#341

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 05.09.2011 21:56
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Huf
@Uwe, so ist es, und das zweifelt dieses Forum auch nicht an!

VG von der Elbe an die Oder!

Huf



Da habe ich ganz allgemein auch keine Zweifel, Klaus! Aber der Blödsinn mit dem " Deutschen Reich" hatte mich doch etwas aus meiner abendlichen Ruhe gerissen.

Schöne Grüße zurück von der Mückenverseuchten Oderregion an die Elbe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#342

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 07.09.2011 19:48
von Blasius (gelöscht)
avatar

Zitat von Huf
Jetzt werden hier alle in schallendes Gelächter ausbrechen, der Huf hat es nicht einmal vier Tage ohne Forum ausgehalten..., aber sorry wohin geht denn hier die Reise? Und zu solchem geistigen Dünnsch*ss werde ich trotz allem nicht ruhig bleiben!

Spaß beiseite:
@Blasius,

wovon träumst Du denn?

Ich habe Deine Auffassungen hier nicht zitiert, weil sie nach meinem Rechtsempfinden aus einer Ecke kommen, die die Mehrheit der Deutschen nicht so lieb hat, um es mal vorsichtig auszudrücken!

Nach meiner Meinung, und ich zähle mich zu Leuten mit sozial-liberaler, aber durchaus auch konservativer und patriotischer Grundhaltung, sind Deine Auslassungen, übrigens völlig unpassend zum Thema in der hiesigen Überschrift, schädlich und widersprechen dem Grundanliegen dieses Forums. Der eingestellte Link , naja, Frage, wo ist eigentlich die Mülltonne?

Wenn europäische Freunde in Polen, Tschechien oder gar Russland und in Westeuropa Deine für sie hier lesbaren Worte lesen, führt dies zu gelinde gesagt unnötigen Irritationen!

Und was Du vielleicht nicht weißt: Am 03.10.1990, dem Tag des Beitritts der Länder der ehemaligen DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der BRD, hat der damalige Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl, eine Botschaft an alle Regierungen der Welt versandt, in der er im Namen des deutschen Volkes die nunmehrig geltenden Grenzen des wiedervereinigten Deutschlands für endgültig und gesetzmäßig erklärt hat.
Den Link kanst Du Dir selbst über eines Deiner "Reichsämter" suchen!

Ich bitte um Verständnis bei allen Lesern, aber diesbezüglich musste ich meiner Empörung Luft verschaffen.

Huf



Ich weiß ja nicht auf welchem Planeten du lebst oder hast du die Gehirnwaschmaschine täglich zu laufen????
Die sogenannten neuen Länder wurden am 14.10.1990 gegründet, sind dann angeblich dem GG der BRD gemäß Art.23 a.F. beigetreten.
Dirser Art.23 wurde schon am 17.7.1990 gestrichen,aber definitiv am 28.9.1990 nicht mehr vorhanden.

http://www.verfassungen.de/de/ddr/einigungsvertrag90-i.htm

Das sollte zur Pflichtlektüre werden,für Einsteiger

http://www.scribd.com/doc/15954371/Holge...Jahrhundertluge



wie soll da eine Vereinigung nach Art.23 stattgefunden haben ???


zuletzt bearbeitet 07.09.2011 19:52 | nach oben springen

#343

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 07.09.2011 20:10
von 94 | 10.792 Beiträge

Iss klar *gähn*, das Ländereinführungsgesetz wurde am 22.7.90 von der Volkskammer beschlossen!
Achso, wer es mit dem Lesen nicht so haben sollte, zu dem Dünnsch*ss gibt's auch ebes inner Röhre ... http://www.youtube.com/watch?v=3rGXOq6CxKs

P.S. So was von oT, wird das jetzt hier der Fred 'Eine Deutsches Reich wird es nie mehr geben ?!' *nicht_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#344

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 07.09.2011 20:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ja ne is klar, dann gibt's die DDR also noch... alles die Uniformen aus dem Schrank geholt, Übung beendet!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.09.2011 20:20 | nach oben springen

#345

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 07.09.2011 20:22
von Huf (gelöscht)
avatar


nach oben springen

#346

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 07.09.2011 20:25
von Marder | 1.413 Beiträge

Feliks,

MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#347

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 08.09.2011 12:00
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Blasius
Warum bemüht sich kaum jemand sein wirkliches Heimatland, welches das Deutsche Reich ist wieder herzustellen ???

http://volks-bundesrath.info/

Dies hat nichts mit dem 3. Reich zu tun,wie so manch Systemverdummte meinen.






Warum so bescheiden??
Warum nicht gleich

Angefügte Bilder:
d1250.jpg

nach oben springen

#348

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 09.09.2011 22:13
von damals wars | 12.145 Beiträge

Ich denke, Freund Blasius wird auf seine Rente von der Deutschen Rentenversicherung der Bundesrepublik verzichten, das es die Bundesrepublik ja nicht gibt.
Alternativ auf die Pension.

Er kann ja dann bei seiner Reichsregierung nachfragen, ob die Wohlfahrt ihm ein Salär in Höhe von 1000 Reichsmark zukommen läßt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#349

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 10.09.2011 08:02
von Uleu | 528 Beiträge

Wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wiederhaben


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#350

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 10:21
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Warum nicht gleich

DAS HEILIGE RÖMISCHE REICH DEUTSCHER NATION


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 11.09.2011 10:22 | nach oben springen

#351

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 13:04
von Bummi (gelöscht)
avatar

ÄHHHM, war nicht ursprünglich von der DDR die Rede? Also für mich war die DDR ein altes gräßliches Schreckgespenst. Aber hier werden anscheind noch ältere Gespenster beschworen.


nach oben springen

#352

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 13:12
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von Bummi
Also für mich war die DDR ein altes gräßliches Schreckgespenst.



und die Behörden der Bundesrepublik die Gohst Busters


nach oben springen

#353

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 13:24
von Bummi (gelöscht)
avatar

Nee Du, das sind die Gespenster die wir alle gerufen haben und das haben wir jetzt davon.


nach oben springen

#354

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 14:46
von brummitga (gelöscht)
avatar

Oss`n, die Frage in dieser Formulierung ist aus meiner Sicht falsch gestellt. Was soll ich antworten, wenn mir beide Seiten nicht gefallen ? Ich habe auf beiden Seiten Vor- und Nachteile. Auf alle Fälle kann man aus dem Ergebnis nicht schließen, was die Mehrheit möchte.
Der Oberst vom MfS, der nach 89 sofort in Pullach nahtlos weiter arbeiten durfte, wird die Frage logischerweise anders beantworten, als die Putzfrau in einer ehemaligen Kreisdienststelle, der auf Grund ihrer Arbeit dort die Rente gekürzt wurde.
Also bleiben wir dabei: Wir sollten froh sein, dass 89 kein Schuß gefallen ist, sonst hätte sich möglicherweise zumindest Europa erledigt.


nach oben springen

#355

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 14:53
von brummitga (gelöscht)
avatar

Zitat von Blasius

Zitat von Huf
Jetzt werden hier alle in schallendes Gelächter ausbrechen, der Huf hat es nicht einmal vier Tage ohne Forum ausgehalten..., aber sorry wohin geht denn hier die Reise? Und zu solchem geistigen Dünnsch*ss werde ich trotz allem nicht ruhig bleiben!

Spaß beiseite:
@Blasius,

wovon träumst Du denn?

Ich habe Deine Auffassungen hier nicht zitiert, weil sie nach meinem Rechtsempfinden aus einer Ecke kommen, die die Mehrheit der Deutschen nicht so lieb hat, um es mal vorsichtig auszudrücken!

Nach meiner Meinung, und ich zähle mich zu Leuten mit sozial-liberaler, aber durchaus auch konservativer und patriotischer Grundhaltung, sind Deine Auslassungen, übrigens völlig unpassend zum Thema in der hiesigen Überschrift, schädlich und widersprechen dem Grundanliegen dieses Forums. Der eingestellte Link , naja, Frage, wo ist eigentlich die Mülltonne?

Wenn europäische Freunde in Polen, Tschechien oder gar Russland und in Westeuropa Deine für sie hier lesbaren Worte lesen, führt dies zu gelinde gesagt unnötigen Irritationen!

Und was Du vielleicht nicht weißt: Am 03.10.1990, dem Tag des Beitritts der Länder der ehemaligen DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der BRD, hat der damalige Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl, eine Botschaft an alle Regierungen der Welt versandt, in der er im Namen des deutschen Volkes die nunmehrig geltenden Grenzen des wiedervereinigten Deutschlands für endgültig und gesetzmäßig erklärt hat.
Den Link kanst Du Dir selbst über eines Deiner "Reichsämter" suchen!

Ich bitte um Verständnis bei allen Lesern, aber diesbezüglich musste ich meiner Empörung Luft verschaffen.

Huf



Ich weiß ja nicht auf welchem Planeten du lebst oder hast du die Gehirnwaschmaschine täglich zu laufen????
Die sogenannten neuen Länder wurden am 14.10.1990 gegründet, sind dann angeblich dem GG der BRD gemäß Art.23 a.F. beigetreten.
Dirser Art.23 wurde schon am 17.7.1990 gestrichen,aber definitiv am 28.9.1990 nicht mehr vorhanden.

http://www.verfassungen.de/de/ddr/einigungsvertrag90-i.htm

Das sollte zur Pflichtlektüre werden,für Einsteiger

http://www.scribd.com/doc/15954371/Holge...Jahrhundertluge



wie soll da eine Vereinigung nach Art.23 stattgefunden haben ???




Blasius, ich erlaube mir eine kleine Korrektur: Es war keine Vereinigung, sondern ein Anschluß. So hat es jedenfalls der heutige Bundesfinanzminister seinerzeit dem letzten DDR-Ministerpräsidenten mehrmals erklärt.
Nix für ungut,
brummitga


nach oben springen

#356

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 19:52
von Gert | 12.354 Beiträge

Blasius, ich erlaube mir eine kleine Korrektur: Es war keine Vereinigung, sondern ein Anschluß. So hat es jedenfalls der heutige Bundesfinanzminister seinerzeit dem letzten DDR-Ministerpräsidenten mehrmals erklärt.
Nix für ungut,
brummitga
[/quote]

Die DDR ist nach Artikel 23 des alten Grundgesetzes dem Geltungsbereich desGrundgesetzes beigetreten. Das war einer von 2 Varianten, wie sie zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland für die Wiedervereinigung vorgesehen war. Auf diese Weise wurde schon 1956 das Saarland wieder in die Bundesrepublik eingegliedert.
Das Wort Anschluss ist dem mit Hilfe der Wehrmacht gewaltsam durchgeführten Anschluss der Republik Österreich 1938 an das deutsche Reich vorbehalten. Nach meiner Meinung wird das Wort Anschluss für die Wiedervereinigung von Gegner dieser Vereinigung benutzt um diesen Vorgang verbal zu diffamieren.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 11.09.2011 19:53 | nach oben springen

#357

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 20:07
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von brummitga
Oss`n, die Frage in dieser Formulierung ist aus meiner Sicht falsch gestellt. Was soll ich antworten, wenn mir beide Seiten nicht gefallen ? Ich habe auf beiden Seiten Vor- und Nachteile. Auf alle Fälle kann man aus dem Ergebnis nicht schließen, was die Mehrheit möchte.
Der Oberst vom MfS, der nach 89 sofort in Pullach nahtlos weiter arbeiten durfte, wird die Frage logischerweise anders beantworten, als die Putzfrau in einer ehemaligen Kreisdienststelle, der auf Grund ihrer Arbeit dort die Rente gekürzt wurde.
Also bleiben wir dabei: Wir sollten froh sein, dass 89 kein Schuß gefallen ist, sonst hätte sich möglicherweise zumindest Europa erledigt.




Vor - und Nachteile hat man immer !

Was überwiegt ?

Ich glaube, du bist weder der Oberst vom MfS noch die Putzfrau .

Will man keine Nachteile erleben, sollte man nach "Schlarafia" übersiedeln.
Viele suchen das - keiner hat es bis jetzt gefunden.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#358

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 20:11
von brummitga (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Blasius, ich erlaube mir eine kleine Korrektur: Es war keine Vereinigung, sondern ein Anschluß. So hat es jedenfalls der heutige Bundesfinanzminister seinerzeit dem letzten DDR-Ministerpräsidenten mehrmals erklärt.
Nix für ungut,
brummitga



Die DDR ist nach Artikel 23 des alten Grundgesetzes dem Geltungsbereich desGrundgesetzes beigetreten. Das war einer von 2 Varianten, wie sie zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland für die Wiedervereinigung vorgesehen war. Auf diese Weise wurde schon 1956 das Saarland wieder in die Bundesrepublik eingegliedert.
Das Wort Anschluss ist dem mit Hilfe der Wehrmacht gewaltsam durchgeführten Anschluss der Republik Österreich 1938 an das deutsche Reich vorbehalten. Nach meiner Meinung wird das Wort Anschluss für die Wiedervereinigung von Gegner dieser Vereinigung benutzt um diesen Vorgang verbal zu diffamieren.

Gruß Gert[/quote]

Gert, Du wirst doch den damaligen Staatssekretär Dr. Schäuble nicht als Gegner dieses Vorganges bezeichnen wollen. Das war keine Behauptung von mir, sondern steht in einem Buch von Herrn Schäuble schwarz auf weiss. Außerdem: wenn es eine "Wiedervereinigung" gewesen sein soll, dann müßten doch DDR und BRD schonmal als Staat vereinigt gewesen sein. Wenn ich mich aber recht entsinne, gab es da nur das "Großdeutsche Reich"


nach oben springen

#359

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 22:15
von Gert | 12.354 Beiträge

@brummitga
Dr. Schäuble hat den Einigungsvertrag selbst verhandelt als Minister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes ( nicht als Staatssekretär) , Insofern kann er keine andere Sprachregelung als die des Vertrages benutzt haben.
Deine Schlussfolgerung, man könne die beiden Teile Deutschlands nicht wiedervereinigen, teile ich nicht. Der Begriff deutsches Reich und die DDR waren für eine Staatsform reserviert, die auf dem Gebiet Deutschlands installiert waren. Die Landesbezeichnung Deutschland steht für unser Land und ist weder von Honecker noch von Hilter oder sonstwem auszulöschen. Sie wird auch in der Zukunft gelten, egal welche Staatsform hier eingerichtet wird. Das ist meine Meinung dazu.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#360

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 11.09.2011 22:37
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert
@brummitga
Dr. Schäuble hat den Einigungsvertrag selbst verhandelt als Minister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes ( nicht als Staatssekretär) , Insofern kann er keine andere Sprachregelung als die des Vertrages benutzt haben.
Deine Schlussfolgerung, man könne die beiden Teile Deutschlands nicht wiedervereinigen, teile ich nicht. Der Begriff deutsches Reich und die DDR waren für eine Staatsform reserviert, die auf dem Gebiet Deutschlands installiert waren. Die Landesbezeichnung Deutschland steht für unser Land und ist weder von Honecker noch von Hilter oder sonstwem auszulöschen. Sie wird auch in der Zukunft gelten, egal welche Staatsform hier eingerichtet wird. Das ist meine Meinung dazu.

Gruß Gert


Gert-wer will denn was auslöschen---aber weil Du schon bei Honnecker und Hitler bist--vergesse den Kaiser nicht.-aber am besten ist--du rechnest noch Adenauer dazu--und wir kommen da hin wo wir heute sind. Ach noch was--und der Kohl hat uns eine blühende Ernte versprochen--schuldigung blühende Landschaften--und das stimmt--die pilze wachsen dieses Jahr.


zuletzt bearbeitet 11.09.2011 22:49 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
schlechte Aussichten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
17 17.05.2016 10:44goto
von sentry • Zugriffe: 740
Warum wird die DDR in den heutigen Medien so schlecht dargestellt?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von unbalancetistischen
1 11.11.2015 19:55goto
von Pitti53 • Zugriffe: 749
Putin verteidigt Hitler-Stalin Pakt als keine schlechte Idee!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Galaxy
166 06.12.2015 17:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 5924
"Nicht alles war schlecht", ZDF-History
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Heckenhaus
74 06.02.2014 21:39goto
von ratata • Zugriffe: 3696
"Es war doch nicht alles schlecht"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von turtle
56 29.10.2012 18:44goto
von Ecki • Zugriffe: 6165
War doch nicht alles schlecht - Streitfall DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
11 20.01.2010 19:18goto
von Berliner • Zugriffe: 1221
Euere guten und schlechten Kindheitserlebnisse
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
33 28.05.2013 19:52goto
von bendix • Zugriffe: 2832

Besucher
23 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 111 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 111 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen