#1381

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:12
von Fritze | 3.474 Beiträge

Eberhard , das ist doch nicht weiter unverständlich . In der DDR haben viele das Kapital studiert !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1382

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:20
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1378

Trotzdem die Frage : Wie wurde im Westen besser oder umfangreicher aufgearbeitet ?
Mit faschistischen Politikern wir Lübke oder Filbinger ?
Hat der Westen wirklich sehr viel mehr getan oder war es nur der Schein (des vermeintlich Besseren) , der diese Annahme verfestigt ?



Schwer, das nach so langer Zeit objektiv zu beantworten: Filbingers Tätigkeit als Marinerichter führte zu vier Todesurteilen, die er zwischen 1943 und 1945 verhängt hat. Das wurde im Jahr 1978 bekannt und im gleichen Jahr musste er auch noch seinen Hut nehmen.

Nun kann man argumentieren, dass 33 bzw. nach der Gründung der Bundesrepublik immerhin noch 29 Jahre vergehen mussten, bis diese Taten endlich aufgeklärt wurden, dass man mit etwas mehr Mühe und Sorgfalt auch früher hätte draufkommen können. Und die nahe liegende Vermutung äußern, dass er - von wem und warum auch immer - gedeckt worden ist. Aber der letzte Satz ist eine Spekulation, an der ich mich nicht beteiligen möchte.

Aber ein "Geschmäckle" bleibt übrig, dass auch im Westen nicht immer mit voller Energie und Nachdruck ermittelt wurde. Damit meine ich nicht eine gnadenlose Verfolgung aller NSDAP-Mitglieder, unter denen sich auch viele Mitläufer und Opportunisten befanden - wie ich auch nicht glaube, dass alle SED-Mitglieder in den 50er und späteren Jahren glühende Stalinisten waren. Ich meinte schon die "Höherrangigen", die real oder als Schreibtischtäter Blut an den Händen hatten. Ob bei denen wirklich mit letzter Konsequenz ermittelt wurde, bleibt für mich fraglich.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1383

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:25
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

IM Kressin und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1384

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:28
von mucker82 | 236 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #1377
Zitat von mucker82 im Beitrag #1371
Natürlich gibt es diese Straftaten auch in den "alten" Ländern. Das bestreitet auch niemand!
Allerdings liegt die Rate in den "neuen" Ländern überproportional hoch und wenn ich in Wahlkampfzeiten durch Thüringen oder Sachsen fahre
wundert mich das auch nicht .
Da baumeln mehr rechte Wahlplakate in der Gegend wie alles andere.


Das ist ,weil braune Dumpfbacken aus den alten Bundesländern in ihrem alten Bereich im Gerangel um Führungsanspruch den Kürzeren gezogen haben und nun im Osten ein neues Betätigungsfeld aufbauen .
Etwas Anderes musst Du widerlegen ! Aber nicht mit Beiträgen der konformen Lügenpresse ! Oder mit den Direktiven Deiner Dienstherren !
Die Entwicklung wird die Lügen strafen !

MfG Fritze




Diese These ist natürlich so nicht haltbar.
Bereits in den 70er Jahren entwickelte sich eine rechtsradikale Szene in der DDR , die sich bis in die 80er Jahre vergrössern konnte und da auch vernetzte.
Anzumerken ist der Überfall im Oktober 1987 von rechten Skins auf ein Konzert in der Zionskirche in Berlin , bei dem die VP nicht eingriff und einige Besucher schwer verletzt wurden.
Nach diesem Überfall wurde überhaupt erstmals öffentlich über Neonazis in der DDR berichtet.
Also, das rechte Gedankengut war in der DDR bereits vorhanden und benötigt heute in den "neuen" Ländern längst keine Unterstützung aus Westdeutschland mehr.


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1385

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:29
von Fritze | 3.474 Beiträge



Du wiederholst Dich !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#1386

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:34
von der alte Grenzgänger | 1.002 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #1385


Du wiederholst Dich !


"Die Wiederholung ist die Mutter der Weisheit"...
(eine These, die auch im Bildungssystem der DDR Anwendung fand- denn "es war ja nicht alles schlecht"

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#1387

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 13:35
von mucker82 | 236 Beiträge

Nun ja an den Fakten kommt man nicht vorbei , wenn man sich ernsthaft mit diesem Thema auseinander setzen möchte.
Thomas Dienel ist so eine Ost-deutsche Pflanze die einen interessanten Entwicklungsweg vom FDJler zum Neonazi hingelegt hatte.

http://www.mdr.de/damals/rechtsextremism...extreme100.html

Der war damals so eine Art roter Neonazi.


zuletzt bearbeitet 19.10.2015 13:37 | nach oben springen

#1388

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:05
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #1357
Zitat von Mike59 im Beitrag #1293

....................................Lenk doch nicht ab.
Deine ausländerfeindliche Statistik aus den letzten Jahren ist durch die aktuelle Situation längst überholt.

.......................




So wirklich?
Na dann habe hier eine etwas aktuellere Karte. http://www.welt.de/politik/deutschland/a...uechtlinge.html

Da stellt sich in der Tat die Frage warum in bestimmten Gegenden Deutschlands ohne hohe Ausländerquote die Fremdenfeindlichkeit besonders stark ausgeprägt ist.



Evtl. weil die Menschen in der ex.DDR 1989 gelernt haben einer staatl. Doktrin zu widersprechen? Evtl. weil sie nicht so "bequem" sind und sich mit vorgesetzten Meinungen abfinden?
Ich könnte noch einige Antworten finden.



Freienhagener, IM Kressin und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1389

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:09
von mucker82 | 236 Beiträge

Wie bitte?
Diese Emanzipation äußert sich dann darin , dass man Häuser anzündet , Asylanten tot schlägt und mit Galgen mit Namensschild zur Demo aufläuft?


zuletzt bearbeitet 19.10.2015 14:11 | nach oben springen

#1390

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:22
von VNRut | 1.486 Beiträge

Rechtsextremismus in der DDR
Real existierende Neonazis

http://www.spiegel.de/einestages/neonazi...-a-1013448.html

... ist der Geheimhaltung und zensierten Berichterstattung (TV/Presse) in der DDR gezollt. Ich hatte vorher nichts von Rechtsextremismus in der DDR gehört. Wir lebten halt in einer heilen Welt ohne Verbrechen, Mord und Totschlag. Erst während meines Grundwehrdienstes erfuhren wir bei den Grenzdienst-Vorbereitungen (Vergatterungen) über Morde, Verbrechen und das in unserer DDR doch nicht alles "Friede, Freude, Eierkuchen"* war.

* https://de.wikipedia.org/wiki/Friede,_Freude,_Eierkuchen

Wolle


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1391

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:27
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #1389
Wie bitte?
Diese Emanzipation äußert sich dann darin , dass man Häuser anzündet , Asylanten tot schlägt und mit Galgen mit Namensschild zur Demo aufläuft?


Schön wie Du mit einzelnen Auswüchsen Stimmung machst....
1989 lief man auch auf Montagsdemos mit Galgen umher, nur an denen hing eine Figur von E.H. . Wo war damals Deine Entrüstung und waren alle Besucher der Montagsdemo dann "rechts"?



Fritze, 1941ziger, IM Kressin und VNRut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1392

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:29
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Und bitte wo wurden Asylanten totgeschlagen? Im Moment läuft das eher anders rum, entweder gegenseitig oder gegen dt. Bürger (siehe letzte Aktion unserer friedlichen neuen mitbürger in Thüringen, Ort Wutha).



Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1393

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:36
von mucker82 | 236 Beiträge

Nun , ich muß sicher nicht erklären , wer und was damit gemeint ist und Stimmung machen im Moment ganz andere hierzulande.
Die Anmerkung mit dem Galgen für Honecker in diesem Zusammenhang ändert allerdings nichts an dem aktuellen Sachverhalt.
Mir ging es einzig darum , darzulegen , daß das rechte Gedankengut in bereits in der DDR vorhanden war und sich nach 1989 prächtig entwickelte.
Der Einfluss aus dem Westen war lediglich eine Beschleuniger jedoch nicht ausschlaggebend für die Entwicklung der rechten Szene inder ehem.DDR


zuletzt bearbeitet 19.10.2015 14:38 | nach oben springen

#1394

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 14:44
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Wie groß ist heute die Heuchelei, ich höre noch die Stimmen: in der DDR wurde die Mehrheit der Bevölkerung manipuliert, unterdrückt und, und...

Dann der Begriff Demokratie, lt. Wiki "die Herrschaft des Staatsvolkes", und dann die Sprüche in Bezug zur BRD "das muß eine Demokratie aushalten"....

Und wie reagieren die "lupenreinen Demokraten" heute? Eine Volksabstimmung, da bestimmen doch "Biertischstrategen" über das Schickdsal des Staates....
Wie bitte? Wie war das noch mal: "Wirt sind das Volk", damals wurde der Spruch von Euch gefeiert, nur heute sind wir immer noch das Volk (nur wie lange noch), mehr Heuchelei geht kaum noch.
Der Widerstand gegen diese Asylpolitik geht nun über "ideologische Grenzen" und man bedient sich alter bewährter Mittel....
Die "Stimmungsmache" haben ganz andere übernommen!



Fritze, IM Kressin und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1395

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 15:08
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #1389
Wie bitte?
Diese Emanzipation äußert sich dann darin , dass man Häuser anzündet , Asylanten tot schlägt und mit Galgen mit Namensschild zur Demo aufläuft?

Nun zieh dich nicht an einem lächerlichen Galgen hoch, die Häuser brennen in ganz Deutschland, nicht nur im Osten,
und gestochen und gemordet wird jetzt sogar von "Asylbewerbern".


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze, 1941ziger, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1396

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 15:16
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #1394

Wie bitte? Wie war das noch mal: "Wir sind das Volk", damals wurde der Spruch von Euch gefeiert, nur heute sind wir immer noch das Volk (nur wie lange noch), mehr Heuchelei geht kaum noch.



Danke, genauso war es. und es ist schon fast peinlich, wie die ehemals so Unterdrückten unter den Rock der BRD kriechen
und fein die Schnauze halten, oder aus Dankbarkeit (wofür eigentlich ?) dem Staat zum Munde reden.
Hat denn niemand im Gedächtnis behalten, was damals war ? Wofür Hunderttausende auf die Straße gingen ?
Für das, was sich heute abspielt ?
Mensch, öffnet die Augen, findet wieder den Weg zur Realität und laßt euch nicht einlullen von wohlfeilen Reden.
Darin ist der Deutsche Meister, im reden und im kuschen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze, 1941ziger, Signalobermaat, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1397

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 15:38
von mucker82 | 236 Beiträge

"........damals wurde der Spruch von Euch gefeiert",

.....wer ist denn "Euch"??
Ist es schon wieder soweit , mit "Wir oder Die"?


zuletzt bearbeitet 19.10.2015 15:38 | nach oben springen

#1398

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 15:49
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #1397
"........damals wurde der Spruch von Euch gefeiert",

.....wer ist denn "Euch"??
Ist es schon wieder soweit , mit "Wir oder Die"?


So war es doch schon immer......



Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1399

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 16:52
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #1352
Lies dir die aktuelle Shell-Studie über unsere Jugend durch , da kannst du noch heute die Auswirkungen der Indoktrination in der DDR und dessen Bildungssystem erkennen.
Also mir ist bissel unklar wo genau Du diese Aussage in der Studie finden willst? Eher entdecke ich solche Aussagen wie (ich zitiere):

Jugend und Politik

[Junger Mann 6]
Ich wohne mit zwei Flüchtlingen zusammen, und zwar wohne ich in Monteurzimmern, und da sind zwei Wohnnachbarn, einer aus dem Iran und einer aus Afghanistan. Mit denen verstehe ich mich auch sehr gut.
[Junger Mann 7]
TTIP? Ja, TTIP könnte kritisch werden, wenn die Amis dann hier noch mehr Macht in Deutschland bekommen. Oder allgemein in Europa, eher gesagt.
[Junger Mann 8]
Aber die globale Erwärmung ist momentan sehr kritisch, ich glaube, das unterschätzen sehr viele. Und wenn der Meeresspiegel jetzt noch weiter steigt,
sind sehr viele Menschen in Gefahr.
[Junger Mann 6]
Der Fremdenhass ist momentan ziemlich stark ausgebildet. Ja, es ist sowieso krass, dass trotz der Vergangenheit so ein Fremdenhass in Deutschland herrscht. Da würde ich stärker dagegen vorgehen.

Quelle: shell.de/aboutshell/our-commitment/shell...study-2015.html

Es mag ja sein, das in der Studie auch Passagen zu finden sind, welche Deine Aussagen unterstützen. Nur im frei zugäglichen Teil ist da nix zu finden. Auch in den angehängten Infografiken kann man die Aussagen von Dir nicht so recht referrenzieren. Also falls Du die knapp 20€ für den käuflichen Erwerb der Studie aufgebracht hast, könntest ja mal die Passagen welche Du die Auswirkungen der Indoktrination in der DDR und dessen Bildungssystem erkennen willst, aufzeigen. Danke schonema vorab für Deine Mühen *freundlich_wink*

Angefügte Bilder:


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.10.2015 16:56 | nach oben springen

#1400

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 19.10.2015 18:09
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #1383
einfach mal lesen: http://janeden.net/41-bewaeltigung-der-ns-vergangenheit
Habe ich.

Ich empfinde es als gut, dass hier z.B. von @Heckenhaus recht viel Wert auf Authentizität und eigenes Erleben/Empfinden gelegt wird. Deshalb finde ich es schon ziemlich amüsant, dass mir ein Ossi die Ereignisse des Jahres 78 bzw. seine Wurzeln und Ursachen erklären will. Davon abgesehen, dass der verlinkte Artikel (das war ganz bestimmt die staatlich gesteuerte Lügenpresse) nur die Meinung des Verfassers widerspiegelt und damit wohl kaum den Status einer ultimativen Wahrheit hat - ich habe mich in meinem Beitrag #1382 durchaus kritisch mit der Art der "Vergangenheitsbewältigung" durch die junge BRD auseinandergesetzt. Und das ganz besonders in Hinblick auf diejenigen, deren Verbrechen jahre- oder gar jahrzehntelang unter den Teppich gekehrt wurden.

Bin ich jetzt ein Nestbeschmutzer (West)?


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
schlechte Aussichten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
17 17.05.2016 10:44goto
von sentry • Zugriffe: 740
Warum wird die DDR in den heutigen Medien so schlecht dargestellt?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von unbalancetistischen
1 11.11.2015 19:55goto
von Pitti53 • Zugriffe: 749
Putin verteidigt Hitler-Stalin Pakt als keine schlechte Idee!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Galaxy
166 06.12.2015 17:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 5928
"Nicht alles war schlecht", ZDF-History
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Heckenhaus
74 06.02.2014 21:39goto
von ratata • Zugriffe: 3696
"Es war doch nicht alles schlecht"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von turtle
56 29.10.2012 18:44goto
von Ecki • Zugriffe: 6165
War doch nicht alles schlecht - Streitfall DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
11 20.01.2010 19:18goto
von Berliner • Zugriffe: 1221
Euere guten und schlechten Kindheitserlebnisse
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
33 28.05.2013 19:52goto
von bendix • Zugriffe: 2836

Besucher
2 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen