde.




Was soll das? Du haust doch eine Unwahrheit nach der anderen raus!
Nochmal meine Frage, wovon hast du in der DDR gelebt?
Nach eigener Aussage hast du nicht gearbeitet und dein Judaslohn als Spitzel, wird wohl nicht so hoch gewesen, um davon Leben zu können!?

PS:
Aus meiner Heimatstadt kenne ich einen Typen, der so ähnlich gelagert ist, wie du.
Gerhard N., ein Assi wurde 1973 von der BRD als "politischer Häftling" frei gekauft.
Ein kleiner Unterschied besteht zwischen Euch, er war kein Stasiespitzel und hat keine Menschen ans Messer geliefert.


zuletzt bearbeitet 16.12.2011 09:20 | nach oben springen

#164

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 09:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Möchte nochmal die Bitte wiederholen, alles Themenfremde und alles ab #58 in einen gesonderten [Trash]Thread zu verschieben!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#165

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 09:54
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Diplomkanonier

Was soll das? Du haust doch eine Unwahrheit nach der anderen raus!
Nochmal meine Frage, wovon hast du in der DDR gelebt?





Ich könnte wenn ich denn wollte...noch mehr erzählen und berichten. Nur was hat es für Sinn wenn Typen wie Du &Co alles und immer wieder ins Lächerliche ziehen wollen!! Wie weit hat dich die politische Führung des Staates "DDR" geblendet?
Ernährt habe ich mich als Tagelöhner - Postbahnhof Ostbahnhof und Weisse Flotte in Treptow. Das war`s Genosse, mehr gibt es nicht.

Und deine Aggressivität lässt leider keine weiteren Antworten geschweige eine Unterhaltung zu!

Das ganze Elend was ich damals erlebt habe (im Knast) alles im Namen des Volkes?

Und ich habe kein ans Messer geliefert, dies belegt meine Akte!


nach oben springen

#166

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:06
von exgakl | 7.223 Beiträge

@Freedom, ich kann mich an Zeiten erinnern da haben sich die Mitglieder auch trotz Deiner Aggressivität mit Dir auf dieser Plattform unterhalten.
Das heisst nicht, das ich hier einen solchen Tonfall befürworte!
Was mich persönlich etwas stutzig macht ist die Tatsache, dass Du auf der einen Seite sagst Du bist IM geworden um dem Knast zu entgehen, auf der anderen Seite aber sagst Du hättest in selbigen gesessen.
Des weiteren scheinst Du ja heute ein Befürworter der demokratischen Bundesrepublik zu sein. Dieser demokratische Staat hat Dir Deine Haftentschädigung, die Dir die BRD gezahlt hat aberkannt... also wie jetzt, demzufolge müsste die Aberkennung ja rechtens sein???
Eine weiter Frage, die sich mir seit gestern Abend stellt ist die, das Du mich mit den Worten "so einer wie Du" angesprochen hast..... nun stelle ich mir die ganze Zeit die Frage... was bin ich denn nun für einer?

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#167

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:20
von Diplomkanonier (gelöscht)
avatar

Zitat von Freedom

Zitat von Diplomkanonier

Was soll das? Du haust doch eine Unwahrheit nach der anderen raus!
Nochmal meine Frage, wovon hast du in der DDR gelebt?





Ich könnte wenn ich denn wollte...noch mehr erzählen und berichten. Nur was hat es für Sinn wenn Typen wie Du &Co alles und immer wieder ins Lächerliche ziehen wollen!! Wie weit hat dich die politische Führung des Staates "DDR" geblendet?
Ernährt habe ich mich als Tagelöhner - Postbahnhof Ostbahnhof und Weisse Flotte in Treptow. Das war`s Genosse, mehr gibt es nicht.

Und deine Aggressivität lässt leider keine weiteren Antworten geschweige eine Unterhaltung zu!

Das ganze Elend was ich damals erlebt habe (im Knast) alles im Namen des Volkes?

Und ich habe kein ans Messer geliefert, dies belegt meine Akte!




Was denn nun: lächerlich oder aggressiv, für eins musst du dich entscheiden!
Das Genosse kannst du dir schenken, ich war niemals in der SED!
"Des weiteren scheinst Du ja heute ein Befürworter der demokratischen Bundesrepublik zu sein. Dieser demokratische Staat hat Dir Deine Haftentschädigung, die Dir die BRD gezahlt hat aberkannt... also wie jetzt, demzufolge müsste die Aberkennung ja rechtens sein???"
Wenn ich die Worte von "exgakl" richtig lese, haben sie dir die Haftentschädigung aberkannt, also nix mit "politischer Gefangener" und doch nur ein gewöhnlicher Krimineller, wie ich es vermutet habe!


nach oben springen

#168

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
falsch @94
er total falsch


Upps, war nicht meine Absicht. Ich meinte gloobsch och so'ne OPK. Kenne mich halt mit euren Weinroten Jargon ni sooo aus.
Zu OV und OPK habsch ja nun was in der Enzyklopädie gefunden, aber was iss nu wieder vsh?
http://de.wikipedia.org/wiki/Operativer_Vorgang
http://de.wikipedia.org/wiki/Operative_Personenkontrolle

Zitat von GilbertWolzow
sv-gefangene von hsh empfingen ihren besuch in der berliner normannenstraße


Wirklich alle? Hmm, dann hat mich beim vorletzten Besuch in der Gedenkstätte der Referent auch in diesem Punkt angeschwindelt. Na wie auch immer, in HSH haben die SV auf jeden Fall keinen Besuch empfangen.

Aber warum laufen den Uniformpuppen in letzter Zeit immer ein Thread nach dem andern oT?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#169

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:22
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
@Freedom, ich kann mich an Zeiten erinnern da haben sich die Mitglieder auch trotz Deiner Aggressivität mit Dir auf dieser Plattform unterhalten.
Das heisst nicht, das ich hier einen solchen Tonfall befürworte!
Was mich persönlich etwas stutzig macht ist die Tatsache, dass Du auf der einen Seite sagst Du bist IM geworden um dem Knast zu entgehen, auf der anderen Seite aber sagst Du hättest in selbigen gesessen.
Des weiteren scheinst Du ja heute ein Befürworter der demokratischen Bundesrepublik zu sein. Dieser demokratische Staat hat Dir Deine Haftentschädigung, die Dir die BRD gezahlt hat aberkannt... also wie jetzt, demzufolge müsste die Aberkennung ja rechtens sein???
Eine weiter Frage, die sich mir seit gestern Abend stellt ist die, das Du mich mit den Worten "so einer wie Du" angesprochen hast..... nun stelle ich mir die ganze Zeit die Frage... was bin ich denn nun für einer?

VG exgakl



Es wird darauf hinaus laufen das ich die Haftentschädigung nicht zurück zahlen muss! Wenn es soweit ist werde ich mich eventuell dazu entscheiden darüber zu berichten. Eventuell!

Was Du warst oder was du jetzt bist - interessiert mich nicht. Warum auch?

Meine Freiheiten muss ich nicht in der BRD genießen. Folglich muss ich kein Befürworter der BRD sein.

Und der MfS hatte es aus meiner Sicht fein raus jeden zu manipulieren der von Nutzen sein könnte. So war es wohl auch bei mir.
Später erst war mir klar mit welchen Teufel ich mich eingelassen habe. Folglich grenzte ich ich mich von diesen ab. Mit der klaren Ansage das sie auf mich nicht mehr zählen konnten. Die Konsequenzen ließen nicht lange auf sich warten.

So ich hoffe auf eine sachliche Diskussion - ansonsten lassen wir das. Auf Fragen wird nur geantwortet wenn ich es als angemessen halte. Nicht aber wenn jemand mit Nachdruck mir dazu verhelfen will. Das hatten wir früher!


nach oben springen

#170

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:23
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Diplomkanonier


Was denn nun: lächerlich oder aggressiv, für eins musst du dich entscheiden!







Opi du bist beides!
Nicht in der SED? Das haben sie nach `89 alle gemeint!


nach oben springen

#171

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:26
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von Diplomkanonier


Was denn nun: lächerlich oder aggressiv, für eins musst du dich entscheiden!







Opi du bist beides!
Nicht in der SED? Das haben sie nach `89 alle gemeint!




@Freedom nimm bitte eine Verwarnung zur Kenntnis, dieser Ton wird hier nicht geduldet!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#172

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:29
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl

Zitat von Freedom

Zitat von Diplomkanonier


Was denn nun: lächerlich oder aggressiv, für eins musst du dich entscheiden!







Opi du bist beides!
Nicht in der SED? Das haben sie nach `89 alle gemeint!




@Freedom nimm bitte eine Verwarnung zur Kenntnis, dieser Ton wird hier nicht geduldet!





Wenn es den Frieden dient - dann gerne. Ich bitte um Gnade. Ich beuge mich.


zuletzt bearbeitet 16.12.2011 10:30 | nach oben springen

#173

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:36
von Diplomkanonier (gelöscht)
avatar

Zitat von Freedom

Zitat von Diplomkanonier


Was denn nun: lächerlich oder aggressiv, für eins musst du dich entscheiden!







Opi du bist beides!
Nicht in der SED? Das haben sie nach `89 alle gemeint!



Schon wieder eine Lüge, es gab tausende Mitglieder der SED, die zu ihrer Mitgliedschaft standen und stehen!
Und alle Kriminellen waren nach 89 alle "politisch Verfolgte", so wie du!


zuletzt bearbeitet 16.12.2011 11:06 | nach oben springen

#174

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:38
von exgakl | 7.223 Beiträge

@Diplomkanonier... unterlasse es hier ebenfalls Mitglieder als kriminell zu bezeichnen!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#175

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:39
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Diplomkanonier

Und alle Kriminellen waren nach 89 alle "politisch Verfolgte", so wie du!




Das musst du Begründen das ein Ausreisewilliger ein "krimineller" war?


nach oben springen

#176

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:48
von Diplomkanonier (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
@Diplomkanonier... unterlasse es hier ebenfalls Mitglieder als kriminell zu bezeichnen!



Wie soll man einen Menschen, der die Gesetze mißachtet, dann bezeichnen?
Bin gespannt auf deine Antwort!


nach oben springen

#177

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:51
von exgakl | 7.223 Beiträge

@Diplomkanonier......

wer wann welche Gesetze mißachtet hat oder auch nicht entzieht sich unserer Kenntnis. Das Forum ist zum gegenseitigen Austausch gedacht und nicht um anderen hier Vorwürfe zu machen!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#178

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:56
von Diplomkanonier (gelöscht)
avatar

Zitat von Freedom

Zitat von Diplomkanonier

Und alle Kriminellen waren nach 89 alle "politisch Verfolgte", so wie du!




Das musst du Begründen das ein Ausreisewilliger ein "krimineller" war?




Nur wegen eines Ausreiseantrags wurde keiner eingesperrt, da steckte mehr dahinter, bei war doch noch asoziales Verhalten im Spiel.


nach oben springen

#179

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 10:57
von Diplomkanonier (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
@Diplomkanonier......

wer wann welche Gesetze mißachtet hat oder auch nicht entzieht sich unserer Kenntnis. Das Forum ist zum gegenseitigen Austausch gedacht und nicht um anderen hier Vorwürfe zu machen!

VG exgakl


nach oben springen

#180

RE: Bundeszentrale für politische Bildung

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.12.2011 11:00
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von 94

Zu OV und OPK habsch ja nun was in der Enzyklopädie gefunden, aber was iss nu wieder vsh?
http://de.wikipedia.org/wiki/Operativer_Vorgang
http://de.wikipedia.org/wiki/Operative_Personenkontrolle



VSH = Vorverdichtungs- , Such- und Hinweiskartei, geregelt in der DA 1/80 des Ministers.

Zitat

2.1 Die Vorverdichtungs- , Such- und Hinweiskartei

2.1.1
Vorverdichtungs- , Such- und Hinweiskarteien (im Folgenden VSH- Karteien) sind in den Auswertungs- und Informationsorganen der operativen Abteilungen bzw. Unterabteilungen und / oder in den AKG der Hauptabteilungen / selbstständigen Abteilungen sowie in den Auswertungs- und Informationsorganen der operativen Abteilungen / selbstständigen Referate der Bezirksverwaltungen / Verwaltung und der Kreisdienststellen / Objektdienststellen zu führen.
In den Bezirksverwaltungen / Verwaltung können VSH- Karteien zum Zwecke der Vorverdichtung für den Gesamtbereich der Bezirksstädte und / oder andere ausgewählte Bereiche bzw. Personenkategorien auf Weisung des Leiters der Bezirksverwaltung / Verwaltung und in Abstimmung mit dem Leiter der ZAIG geführt werden.

2.1.2
In der VSH- Kartei sind entsprechend der operativen Zuständigkeit alle Personen zu erfassen,
-zu denen Information vorliegen, durch die speicherführenden Diensteinheiten politisch- operative Maßnahmen durchgeführt wurden bzw. aus anderen Gründen ein politisch- operatives Interesse besteht, aber vorerst keine aktive Erfassung in der Abteilung XII erfolgte,
-zu denen Informationen in der Zentralen Personendatenbank, der Sichtlochkartei bzw. in weiteren Arbeitskarteien der Diensteinheit gespeichert sind sowie Personen, die in der Abteilung XII in Sicherungsvorgängen erfasst sind,
-die in der Abteilung XII für andere Diensteinheiten aktiv erfasst sind und zu denen durch diese Diensteinheiten bei Vorliegen der politisch- operativen Notwendigkeit Hinweiskarten an die objektmäßig und / oder territorial zuständige Diensteinheit übergeben wurden, mit dem Ziel der aktuellen Informierung der absendenden Diensteinheiten über zu diesen Personen bekannt werdende Informationen.

Die VSH- Kartei ist für die ständige Such- und Vergleichsarbeit zu Personen, die Gewährleistung von Informationsflüssen an andere Diensteinheiten und die Zusammenführung von Information zu gleichen Personen umfassend zu nutzen.
In den operativen Diensteinheiten ist die VSH- Kartei als einheitlicher Auskunftsspeicher zu nutzen, über den der Zugriff zu allen durch die jeweilige Diensteinheit gespeicherten Informationen zu Personen zu gewährleisten ist.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf Grenzstreife (Zoll)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
4 26.11.2016 09:24goto
von utkieker • Zugriffe: 379
die Grenzlinie auf der Elbe
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
9 29.10.2016 16:48goto
von damals wars • Zugriffe: 580
Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von werner
85 04.07.2016 17:20goto
von coff • Zugriffe: 4222
Wettrennen auf der rechten Spur
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Grenzläufer
52 12.12.2015 17:57goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 2834
Recht auf Erinnerung?
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von ABV
24 13.07.2014 13:44goto
von Barbara • Zugriffe: 2921
Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
110 21.01.2015 12:37goto
von ABV • Zugriffe: 6500
Warten auf den Weihnachtsmann
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
86 24.12.2014 12:53goto
von Pit 59 • Zugriffe: 4323
Flucht eines Angehörigen der GT auf der "Gobert" im Eichsfeld.
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von CAT
4 19.03.2014 20:23goto
von CAT • Zugriffe: 2408

Besucher
5 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen