#2001

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 16:35
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #1975
@Gert , das mit der Selbstüberschätzung trifft wohl eher auf Dich zu.
Aber lassen wir das.
Deinen Beitrag verstehe ich leider so das Du hier mal wieder den "Meinungs"krieg erklärst.
Na denn, viel Spass beim "Meinungs"schreiben und dem zu erwartendem Echo.

Gruß
Nostalgiker


du kannst verstehen was du möchtest, das machst du auch ohne mein Zutun, man braucht nur mal den sprachliche Duktus deiner Posts genauer lesen, dann kommt man zu der Überzeugung. Hast du im Moment Frust in einem anderen Forum, ich habe da etwas läuten hören, ich meine nur, weil du mal wieder den großen Hammer von der Wand nimmst ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2002

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 16:42
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1998
Zitat von Udo im Beitrag #1991
Da hast Du recht @Gert. Der Aufwachvorgang kam dann ganz schnell 1990 bzw 1991. Spätestens 1993 wusste man, dass wir im Stabü-Unterricht doch nicht angelogen wurden, denn es herrschten Arbeitslosigkeit, Ausbeutung und Unterdrückung.
Während man sich an vielen Orten verwundert die Augen rieb, hatte die Treuhand schon ganze Arbeit geleistet und die Landschaften fingen an zu blühen.

@Udo , Arbeitslosigkeit war immer da. Selbst zu Vollbeschäftigungszeiten, z.B. als ich in die Bundesrepublik kam, waren 100.000 Arbeitslose, ab 1974 erste Ölkrise ging das hoch auf eine 1/2 Million.
Das war für uns etwas völlig normales, kein Aufreger. Das Problem der DDR Bürger war einfach, 1 . dass sie keine Ahnung hatten vom Leben im anderen Teilstaat, 2. mit komplett falschen, nämlich vollkommen überzogenen Erwartungshaltungen an die Sache herangingen. Sie mussten zwangsläufig enttäuscht werden, das konnte gar nicht anders laufen.
Abschließend möchte ich noch etwas zu den Haltungen der Leute geben, die alles nur schlecht reden was heute ist. Es ist nicht alles perfekt, so etwas gibt es in keinem Staat. Jedoch gebe ich zu bedenken, welche Geldmasse mit welcher Wirkung in den Aufbau Ost gepumpt wurde, nämlich 2Billionen €,Das ist so ungeheuer viel Geld und erfährt zumindest bei Teilen der Bevölkerung überhaupt überhaupt keine Würdigung. Das ist sehr schlecht.




Statistisch herrscht nur dann Vollbeschäftigung (abgesehen von der Unterschreitung einer bestimmten Quote), wenn der Anzahl der offenen Stellen und die der Arbeitslosen gleich ist und die Dauer der Arbeitslosigkeit drei Monate unterschreitet (Wechselzeit).
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft ca. 5-10 Billionen €) muß man zuerst gegenrechnen. Dann folgen sinnlose bis schädliche Investitionen (z.B. überdimensionierte Wasser- und Abwasseranlagen, die in Brandenburg zu den bundesweit höchsten Wasserpreisen führen, Transit-Verkehrswege, die dafür sorgen, daß Industrie-Verlagerungen nach Osteurpa, statt in das besetzte DDR-Gebiet gehen) und nicht zuletzt der Rückfluß der sog. "Aufbau-"Ost-Gelder, weil bauaufträge an Westfirmen vergeben wurden, statt von anfang an festzulegen, daß nur Firmen unter Treuhand-Kontrolle (bzw. daraus privatisiert), Mittelständler mit Sitz im jeweiligen Bundesland und mind. einem Einsatz von 90 % Arbeitnehmern aus der näheren Umgebung des Investitionsortes den auftrag erhalten.
Und nicht vergessen sollten wir, daß erst nach 1990 die bis dahin unerfüllte Verpflichtung des Reparations-Lastenausgleich nach Potsdamer Abkommen als "Aufbau-"Ost erst nacherfüllt wurde. Fälschlicherweise wurden auch die von Treuhand-Vertriebenen eingezahlten SV-Beiträge für die in den besetzten Bundesländern verbleibenen Eltern und die im Osten abgeschöpten "Soli-"Steuern fälschlicherweise als West-Ost-Transfer abgerechnet wurden.



Signalobermaat hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2003

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 16:51
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #2002

Zitat




Statistisch herrscht nur dann Vollbeschäftigung (abgesehen von der Unterschreitung einer bestimmten Quote), wenn der Anzahl der offenen Stellen und die der Arbeitslosen gleich ist und die Dauer der Arbeitslosigkeit drei Monate unterschreitet (Wechselzeit).
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft ca. 5-10 Billionen €) muß man zuerst gegenrechnen. Dann folgen sinnlose bis schädliche Investitionen (z.B. überdimensionierte Wasser- und Abwasseranlagen, die in Brandenburg zu den bundesweit höchsten Wasserpreisen führen, Transit-Verkehrswege, die dafür sorgen, daß Industrie-Verlagerungen nach Osteurpa, statt in das besetzte DDR-Gebiet gehen) und nicht zuletzt der Rückfluß der sog. "Aufbau-"Ost-Gelder, weil bauaufträge an Westfirmen vergeben wurden, statt von anfang an festzulegen, daß nur Firmen unter Treuhand-Kontrolle (bzw. daraus privatisiert), Mittelständler mit Sitz im jeweiligen Bundesland und mind. einem Einsatz von 90 % Arbeitnehmern aus der näheren Umgebung des Investitionsortes den auftrag erhalten.
Und nicht vergessen sollten wir, daß erst nach 1990 die bis dahin unerfüllte Verpflichtung des Reparations-Lastenausgleich nach Potsdamer Abkommen als "Aufbau-"Ost erst nacherfüllt wurde. Fälschlicherweise wurden auch die von Treuhand-Vertriebenen eingezahlten SV-Beiträge für die in den besetzten Bundesländern verbleibenen Eltern und die im Osten abgeschöpten "Soli-"Steuern fälschlicherweise als West-Ost-Transfer abgerechnet wurden.


@StabsfeldKoenig was muss man denn einnehmen um solche Worte und Sätze zu schreiben? Ich würde gern auch mal davon naschen!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59 und linamax haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2004

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:01
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2005

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Ein kleinwenig Verallgeimerst Du schon, oder.?
Woher bezog "Heidelberger Druck" eine Großteil seiner Maschinen?
Drehbühnen für Liebherr-Krane, wo kamen, die her?
Bei der BASF in Ludwigshafen steht noch ein MKZ-3000 aus LE
Hafenkrane weltweit kamen von TAKRAF
X Kilometer Leitplanken aus Eberswalde
nur mal so.
Micha


Heckenhaus, Signalobermaat, Klauspeter und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2006

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:14
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.



Du solltest von deinen Erfahrungen nicht auf alle Betriebe schließen.


nach oben springen

#2007

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:14
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Klar hat die DDR auch gutes Zeug Produziert,ich denke hier nur mal an WMW.Sehr gute Werkzeugmaschinen welche wir Verkaufen mussten ins NSW um überhaupt über die Runden so kommen. Wir haben dann auf Russenmaschinen im Einheitsgrün gewerkelt,oder sie kamen aus Ungarn (Csepel) oder der Hammer aus Rumänien (Drehautomaten) Erinnere mich nicht da drann.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2008

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2007
Klar hat die DDR auch gutes Zeug Produziert,ich denke hier nur mal an WMW.Sehr gute Werkzeugmaschinen welche wir Verkaufen mussten ins NSW um überhaupt über die Runden so kommen. Wir haben dann auf Russenmaschinen im Einheitsgrün gewerkelt,oder sie kamen aus Ungarn (Csepel) oder der Hammer aus Rumänien (Drehautomaten) Erinnere mich nicht da drann.


Eigentlich wollte ich auf's Dankeknöpfchen drücken, aber weil Du WMW erwähnst da fällt mir noch etwas ein.
Es gab in den gebrauchten Ländern eine Auslegung von WMW "Wir Murksen Weiter", fand ich nicht lustig.
Da war noch was, Csepel, Ungarn, die haben auch die Dieselmotoren für IKARUS gebaut, im SPW PSH sind die auch zu finden.
Micha


zuletzt bearbeitet 23.11.2015 17:27 | nach oben springen

#2009

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:21
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Du solltest von deinen Erfahrungen nicht auf alle Betriebe schließen.

Nein mache ich nicht Alfred,aber mit den wenigen gut Funktionierenden im Internationalen Standard konnte man keinen Staat am Leben erhalten,und das weisst Du.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2010

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:27
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #2005
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Ein kleinwenig Verallgeimerst Du schon, oder.?
Woher bezog "Heidelberger Druck" eine Großteil seiner Maschinen?
Drehbühnen für Liebherr-Krane, wo kamen, die her?
Bei der BASF in Ludwigshafen steht noch ein MKZ-3000 aus LE
Hafenkrane weltweit kamen von TAKRAF
X Kilometer Leitplanken aus Eberswalde
nur mal so.
Micha


nun ich kenne in meiner Nachbarschaft jemanden, der reiste in Sachen Hafenkrane durch die Welt und verkaufte viele davon für die Demag in Düsseldorf, heute Terex Düsseldorf.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2011

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:33
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1994
So Ahnungslos waren sie selbst in Dresdene nicht, den auch dort waren West-Radio- Sender zu empfangen.
Ansonsten schauten dort bekanntlich überdurchschnittlich viele den Schwarzen Kanal...

rot mark
Hubert
war das der Grund, warum die Dresdner als erste " Deutschland einig Vaterland " riefen, warum sie die radikalsten bei der Protestbewegung waren, dass sogar den Sicherheitsorganen damals der Arsch auf Grundeis ging, wie ich hier über die Jahre oft lesen konnte??


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2012

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #2010
Zitat von G.Michael im Beitrag #2005
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Ein kleinwenig Verallgeimerst Du schon, oder.?
Woher bezog "Heidelberger Druck" eine Großteil seiner Maschinen?
Drehbühnen für Liebherr-Krane, wo kamen, die her?
Bei der BASF in Ludwigshafen steht noch ein MKZ-3000 aus LE
Hafenkrane weltweit kamen von TAKRAF
X Kilometer Leitplanken aus Eberswalde
nur mal so.
Micha


nun ich kenne in meiner Nachbarschaft jemanden, der reiste in Sachen Hafenkrane durch die Welt und verkaufte viele davon für die Demag in Düsseldorf, heute Terex Düsseldorf.


@Gert, mönsch wenn ich TAKRAF nenne behaupte ich doch nüsch das die Alleinhersteller waren.
Ich höre jetzt lieber auf, sonst kommt mir noch der Gedanke über EDK zu berichten.
Der "Telvar 300" wurde von einem Herrn Bendix in LE entwickelt, die Parzellierung war aufgehoben und schwupp's wurde der von Krupp gebaut.
Micha


nach oben springen

#2013

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #2012
Zitat von Gert im Beitrag #2010
Zitat von G.Michael im Beitrag #2005
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Ein kleinwenig Verallgeimerst Du schon, oder.?
Woher bezog "Heidelberger Druck" eine Großteil seiner Maschinen?
Drehbühnen für Liebherr-Krane, wo kamen, die her?
Bei der BASF in Ludwigshafen steht noch ein MKZ-3000 aus LE
Hafenkrane weltweit kamen von TAKRAF
X Kilometer Leitplanken aus Eberswalde
nur mal so.
Micha


nun ich kenne in meiner Nachbarschaft jemanden, der reiste in Sachen Hafenkrane durch die Welt und verkaufte viele davon für die Demag in Düsseldorf, heute Terex Düsseldorf.


@Gert, mönsch wenn ich TAKRAF nenne behaupte ich doch nüsch das die Alleinhersteller waren.
Ich höre jetzt lieber auf, sonst kommt mir noch der Gedanke über EDK zu berichten.
Der "Telvar 300" wurde von einem Herrn Bendix in LE entwickelt, die Parzellierung war aufgehoben und schwupp's wurde der von Krupp gebaut.
Micha


habe ich doch gar nicht behauptet. Was ist LE?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#2014

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #2013
Zitat von G.Michael im Beitrag #2012
Zitat von Gert im Beitrag #2010
Zitat von G.Michael im Beitrag #2005
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Ein kleinwenig Verallgeimerst Du schon, oder.?
Woher bezog "Heidelberger Druck" eine Großteil seiner Maschinen?
Drehbühnen für Liebherr-Krane, wo kamen, die her?
Bei der BASF in Ludwigshafen steht noch ein MKZ-3000 aus LE
Hafenkrane weltweit kamen von TAKRAF
X Kilometer Leitplanken aus Eberswalde
nur mal so.
Micha


nun ich kenne in meiner Nachbarschaft jemanden, der reiste in Sachen Hafenkrane durch die Welt und verkaufte viele davon für die Demag in Düsseldorf, heute Terex Düsseldorf.


@Gert, mönsch wenn ich TAKRAF nenne behaupte ich doch nüsch das die Alleinhersteller waren.
Ich höre jetzt lieber auf, sonst kommt mir noch der Gedanke über EDK zu berichten.
Der "Telvar 300" wurde von einem Herrn Bendix in LE entwickelt, die Parzellierung war aufgehoben und schwupp's wurde der von Krupp gebaut.
Micha


habe ich doch gar nicht behauptet. Was ist LE?


Leipzig


nach oben springen

#2015

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:50
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #1960

Außerdem,..Ketschup gab es auch nur in Verbindung mit Eierteigwaren zu kaufen


Hahahahahahah,

Admins, wenn möglich bitte in "mal was zu lachen" verschieben.



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2016

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:53
von exgakl | 7.237 Beiträge

So einfach mal ein wenig runterschalten mit dem kleinem Nils und der Keuchhustenhotline... die Werbunf davor dauert nur ein paar Sekunden und Hartz4 kommt auch vor, also passt es auch wieder zum Thema....

http://www.myvideo.de/themen/der-kleine-nils/der-kleine-nils-hartz-iv-keuchhustenhotline-hoer-mal-wer-da-spricht-video-m-6946784


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#2017

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 17:58
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Selbst mit dem Nils bist Du mindestens 10 Jahre zu spät

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#2018

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 18:00
von Rainer-Maria Rohloff | 1.372 Beiträge

Mal ohne Mist Leute und mir fiel das gerade in diesem Fred gerade auf....hier werden die Seiten vollgeballert mit endloser Zitierei...und heraus kommt am Ende ein Wort....hier war es gerade .....Leipzig.

Meine Kritik geht nicht gegen die letzten Schreiber, meine Kritik geht allgemein..... weil, ist es denn so schwer nur mal paar Texte zurück zu lesen statt hier seitenweise das Forum mit dieser Zitiererei zuzutexten?

Vielleicht wäre ein Extrafred angebracht das wir das in Ruhe mal durchdiskutieren könnten?

Rainer-Maria und Gott ne ich verliere ehrlich gesagt langsam die Lust am schreiben wenn hier am Ende mit drei Wörtern auf eine volle Seite "Zitiertes" geantwortet wird.
Als ich 2008 hier eingestiegen bin war meine ehrliche Vorstellung, das User mal mehr wie zwei Sätze schreibt so wie das damalige "Wie geht es Dir? Also mir geht es gut" Und das klappte, das klappte über Jahre wunderbar. Nur Heute, wird ZITIERT; WIEDER ZITIERT; WEITER ZITIERT ENDLOS ZITIERT....ich habs mal besser GROSSGESCHRIEBEN.



Heckenhaus und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2019

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 18:03
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2010
Zitat von G.Michael im Beitrag #2005
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2004
Die systemathische Zerstörung der wirtschaft der DDR (Wiederherstellungsaufwand für vergleichbare Wirtschaftskraft

Mensch was denn nur für eine Wirtschaft ? und vor allem welche Kraft.Nun habe ich selber in der Wirtschaft (nicht kneipe) gearbeitet,länger als Du,und meine Frau war Sekretärin beim Produktionsdirektor eines grossen Kombinates. Jeden Monat wurden die Pläne zusammengeschwindelt damit es passte.

Ein geringer Teil unserer Wirtschaft war NSW fähig,die Buden waren Marode und wären sowieso Zusammengefallen. War doch in unseren Kombinat genauso,die Produzierten Maschinen haben für die Russen und Kuba gereicht,dann hat man es gesehen keine sau wollte den Mist noch kaufen,gut die Russen und Kuba konntens ja nicht mehr da falsche Währung.Ende im Gelände,die Buden wurden abgerissen.


Ein kleinwenig Verallgeimerst Du schon, oder.?
Woher bezog "Heidelberger Druck" eine Großteil seiner Maschinen?
Drehbühnen für Liebherr-Krane, wo kamen, die her?
Bei der BASF in Ludwigshafen steht noch ein MKZ-3000 aus LE
Hafenkrane weltweit kamen von TAKRAF
X Kilometer Leitplanken aus Eberswalde
nur mal so.
Micha


nun ich kenne in meiner Nachbarschaft jemanden, der reiste in Sachen Hafenkrane durch die Welt und verkaufte viele davon für die Demag in Düsseldorf, heute Terex Düsseldorf.


Kennste überhaupt jemanden den Du nicht kennst.


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2020

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.11.2015 18:13
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2009
Du solltest von deinen Erfahrungen nicht auf alle Betriebe schließen.

Nein mache ich nicht Alfred,aber mit den wenigen gut Funktionierenden im Internationalen Standard konnte man keinen Staat am Leben erhalten,und das weisst Du.



Aber man konnte sie im Rahmen der Treuhand-Tätigkeiten verschleudern, Fördermittel kassieren zur "Weiterentwicklung", um dann
im Anschluß entweder gen Osten zu ziehen mit allem Inventar oder um die unliebsame Parallelproduktion in Ostdeutschland einzustellen.
Um wirklichen Arbeitskräfteerhalt im Osten ging es fast nie.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Klauspeter und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
schlechte Aussichten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
17 17.05.2016 10:44goto
von sentry • Zugriffe: 740
Warum wird die DDR in den heutigen Medien so schlecht dargestellt?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von unbalancetistischen
1 11.11.2015 19:55goto
von Pitti53 • Zugriffe: 749
Putin verteidigt Hitler-Stalin Pakt als keine schlechte Idee!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Galaxy
166 06.12.2015 17:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 5928
"Nicht alles war schlecht", ZDF-History
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Heckenhaus
74 06.02.2014 21:39goto
von ratata • Zugriffe: 3696
"Es war doch nicht alles schlecht"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von turtle
56 29.10.2012 18:44goto
von Ecki • Zugriffe: 6165
War doch nicht alles schlecht - Streitfall DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
11 20.01.2010 19:18goto
von Berliner • Zugriffe: 1221
Euere guten und schlechten Kindheitserlebnisse
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
33 28.05.2013 19:52goto
von bendix • Zugriffe: 2836

Besucher
29 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2952 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558302 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen