#1

Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 14.07.2011 20:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe mal eine Frage.
Wurde jemand von euch mal bei einem Postentreffen erwischt?
Was waren dann die Konsequenzen bzw. wie wurdet ihr dann bestraft?
Bei uns waren Postentreffen wirklich an der Tagesordnung und so mancher "Sacki" auf der FÜST hat es gewusst und geduldet,wenn wir immer von A nach B "Handelten.
Wenn mal die 66=Sackstand im Abschnitt einfuhr,wurde sie uns von der FÜSTgemeldet und es ging Schnurstracks zurück zum PP.
Uns ist deswegen nie der Ars... geplatzt.
Wie war das bei euch?

Gruß ek40


nach oben springen

#2

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 14.07.2011 21:16
von Rodelli 85/2 | 12 Beiträge

Genau, so wars! Von der FÜST kam die Durchsage: " Nebel von rechts oder links", und wir Posten waren fluggs da wo wir hingehörten....


nach oben springen

#3

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 14.07.2011 22:57
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

auch bei uns war das an der tagesordnung!!wenn unser zug am kanten war waren 3 postenpaare bei normalem grenzdienst draussen...8,5 km waren so sowiso nicht zu sichern !!und oft haben wir uns mit den anderen getroffen..in der nacht war das oft der fall..kontrolle kam nicht des nachts an den kanten..da war man sich sicher...am tage war das doch anders..da wurde man vom führungspunkt gewarnt da gab es auch einige worte wo man gleich bescheid wußte!!in meiner zeit wurde niemand beim postentreffen erwischt!!!beim postentreffen wurde immer ne lulle durchgezogen und dann ging man wieder auf seinen postenplatz zum abruhen


nach oben springen

#4

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 14.07.2011 23:04
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich kenne das mit dem Postentreffen--man meldete bei der Füst,Grenzstreife an.Von seinen PP-50m links und 50 m rechts,in Wirklichkeit;ging es weiter hinaus. Bis zum nächstes Anschluß am GMN,dort trafen sich dann die Postenpaare.Zu meiner Zeit-wir haben es sehr oft durchgeführt--aber erwischt wurden wir nicht. Meistens liefen solche Treffen in der Nachtschicht ab und wer sollte so was Kontrulieren. Gruß Rostocker


nach oben springen

#5

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 14.07.2011 23:09
von Schreiber | 258 Beiträge

Also ich habe in der Frühschicht genügend Postentreffen gehabt und die waren alle genehmigt.
Wenn man genügend KS6 läuft geht das nicht anders.

Reinhard


==================================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


nach oben springen

#6

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 07:34
von bruno | 598 Beiträge

bei uns, in rustenfelde, hiess das postenfick.


nichts auf der welt ist so gerecht verteilt wie der verstand.
denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
rené descartes
nach oben springen

#7

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 07:56
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von bruno
bei uns, in rustenfelde, hiess das postenfick.



Später- bei uns hiess das nicht so.

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#8

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 08:32
von moreau | 384 Beiträge

Bei uns kam da immer Berta Ida Anton übers GMN. Spätestens da war es äußerst klug DnV durchzuführen. Sonst war der Anschiß nicht sehr weit weg.

Ich lese mit Verwunderung die äußerst engen Handlungsräume @Rostocker 50m rechts/links von PP. Bei uns wurden regelrecht Handlungsabschnitte zugeteilt in den wir und verlustieren konnten. Naturlich mit X30 Meldungen, aber auch das mit Variationen. Wir haben dem KGSi mitgeteilt wo wir wann sein wollten . Er hat es bestätigt oder uns je nach Erfordenissen umbefohlen. Übrigends die H-Abschnitte waren, so aus der Erinnerung heraus, zwischen ca. 2- 5 Km lang.(je nach Topographie)
Da kann man wieder sehen wie unterschiedlich zu verschiedenen Zeiten und Orten die GSi durchgeführt wurde.


Gruß
Moreau


zuletzt bearbeitet 15.07.2011 08:51 | nach oben springen

#9

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 08:42
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Moreau,Ich lese das auch mit Verwunderung.Wir haben den ganzen Tag kein anderes PP gesehen.Wäre viel zu weit gewesen um dahin zu latschen.Keine Ahnung wie das bei Kompaniesicherung war.


zuletzt bearbeitet 15.07.2011 08:44 | nach oben springen

#10

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 09:07
von moreau | 384 Beiträge

@Pit59 du hast recht das war zur Kompaniesicherung. Zur Batallionssicherung war das allerdings ähnlich nur die Abschnitte waren nur ca. 1-1,5 Km groß. Ich kenne beide Sicherungen. (84/85)


nach oben springen

#11

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 10:25
von lerche | 27 Beiträge

Bei uns 1971 Kompaniesicherung waren die Abschnitte am Tage ca. 4 km lang,dass war nicht überschaubar.
Die GAKS' fuhren aber im Hinterland Streife auf ihren Motorrädern.



nach oben springen

#12

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 12:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von moreau
Bei uns kam da immer Berta Ida Anton übers GMN. Spätestens da war es äußerst klug DnV durchzuführen. Sonst war der Anschiß nicht sehr weit weg.

Ich lese mit Verwunderung die äußerst engen Handlungsräume @Rostocker 50m rechts/links von PP. Bei uns wurden regelrecht Handlungsabschnitte zugeteilt in den wir und verlustieren konnten. Naturlich mit X30 Meldungen, aber auch das mit Variationen. Wir haben dem KGSi mitgeteilt wo wir wann sein wollten . Er hat es bestätigt oder uns je nach Erfordenissen umbefohlen. Übrigends die H-Abschnitte waren, so aus der Erinnerung heraus, zwischen ca. 2- 5 Km lang.(je nach Topographie)
Da kann man wieder sehen wie unterschiedlich zu verschiedenen Zeiten und Orten die GSi durchgeführt wurde.


Gruß
Moreau


Stimme Moreau zu,auch wir hatten einen erheblich größeren "Handlungsspielraum" als 50m re/li. (Das war ja Hundetrasse)
Wie schon mal erwähnt,zu meiner Zeit herrschte Kompaniesicherung und die Abschnitte waren ungefähr so groß wie von Moreau beschrieben.

Gruß ek40


nach oben springen

#13

RE: Erwischt beim Postentreffen?

in Grenztruppen der DDR 15.07.2011 17:31
von Runkel | 93 Beiträge

Bei uns im GR3,3.Bat. 10.GK Frankenheim gab es leider mal so einen Fall während der Kompaniesicherung.
Ein Feldwebel wurde mehrmahls hintereinander im SiA12 auf der Füst als KGSi eingesetzt.Der Sicherungsabschnitt war Raum der Hauptanstrengung des K-GB.Nun glaubte der Feldwebel etwas besonderes zu sein, weil nur er dort auf der Führungsstelle eingesetzt wurde.Doch eines Tages nach einer Frühschicht wir 3 anderen Züge waren schon auf der GK eingetroffen, sahen wir viele Unbekannte Leute mit vielen Schreibmaschinen, die auf der GK Dienstzimmer beschlagnamten.Da war etwas im Busch.Der Feldwebel traf nun auch mit seinen Zug auf der GK ein und nach der Waffenabgabe mußte der sich in einem Dienstzimmer melden.Was war geschehen,er hatte nun während des Grenzdienstes seine Posten zu sich auf die Füst befohlen um Skat zu spielen.
Der Feldwebel wurde hart bestraft, wurde in Unehren entlassen und musste in den Knast nach Bautzen.Auch wurde er aus der Partei geschmissen.
Wie nun die organisierten Postentreffs aufgeflogen sind, weiß ich nicht.Man kann da spekulieren.
Die Posten die bei uns im Grenzdienst eingesetzt waren wurden von den meisten KGSi über Kontrollen im SiA heimlich informiert, indem man den Posten beim Melden und beim erteilen des neuen Befehls während der Grenzsicherung mit "SIE" ansprach. Da wußte der, das was im Busche war.
Gruß Runkel


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2526 Gäste und 134 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557815 Beiträge.

Heute waren 134 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen