#1

Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 14.07.2011 10:53
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

http://www.zeit.de/2011/29/Euro-Finanzkrise-Zukunft


Und dabei wird es von Tag zu Tag immer verrückter..
http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft...1.11379907.html
Muss mal wieder die Mafia den Karren aus dem Dreck ziehen?
Theo


zuletzt bearbeitet 14.07.2011 11:09 | nach oben springen

#2

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 03.07.2012 12:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die nachstehende Sendung lief gestern Nacht in der ARD.
Anschauen lohnt sich.
Viel Spaß......oder auch nicht.......
Unglaublich was da ablief.
Aber gut, dass in unserer heutigen Demokratie über solche Sachen berichtet wird,ja berichtet werden darf!
Solche Berichterstattung über Mißstände,Mängel,oder Betrügereien innerhalb des Ostblocks hätte man sich damals auch als DDR-Bürger gewünscht.
Da gab es doch auch Pressefreiheit,oder?

Ganz unten der Link zur gesamten Sendung.

Der große Euro-Schwindel-Wenn jeder jeden täuscht

"Verona, im Frühjahr 1996. Theo Waigel, damals deutscher Finanzminister, schaut seinen griechischen Amtskollegen, Yannos Papantoniou, erstaunt an: "Ihr seid nicht dabei und werdet nicht dabei sein." Auf dem EU-Finanzministertreffen hatte Papantoniou plötzlich gefordert, dass auch griechische Buchstaben auf die Banknoten gedruckt werden. "Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass Griechenland mit seinen Zahlen in absehbarer Zeit Mitglied werden würde", erzählt Waigel. Doch Papantoniou bleibt bei seiner Forderung und schlägt Waigel eine Wette vor: Griechenland werde den Euro bekommen. Heute - nach nur zehn Jahren ist Europas historisches Gemeinschaftsprojekt in Gefahr. Wie konnte das passieren? Trägt nur Griechenland die Schuld? Erstmalig werden die folgenschweren Fehlentscheidungen in der Frühphase des Euro in einer umfassenden Dokumentation aus der sehr persönlichen Sicht der Handelnden erzählt. Der Film ist mehr als eine spannende Chronik weltgeschichtlicher Ereignisse. Mit großem Rechercheaufwand rekonstruiert Michael Wech in der Dokumentation, wie sich Europas Politiker gegenseitig täuschten. Nahezu alle verantwortlichen Finanzpolitiker in Deutschland, Griechenland und Brüssel sprechen offen über die wilden Anfänge der Währung, darunter u. a. die beiden ehemaligen Bundesfinanzminister Theo Waigel und Hans Eichel, der aktuelle Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der la..."

Hier die Vorschau:



Hier geht es zur gesamten Sendung:

http://www.ardmediathek.de/das-erste/rep...mentId=11016614

ek40


nach oben springen

#3

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 03.07.2012 14:14
von damals wars | 12.186 Beiträge

Die Währungsunion vor der Wirtschaftsunion, das konnte nur Schief gehen.

Aber manche lernens halt nie.

Danke, Helmut!

DBDDHKB


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 03.07.2012 14:56
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #3
Die Währungsunion vor der Wirtschaftsunion, das konnte nur Schief gehen.

Aber manche lernens halt nie.

Danke, Helmut!

DBDDHKB




chapeau, ich wusste gar nicht, was für ein Experte du bist. , Lass Hören, was schlägst du vor ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 04.07.2012 15:31
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #2
Die nachstehende Sendung lief gestern Nacht in der ARD.
Anschauen lohnt sich.
Viel Spaß......oder auch nicht.......
Unglaublich was da ablief.
Aber gut, dass in unserer heutigen Demokratie über solche Sachen berichtet wird,ja berichtet werden darf!
Solche Berichterstattung über Mißstände,Mängel,oder Betrügereien innerhalb des Ostblocks hätte man sich damals auch als DDR-Bürger gewünscht.
Da gab es doch auch Pressefreiheit,oder?

Ganz unten der Link zur gesamten Sendung.

Der große Euro-Schwindel-Wenn jeder jeden täuscht

"Verona, im Frühjahr 1996. Theo Waigel, damals deutscher Finanzminister, schaut seinen griechischen Amtskollegen, Yannos Papantoniou, erstaunt an: "Ihr seid nicht dabei und werdet nicht dabei sein." Auf dem EU-Finanzministertreffen hatte Papantoniou plötzlich gefordert, dass auch griechische Buchstaben auf die Banknoten gedruckt werden. "Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass Griechenland mit seinen Zahlen in absehbarer Zeit Mitglied werden würde", erzählt Waigel. Doch Papantoniou bleibt bei seiner Forderung und schlägt Waigel eine Wette vor: Griechenland werde den Euro bekommen. Heute - nach nur zehn Jahren ist Europas historisches Gemeinschaftsprojekt in Gefahr. Wie konnte das passieren? Trägt nur Griechenland die Schuld? Erstmalig werden die folgenschweren Fehlentscheidungen in der Frühphase des Euro in einer umfassenden Dokumentation aus der sehr persönlichen Sicht der Handelnden erzählt. Der Film ist mehr als eine spannende Chronik weltgeschichtlicher Ereignisse. Mit großem Rechercheaufwand rekonstruiert Michael Wech in der Dokumentation, wie sich Europas Politiker gegenseitig täuschten. Nahezu alle verantwortlichen Finanzpolitiker in Deutschland, Griechenland und Brüssel sprechen offen über die wilden Anfänge der Währung, darunter u. a. die beiden ehemaligen Bundesfinanzminister Theo Waigel und Hans Eichel, der aktuelle Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der la..."

Hier die Vorschau:



Hier geht es zur gesamten Sendung:

http://www.ardmediathek.de/das-erste/rep...mentId=11016614

ek40




Ein Grund mehr Kohl & The Gang Danke zu sagen.
Ein Heer von Blendern, Dilletanten, Hasardeuren und Größenwahnsinnigen hat uns eine unvorstellbare Betrügerökonomie herbei gezaubert, die nicht mehr beherrschbar ist.
Das was man mit der Abwicklung der DDR im Kleinen geschafft hat, vollbringt man nun im Großen, wachsame Zeitgenossen werden weggebissen und mundtot gemacht von einem Rudel blutrünstiger Finanzbestien und scheinbar komplett bekifften politischen Führern, die nur noch vorgefertigte Phrasen herausdreschen, wie einst Egon Krenz am Sterbebett der DDR.
Es wird einem himmelangst von solchen Eliten abhängig zu sein, man kann es mit dem besoffenen Taxifahrer vergleichen, der einem bei einem fürchterlichen Gewitter in einer fremden Großstadt zum Ziel bringen soll, beim vorzeitigem Ausstieg wird es unangenehm, drin zu bleiben wäre vielleicht tödlich.
Eine gute Reise noch, Du kaputtes Deutschland.



nach oben springen

#6

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 06.07.2012 10:01
von VNRut | 1.486 Beiträge

Beste Idee für Euro-Ausstieg prämiert

Siehe Video "Ein junger Holländer hat vermeintlich die Lösung für das Problem, das hunderte kluge Köpfe in Monaten nicht lösen konnten."

aus Quelle: http://wirtschaft.t-online.de/beste-idee..._57733462/index


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#7

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 06.07.2012 10:36
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #4
Zitat von damals wars im Beitrag #3
Die Währungsunion vor der Wirtschaftsunion, das konnte nur Schief gehen.

Aber manche lernens halt nie.

Danke, Helmut!

DBDDHKB

chapeau, ich wusste gar nicht, was für ein Experte du bist. , Lass Hören, was schlägst du vor ?




Ich würde vorschlagen, das die Enkel und Urenkelgeneration den Sch... unserer Generation bezahlt.

Und siehe da, Merkel hat es auch schon durchgesetzt.

Einsame Klasse.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#8

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 11:18
von Fritze (gelöscht)
avatar

Udo Lindenberg hat es mit seiner "Odyssee" schon sehr früh beschrieben........" weil der Wahnsinn am Steuer steht "....


nach oben springen

#9

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 14:06
von josy95 | 4.915 Beiträge

Ist der Euro noch zu retten?

Möchte mich nur zur Frage dieses Threads mit meiner persönlichen Meinung dazu kurz und knapp äußern:

....längerfristig ein klares nein!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#10

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 18:19
von metal.999 | 49 Beiträge

Hallo allerseits, nach meiner bescheidenen Meinung ist der Euro nicht zu retten. Denn meldet ein Staat konkurs an, reisst er alle anderen mit in den Strudel. Wer es dann ausbaden darf, kann sich wohl jeder denken.
MfG metal.999


nach oben springen

#11

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 18:24
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

....längerfristig ein klares nein!@josy95

Stimmt,habe gestern einen getroffen der hatte schon keine mehr.

Nee Spass beiseite,solange wirds gar nicht mehr dauern


nach oben springen

#12

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 18:28
von metal.999 | 49 Beiträge

Leider werden wir einfache kleine Leute nicht gefragt, es wird immer über unsere Köpfe entschieden was gut oder schlecht ist. Und da soll man noch ruhig bleiben?


nach oben springen

#13

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 18:32
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von metal.999 im Beitrag #12
Leider werden wir einfache kleine Leute nicht gefragt, es wird immer über unsere Köpfe entschieden was gut oder schlecht ist. Und da soll man noch ruhig bleiben?


das ist halt demokratie und die wollten wir ? doch (oder doch bloß das geld ?)


nach oben springen

#14

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 18:42
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Der Euro oder wie auch immer die Zertifikate zum Erwerb einer Gegenleistung genannt werden wird es wohl bald nicht mehr geben. Elektronische Kohle kann besser überwacht werden und es kann keiner mehr am Bankhaus stehen und die Auszahlung seiner "Einlagen" fordern. Die Geldströme der Terroristen überwachen war nur ein Anfang. Wie war das noch vor ein paar Jahren, die Bundesbank versilberte ihre Goldreserven? Welche Deckung hat denn der Euro heute? In Ltr Ouzo oder in Kg Paella.

Geld wie wir es heute kennen wird es nicht mehr lange geben. Außer im Heimatmuseum.

Mike59


nach oben springen

#15

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 19:03
von metal.999 | 49 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #13
Zitat von metal.999 im Beitrag #12
Leider werden wir einfache kleine Leute nicht gefragt, es wird immer über unsere Köpfe entschieden was gut oder schlecht ist. Und da soll man noch ruhig bleiben?


das ist halt demokratie und die wollten wir ? doch (oder doch bloß das geld ?)


vielleicht wollten wir beide sachen und haben uns dabei übernommen.


nach oben springen

#16

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 07.07.2012 21:29
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Nein,in fünf Jahren wird es keinen Euro mehr geben.Wenn, nur noch als Andenken aber kein Zahlungsmittel.


nach oben springen

#17

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 27.09.2012 08:23
von furry | 3.580 Beiträge

Zur Situation in Griechenland nachfolgender langer Text:
www.nachdenkseiten.de/?p=14544#more-14544


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#18

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 27.09.2012 08:54
von josy95 | 4.915 Beiträge

[quote=Pit 59|p202215]....längerfristig ein klares nein!@josy95

Stimmt,habe gestern einen getroffen der hatte schon keine mehr.

Nee Spass beiseite,solange wirds gar nicht mehr dauern




...ich habe heute und schon gestern wieder Hoffnung geschöpft..., die berühmt- berüchtigte *ild- Zeitung berichtet gestern als Schlagzeile, heute auf Seite 6 über einen Streit der Miliardääääärswitwen Frau Flick (geschätzte 5,9 Mrd. €) und der klunkernbehängten Frau Horten (geschätzte 3,2 Mrd. €). Wenn diese Ladys ihr Vermögen zur Verfügung stellen, das könnte Signalwirkung haben...

...und auf der letzten Seite berichtet heute gleiches Blatt von der verletzlichen Lady GAGA..., ein Schelm, wer Arges dabei denkt!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 27.09.2012 08:57 | nach oben springen

#19

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 27.09.2012 09:26
von nimmnix | 196 Beiträge


Euro werden wir behalten !Nur die Zahlen werden auf den Scheinen immer länger .................................


zuletzt bearbeitet 27.09.2012 09:31 | nach oben springen

#20

RE: Ist der Euro noch zu retten?

in Themen vom Tage 27.09.2012 11:46
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Ich habe gestern einen getroffen der hatte schon keine mehr


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558382 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen