#461

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.01.2015 17:23
von Udo | 1.265 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #460
Zitat von Udo im Beitrag #459
Zitat von rotrang im Beitrag #455
Zitat von Udo im Beitrag #454
Normalerweise stand ja der Zaun 1 auf dem Deich, davor der Kolonnenweg. Dichter kam man nur ran, wenn an den Anlagen gebaut wurde. Dafür musste man aber feindwärts betätigt sein (sogenannte Blutgruppe). Ich habe nie meine Hände in der Elbe gewaschen, denn selbst feindwärts bestätigt, hatte man keinen Grund dies zu tun.
@rotrang
In Lütkenwisch am Zaun direkt vor dem jetzigen Cafe gebaut, aber es gab keinen Grund, die ca. 200 Meter bis zur Elbe vorzugehen.

Edit: Dichtester Berührungspunkt zur Elbe war für mich der Zaun direkt hinter der Güst Cumlosen.


@ Udo ja mein Freund ,deine und meine Zeit was wurde da alles gebaut. Die von Dir genannte Stelle ist In der Nähe Friedhof Jagel und Güst Cumlosen.Frage: gab es zu deiner Zeit schon den 2.Zaun? meine nicht den auf den Deich.

@rotrang
Ja, er begann direkt hinter lütkenwisch, ungefähr an der jetzigen abfahrt zur fähre.
Zu meiner zeit wurde gerade der zaun 2 zwischen lenzen und mödlich gebaut. Hab am bau der neuen lichttrasse mitgewirkt und mir die hand beim vergiessen der muffen mächtig verbrannt. Brachte mir 3 wochen innendienst


Udo leider Falsch mit dem Beginn des 2.Zaunes bei Lütkenwisch. Der 2.Zaun hatte seinen Anfang Friedhof Jagel wo der BTurm stand bis Nähe Ortschaft Jagel und dann Richtung Lütkenwisch..Oben auf den Deich gab es ein Gassentor und in Jagel das 2. für die LPGisten.


Da müsste ich mich doll täuschen. In richtung friedhof gab es nur hundelaufanlagen. Geschätzt 5 stück, die vor der baumreihe linksseitig des dorfes standen.


nach oben springen

#462

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.01.2015 17:32
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Udo im Beitrag #461
Zitat von rotrang im Beitrag #460
Zitat von Udo im Beitrag #459
Zitat von rotrang im Beitrag #455
Zitat von Udo im Beitrag #454
Normalerweise stand ja der Zaun 1 auf dem Deich, davor der Kolonnenweg. Dichter kam man nur ran, wenn an den Anlagen gebaut wurde. Dafür musste man aber feindwärts betätigt sein (sogenannte Blutgruppe). Ich habe nie meine Hände in der Elbe gewaschen, denn selbst feindwärts bestätigt, hatte man keinen Grund dies zu tun.
@rotrang
In Lütkenwisch am Zaun direkt vor dem jetzigen Cafe gebaut, aber es gab keinen Grund, die ca. 200 Meter bis zur Elbe vorzugehen.

Edit: Dichtester Berührungspunkt zur Elbe war für mich der Zaun direkt hinter der Güst Cumlosen.


@ Udo ja mein Freund ,deine und meine Zeit was wurde da alles gebaut. Die von Dir genannte Stelle ist In der Nähe Friedhof Jagel und Güst Cumlosen.Frage: gab es zu deiner Zeit schon den 2.Zaun? meine nicht den auf den Deich.

@rotrang
Ja, er begann direkt hinter lütkenwisch, ungefähr an der jetzigen abfahrt zur fähre.
Zu meiner zeit wurde gerade der zaun 2 zwischen lenzen und mödlich gebaut. Hab am bau der neuen lichttrasse mitgewirkt und mir die hand beim vergiessen der muffen mächtig verbrannt. Brachte mir 3 wochen innendienst


Udo leider Falsch mit dem Beginn des 2.Zaunes bei Lütkenwisch. Der 2.Zaun hatte seinen Anfang Friedhof Jagel wo der BTurm stand bis Nähe Ortschaft Jagel und dann Richtung Lütkenwisch..Oben auf den Deich gab es ein Gassentor und in Jagel das 2. für die LPGisten.


Da müsste ich mich doll täuschen. In richtung friedhof gab es nur hundelaufanlagen. Geschätzt 5 stück, die vor der baumreihe linksseitig des dorfes standen.


@Udo mit der Hundelaufanlage stimmt linksseitig bei unseren Eichen aber 300-400 Meter Richtung Elbe der Weg zum Friedhof rechts begann der 2.Zaun


nach oben springen

#463

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.01.2015 17:45
von Udo | 1.265 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #462
Zitat von Udo im Beitrag #461
Zitat von rotrang im Beitrag #460
Zitat von Udo im Beitrag #459
Zitat von rotrang im Beitrag #455
Zitat von Udo im Beitrag #454
Normalerweise stand ja der Zaun 1 auf dem Deich, davor der Kolonnenweg. Dichter kam man nur ran, wenn an den Anlagen gebaut wurde. Dafür musste man aber feindwärts betätigt sein (sogenannte Blutgruppe). Ich habe nie meine Hände in der Elbe gewaschen, denn selbst feindwärts bestätigt, hatte man keinen Grund dies zu tun.
@rotrang
In Lütkenwisch am Zaun direkt vor dem jetzigen Cafe gebaut, aber es gab keinen Grund, die ca. 200 Meter bis zur Elbe vorzugehen.

Edit: Dichtester Berührungspunkt zur Elbe war für mich der Zaun direkt hinter der Güst Cumlosen.


@ Udo ja mein Freund ,deine und meine Zeit was wurde da alles gebaut. Die von Dir genannte Stelle ist In der Nähe Friedhof Jagel und Güst Cumlosen.Frage: gab es zu deiner Zeit schon den 2.Zaun? meine nicht den auf den Deich.

@rotrang
Ja, er begann direkt hinter lütkenwisch, ungefähr an der jetzigen abfahrt zur fähre.
Zu meiner zeit wurde gerade der zaun 2 zwischen lenzen und mödlich gebaut. Hab am bau der neuen lichttrasse mitgewirkt und mir die hand beim vergiessen der muffen mächtig verbrannt. Brachte mir 3 wochen innendienst


Udo leider Falsch mit dem Beginn des 2.Zaunes bei Lütkenwisch. Der 2.Zaun hatte seinen Anfang Friedhof Jagel wo der BTurm stand bis Nähe Ortschaft Jagel und dann Richtung Lütkenwisch..Oben auf den Deich gab es ein Gassentor und in Jagel das 2. für die LPGisten.


Da müsste ich mich doll täuschen. In richtung friedhof gab es nur hundelaufanlagen. Geschätzt 5 stück, die vor der baumreihe linksseitig des dorfes standen.


@Udo mit der Hundelaufanlage stimmt linksseitig bei unseren Eichen aber 300-400 Meter Richtung Elbe der Weg zum Friedhof rechts begann der 2.Zaun


@rotrang
Ja, ja. Schon jut, ick gloob dir ja. Ist alles eben auch schon lange her.


nach oben springen

#464

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.01.2015 17:49
von PF75 | 3.293 Beiträge

wir hatten an der Elbe 75/76 (GR8 )auf dem Deich nur einen 3-m Streckmetallzaun mit diversen Signalgeräten (SP 1,R 67 )bestückt.
20-30 m vor dem Deich war noch ein K 2 und ein 3-4-m bteiter Stacheldrahtverhau als Stolperfalle.
Bis zur Elbe betrug der Abstand vom Deich zwischen 50 und 1000 m,je nach abschnitt.
Vorgeländeposten war immer schön,an den meisten Plätzen konnte man von den eigenen Kräften nicht beobachtet werden und Kontrollen mußten sich normalerweise anmelden.
im Sommer hat man hin und wieder die müden Füße sich in der Elbe gekühlt.


nach oben springen

#465

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 31.01.2015 22:49
von rotrang (gelöscht)
avatar

@ Udo
Hallo Udo- sagt Dir etwas dieses Foto
Quelle: Jürgen Ritter


Udo und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.02.2015 21:38 | nach oben springen

#466

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 18:13
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #465
@ Udo
Hallo Udo- sagt Dir etwas dieses Foto]]


Die Quelle des Fotos sagt mir was!

Na die Örtlichkeit auch.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 01.02.2015 18:14 | nach oben springen

#467

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 18:19
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #466
Zitat von rotrang im Beitrag #465
@ Udo
Hallo Udo- sagt Dir etwas dieses Foto]]


Die Quelle des Fotos sagt mir was!

Na die Örtlichkeit auch.


@ Hallo Thunderhorse
Das Du es weist ist mir schon klar, Quelle und Ort sind dir bestens bekannt.


nach oben springen

#468

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 18:23
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #467
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #466
Zitat von rotrang im Beitrag #465
@ Udo
Hallo Udo- sagt Dir etwas dieses Foto]]


Die Quelle des Fotos sagt mir was!

Na die Örtlichkeit auch.


@ Hallo Thunderhorse
Das Du es weist ist mir schon klar, Quelle und Ort sind dir bestens bekannt.



Wie wärs da mal mit einer Quellenangabe?
So wegen .......!
Sonst muß irgendwann wieder der Admin leiden!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#469

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 18:34
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #468
Zitat von rotrang im Beitrag #467
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #466
Zitat von rotrang im Beitrag #465
@ Udo
Hallo Udo- sagt Dir etwas dieses Foto]]


Die Quelle des Fotos sagt mir was!

Na die Örtlichkeit auch.


@ Hallo Thunderhorse
Das Du es weist ist mir schon klar, Quelle und Ort sind dir bestens bekannt.



Wie wärs da mal mit einer Quellenangabe?
So wegen .......!
Sonst muß irgendwann wieder der Admin leiden!

Wird bei den nächsten Aufgaben gemacht. Danke


nach oben springen

#470

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 18:46
von Udo | 1.265 Beiträge

@rotrang
Das könnte zwar überall sein, aber ich vermute Lütkenwisch. Das da, neben dem cafe, ein bt stand, ist mir gar nicht mehr bewusst. Da dieses foto von feindwärts aufgenommen wurde, interresiert mich die quelle auch.


nach oben springen

#471

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 20:58
von mibau83 | 821 Beiträge

dieses foto stammt von jürgen ritter http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...r=L%FCtkenwisch
da er mit seinen fotos geld verdienen will, sieht er es gar nicht gern wenn sie kopiert irgendwo im internet auftauchen!


Udo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#472

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.02.2015 21:37
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #471
dieses foto stammt von jürgen ritter http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...r=L%FCtkenwisch
da er mit seinen fotos geld verdienen will, sieht er es gar nicht gern wenn sie kopiert irgendwo im internet auftauchen!


@ mibau 83 Danke für den Hinweis habe mit Herrn Ritter gesprochen ist ok


nach oben springen

#473

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 22.03.2015 19:29
von Moses | 24 Beiträge

Hallo zusammen ist schon interessant die geschichte des Bootszuges im Hafen von Boizenburg in meiner errinerung war das Gebäude nur zum Schlafen oder zur Bereitschaft für eine Bootsbesatzung bewacht wurden die Boote von uns der 2.GK in Bahlen durfte nämlich oft genug die Treppe auf und ab stiefeln. Oberhalb war die Führungsstelle war aber auch zeitweilig in Neu Bleckede.Gruss Moses



BZ-Boizenburg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#474

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 22.03.2015 19:41
von Moses | 24 Beiträge

Auf die Frage von Maik zu den Bildern der GK Bahlen vom 30.01 2010 Das Gebäude neben der GK war ein 4.wohneinheiten block.Dort war unser KC. der Polit. ein Offizier des Bootszuges sowie eine ledige Frau wohnhaft.Gruss Moses



nach oben springen

#475

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2015 18:25
von PF75 | 3.293 Beiträge

@ Moses
bin auch oft genug die blöde Treppe runter und hoch und durfte auch so manche Nacht in der 2. GK als A-Gruppe verbringen,war die schlimmste Gk im ganzen Batt.(war selbst in der 1.GK )


nach oben springen

#476

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2015 19:24
von BZ-Boizenburg | 79 Beiträge

Zitat von Moses im Beitrag #473
Hallo zusammen ist schon interessant die geschichte des Bootszuges im Hafen von Boizenburg in meiner errinerung war das Gebäude nur zum Schlafen oder zur Bereitschaft für eine Bootsbesatzung bewacht wurden die Boote von uns der 2.GK in Bahlen durfte nämlich oft genug die Treppe auf und ab stiefeln. Oberhalb war die Führungsstelle war aber auch zeitweilig in Neu Bleckede.Gruss Moses


Hallo,
in meiner Zeit im Bootszug Boizenburg wurde das Gebäude im Hafen nur für die Lagerung von Boots-Sprit benutzt. Geschlafen, oder Bereitschaft hatte da nie einer.

Gruß Horst



nach oben springen

#477

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 24.03.2015 13:55
von Oelprinz50 | 77 Beiträge

Zitat von Moses im Beitrag #474
Auf die Frage von Maik zu den Bildern der GK Bahlen vom 30.01 2010 Das Gebäude neben der GK war ein 4.wohneinheiten block.Dort war unser KC. der Polit. ein Offizier des Bootszuges sowie eine ledige Frau wohnhaft.Gruss Moses


Hallo Moses,
bin bei diesen Beitrag aufmerksam geworden denn ich war 1982 als Resi in der GK Bahlen.
Meine frage wann warst Du in Bahlen stationiert, vielleicht waren wir zusammen auf der GK.

MfG oelprinz50


nach oben springen

#478

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 30.03.2015 13:05
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von BZ-Boizenburg im Beitrag #476
Zitat von Moses im Beitrag #473
Hallo zusammen ist schon interessant die geschichte des Bootszuges im Hafen von Boizenburg in meiner errinerung war das Gebäude nur zum Schlafen oder zur Bereitschaft für eine Bootsbesatzung bewacht wurden die Boote von uns der 2.GK in Bahlen durfte nämlich oft genug die Treppe auf und ab stiefeln. Oberhalb war die Führungsstelle war aber auch zeitweilig in Neu Bleckede.Gruss Moses


Hallo,
in meiner Zeit im Bootszug Boizenburg wurde das Gebäude im Hafen nur für die Lagerung von Boots-Sprit benutzt. Geschlafen, oder Bereitschaft hatte da nie einer.

Gruß Horst


Hier ein Foto vom Standort des Bootszuges Boizenburg an der Hafeneinfahrt - die Treppe von Vier herunter ist auch sehr gut zu ersehen. Vom Bootsanleger aus in rechter Richtung befand sich dann unweit das Holzlager der Elbewerft - danach kam dann die Tischlerei und die Isoliererwerkstatt, wie auch der Ausrüstungskai der Werft.

Quelle: Jürgen Ritter, Grenzbilder

Vierkrug


BZ-Boizenburg hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.03.2015 18:37 | nach oben springen

#479

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 30.03.2015 13:47
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Ergänzende Luftaufnahme vom Fliegerclub Rostock (www.fcrostock.de) zu Boizenburg - Lage der Werft, Einmündung der Boize in die Elbe (umgangssprachlich nur Hafen und Hafeneinfahrt genannt). Weiterhin in der linken Bildhälfte erkennbar der ehemalige KP - heute als Checkpoint bekannt (links vom Wippkran des Ausrüstungskai der Werft) an der alten B 5 kurz vor Vier. Die neue B 5 in Richtung Lauenburg als Ortsumgehung auch ersichtlich.

Quelle: www.fcrostock.de

Vierkrug


BZ-Boizenburg und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#480

RE: +Elbgrenze| Elbabschnitt| Grüne Grenze| Dömitz| Boizenburg+

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 30.03.2015 18:35
von PF75 | 3.293 Beiträge

Zu meiner Zeit 75/76 gabs oben den Turm noch nicht,wir haben unsere Schicht in der Hütte unten abgesessen.


nach oben springen


Besucher
28 Mitglieder und 85 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3305 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557863 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen