#181

RE: +Elbgrenze+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 25.01.2010 23:07
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Ralf, ich hab ein Riesenhaus, ich nenn es mal eine Villa, da zieh ich doch nicht weg aus dem schönen Deutschland.
So halb zu DDR-Zeiten und Nachwendezeit bezahlt...hab ich schon mal geschrieben, aus dem Arbeiterjungen Rainer- Maria wurde ein " Großgrundbesitzer".
Ich kann es also nachfühlen, beide Seiten, von dem der was hat und von dem Habenichts.
Ich wünsch dir was.

R-M-R


nach oben springen

#182

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.01.2010 02:56
von EK 81/2 | 46 Beiträge

Hallo ;
Vor der Gasse bei der Pumpstation, wo es in den Sack ging dort stand ein BT 11 mit Führungsbunker für den ZF, für den II Grenzabschnitt im GR 8/ I GB.
Die 501 Anlage ging im Sack von der Gasse angefangen bis zur F 5 und von der F 5 bis zur Bahnlinie Büchen.
Die Fotos mit den alten Doppelpfahlreihe zeigt den alten Grenzzaun. Zu meiner Zeit 79/80 war schon davor der neue Streckmetalzaun gesetzt gewesen. Von Vier bis zur GÜST entlang der F 5 gab es keinen Hinterlandzaun zu meiner Zeit.
Im harten Winter 78/79 wurde in den Elbbergen viel weggespült so das riesen große Lücken entstanden sind, man Konnte aufreecht unter dem Zaun I hindurchgehen. An die Hundanlage von Vier in Richtung Horst kann ich mich auch noch erinnern. Die EK`s 79/ I waren die letzten gewesen die ihr Sportzeug behalten durften. Was habe die damit gemacht, sie haben es den Trassenhunden angezogen. Ab den Abgang 79/ II wurde das Sportzeug auch wieder eingesammelt von der BA-Kammer. Im Wald entlang der Elbberge n Richtung GÜST gibt es bestimmt noch einige Bäume an dennen die angenaglten Löffel hägen .


nach oben springen

#183

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.01.2010 06:37
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen EK81, an den Führungsbunker rechter Hand kann ich mich auch noch erinnern, nur nicht mehr, das die 501 bis zur Straße vor ging.
Kann auch sein, das damals im Sack wenige, wenn gar keine Auslösungen der SM-70 waren, denn wo sollte da das Wild herkommen? Siehe ebenso der Grenzverletzer/ Sperrbrecher.
So das auch selten neu gebastelt werden musste, wie auf den anderen Strecken bis zur Bahnlinie.
Es hieß ja nicht umsonst" der Sack"
Mit Sportzeug meinst du die dunklen Trainingsanzüge ohne die Streifen, denn wir waren die Ersten, die das neue Zeug empfangen hatten, so 1977 rum und mit dem heute noch so mancher durch die Gegend rennt.
Da bekommt ja Maik was zu tun, das mit den Löffeln meine ich,um nach ihnen zu suchen, an solchen Quatsch kann ich mich nicht mehr erinnern.

R-M-R


nach oben springen

#184

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.01.2010 06:40
von Ratze (gelöscht)
avatar

Guten Morgen,

bin hier schon am Start


nach oben springen

#185

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 26.01.2010 23:39
von EK 81/2 | 46 Beiträge

Was das Sportzeug betrifft ging es vorwiegend um das kurze Sportzeug also rote Turnhose und gelbes Hemd was den Hunden zum Abgang angezogen wurde.
Zur 501 Anlage gab es zu meiner Zeit eine kleine Geschichte. Und zwar hatte sich der 501 Trupp in der Führungstelle zum Sack angemeldetet das sie jetzt in den Abschnitt fahren und an der Anlage bauen wollten. Der DH sollte dann die Anlage abschalten. Die Truppe fuhr rein und versah ihre Arbeit an der Anlage bzw sie sind über die Anlage, Zaun mit Leiter geklettert hin und zurück alles o.V.
Als sie fertig waren sind sie zum Führungsbunker gefahren und haben sich beim DH direkt gemeldet und ihm gesagt er könne die Anlage wieder scharf stellen. Daraufhin meinte der DH wieso, habe ich doch garnicht abgeschaltet. Er hatte es aus welchen Gründe auch immer vergessen gehabt. Na da ging kurzzeitig die Post ab.


nach oben springen

#186

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 27.01.2010 06:27
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen EK81, genauso ist es uns passiert, und auch im Sack mit der 501.
Igendwo habe ich hier schon mal einen kurzen Text darüber geschrieben, aber nicht in der Elbgrenze.
Heute lacht man darüber, damals war mir überhaupt nicht zum Lachen.Wir haben es dann als zweiten Geburtstag bezeichnet und wenn ich so nachdenke, war der Führungsbunker vielleicht von einer bösen Fee verflucht, das es nun schon zwei" Fastunfälle" geworden wären.Aber ich bin nicht abergläubisch, eher humorvoll veranlagt.
Ich frage mich gerade, weil wir doch hier das Thema mit dem Gedenken an die toten Grenzsoldaten hatten, ob wir dann auch einen Gedenkstein im Sack bekommen hätten?
Die Anlage hatte wohl irgendwie einen Durchhänger, das sie nicht reagierte.
Aber genug von dem Mist, hin zu dem Sportzeug und da meine Frage: Das war doch schon das neue....rot und gelb?
Ich dachte, das Alte wurde verramscht aber es ist auch egal, die Hunde müssen phantastisch darin ausgesehen haben.

R-M-R


nach oben springen

#187

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 28.01.2010 01:53
von EK 81/2 | 46 Beiträge

Meine erste nachtschicht als frisch gebackener Uffz. hatte ich im Abschnitt I gemacht. Durfte in dieser Schicht mittels LO die 501 Anlage kontrollieren. Mein LO Fahrer(Gefr./PF)ließ mich die gesamte Strecke von der Bahnlinie bis zur F 5 vor dem LO laufen damit ich die Anlage besser kontrolieren konnte. Er stellte den Suchsscheinwerfer auf die Anlage und dann ging es los. Heute lacht man darüber.
Ein einziges mal habe ich ne Auslösung der 501 Anlage im Absschnitt I mitgemacht, die Bilderbuch mäßig abgezogen wurde. Hatte Frühschicht, saß im Führungsbunker und kurz vor dem Schichtwechsel ging das Ding los. Unmittelbar in der Nähe des Führungsbunker. Die Erschütterung habe ich im Bunker sogar noch gespürt.
Der 501 Trupp kam zum Einsatz und Ursache war Wild. Das wollte der KC nicht wahr haben und hat die ganze Sache Handbuch mäßig abgezogen. So dass wir Stunden später erst aus den Abschnitt raus kamen.


nach oben springen

#188

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 28.01.2010 19:09
von Dieter1945 (gelöscht)
avatar

Hier ein Foto von der GÜSt Horst aus dem Jahr 1961. Beachtet die Reifentöterschranke.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#189

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 28.01.2010 19:13
von Dieter1945 (gelöscht)
avatar

Pardon, das war das verkehrte Foto. Nun das richtige Foto aus dem Jahr 1961.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#190

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 28.01.2010 19:43
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von EK 81/2
Meine erste nachtschicht als frisch gebackener Uffz. hatte ich im Abschnitt I gemacht. Durfte in dieser Schicht mittels LO die 501 Anlage kontrollieren. Mein LO Fahrer(Gefr./PF)ließ mich die gesamte Strecke von der Bahnlinie bis zur F 5 vor dem LO laufen damit ich die Anlage besser kontrolieren konnte. Er stellte den Suchsscheinwerfer auf die Anlage und dann ging es los. Heute lacht man darüber.
Ein einziges mal habe ich ne Auslösung der 501 Anlage im Absschnitt I mitgemacht, die Bilderbuch mäßig abgezogen wurde. Hatte Frühschicht, saß im Führungsbunker und kurz vor dem Schichtwechsel ging das Ding los. Unmittelbar in der Nähe des Führungsbunker. Die Erschütterung habe ich im Bunker sogar noch gespürt.
Der 501 Trupp kam zum Einsatz und Ursache war Wild. Das wollte der KC nicht wahr haben und hat die ganze Sache Handbuch mäßig abgezogen. So dass wir Stunden später erst aus den Abschnitt raus kamen.



@EK81/2
die strecke kenne ich auch,aber wir sind von TL zu GR 6 bis zum 2. abschnitt K6 him und auf dem rückweg K2 gelaufen und dann noch bis KP,da hatte man so einige KM hinter sich gebracht. später sind wir meistens nur noch mit ES KS gefahren.


nach oben springen

#191

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 28.01.2010 20:13
von EK 81/2 | 46 Beiträge

Die K6 kontrolle von der Bahnlinie Büchen bis zur TL zu GR 6 ist mir auch in Erinnerung. Eine 501 Anlage gabes dort zu meiner Zeit nicht. Auf halber Strecke stand ein BT 9 und an der TL war ein kleiner Bunker.


nach oben springen

#192

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 28.01.2010 21:19
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von EK 81/2
Die K6 kontrolle von der Bahnlinie Büchen bis zur TL zu GR 6 ist mir auch in Erinnerung. Eine 501 Anlage gabes dort zu meiner Zeit nicht. Auf halber Strecke stand ein BT 9 und an der TL war ein kleiner Bunker.



@EK 81/2
War frühjahr 75 bis Frühjahr 76 in Zweedorf und zu dieser zeit gabs nur an der Bahnlinie einen BT 11 Und an der TL die "Eule",die 501 waren ab FÜst richtung F5. zwischen Füst und Bahnlinie hatten wir teilweise noch nichzmal den Streckmetallzsun ,gab nur Gsz und Minensperre.


nach oben springen

#193

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 06:48
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen zusammen, unser damaliger Stabschef Major H., über den ich schon öfters mal Texte eingestellt hatte, jetzt könnte einer sagen" Weil der ihm so ans Herz gewachsen ist", also der war ein leidenschaftlicher Jäger.
Ich frage mich heute noch" wann er einmal zu Hause war?"
Sein P3 Fahrer war Nachts nie in seinem Bett oder besser immer erst gegen 3.00Uhr und der Major muss auch nie geschlafen haben, den pünktlich 8.00Uhr früh stand er wieder auf der Matte.
Aber ich wollte eigentlich auf etwas anderes hinaus, die Jagd ohne Berücksichtigung dieser Brunft oder Brunst, ist auch egal, wie das geschrieben wird, war nur der Aufhänger.
Mir stand einmal im Abschnitt eine Hirschkuh gegenüber und da ich ein Junge aus der Großstadt bin, nahm ich an, es ist ein Elch, so groß war sie oder er.
Keine Ahnung, wer mehr von uns Beiden erschrocken war auf die 2.Meter Entfernug im dichten Unterholz?
Also diese Tiere brachte er zur Strecke, so wie Zermatt gestern so schön über die ostdeutschen Grenzer geschrieben hatte ( ist in Ordnung, Zermatt, hattest dich ja entschuldigt)
Weil sie die Sperranlagen beschädigten und da gab es schon eine ganze Menge Wild im Sperrgebiet, die vielleicht einmal mit dem Partner von drüben sich vereinigen wollten.

R-M-R


nach oben springen

#194

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 15:38
von Ratze (gelöscht)
avatar

Hallo Leute,

ich habe mich die ganze Woche darauf gefreut heute die versprochenen Fotos zu machen!!!!!
Zur Zeit geht bei uns aber die Welt unter Schnee Schnee und wieder Schnee.
Was oll ich sagen, bin kurz in Nostorf gewesen und hab euch zwei Beweisfotos gemacht.
Einfach gresliche Bedingungen zum Fotografieren!!!!
So bald es besser wird mache ich mich wieder in die Spur.


MfG Maik

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 29.01.2010 15:45 | nach oben springen

#195

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 16:38
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Maik, danke für die Bilder, übrigend auch dein 1945 für die weiter vorn von der Schranke in Horst.
Das linke Bild ist die Verbindungsstraße nach Zweedorf, sie war zu meiner Zeit 1977 noch ein Feldweg, der von LPG und Grenztruppen benutzt wurde, eventuell auch Zivilisten mit dem Moped.
Wir sind immer zum Frühsport ca. einen Kilometer dort hinter, gut, die ersten dreihundert Meter gerannt und der Rest wurde gelaufen.
Welcher Gefreite machte noch Frühsport, die konnte man an einer Hand abzählen?
Der Rest waren erstes und zweites Diensthalbjahr und die Kompanien kannten diese Ertüchtigung zum frühen Morgen durch den Schichtdienst überhaupt nicht mehr, so denke ich.
Aber wir waren ja Stab und das hieß Arbeitszeit wie im zivilen Leben draußen ebenfalls,wenn nicht außergewöhnliche Sachen dazwischen kamen.
Hatte es auch schon einmal in anderen Themen geschrieben, das die Kompanien die wahre Last geschultert hatten, wir waren bloß mit, es hieß ja nicht umsonst....grenzunterstützende Einheiten.
Das zweite Bild müsste entweder Rückseite, ehemaliger Sportplatz oder die linke Seite, wenn man vorm Objekt stand, sein?
Weiter so mein junger Freund, auch wenn das Wetter sehr winterlich ist. In meiner sächsischen Ecke sieht es momentan auch nicht anders aus.

R-M-R


nach oben springen

#196

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 17:07
von Ratze (gelöscht)
avatar

Hallo Rainer,

das zweite Bild ist der Zaun Richtung Zweedorf und die Strasse führt nach Zweedorf.
Mal sehen ob das Wetter morgen besser ist.

MfG Maik


nach oben springen

#197

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 21:48
von Wachtel (gelöscht)
avatar

Hallo Maik,danke für die Bilder, bei mir tauchen auch immer mehr Erinnerungen auf.
Ich war von Anfang bis Mitte der 80er in Nostorf. Auch zu meiner Zeit war das noch Feldweg.
Sind die ganzen Gebäude und Unterstände abgerissen und steht nur noch der Zaun?


nach oben springen

#198

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 22:01
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Wachtel, ich hatte hier im Thema zwei bis drei Texte über Nostorf eingestellt, wo ich selbst einmal nach 2000 vor Ort war.
Auf dem Gelände stehen heute 2-3 Eigenheime, alles andere ist weg, so mich meine Erinnerung nicht im Stich lässt.
Das Reste von dem Zaun noch stehen, ist typisch für die heutige Gesellschaft, jeder kehrt nur unmittelbar vor seiner Haustüre und keinen Meter weiter.
Zu unserer Zeit wäre soetwas in einem freiwilligen Wochenendeinsatz verschwunden, denke ich so an mein Wochenendgrundstück in der Neuanlage in Leipzig zurück.

R-M-R


nach oben springen

#199

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 22:06
von Wachtel (gelöscht)
avatar

Dort wo der Müll lieg war der Giebel vom Stab?


nach oben springen

#200

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 29.01.2010 22:09
von Ratze (gelöscht)
avatar

Also es ist so wie Rainer schreibt, die Gebäude sind weg nur der Zaun steht noch.
An der Straße stehen vier Eigenheime.
Ich werde mich aber mal besser umsehen wenn der Schnee wieder weg ist.
Heute war hier Weltuntergang fast 30 cm Neuschnee!!!!!

MfG Maik


zuletzt bearbeitet 29.01.2010 22:14 | nach oben springen


Besucher
26 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558787 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen