#1

Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2011 17:34
von maenne31 | 76 Beiträge

ich bin neu hier, deswegen möge man mir verzeihen, wenn es die Anfrage oder Antwort schon mal irgendwo gab....

Ich habe jetzt im Urlaub im Harz die Kasernen in Elend ( OA Ri Schierke) und in Sorge (oben im Wald) gefunden. Wenn ich mal unterstelle dass das 2 benachbarte GK waren, was hatte dann die zwischen Sorge und Elend in der Nähe des "ominösen" Forsthauses Wietfeld gelegene Kaserne für eine Zweck?

Ich geh mal davon aus dass hier viele das wissen....:-) Danke!!

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#2

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2011 20:04
von suentaler | 1.923 Beiträge

Die Kasernen Elend und Sorge waren 2 benachbarte Einheiten, nämlich die 8. Kompanie (Elend) und die 9. Kompanie (Sorge) , soweit stimmt das.
Das auf dem Foto abgebildete Objekt ist die 8. Grenzkompanie (Elend) und befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen der Ortschaft Elend und dem Haus Wietfeld. In dem Objekt war übrigens noch die 13. Grenzkompanie untergebracht, eine Hinterlandeinheit.

Was Du da für eine Kaserne am Ortsausgang von Elend gefunden hast, weiß ich leider nicht.

Suentaler

Angefügte Bilder:
[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#3

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2011 20:36
von P601A | 82 Beiträge

Da muss ich Suentaler voll zustimmen. Es gab allerdings noch ein militärisches Objekt am Ortsausgang Elend gegenüber dem alten Schießstand welches aber eine Art kleines Hotel war.
Zu meiner Zeit 85/86 war die 13. GK noch in Rhoteshütte stationiert.

Gruß
P601A


nach oben springen

#4

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2011 21:48
von Sonne | 510 Beiträge

Zitat von P601A
Da muss ich Suentaler voll zustimmen. Es gab allerdings noch ein militärisches Objekt am Ortsausgang Elend gegenüber dem alten Schießstand welches aber eine Art kleines Hotel war.
Zu meiner Zeit 85/86 war die 13. GK noch in Rhoteshütte stationiert.

Gruß
P601A


Die GK war in unmittelbarer nähe des ortes Rothesütte( Hohnsteiner Forst) zumindest 1966 da habe ich dort gedient.(GR 20) dies hat nicht mit der anderen Sache zu tun !!!


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
nach oben springen

#5

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2011 22:04
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von suentaler

Die Kasernen Elend und Sorge waren 2 benachbarte Einheiten, nämlich die 8. Kompanie (Elend) und die 9. Kompanie (Sorge) , soweit stimmt das.
Das auf dem Foto abgebildete Objekt ist die 8. Grenzkompanie (Elend) und befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen der Ortschaft Elend und dem Haus Wietfeld. In dem Objekt war übrigens noch die 13. Grenzkompanie untergebracht, eine Hinterlandeinheit.

Was Du da für eine Kaserne am Ortsausgang von Elend gefunden hast, weiß ich leider nicht.

Suentaler


Ortseingang Elend gab es keine GK -nur zwischen Elend und Sorge. Gruß Rostocker


nach oben springen

#6

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2011 23:29
von Greso | 2.377 Beiträge

Ich war 1965 irgendwo zwischen Elend und Sorge zum Handgranaten werfen.
Wo war das??
Greso


nach oben springen

#7

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 08:16
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Greso
Ich war 1965 irgendwo zwischen Elend und Sorge zum Handgranaten werfen.
Wo war das??
Greso


Das war sicherlich bei Tanne,dort gab es doch einen Schießplatz--sind die Kampfgruppen aus den umliegenden Betrieben immer hin gefahren. Ist nicht weit weg von Sorge. Gruß Rostocker


nach oben springen

#8

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 09:40
von maenne31 | 76 Beiträge

Danke erstmal für die Antworten....:-)

Also die Kaserne am OA Elend hatte ich halt als solche angesprochen....Garagen, Tor und alles wie sonst auch immer...:-( Na wer weiss.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#9

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 09:40
von maenne31 | 76 Beiträge

und noch eins...

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#10

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 09:42
von maenne31 | 76 Beiträge

und das letzte von elend....

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#11

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 10:19
von LO-driver | 750 Beiträge

Habe ich auch gleich eine Frage hinterher. Letzte Woche habe ich beim Motorradausflug im Harz, in der nähe von der GK Sorge, etwa einen Kilometer
Richtung West, noch ein Gebäude gesehen. (Ochsenberg??) Vor diesem Komplex ist auch so etwas wie ein Wachhaus zu sehen.
Frage, welche Bedeutung ist das Objekt zuzuordnen ? So nah an der vordersten Linie.

LO-D

Bilder sind GK Sorge/Juli 2011

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 17.07.2011 10:21 | nach oben springen

#12

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 11:59
von maenne31 | 76 Beiträge

Das habe ich auch gesehen...nach Auskunft der Dame im Grenzmuseum Sorge ist das die Grenzkompanie Sorge gewesen. bemerkenswert der noch vorhandene Betonpilz für die Wache....Steht auch ein Schild davor dass diese 1964 von Armeegeneral Hoffmann übergeben wurde..


nach oben springen

#13

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 12:01
von maenne31 | 76 Beiträge

Bild dazu vergessen....

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#14

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 12:17
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von maenne31
Danke erstmal für die Antworten....:-)

Also die Kaserne am OA Elend hatte ich halt als solche angesprochen....Garagen, Tor und alles wie sonst auch immer...:-( Na wer weiss.


maenne --Wenn Du den Komplex meinst,wenn man aus Elend rausfährt Richtung Braunlage-rechte Hand gelegen. So wie ich mal gehört habe waren dort Wohnungen für Berufssoldaten. Aber solche Gebäude findet man viel-neben den GK. Gruß Rostocker


nach oben springen

#15

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 13:46
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von maenne31
Danke erstmal für die Antworten....:-)

Also die Kaserne am OA Elend hatte ich halt als solche angesprochen....Garagen, Tor und alles wie sonst auch immer...:-( Na wer weiss.


maenne --Wenn Du den Komplex meinst,wenn man aus Elend rausfährt Richtung Braunlage-rechte Hand gelegen. So wie ich mal gehört habe waren dort Wohnungen für Berufssoldaten. Aber solche Gebäude findet man viel-neben den GK. Gruß Rostocker



-------------------
laut den Eintragungen von Suentaler und was weiß ich wer da noch allen dran arbeitet (Weiter so - saubere Arbeit die Ihr da macht) sind in Elend zwei GK's

Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#16

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 14:01
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Greso
Ich war 1965 irgendwo zwischen Elend und Sorge zum Handgranaten werfen.
Wo war das??
Greso


Das war sicherlich bei Tanne,dort gab es doch einen Schießplatz--sind die Kampfgruppen aus den umliegenden Betrieben immer hin gefahren. Ist nicht weit weg von Sorge. Gruß Rostocker




Nach Tanne,sind wir zum Gruppenschießen gefahren,das ist klar ,da war ich schon an der Grenze.Aber Handgranate,das war noch in der Ausbildung,da waren so richtige Unterstände und hinter einer Absperrung,wo die Granaten rüber flogen ,da konnt man bis Elend und Sorge sehen.Habe keine Ahnung ,ob das Tanne war?
Gruß Greso


nach oben springen

#17

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 15:54
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von LO-driver
Habe ich auch gleich eine Frage hinterher. Letzte Woche habe ich beim Motorradausflug im Harz, in der nähe von der GK Sorge, etwa einen Kilometer
Richtung West, noch ein Gebäude gesehen. (Ochsenberg??) Vor diesem Komplex ist auch so etwas wie ein Wachhaus zu sehen.
Frage, welche Bedeutung ist das Objekt zuzuordnen ? So nah an der vordersten Linie.

LO-D

Bilder sind GK Sorge/Juli 2011




Hallo LO-driver

Da hast Du sicherlich die ehemalige Johanniter-Lungenheilstätte gesehen.
Mehr interessante Informationen dazu gibt es hier http://de.wikipedia.org/wiki/Johanniter-...%C3%A4tte_Sorge


suentaler

Angefügte Bilder:
[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#18

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 16:15
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Greso

Nach Tanne,sind wir zum Gruppenschießen gefahren,das ist klar ,da war ich schon an der Grenze.Aber Handgranate,das war noch in der Ausbildung,da waren so richtige Unterstände und hinter einer Absperrung,wo die Granaten rüber flogen ,da konnt man bis Elend und Sorge sehen.Habe keine Ahnung ,ob das Tanne war?
Gruß Greso



Hallo Greso,
zum Handgranatenwerfen warst Du bestimmt auf dem großen Schießplatz östlich von Tanne (siehe Bild).

Wir sind ja von Ilsenburg aus auch nach Tanne zum schießen gefahren. Ich war da nur einmal mit.
In meinen Erinnerungen war das aber nicht ein so großes Gelände, sondern mehr ein Schießstand mit vielleicht 3 oder 4 Bahnen, für Gewehr und Pistole.
Wenn ich mich nicht täusche, war das auch mehr innerhalb der Ortschaft.

Bisher ist es mir aber nicht gelungen herauszufinden, wo das genau war.

Vielleicht weißt Du oder jemand anderes da noch mehr.

suentaler

Angefügte Bilder:
[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#19

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 17:26
von LO-driver | 750 Beiträge

Danke @ suentaler. Genau das ist es gewesen. Ist ja eine tolle Geschichte dazu. Doch so wie ich es dort vor fand, sind keine Bautätigkeiten
im Objekt zu sehen gewesen. Sieht nach wie vor sehr mitgenommen und vermüllt aus. Schade!
Könnte mir auch ein schönes Ferienheim vorstellen, aber das liebe Geld bei so einer größe ist natürlich kaum aufzubringen.

LO-D



nach oben springen

#20

RE: Grenzerkaserne zwischen Elend und Sorge

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.07.2011 18:37
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von suentaler

Zitat von Greso

Nach Tanne,sind wir zum Gruppenschießen gefahren,das ist klar ,da war ich schon an der Grenze.Aber Handgranate,das war noch in der Ausbildung,da waren so richtige Unterstände und hinter einer Absperrung,wo die Granaten rüber flogen ,da konnt man bis Elend und Sorge sehen.Habe keine Ahnung ,ob das Tanne war?
Gruß Greso



Hallo Greso,
zum Handgranatenwerfen warst Du bestimmt auf dem großen Schießplatz östlich von Tanne (siehe Bild).

Wir sind ja von Ilsenburg aus auch nach Tanne zum schießen gefahren. Ich war da nur einmal mit.
In meinen Erinnerungen war das aber nicht ein so großes Gelände, sondern mehr ein Schießstand mit vielleicht 3 oder 4 Bahnen, für Gewehr und Pistole.
Wenn ich mich nicht täusche, war das auch mehr innerhalb der Ortschaft.

Bisher ist es mir aber nicht gelungen herauszufinden, wo das genau war.

Vielleicht weißt Du oder jemand anderes da noch mehr.

suentaler



Das liegt an der B242 von Hasselfelde über Trautenstein in Richtung Tanne kommend---kurz bevor man nach Tanne runter kommt--geht es rechts im Wald rein. Gruß Rostocker


nach oben springen



Besucher
11 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3316 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen