#81

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 22.03.2012 20:39
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von utkieker
Gibt es überhaupt ein Nutzungskonzept?



ist doch schon beantwortet

Stadtschloß Berlin (4)


http://www.brandlhuber.com/0141-shanzhai...last-des-luxus/


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#82

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 22.03.2012 21:44
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wolle76
Warum soll der Schloßneubau eien Provokation für die Berliner seien ? Nach der Asbestsanierung/entkernung war der palast nur noch eien Hülle.




und wie ist das mit dem 'Pallasthotel' gegenüber , steht immer noch und glaube die selben erbauer !!!



nach oben springen

#83

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 23.03.2012 09:42
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe wurde das Palsthotel von Schweden gebaut, Im JAhre 2000 erfolgte der Abriß, auf dem Gelände steht das DomAquaree mit dem RadissonSAS Hotel.


nach oben springen

#84

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 23.03.2012 10:21
von utkieker | 2.919 Beiträge

Zitat von Wolle76
Warum soll der Schloßneubau eien Provokation für die Berliner seien ? Nach der Asbestsanierung/entkernung war der palast nur noch eien Hülle.


Hallo Wolle,

Die Stahlskelettbauweise des Palastes der Republik ermöglicht einen raschen Baufortschritt und selbst nach vollzogener Asbestsanierung, war eine Rekonstruktion des Palastes auch ökonomisch vertretbar. Der Stahlskelettbau erlaubt durchaus auch eine flexible Fassadenausfachung. Nun gut man hat sich politisch für den Abriß entschieden, damit hätte man eine großzügige Freifläche die sicherlich auch seine Freunde gefunden hätte. Aber der Schloßneubau war wie der Abriß politisch forciert. Wollte man das neue Stadtschloß ähnlich nutzen wie den Palast der Republik müßte ich einige Kompromisse eingehen und würde noch nicht ein mal ansatzweise die Funktionalität des Palastes erreichen. Und auf ein Luxus- Shopping- Palast werden die Berliner nicht wirklich gewartet haben. Vieles spräche für das Humboldt- Forum aber auch hier wäre das damals noch vorhandene Stahlskelett wesentlich preiswerter auszufachen als der Massivbau des Stadtschlosses. Übrigens der Massivbau des Schlosses übt einen unverhältnismäßig höheren Bodendruck aus als der Skelettbau des Palastes und sollte bei seiner Nähe zur Spree nicht unberücksichtigt gelassen werden.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 23.03.2012 10:22 | nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2708 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557616 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen