#1561

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 22:48
von Gert | 12.354 Beiträge

es ist richtig, für einfach gestrickte Leute ohne wesentliche Ansprüche an das Leben, an die Gesellschaft, an die Zukunft war die DDR besser.
Für sie wäre es , wenn ich mal ein bischen fantasieren darf, gut, heute 1000 € monatlich in die Hand gedrückt zu bekommen für das sie sich ein bischen auf einer Arbeitsstelle herumdrücken können, quasi eine Anwesenheitsprämie erhalten und gut isses. Nur das geht eben nicht, wie jede rwohl inzwischen weiss. Es kommt mir so vor, wie in den Interviews syrischer Flüchtlinge die mit der Erwartung herkommen, ein Grundstück, ein Haus und monatlich 2000 € auf die Hand zu bekommen. Alles Fantastereien oder wie man es auch nennt Gerüchte
Alle anderen, die gern für ihre Leistungen, für ihr Wissen, für ihr Engagement, für ihre Visionen, für ihre Erfahrungen beschäftigt und bezahlt werden, also die Leistungsträger dieser Gesellschaft, ist das heutige Wirtschaftssystem einfach besser. Unter Leistungsgesellschaft verstehe ich aber nicht nur Akademiker , sondern auch Facharbeiter, Handwerksmeister usw.
Das bringt aber auch etwas mehr Risiko ins Leben und das muss man aushalten können.
Es ist wie bei Wertpapieren : no risk, no fun, oder umgekehrt
Wünsche allen eine arbeitsreiche Woche aus Düsseldorf


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 22:49 | nach oben springen

#1562

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 22:58
von Alfred | 6.841 Beiträge

"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1563

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:01
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Gestern Karten online für den "Freischütz" in der Semperoper geordert, ok, 70€ pro Nase, aber ob das nun wirklich nur was für "reiche" ist?
Das die nicht für 10€ spielen ist irgendwie nachvollziebar, aber um sich das zu leisten muss man nun auch nicht gerade Rockefeller heißen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 23:05 | nach oben springen

#1564

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1565

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:04
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1563
Gestern Karten online für den "Freischütz" in der Semperober geordert, ok, 70€ pro Nase, aber ob das nun wirklich nur was für "reiche" ist?
Das die nicht für 10€ spielen ist irgendwie nachvollziebar, aber um sich das zu leisten muss man nun auch nicht gerade Rockefeller heißen.


dieses Haus möchte ich auch gern mal sehen. Ich hoffe ich schaffe es noch bis Dresden in diesem Leben.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 23:05 | nach oben springen

#1566

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:06
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1564
Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen


Jetzt willst du aber uns nicht verklickern , dass ein Großteil der DDR Bevölkerung "einfach gestrickt" war?

DENN im Umkehrschluß hatte ja die Stasi mit den wenigsten Probleme


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1567

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:07
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1565
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1563
Gestern Karten online für den "Freischütz" in der Semperober geordert, ok, 70€ pro Nase, aber ob das nun wirklich nur was für "reiche" ist?
Das die nicht für 10€ spielen ist irgendwie nachvollziebar, aber um sich das zu leisten muss man nun auch nicht gerade Rockefeller heißen.


dieses Haus möchte ich auch gern mal sehen. Ich hoffe ich schaffe es noch bis Dresden in diesem Leben.


Dein Post und meine Fehlerausmerzung lagen beieinander, Semperober ist sicherlich auch kein schlechter Job


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 23:09 | nach oben springen

#1568

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:09
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #1566
Zitat von Gert im Beitrag #1564
Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen


Jetzt willst du aber uns nicht verklickern , dass ein Großteil der DDR Bevölkerung "einfach gestrickt" war?

DENN im Umkehrschluß hatte ja die Stasi mit den wenigsten Probleme


Pitti so wie es bei den Flüchtlingen keine Zahlennennung für die Obergrenze gibt, so kann ich das auch in diesem Fall nicht für die DDR Bevölkerung nennen. Ich habe Erfahrungen gesammelt, ich lese hier und ich schreibe etwas dazu. Mehr gibts nicht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1569

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:11
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1567
Zitat von Gert im Beitrag #1565
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1563
Gestern Karten online für den "Freischütz" in der Semperober geordert, ok, 70€ pro Nase, aber ob das nun wirklich nur was für "reiche" ist?
Das die nicht für 10€ spielen ist irgendwie nachvollziebar, aber um sich das zu leisten muss man nun auch nicht gerade Rockefeller heißen.


dieses Haus möchte ich auch gern mal sehen. Ich hoffe ich schaffe es noch bis Dresden in diesem Leben.


Dein Post und meine Fehlerausmerzung lagen beieinander, Semperober ist sicherlich auch kein schlechter Job


ne ne,@Hanum83 ich habe zwar den Fehler gesehen aber mein Interesse an dem Haus war echt bekundet, und nicht als Hinweis auf den Schreibfehler zu verstehen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 23:12 | nach oben springen

#1570

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:12
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1564
Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen



Gert,

Deine Einschätzungen sind doch nicht von Bedeutung.

So schafften es die "einfach gestrickten Leute" z.B. bis zum Oberst des MAD.


nach oben springen

#1571

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #1570
Zitat von Gert im Beitrag #1564
Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen



Gert,

Deine Einschätzungen sind doch nicht von Bedeutung.

So schafften es die "einfach gestrickten Leute" z.B. bis zum Oberst des MAD.


das habe ich auch nirgendwo behauptet.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1572

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:22
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1568
Zitat von Pitti53 im Beitrag #1566
Zitat von Gert im Beitrag #1564
Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen


Jetzt willst du aber uns nicht verklickern , dass ein Großteil der DDR Bevölkerung "einfach gestrickt" war?

DENN im Umkehrschluß hatte ja die Stasi mit den wenigsten Probleme


Pitti so wie es bei den Flüchtlingen keine Zahlennennung für die Obergrenze gibt, so kann ich das auch in diesem Fall nicht für die DDR Bevölkerung nennen. Ich habe Erfahrungen gesammelt, ich lese hier und ich schreibe etwas dazu. Mehr gibts nicht.


Damit ist meine Frage NICHT beantwortet! Deine "Erfahrungen" sind sicher nicht relevant!

Was nu? Ein Großteil ist einfach gestrickt ?

Was soll man sich darunter vorstellen?

Trifft dann das auch im Querschnitt auf unser Forum zu @Gert ?


nach oben springen

#1573

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 15.11.2015 23:36
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #1572
Zitat von Gert im Beitrag #1568
Zitat von Pitti53 im Beitrag #1566
Zitat von Gert im Beitrag #1564
Zitat von Alfred im Beitrag #1562
"Einfach gestrickte Leute".

Du bist doch primitiv.


na ja Alfred die waren doch auch für deinen Arbeitgeber gut, denn sie machten meistens keine Problem. Und die Bestätigung für meine Einschätzung kann man ja heute noch in so manchem Post hier lesen


Jetzt willst du aber uns nicht verklickern , dass ein Großteil der DDR Bevölkerung "einfach gestrickt" war?

DENN im Umkehrschluß hatte ja die Stasi mit den wenigsten Probleme


Pitti so wie es bei den Flüchtlingen keine Zahlennennung für die Obergrenze gibt, so kann ich das auch in diesem Fall nicht für die DDR Bevölkerung nennen. Ich habe Erfahrungen gesammelt, ich lese hier und ich schreibe etwas dazu. Mehr gibts nicht.


Damit ist meine Frage NICHT beantwortet! Deine "Erfahrungen" sind sicher nicht relevant!

Was nu? Ein Großteil ist einfach gestrickt ?

Was soll man sich darunter vorstellen?

Trifft dann das auch im Querschnitt auf unser Forum zu @Gert ?


Also auf diese Frage habe ich für mich eine Antwort Ich zähle lieber zu den einfach gestrickten--als zu den voll gestrickten mit einen Wissen von einen 150 Jährigen--denn das bringt beim Denken nur Anstrengung mit sich.


zuletzt bearbeitet 15.11.2015 23:38 | nach oben springen

#1574

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 00:16
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #1558
Dann musst Du auch andere Meinungen zulassen !

Wieso sehen alle Probleme ?

Fritze


Ich seh kein Problem und akzeptiere auch andere Meinungen.
Hab eine Alternative aufgezeigt wenn man es ohne seine geliebte DDR nun gar nicht mehr aushält, so rein vom Feeling her ist ja nun NK doch bissel ähnlich.
Soo schlimm ist das nun wohl auch nicht denk ich, mein das Aufzeigen.
Ganz so viele Alternativen gibt es ja nun mal nicht mehr, sogar auf Kuba wohnt wieder der Kapitalismus.
Trink mit einem alten Cubaner ja in letzter Zeit so manches gutes Rümchen weil sein Sohnemann mit meinem Töchterlein das Lager teilt, nicht Guantanamo, mein das Bettchen
Bald steht ein Familien-Ausflug auf die Insel an, bin schon mal gespannt wie es im Restsozialismus so aussieht, zumal es halt kein Tourismus-Event ist sondern wirklich ein Ausflug zur Familie.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 00:34 | nach oben springen

#1575

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 00:33
von 1941ziger | 996 Beiträge

Zitat von Potsdamerin im Beitrag #1555

Zitat von 1941ziger im Beitrag #1539
Wollt ihr euch wieder nach allem anstellen müssen, wollt ihr wieder das der Staat euch sagt wem ihr die freie Wohnung in
euren Haus geben müßt, wollt ihr wieder für jede Reise( auch Bruderländer) einen Antrag stellen müssen..........
...


Naja, dafür muss man heute für alles Mögliche Anträge stellen. Ganz extrem ist es in HIV (ups, doch besser Hartz IV).
Und anstellen kannst du dich heute auch. Fahr mal nach Berlin zum Einwohnermeldeamt oder der Kfz-Meldestelle.



Naja wer Geld vom Staat ( bzw. von unseren Steuern) bekommt, also HarzIV der hat doch auch die Zeit sich deswegen wenigsten anzustellen.
Einwohnermeldeamt und Kfz-Meldestelle.......wie viel mal gehst du da im Jahr hin?

Zurück zu deiner geliebten DDR.
Ich betone, ich rede hier nur für mich. Ich habe da von 1955-1958 Werkzeugmacher gelernt, war von 1960-1965 Soldat.
Nach meine Wehrdienst habe ich in meiner alten Firma wieder angefangen und den Meisterabschluß gemacht, habe 10 Jahre
als Fahrlehrer für die GST gearbeitet und 10 Jahre als Fahrlehrer für den Kraftverkehr Meissen, das trotz meiner 3 Schichtarbeit
in meinem VEB.
Was hatte ich 1989.......eine AWG Wohnung und einen gebrauchten Wartburg, erstanden für Neupreis. Wollte ich mir einen
Urlaub am Schwarzen Meer gönnen dann musste ich mich am ersten Werktag im neuen Jahr in Dresden beim
Reisebüro anstellen. Diese positiven Aufzählungen könnte ich die ganze Nacht fortführen, aber wer es nicht wahrhaben will
ließt das sowieso nicht.
Hier bei den Kapitalisten fing ich im Jan. 1990 bei NULL an, es war nicht einfach ....meine Frau und ich mussten unsere
Abschlüsse noch mal machen und es hat sich gelohnt.
Nach 25 Jahren hier ist das Haus bezahlt, wir haben die halbe Welt gesehen und gönnen uns so einiges.
Meine Frau arbeitet noch 2 Jahre (in der gleichen Firma in der sie 1990 hier angefangen hat) ich bin mit 67 in Rente.

Das hätten wir in unserer Welt, wie es gern genannt wurde nie geschafft. Ich hätte immer noch ein altes Auto, na gut
nach entsprechender Wartezeit wäre ich vielleicht mal mit was neuem drann gewesen, die Hütten in denen
die meisten gewohnt haben wären inzwischen eingefallen, bei vielen konnte man damals schon vom Dach in den Keller gucken.
Ich war im Herbst in Leipzig zur Messe, bei der Einfahrt in den Bahnhof habe ich die Ruinen gesehen und....
da haben noch Leute gewohnt.
Also meine liebe Potsdamerin entweder siehst du alles durch eine rosarote Brille oder du willst etwas provozieren denn
was du da schreibst kannst du nicht ernst meinen.
Das schreibt dir einer der 49 Jahre in der DDR gelebt, gedient und gearbeitet hat. Einer der geglaubt hat und ab 1979 begann
Dinge zu hinterfragen und dessen Erkenntnisse zur Konfrontation mit den Dienstellen führten die wir alle kennen.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Hanum83, Gert, DoreHolm, IM Kressin und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 00:35 | nach oben springen

#1576

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 00:52
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

So hat das wohl auch der Gert mit dem einfach gestrickt gemeint, also ich kenne nicht einen einzigen aus dem Bekannten- u. Familienkreis der sich tatsächlich die Abhandengekommene zurück wünscht.
Klar kann man diskutieren über Für und Wider und das Himmelsreich ist das nun hier auch nicht, aber wenn es einen Knall gäbe und es wär 1980 würden doch vorher alle die irgendwie noch laufen könnten die Flucht vor dem Knall ergreifen.
Jedenfalls nach 15 Minuten Bedenkzeit


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 00:58 | nach oben springen

#1577

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 01:11
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

Nur in den sozialen Fragen, da denke ich war die DDR um einiges sozialer. Leider wurde dies auch mit zum "Todesstoß". Wenn ich noch daran denke wie Assis im Automobilwerk als Hofarbeiter durchgeschlept wurden, wie oft die Burschen vor der Konfliktkommission ein wenig Schelte bekamen, wie oft die nicht zur Arbeit erschienen sind und der Lohn?
Höher als der Lohn einer Sekretärin, sie war ja Angestellte und wurde anders versteuert. Durch die Subventionspolitik wurden Brot und Brötchen an Schweine verfüttert und, und.
Da blieb die Leistungsbereitschaft auf der Strecke. Eine rosarote Brille trage ich nicht, wenn ich an die DDR denke, nur bei der Entwicklung hier da könnte man schon eine gebrauchen...
Viele Tätigkeiten werden durch schlechter bezahlte Leiharbeiter erledigt, Arbeitsverträge werden mehrmals "Sachbefristet", da eine zeitliche Befristung nur begrenzt möglich ist, Hartz 4, zweierlei Tarifverträge zwischen Ost und West, immer noch bis zu einem Drittel geringerer Verdienst im Osten.

Nur so einige Gründe warum die BRD auch nicht das "hohe C" ist. Manch einer ist auf die Füße gefallen (hätte fast geschrieben und manch einer auf den Kopf ) nur viele haben es nicht geschaft in der BRD auf die "Sonnenseite" zu kommen. Dabei kann man dem einzelnen oft keine Schuld geben.
Ich sehe nicht mehr nur "schwarz und weiß", ich sehe auch das Grau in beiden Gesellschaften. Eines habe ich auch Begriffen, eine Gesellschaft die "höhere Ziele" als Triebkraft sieht, das geht in die Hose. Der Mensch ist ein Raubtier und wird es bleiben und diese Gesellschaft bietet den Raubtieren bessere Bedingungen.
Übrigens, ich kenne einige die sich die DDR zurück wünschen......



Gert, DoreHolm, IM Kressin und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1578

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 01:19
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

Noch als Ergänzung, es kommt jetzt eine Zeit in der einige Rentner in den "neuen Ländern" ganz schön bescheiden dran sind. Die schon seit einigen Jahren in Rente sind haben noch den größten Teil des Arbeitslebens in der DDR ohne Unterbrechung durch gezogen.
Jetzt kommen einige die für 8 € gearbeitet haben, Zeiten der Arbeitslosigkeit, ich kenne jemanden der jetzt mit ca. 700 € in Rente geht, was glaubt Ihr ob der die BRD noch so furchtbar lieb hat?



Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1579

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 06:29
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #1575
Zitat von Potsdamerin im Beitrag #1555

Zitat von 1941ziger im Beitrag #1539
Wollt ihr euch wieder nach allem anstellen müssen, wollt ihr wieder das der Staat euch sagt wem ihr die freie Wohnung in
euren Haus geben müßt, wollt ihr wieder für jede Reise( auch Bruderländer) einen Antrag stellen müssen..........
...


Naja, dafür muss man heute für alles Mögliche Anträge stellen. Ganz extrem ist es in HIV (ups, doch besser Hartz IV).
Und anstellen kannst du dich heute auch. Fahr mal nach Berlin zum Einwohnermeldeamt oder der Kfz-Meldestelle.



Naja wer Geld vom Staat ( bzw. von unseren Steuern) bekommt, also HarzIV der hat doch auch die Zeit sich deswegen wenigsten anzustellen.
Einwohnermeldeamt und Kfz-Meldestelle.......wie viel mal gehst du da im Jahr hin?

Zurück zu deiner geliebten DDR.
Ich betone, ich rede hier nur für mich. Ich habe da von 1955-1958 Werkzeugmacher gelernt, war von 1960-1965 Soldat.
Nach meine Wehrdienst habe ich in meiner alten Firma wieder angefangen und den Meisterabschluß gemacht, habe 10 Jahre
als Fahrlehrer für die GST gearbeitet und 10 Jahre als Fahrlehrer für den Kraftverkehr Meissen, das trotz meiner 3 Schichtarbeit
in meinem VEB.
Was hatte ich 1989.......eine AWG Wohnung und einen gebrauchten Wartburg, erstanden für Neupreis. Wollte ich mir einen
Urlaub am Schwarzen Meer gönnen dann musste ich mich am ersten Werktag im neuen Jahr in Dresden beim
Reisebüro anstellen. Diese positiven Aufzählungen könnte ich die ganze Nacht fortführen, aber wer es nicht wahrhaben will
ließt das sowieso nicht.
Hier bei den Kapitalisten fing ich im Jan. 1990 bei NULL an, es war nicht einfach ....meine Frau und ich mussten unsere
Abschlüsse noch mal machen und es hat sich gelohnt.
Nach 25 Jahren hier ist das Haus bezahlt, wir haben die halbe Welt gesehen und gönnen uns so einiges.
Meine Frau arbeitet noch 2 Jahre (in der gleichen Firma in der sie 1990 hier angefangen hat) ich bin mit 67 in Rente.

Das hätten wir in unserer Welt, wie es gern genannt wurde nie geschafft. Ich hätte immer noch ein altes Auto, na gut
nach entsprechender Wartezeit wäre ich vielleicht mal mit was neuem drann gewesen, die Hütten in denen
die meisten gewohnt haben wären inzwischen eingefallen, bei vielen konnte man damals schon vom Dach in den Keller gucken.
Ich war im Herbst in Leipzig zur Messe, bei der Einfahrt in den Bahnhof habe ich die Ruinen gesehen und....
da haben noch Leute gewohnt.
Also meine liebe Potsdamerin entweder siehst du alles durch eine rosarote Brille oder du willst etwas provozieren denn
was du da schreibst kannst du nicht ernst meinen.
Das schreibt dir einer der 49 Jahre in der DDR gelebt, gedient und gearbeitet hat. Einer der geglaubt hat und ab 1979 begann
Dinge zu hinterfragen und dessen Erkenntnisse zur Konfrontation mit den Dienstellen führten die wir alle kennen.



Alles nicht sehr einfach dargestellt ?

Auch in der DDR konnte man privat bauen, da gab es z.B. ab Anfang der 70 iger ein privates Wohnungsbauprogramm. Es gab sicher im Wohnungsbau einige Probleme. Aber so einseitige wir Du sollte man dies auch nicht darstellen. Es wurden Millionen vom Wohnungen rekonstruiert oder neu gebaut und dies zu bezahlbaren Preisen. ( die viel zu gering waren )

Wenn Du schon so viel von der Welt gesehen hast, dann sollte man da vielleicht nicht so allgemein von Hütten sprechen, da gibt es in der weiten Welt wohl ganz andere Hütten.

Wenn Du jemanden die rosarote Brille vorhältst, so solltest Du dies bitte mit den heutigen Verhältnissen auch nicht machen. Es gibt auch heute Personen, die gehen einen ganzen Tag für rund 1.000 Euro arbeiten oder haben eine Minirente. Wenn ich und Frau heute einen entsprechenden Job habe, kann ich mir sicher einiges leisten und mir geht es vielleicht / sicher auch besser als in der DDR.

Dann müsste man noch schauen, an was man dies nun fest macht. Es gibt aber auch viele, die sind von einen bestimmten Leben ausgeschlossen. Die müssen sich schon schwer überlegen, ob sie mit ihren 2 Kindern mal in den Tierpark gehen, weil dieser Besuch mit allen locker mal 50 - 70 Euro kostet. Auch hier könnte ich nun zig Beispiele auflisten, was alles nicht möglich ist. Nur ist diese Aufstellung dann auch wieder einfach, weil zu einseitig. Aber man sollte immer beide Seiten sehen und dies nicht nur bis 1989 /90 sondern auch für die Zeit danach.


bürger der ddr, Signalobermaat, Klauspeter, Heckenhaus, IM Kressin, Damals87 und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 06:45 | nach oben springen

#1580

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 16.11.2015 07:08
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Auch in der DDR konnte man privat bauen, da gab es z.B. ab Anfang der 70 iger ein privates Wohnungsbauprogramm. Es gab sicher im Wohnungsbau einige Probleme. Aber so einseitige wir Du sollte man dies auch nicht darstellen. Es wurden Millionen vom Wohnungen rekonstruiert oder neu gebaut und dies zu bezahlbaren Preisen. ( die viel zu gering waren )



Privat bauen in der DDR- privates Wohnungsbauprogramm- wo hat das stattgefunden?
Da kenne ich nur ausgesuchte Leute, die mussten entweder mehrfach Aktivist sein oder kinderreich. Die Bauwilligen liefen dann dem Material hinterher und es dauerte teilweise bis 2 Jahre bis zum Einzug.

Es wurden Wohnungen auf den Feld gebaut- Trabanten-Städte oder sog. Neubauviertel, rekonstruiert wurde erst Mitte der 80er mehr von privat auf Eigeninitiative, oder z.b. in Gera oder Erfurt, die alten Buden geschliffen und angepasste WBS-70 Bauten errichtet.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
1941ziger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
schlechte Aussichten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
17 17.05.2016 10:44goto
von sentry • Zugriffe: 740
Warum wird die DDR in den heutigen Medien so schlecht dargestellt?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von unbalancetistischen
1 11.11.2015 19:55goto
von Pitti53 • Zugriffe: 749
Putin verteidigt Hitler-Stalin Pakt als keine schlechte Idee!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Galaxy
166 06.12.2015 17:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 5924
"Nicht alles war schlecht", ZDF-History
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Heckenhaus
74 06.02.2014 21:39goto
von ratata • Zugriffe: 3696
"Es war doch nicht alles schlecht"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von turtle
56 29.10.2012 18:44goto
von Ecki • Zugriffe: 6165
War doch nicht alles schlecht - Streitfall DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
11 20.01.2010 19:18goto
von Berliner • Zugriffe: 1221
Euere guten und schlechten Kindheitserlebnisse
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
33 28.05.2013 19:52goto
von bendix • Zugriffe: 2832

Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen