#121

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 11:29
von maxhelmut | 614 Beiträge

guten tag hardi24a

du warst wohl der Leuchterkönig auf der GK

ich lag so um 24 abschüsse

gruß udo

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


nach oben springen

#122

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 13:01
von hardi24a | 331 Beiträge

Mhhh,....
habe leider keine Trophäenschnur mehr, mit den Abschlußdeckeln - Schade, keine Beweismittel vorhanden !
Zählte der Deckel von der DB nicht doppelt ?

Gruß hardi24a


nach oben springen

#123

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 13:03
von Schlutup | 4.104 Beiträge

moin moin!

mußte man eigentlich einen großen bericht schreiben wenn man ein handzeichen verschossen hat? oder reichte eine kleine meldung.

gruß schlutup



nach oben springen

#124

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 13:51
von hardi24a | 331 Beiträge

1975 - Mitteilung über GMN reichte, z.B. "War nur ein Reh, keine weiteren Vorkommnisse, es meldet Posten xy ! "
Die verschossenen HLZ wurden wieder aufgefüllt.


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#125

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 14:53
von willie | 613 Beiträge

Zitat von maxhelmut im Beitrag #121
guten tag hardi24a

du warst wohl der Leuchterkönig auf der GK

ich lag so um 24 abschüsse

gruß udo

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<



Hallo maxhelmut,
wenn Du 24 x Leucht/Signalmunition verschossen hast, würde mich mal interessieren wie oft hierdurch Flächenbrände o.ä. entstanden. Auch wo diese entstanden! Und was geschah danach?
Meine Frage geht natürlich an alle die Leuchtmuni verschossen haben.
Gruß Willie (ein BGSler)


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#126

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 15:07
von Schlutup | 4.104 Beiträge

moin moin Willie ,

mal eine frage: kam eigentlich der BGS extra mit einer streife raus, wenn Signale gemeldet wurden?

gruß schlutup



zuletzt bearbeitet 01.02.2013 15:07 | nach oben springen

#127

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 15:58
von maxhelmut | 614 Beiträge

hallo willie

also Flächenbrände gab es nicht zu meiner Zeit
weder durch Handleuchtzeichen oder Signalmunition
Du mußtest schon darauf achten wohin ,Richtung sie fliegen
Wind usw war schon zubeachten
natürlich durfte sie nicht im westlichen Vorfeld landen,über die Grenze fliegen
im Sommer durch die Trockenheit wurde auch nicht soviel verschossen,nur im Notfall
einen guten Grund zum Abschuß mußtest du dir einfallen lassen
reicht Dir erst mal meine Antwort

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


zuletzt bearbeitet 01.02.2013 16:00 | nach oben springen

#128

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 16:59
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von hardi24a im Beitrag #116
Abschuß DB

Tja, daß ist nicht aus dem Lehrbuch, daß ist meine persönliche Erfahrung.
Habe öfter gesehen, ist mir beim ersten Mal auch passiert, daß die Dicke nicht dahin flog, wo sie sollte, einfach verrissen.
Deshalb habe ich hier im Forum das Ganze in Kurzform geschildert - nix mit Lehrbuch !!!
Falls Dich weitere Erfahrungen interessieren, hier im Forum Suchfunktion: Kaltenwesdtheim eintippen, da stehen weitere "Erfahrungen" von mir.

Gruß hardi24a



Naja siehe Bild - aber fast. Ist halt kein 40 mm HLZ auf dem Bild, deswegen ist er wohl auch nicht in die Knie gegangen. *gr*

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#129

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 17:04
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #117

Zitat von hardi24a
Falls Dich weitere Erfahrungen interessieren, hier im Forum Suchfunktion: Kaltenwesdtheim eintippen, da stehen weitere "Erfahrungen" von mir.
Habsch ma gemacht, da kommt aber nur dieser Fred hier bei raus ... search.php?q=Kaltenwesdtheim

Doch mal zurück zur DB, @Mike, haste mal eine selber geschossen? Also ich im GD nicht, dafür aber mal eine zu Silverster zuhaus. Und die DB hat doch diesen Abreißzünder, also da war die Gefahr das Ding zu verreißen schon gegeben. Ans 'Lehrbuch' dachte ich beim Text von hardi24a auch erst, aber da fehlt der Passus mit Überkopfhöhe. Laut Ausbilderlatein soll sich ein Rekrut mal einen Leuchter so verrissen haben, dass ihm unternm Helm sehr hell wurde.

Was ich aber nochmal hinterfragen (nicht bezweifeln! nur hinterfragen ...) möchte, Leuchter auf zwei Taschen verteilt?




Komisch @94 - ich im Grenzdienst auch nicht und das bei über 3600 Tagen. Gibt mir schon zu denken * kopfkratz*


nach oben springen

#130

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 17:53
von maxhelmut | 614 Beiträge

hallo mike59

so ist das im Leben
im brauch mich nicht am Kopf kratzen ,erzähle hier keine Märchen
wenn man so liest hier,bei manchen ,hätte ich schon Glatze
darum schreibe ich hier auch nicht alles rein, vom GD

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


nach oben springen

#131

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 18:05
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von maxhelmut im Beitrag #130
hallo mike59

so ist das im Leben
im brauch mich nicht am Kopf kratzen ,erzähle hier keine Märchen
wenn man so liest hier,bei manchen ,hätte ich schon Glatze
darum schreibe ich hier auch nicht alles rein, vom GD

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<



Nicht gleich missmutig werden. Habe wohl im Grenzdienst in meinen Jahren keine 24 HLZ verschossen. Feuerwerk aller Art ist wohl nicht mein Ding.


maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#132

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 19:01
von 94 | 10.792 Beiträge

Naja, Leuchter geschossen habsch schon 'recht gern', also bis zu meinem 'Erlebnis mit den zwei Hummern'. Doch die DB war mir persönlich zu 'heikel'. War doch der Beschuß fremdstaatlichen Territoriums strickt untersagt. Und beim Fallschirm und einer Steighöhe von, ähm, wie hoch flog den eigentlich das Teil?, na egal, auf jedenfalls war eine Windscherung nicht auszuschließen und schon schwebte das teil hell erleuchtet dem GZD vor die Füße. Oder auch dem BGS, noch peinlicher.
Ansonsten war exessives Leuchterschießen die Domäne der ... nö! nicht der Postenführergefreiten. Es war die Domäne der UaZ, zumindest wenn der Spitz im letzten DHJ war *wissend-grins*
Und da waren dann einige DB dabei, wenn nicht sogar ausschließlich. Da wir sonst 'nur noch' die EHLZ hatten, war die Dicke der einziger Spender der fürs Bändi begehrt-benötigten Abzugskappen.

Apropo Kappen, im Netz habe ich noch keine Aufstellung der Tastsymbole auf den Kappen gefunden. Ein Punkt war Stern gelb, schon klar ... also wimre. Aber war Jetzt Strich oder Stern für grün oder rot. Und Halbmond gabs doch auch noch, manno, mir fällts nimmer ein *grübel*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 01.02.2013 19:02 | nach oben springen

#133

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 19:28
von Blondi | 164 Beiträge

Also, meine DB hat einen Halbmond und einen Strich, 1*gn hat 2 Punkte und 3*gn hat 3 Winkel. 1* rt hat 1 Punkt, vom 3*rt fehlt leider die Kappe und das 1*ge hat einen Stich. Rauch Rot hab ich auch noch, was wir aber im GD nicht hatten und da ist kein Zeichen drauf.

Gruß Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


nach oben springen

#134

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 19:30
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #132
Naja, Leuchter geschossen habsch schon 'recht gern', also bis zu meinem 'Erlebnis mit den zwei Hummern'. Doch die DB war mir persönlich zu 'heikel'. War doch der Beschuß fremdstaatlichen Territoriums strickt untersagt. Und beim Fallschirm und einer Steighöhe von, ähm, wie hoch flog den eigentlich das Teil?, na egal, auf jedenfalls war eine Windscherung nicht auszuschließen und schon schwebte das teil hell erleuchtet dem GZD vor die Füße. Oder auch dem BGS, noch peinlicher.
Ansonsten war exessives Leuchterschießen die Domäne der ... nö! nicht der Postenführergefreiten. Es war die Domäne der UaZ, zumindest wenn der Spitz im letzten DHJ war *wissend-grins*
Und da waren dann einige DB dabei, wenn nicht sogar ausschließlich. Da wir sonst 'nur noch' die EHLZ hatten, war die Dicke der einziger Spender der fürs Bändi begehrt-benötigten Abzugskappen.

Apropo Kappen, im Netz habe ich noch keine Aufstellung der Tastsymbole auf den Kappen gefunden. Ein Punkt war Stern gelb, schon klar ... also wimre. Aber war Jetzt Strich oder Stern für grün oder rot. Und Halbmond gabs doch auch noch, manno, mir fällts nimmer ein *grübel*



Na wer suchet der Findet. Wenn ich mir dann die Stern Gelb ansehe und mir einen Halbmond hinzu denke komme ich auf die hier viel zitierte.

Na - doch noch gefunden.

Aber die Stern grün und rot, da muss noch dran gearbeitet werden - geht um den Halbmond.

Angefügte Bilder:
jecki09 und Nick haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.02.2013 19:33 | nach oben springen

#135

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 19:57
von hardi24a | 331 Beiträge

Wie immer: Von den Freunden lernen, heißt siegen......oder so ???

Internet macht's möglich...und Tschüß !


nach oben springen

#136

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 20:01
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von hardi24a im Beitrag #135
Wie immer: Von den Freunden lernen, heißt siegen......oder so ???

Internet macht's möglich...und Tschüß !


Na Mach dir nichts draus - bestimmte erlernte Handlungen gehen eben in Fleisch und Blut über - wie von selbst. Ich sehe da nun nicht das Problem.

Freundschaft


nach oben springen

#137

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 20:05
von jecki09 | 422 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #118
Konnte man mit einem HLZ jemanden auf kurzer Distanz erschießen?
Soll da ja mal ein Handgemenge gegeben haben, weiß jemand darüber Bescheid?


Mit einem EHLZ jemanden erschießen?

Ich vermute, da muss das schon ein Treffer auf den Kehlkopf oder Schläfe sein. Aber an den Folgen des brennenden Einatzes aus Phosphor, bis dieser dann auch im Körper aufhört zu brennen, kann ich mir schon vorstellen das jeman daran stirbt. Abgesehen von dem einen Film "007 James Bond "

Wie ich schon mal geschrieben habe, hatten wir so manches EHLZ in die Werra hinein geschossen. Das Wasser leuchtete schon eine ganze Zeit in der entsprechenden Farbe.

Wer kein EHLZ mehr hat, kann ja auch mal eine übrig gebliebene Silvesterrakete anzünden und nachts in einen Fluß oder See schießen. Man kann ja auch die Leutpatronen aus der Rakete ausbauen, diese anzünden und ins Wasser werfen - aber Vorsicht -


nach oben springen

#138

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 02.02.2013 11:04
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Wenn jemand Feuerzauber veranstaltet hat dann vermutlich eher mit Signalgeräten, ohne Grund habe ich kein HLZ abgeschossen, wollte lieber meine Ruhe haben, nicht noch zusätzlichen Stress und auch den Jungs von der A-Gruppe noch grundlos welchen bereiten.
Die Signalgeräte bei uns waren aber auch fast alle nur noch mit Platzer.


zuletzt bearbeitet 02.02.2013 11:18 | nach oben springen

#139

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 02.02.2013 12:03
von maxhelmut | 614 Beiträge

hallo Grenzwolf62

zu meiner Zeit nach dem Abschuß von HLZ,

wurde keine A-Gruppe alamiert

da ging der normale GD weiter

vielleicht war es bei euch anders

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#140

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 02.02.2013 17:41
von willie | 613 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #126
moin moin Willie ,

mal eine frage: kam eigentlich der BGS extra mit einer streife raus, wenn Signale gemeldet wurden?

gruß schlutup


Moin Schlutup,
es wurde normalerweise keine zusätzliche Streife aus der Abteilung in den jeweiligen Grenzabschnitt befohlen.
Info über Verschuß von Leucht/Signalzeichen wurde an die Kollegen vom GZD weitergeleitet und das Gebiet weiter beobachtet, ob eventuell Suchaktionen o.ä. durchgeführt wurden.
Der Verschuß bzw. Anschließende Aktionen wurden am nächsten Tag in die "tägl. Grenzlagemeldung" an das GSK (Grenzschutzkommando) Mitte mit aufgenommen.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
zuletzt bearbeitet 02.02.2013 17:41 | nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen